Ruth Mühlau Die Zauberschmiedin - Schattenrausch

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 22 Rezensionen
(15)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zauberschmiedin - Schattenrausch“ von Ruth Mühlau

Das Abenteuer um die Zauberschmiedin geht weiter Die Feuerelbin Rayka ist die Auserwählte, davon ist der Weltenwanderer Viator überzeugt. Mit ihrer Hilfe sollen die Silbren gefunden und dem üblen Treiben des Dunklen Herrschers Einhalt geboten werden. Doch die Zauberschmiedin hat im Zorn ihre Rivalin Syra getötet. Kann eine Mörderin die Auserwählte sein? Der Suchtrupp jagt sie unerbittlich und muss sich während der Verfolgung zahlreichen Widrigkeiten stellen. Während der Schmuckhändler Targoin in einen Zweikampf mit einer Zentaurenkriegerin verwickelt wird, begegnet die Bogenmeisterin Bruna ihren eigenen Dämonen. Die Lichtelbin Lavilija ist überzeugt, dass Rayka nach Silbrarillia muss, um mit dem Weltenwanderer die Götterjuwelen zu suchen. Doch als die Marroval und der Feuergrimmige Lavilija gefangen nehmen und sie zur Vulkanburg des Dunklen Herrschers verschleppen, will Rayka die Lichtelbin befreien. Währenddessen plant der Dunkle Herrscher ein grausames Ritual, um Sonne und Mond zu morden. Es entbrennt ein wahres Feuerwerk der Zauberei.

Eine gelungene Fortsetzung..

— Twin_Tina
Twin_Tina

Konnte mich leider nicht ganz überzeugen, fand den Vorgänger doch um einiges besser! Dennoch bin ich gespannt wie es weitergeht!

— Annabo
Annabo

Auch der zweite Teil ist wieder total spannend.

— Danielabe
Danielabe

Eine tolle Reihe die mit Herr der Ringe zu vergleichen ist

— Danni0606
Danni0606

Eine gelungene Fortsetzung mit Aufklärungen, die im ersten Teil noch unbeantwortet waren.

— Ayumaus
Ayumaus

Düsterer, als der erste Band, aber genauso lesenswert!

— Traubenbaer
Traubenbaer

Super!

— nicki2905
nicki2905

Ein wirklich gelungener zweiter Teil!

— Zaramee
Zaramee

Fast so toll wie Teil 1.

— Schoensittich
Schoensittich

Eine gelungene Fortsetzung, die durch ein düsteres und kreatives Setting besticht und die Spannung bis zum Schluß aufrecht erhält!

— louella2209
louella2209
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wirklich gelungene Fortsetzung

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Twin_Tina

    Twin_Tina

    19. July 2017 um 23:39

    Wieder sehr schön, find ich das Cover des Buches, da es so ähnlich ist, wie das vom ersten Band, erkennt man sofort, das es zu der Reihe gehört. Optisch gefällt es mir ebenfalls echt gut. Es handelt sich hier ja um den zweiten Band der Reihe, sodass man die meisten Charaktere kennt. Rayka hat mir wieder mit am besten gefallen, aber auch Lavilia konnte mich mit ihrer Art weiterhin überzeugen. Targoin spielte ebenfalls in diesem Teil wieder eine Rolle und auch ihn fand ich echt gut. Hier gab es wieder die Fieslinge aus dem ersten Band und einige hat man besser kennengelernt, natürlich haben diese mir wegen ihrer Handlungen nicht so wirklich gefallen. Die Handlungen haben mich erneut überzeugen können, diese waren dieses Mal abwechslungsreich und die Action kam ebenfalls nicht zu kurz. Zudem kam Spannung auf, was mir gefallen hat. Es gab aber Szenen, die vielleicht nicht jeden gefallen, mich hat dies nicht gestört. Da es weitere Teile gibt, ist das Ende wieder offen, dies ist wieder so gewählt, das man wissen will, wie es weitergeht.Aus diesem Grund bekommt es 4 von 5 möglichen Sternen von mir, da es mir bis auf ein paar kleine Längen, gefallen hat.

    Mehr
  • Ein gute Fantasyroman

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Lucy2935

    Lucy2935

    14. July 2017 um 12:51

    Inhalt: Die Feuerelbin Rayka ist die Auserwählte, davon ist der Weltenwanderer Viator überzeugt. Mit ihrer Hilfe sollen die Silbren gefunden und dem üblen Treiben des Dunklen Herrschers Einhalt geboten werden. Doch die Zauberschmiedin hat im Zorn ihre Rivalin Syra getötet. Kann eine Mörderin eine Auserwählte sein?Der Suchtrupp jagt sie unerbittlich und muss sich während der Verfolgung zahlreichen Widrigkeiten stellen. Während der Schmuckhändler Targoin in einen Zweikampf mit einer Zentaurenkriegerin verwickelt wird, begegnet die Bogenmeisterin Bruna ihren eigenen Dämonen.Die Lichtelbin Lavilija ist überzeugt, dass Rayka nach Silbrarillia muss, um mit dem Weltenwanderer die Götterjuwelen zu suchen. Doch als die Marroval und der Feuergrimmige Lavilija gefangen nehmen und sie zur Vulkanburg des Dunklen Herrschers verschleppen, will Rayka die Lichtelbin befreien. Währenddessen plant der Dunkle Herrscher ein grausames Ritual, um Sonne und Mond zu morden.Meinung:Das Buchcover ist genau so schön wie bei dem ersten Teil und passt gut zu der Geschichte. Mir gefällt das Zusammenspiel der Farben und dass es die Protagonistin mit Spiegelung zeigt.Wie schon im ersten Buch, wird auch im zweiten Teil die Geschichte aus der dritte Perspektive erzählt. Der Schreibstil ist wieder flüssig und lässt sich gut lesen. Die Spannung zieht sich gleichmäßig über den ganzen Buch. Die Orte und Erlebnisse wurden gut beschrieben und man konnte sich das alles gut vorstellen.Die Geschichte fängt auch dort an, wo es in ersten Teil aufhörte. In diesem Buch kamen neben den Elben auch andere Wesen in Vordergrund und man erfährt auch mehr über den Dunkel Herrscher. Es hat mir gefallen, dass sich die Charaktere weiterentwickelten und über sich hinaus gingen.Das Buch hat ein offenes Ende und man würde gerne schon den nächste Teil beginnen zu lesen um zu erfahren wie es weiter geht und was aus den wichtigen Charakteren wird.Diese Teil ist düsterer, aber auch schwächer als das erste Teil und trotzdem gut geschrieben.Fazit: Ich wurde das Buch weiter empfehelen.

    Mehr
  • Gefährlich geniale Fortsetzung

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    dia78

    dia78

    28. June 2017 um 23:47

    Das Buch "Die Zauberschmiedin - Schattenrausch" ist der 2.Teil einer Trilogie von Ruth Mühlau. Es erschien 2016 im Eigenverlag. Gedruckt wurde es von Amazon Media.Rayka, welche scheinbar die Auserwählte ist, soll das Unmögliche möglich machen und die Silbren finden und den Dunklen Herrscher in die Schranken weisen. Doch leider passiert im Zorn eine Tötung und nun scheinen die Karten wieder neu gemischt zu werden.Der Autorin gelingt es wieder einmal uns in eine fremde Welt zu entführen und die vielen altbekannten Charaktere wieder zu treffen. Dies macht das Buch zu einem besonderen Erlebnis.Die Charaktere sind wieder sehr gut beschrieben und die Geschehnisse aufgrund der Perspektivenwechsel rund um Reyka, Lavilija und Burna auch sehr abwechslungsreich und spannend. Auch die Wendungen, welche oft auch überraschend kamen tun das ihrige um das Buch zu einem Lesevergnügen zu machen.Der Schreibstil und die Wortwahl tun ihr eigenes dazu, dass die Geschichten zu einem Erlebnis werden und man unbedingt wissen will, wie die Geschichte endet.Jeder, der nicht genug bekommen kann von Elben, Orks und ähnlichen magischen Wesen, sollte auf jeden Fall zu dieser Trilogie greifen. Ich persönlich freue mich schon auf den 3. Teil der Zauberschmiedin.

    Mehr
  • Nicht ganz überzeugt!

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Annabo

    Annabo

    26. June 2017 um 02:55

    Inhalt: Während Rayka sich auf den Weg macht um die Lichtelbin von der Marroval und dem dunklen Herrscher zu befreien, plant dieser bereits grausame Rituale mit seinen Gefangenen. Gleichzeitig macht sich die Gruppe um Bruna, Nestori und Targoin auf um Rayka zu jagen, dafür wagen sie den gefährlichen Weg durch das Zentaurgebirge und jeder von ihnen muss sich auf seinem Weg selbst finden…Meinung: „Schattenrausch“ ist der zweite Teil der „Zauberschmiedin“-Reihe von Ruth Mühlau. Das Cover passt wieder gut zum ersten Band und gefällt mir wieder sehr. Ich mag die farbliche Gestaltung. Lesen tut sich die Geschichte insgesamt ganz gut. Allerdings hatte ich so meine Schwierigkeiten damit wieder in die Geschichte und diese Welt reinzukommen. Vor allem mit den Namen der Charaktere und der Zuordnung hatte ich so meine Probleme, im Laufe der Kapitel wurde das aber wieder besser. Auch in diesem Teil treten wieder die unterschiedlichsten Fantasywesen auf, bekannte oder auch ganz neue, das ist immer wieder spannend zu lesen. Auch die Handlung selbst hatte ihre spannenden, aufregenden und abenteuerlichen Seiten. Allerdings war ich sehr häufig auch verwirrt, habe nicht mehr verstanden was nun Traum ist und was echt ist und auch manche Zusammenhänge sind mir nicht ganz klar geworden. Richtig gestört haben mich aber eher die doch sehr dominanten Sexszenen bzw. Szenen mit sexuellen Handlungen jeglicher Art. Ich fand sie zum Teil sehr unangenehm zu lesen, einfach weil es teilweise etwas pervers und abartig war. Ich habe mir damit echt schwer getan. Teilweise kamen diese auch in Träumen vor, wo mir dann einfach der Zusammenhang zum Rest nicht ganz klar wurde. Gut dagegen gefielen mir die Beschreibungen der Kämpfe und der Reise im Zentaurgebirge und die damit verbunden Wesen. Insgesamt fand ich diesen Teil schwächer wie der Vorgänger. Das Ende ist relativ offen, allen Beteiligten ist aber etwas Gravierendes passiert, sodass sie nun an einem wichtigen Punkt auf ihrer Reise befinden. Trotz allem bin ich gespannt was im dritten Teil wohl noch passieren wird!Auch die Fortsetzung wird typisch fantasymäßig aus vielen Sichten erzählt. Dazu gehören Reyka und die Lichtelbin, aber aus der Gruppe rund um Bogenmeisterin Bruna. Beide Parteien erleben hier echt viel, jeder einzelne muss hier über sich und seine Einstellung hinauswachsen. Interessant fand ich die Szenen aus der Sicht des dunklen Herrschers. Oft wurden Erinnerungen aus der Vergangenheit erzählt, was ich sehr interessant und aufschlussreich fand, aber die ganze Verderbtheit kann ich trotzdem nicht ganz nachvollziehen. Fazit: Die Geschichte hat spannende und aufregende Momente, aber gleichzeitig auch viele unangenehme und verwirrende Szenen! Der erste Teil gefiel mir eigentlich ganz gut, aber diese Fortsetzung konnte mich nicht komplett überzeugen! Dennoch bin ich gespannt wie es weitergehen wird!

    Mehr
  • Total überzeugt!

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Booklove2016

    Booklove2016

    25. June 2017 um 20:08

    Dieses Buch hat mich wie Band 1 total überzeugt. Ich bin sofort wieder in die Geschichte gezogen worden. Es ist flüssig geschrieben und wirklich ab der 1 Seite total spannend und fesselnd. Ich lege es jedem Fantasy Fan wärmstes ans Herz. Absolute Kaufempfehlung.

  • Spannend von Anfang an....

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Danielabe

    Danielabe

    18. June 2017 um 21:04

    Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, auch dieses Mal würde ich von der Handlung überzeugt. Der zweite Teil knüpft sich nahtlos an den ersten an und ich war sofort mittendrin. Ich fand den Verlauf spannend und fesselnd. Auch der Schreibstil ist flüssig und verständlich. Die Handlung ist überzeugend und nachvollziehbar. Umgebung und Charaktere sind super beschrieben. Die Spannung steigert sich von Kapitel zu Kapitel. Das Ende ist offen gehalten und ich bin schon gespannt wie es weiter geht. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    Mehr
  • Ihr Fantasyhasen unter uns.. Unbedingt lesen

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Danni0606

    Danni0606

    19. April 2017 um 23:11

    Meine Meinung zu Schattenrausch von Ruth MühlauKlappentext:Die Feuerelbin Rayka ist die Auserwählte, davon ist der Weltenwanderer Viator überzeugt. Mit ihrer Hilfe sollen die Silbren gefunden und dem üblen Treiben des Dunklen Herrschers Einhalt geboten werden. Doch die Zauberschmiedin hat im Zorn ihre Rivalin Syra getötet. Kann eine Mörderin die Auserwählte sein? Der Suchtrupp jagt sie unerbittlich und muss sich während der Verfolgung zahlreichen Widrigkeiten stellen. Während der Schmuckhändler Targoin in einen Zweikampf mit einer Zentaurenkriegerin verwickelt wird, begegnet die Bogenmeisterin Bruna ihren eigenen Dämonen. Die Lichtelbin Lavilija ist überzeugt, dass Rayka nach Silbrarillia muss, um mit dem Weltenwanderer die Götterjuwelen zu suchen. Doch als die Marroval und der Feuergrimmige Lavilija gefangen nehmen und sie zur Vulkanburg des Dunklen Herrschers verschleppen, will Rayka die Lichtelbin befreien. Währenddessen plant der Dunkle Herrscher ein grausames Ritual, um Sonne und Mond zu morden. Es entbrennt ein wahres Feuerwerk der Zauberei.Bei .....Schattenrausch....handelt es sich um den zweiten Band ,einer Trilogie, der Zauberschmiedin-Reihe von Ruth Mühlau.Teil eins ist  ....Feuerzorn und ist bei Amazon erhältlich :Meine Meinung .....Omg ...Was hat die Autorin dort gezaubert . Ich bin hin und weg . Es ist der zweite Teil der Trilogie der Übergang zu Teil 2 ist absolut flüssig gewesen der Schreibstil wie zu erwarten wunderbar . Die Autorin hat auch gezeigt das es auch im Bereich Fantasy mal härter zu Gange gehen kann das müssen ihre Protagonisten schmerzlichst erfahren .Der zweite Teil gefällt mir etwas besser .Dieser Teil ist düster und geheimnisvoll , manchmal ging mir der Szenen wechseln etwas schnell was aber Geschmacksache ist . Ich bin sehr gespannt wohin uns Ruth Mühlau noch auf Reisen nimmt ,welche düsteren Geheimnis oder Wesen auf und lauern .Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung und als Tipp ,man sollte auf jeden Fall Teil eins gelesen haben .Daher 5 von 5 Sternen⭐⭐⭐⭐⭐

    Mehr
  • Ein gutes Buch für Zwischendurch

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Ayumaus

    Ayumaus

    10. April 2017 um 18:35

    Diesmal ging es in *Die Zauberschmiedin – Schattenrausch* etwas düsterer zu.Es wird mehr über die Hintergründe, Vergangenheit von Teil 1 (Feuerzorn) aufgedeckt und wie es alles dazu kam mit den dunklen Herrscher Moren, die Götter usw. So sieht man besser durch. Das fand ich sehr gut und ich konnte mir dann besser ein Bild beim lesen projektieren.Auch waren hauptsächlich die Hälfte des Buches die Nebencharaktere im Vordergrund wie der Suchtrupp (Bruna, Targoin und Nestori) sowie auch um Moren oder was es mit der Maroval auf sich hat. Ich muss sagen, etwas traurig und kann verstehen warum er so abgedriftet ist. Es wird auch von einigen neuen Lebewesen geschrieben. Mehr möchte ich aber dazu nicht verraten.Im letzten Drittel bzw. ab der Hälfte des Buches geht es wieder mehr um Rayka und Lavilija, der Lichtelbin und es wird düster und actionreich. So hab ich es am liebsten. Vorher war es auch interessant aber es hat sich ab und zu etwas hingezogen. Es ist zwar immer ein hin und her zwitschen zwischen den Handlungen der Protagonisten im Buch aber so weiß man was gleichzeitig zwischen den Protas passiert.Leider ist, weil auch das Buch etwas dünn ist, der 2. Teil ca. 100 Seiten weniger hat. Es zieht sich zum Anfang etwas hin und das Ende geht für mich etwas zu schnell, genau das was dann so spannend ist.Ich denke es wird mit dem 3. Teil noch nicht abgeschlossen sein, was ich ehrlich zugebe, auch noch nicht möchte und mehr lesen WILL. Das Cover sieht wie der 1. Teil auch hübsch aus und ich hoffe es wird bitte, bitte etwas dicker und wieder mehr Input zum Lesen geben. ;-)Lesespaß war auf jedenfall da und eine gutes Buch für zwischendurch. ;-)Nochmals vielen Dank für das tolle Buch an die Autorin Ruth Mühlau.

    Mehr
  • Rezension für "Schattenrausch"

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Traubenbaer

    Traubenbaer

    05. April 2017 um 23:49

    "Schattenrausch" von Ruth Mühlau ist der zweite Teil der Fantasyreihe "Die Zauberschmiedin". Wie im ersten Band ist die Feuerelbin Rayka die Heldin. Trotzdem dreht sich die Handlung nicht ausschließlich um sie, sondern um eine Vielzahl von Charakteren. Sie werden durch Szenenwechsel näher beschrieben und ihre Gedanken, Handlungsweisen und Ziele werden so kurzweilig vermittelt.Die Schreibweise ist im allgemeinen sehr kurzweilig und die Seiten fliegen beim Lesen nur so dahin. Durch die detaillierten Beschreibungen kann man sich beim Lesen einzelne Szenen und Umgebungen gut vorstellen. So kann man sich gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und in das Buch eintauchen. Jedoch werden auch die düsteren und grausamen Szenen in gleicher Weise beschrieben. Das macht den Roman für zartbesaitete Leser eher ungeeignet. Jedoch halten sich die düsteren und schönen Szenen gut in der Waage.Der Roman ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Es gibt zwar viele Charaktere und Handlungsstränge, aber der Roman ist trotzdem nicht unübersichtlich oder gar verwirrend. Ich denke es ist jedoch empfehlenswert, den ersten Band beim Lesen zu kennen.

    Mehr
  • Schattenrausch

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Marie1990

    Marie1990

    26. March 2017 um 10:28

    Klappentext:Die Feuerelbin Rayka ist die Auserwählte, davon ist der Weltenwanderer Viator überzeugt. Mit ihrer Hilfe sollen die Silbren gefunden und dem üblen Treiben des Dunklen Herrschers Einhalt geboten werden. Doch die Zauberschmiedin hat im Zorn ihre Rivalin Syra getötet. Kann eine Mörderin die Auserwählte sein? Der Suchtrupp jagt sie unerbittlich und muss sich während der Verfolgung zahlreichen Widrigkeiten stellen. Während der Schmuckhändler Targoin in einen Zweikampf mit einer Zentaurenkriegerin verwickelt wird, begegnet die Bogenmeisterin Bruna ihren eigenen Dämonen. Die Lichtelbin Lavilija ist überzeugt, dass Rayka nach Silbrarillia muss, um mit dem Weltenwanderer die Götterjuwelen zu suchen. Doch als die Marroval und der Feuergrimmige Lavilija gefangen nehmen und sie zur Vulkanburg des Dunklen Herrschers verschleppen, will Rayka die Lichtelbin befreien. Währenddessen plant der Dunkle Herrscher ein grausames Ritual, um Sonne und Mond zu morden. Es entbrennt ein wahres Feuerwerk der Zauberei."Schattenrausch" ist der zweite Band der "Die Zauberschmiedin"-Reihe von Ruth Mühlau.Bereits der erste Teil dieser High-Fantasy-Geschichte um Elben, Orks, Gnome sowie vielen weiteren magischen Wesen wusste mich aufgrund seines bunten und innovativen Weltenentwurfes zu überzeugen. Die Geschichte bietet dabei alles, was Fantasyleser sich nur wünschen können und wandelt nicht aus ausgetretenen Pfaden, sondern beschreitet auf jeder Seite neue Wege. Nach dem Ende des ersten Bandes war ich nun sehr auf diese Fortsetzung gespannt und war neugierig, wie dieses magische Abenteuer wohl weitergeht.Dabei liegt der Fokus dieses Mal auf weitaus mehreren Personen. So wird recht oft die Perspektive gewechselt und sich einem der zahlreichen Protagonisten des Romans gewidmet. Das hat mir sehr gut gefallen, da der Leser so verschiedene Einblicke in die jeweiligen wichtigen Handlungsstränge erhält und noch einiges mehr über diese Welt erfahren kann. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass diese Teile der Geschichte noch etwas umfangreicher ausgearbeitet worden wären, da ich diese oft als ein Stück weit zu kurz empfand. So kam ich oft nicht ausreichend in diese Szene hinein, bevor diese auch schon wieder wechselte. Ein wenig mehr Tiefe wäre schön gewesen, um die jeweilige Handlung noch besser zu unterstützen und sie mit mehr Lebendigkeit und Atmosphäre zu unterfüttern. Wenn die folgenden Romane mit noch mehr atmosphärischer Dichte ausgestattet werden, dann steht einem Epos im Stile von Tolkien nichts im Wege.Dennoch weiß "Schattenrausch" mit jeder Menge Spannung zu punkten. Man rast förmlich von einer prekären Situation in die nächste und fiebert mit den unterschiedlichen guten! Protagonisten mit. Auch trotz des Kritikpunktes vermochte mich die Geschichte wunderbar zu fesseln und zu unterhalten. Ich konnte mich hervorragend in den Roman fallen lassen und in eine Welt eintauchen, die vor Magie und Abenteuer nur so strotzt.Im Vergleich zum ersten Band ist die Atmosphäre in "Schattenrausch" um einiges düsterer. Aufgrund einer authentischen Gestaltung sind die Bösen auch wirklich böse und auch sonst besticht der Roman mit einem eindrucksvollen Flair. Dennoch finden sich auch immer wieder lichte Momente, die die Geschichte aufzulockern wissen und mit Hoffnung füllen.Nach dem Ende dieses zweiten Bandes bin ich nunmehr sehr auf den dritten Teil gespannt und hoffe auf ein weitereres packendes Abenteuer in dieser magischen Welt.Fazit: Ruth Mühlau sorgt mit ihrem zweiten Band für eine düstere und magische Geschichte, in die man hervorragend eintauchen kann. Spannend und mitreissend!

    Mehr
  • Ein sehr intensiver 2. Teil ! :)

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    nicki2905

    nicki2905

    28. February 2017 um 19:26

    Das ist der 2. Teil der Zauberschmiedin-Saga. Das Cover weicht vom 1. Teil nicht wirklich ab, ich hätte mir ein etwas anderes Cover gewünscht aber vielleicht ist es beim 3. Teil anders ;) Mir persönlich gefällt dieser Teil besser als der Erste, da mir die Handlung logischer erscheint und ich mich so besser auf das Buch konzentrieren konnte. Das Buch ist in dem gleichen Stil wie sein ''Vorgänger'' geschrieben, dass heißt flüssig und angenehm ;) Dadurch, dass viele Szenen, etwas intensiver und detailreicher beschrieben sind, ist dieses Buch nicht für zartbesaitete Menschen geeignet :D Die Geschichte ist wieder sehr spannend geschrieben und man kommt nur schwer aus der Geschichte raus ;) Ich freue mich schon auf den 3. Teil der Geschichte und kann es kaum abwarten :D

    Mehr
  • Abenteuer von der ersten bis zur letzten Seite

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    josie28

    josie28

    22. February 2017 um 17:09

    Meine Meinung Ich bin nach wie vor überzeugt von „Die Zauberschmiedin“ die Spannung und Magie ging im zweiten Teil nicht verloren, was bei Fortsetzungen ja oftmals passiert. Wir konnten von der ersten bis zur letzten Seite teil eines großen Abenteuers sein, und gegen Zentauren, Bären und Albozen (wie den Feuergrimmigen) kämpfen. Wir haben neue Freundschaften geschlossen und gefestigt und eine neue Liebe entdeckt. In diesem Teil ist so viel Spannung enthalten, dass ich gar nicht viel sagen kann ohne euch zu viel von der Handlung zu verraten. Daher kann ich nur sagen lest die Bücher, der dritte Teil ist gerade in Arbeit bei der lieben Ruth und ich bin schon gespannt wie es weiter geht. Ruth Mühlau hat einen sehr schön zu lesenden schreibstiel, den man flüssig lesen kann, ihre Story ist sehr detailliert beschrieben, sodass ich dachte ich bin direkt mit dabei auf ihrer Mission. Ich finde die Protagonisten sehr gut ausgearbeitet und finde jeden auf seine Weiße großartig, sehr gut gefällt mir das sich alle Charaktere im Lauf der Geschichte weiterentwickeln und mehr über sich selbst lernen. Besonders gefällt mir auch das sich die Kapitel abwechseln, einmal ist man bei Rayka mitten im Geschehen und im nächsten Moment verfolgt man mit dem Suchtrupp die Zauberschmiedin, dieser Wechsel bringt eine sehr gute Dynamik in die Geschichte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Schattenrausch (Die Zauberschmiedin 2)" von Ruth Mühlau

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    RuthMuehlau

    RuthMuehlau

    Liebe Fantasyleserin, lieber Fantasyleser, "Schattenrausch" ist der zweite Teil von "Der Zauberschmiedin". Für die Leserunde verlose ich 20 Taschenbücher und  bei großer Beteiligung 10 E-Books extra.  Bitte teilt mir mit, ob ihr euch für Print, E-Book oder beides interessiert und ob ihr "Feuerzorn" schon kennt.  Erwähnt doch  bitte, wo ihr Rezensionen einstellen würdet. Da die Zauberschmiedin-Reihe im Moment exklusiv bei Amazon erhältlich ist, sind für mich dort Rezis besonders bedeutsam. Wenn ihr den ersten Teil "Feuerzorn" nicht kennt, könnt ihr euch dennoch bewerben. Wenn ihr erlost werdet, stelle ich euch "Feuerzorn" als E-Book zur Verfügung. Schön wäre es, wenn ihr bereit wärt, dann die Eindrücke auch auf der noch aktiven Leserunde hier auf LovelyBooks zu Feuerzorn zu schildern. Ich freue mich schon auf eure Eindrücke, Hinweise und Fragen, da mir die Leserunde zu Feuerzorn sehr viel Freude gemacht hat. Auch versuche ich zeitnah zu anzworten. Ich hoffe, die Zeit ist nicht ungünstig gewählt und ihr habt Lust auf ein paar spannende Stunden mit Magie, fremden Völkern, Freundschaften, Abgründen, grausamen Ritualen und ein wenig Romantik. Wenn ihr noch Fragen habt, dann raus damit. Fürs Erste eine schöne Weihnachtszeit und bis bald, es grüßt euch herzlich, Ruth   Das Abenteuer um die Zauberschmiedin geht weiter Die Feuerelbin Rayka ist die Auserwählte, davon ist der Weltenwanderer Viator überzeugt. Mit ihrer Hilfe sollen die Silbren gefunden und dem üblen Treiben des Dunklen Herrschers Einhalt geboten werden. Doch die Zauberschmiedin hat im Zorn ihre Rivalin Syra getötet. Kann eine Mörderin die Auserwählte sein? Der Suchtrupp jagt sie unerbittlich und muss sich während der Verfolgung zahlreichen Widrigkeiten stellen. Während der Schmuckhändler Targoin in einen Zweikampf mit einer Zentaurenkriegerin verwickelt wird, begegnet die Bogenmeisterin Bruna ihren eigenen Dämonen. Die Lichtelbin Lavilija ist überzeugt, dass Rayka nach Silbrarillia muss, um mit dem Weltenwanderer die Götterjuwelen zu suchen. Doch als die Marroval und der Feuergrimmige Lavilija gefangen nehmen und sie zur Vulkanburg des Dunklen Herrschers verschleppen, will Rayka die Lichtelbin befreien. Währenddessen plant der Dunkle Herrscher ein grausames Ritual, um Sonne und Mond zu morden. Es entbrennt ein wahres Feuerwerk der Zauberei.  

    Mehr
    • 198
  • DIE ZAUBERSCHMIEDIN (Band 2) – SCHATTENRAUSCH von RUTH MÜHLAU

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    Zaramee

    Zaramee

    18. February 2017 um 20:19

    Zum Inhalt: Die Feuerelbin Rayka ist die Auserwählte, davon ist der Weltenwanderer Viator überzeugt. Mit ihrer Hilfe sollen die Silbren gefunden und dem üblen Treiben des Dunklen Herrschers Einhalt geboten werden. Doch die Zauberschmiedin hat im Zorn ihre Rivalin Syra getötet. Kann eine Mörderin die Auserwählte sein? Der Suchtrupp jagt sie unerbittlich und muss sich während der Verfolgung zahlreichen Widrigkeiten stellen. Während der Schmuckhändler Targoin in einen Zweikampf mit einer Zentaurenkriegerin verwickelt wird, begegnet die Bogenmeisterin Bruna ihren eigenen Dämonen. Die Lichtelbin Lavilija ist überzeugt, dass Rayka nach Silbrarillia muss, um mit dem Weltenwanderer die Götterjuwelen zu suchen. Doch als die Marroval und der Feuergrimmige Lavilija gefangen nehmen und sie zur Vulkanburg des Dunklen Herrschers verschleppen, will Rayka die Lichtelbin befreien. Währenddessen plant der Dunkle Herrscher ein grausames Ritual, um Sonne und Mond zu morden. Meine Meinung zum Buch:Die Fantasy-Reihe „Die Zauberschmiedin“ aus der Feder von Ruth Mühlau geht in die zweite Runde. Die Geschichte rund um die Feuerelbin Rayka geht weiter...Insgesamt entwickelt sich die ganze Geschichte mehr und mehr. Die dunkle Seite wird hier hervorgehoben und lässt den Verlauf ziemlich spannend, mitunter sehr brutal und eiskalt werden. Mir persönlich hat dieser zweite Teil gut gefallen und ich konnte mich schnell wieder in die Geschichte einfinden. Die Reihe wird noch einige Bände beinhalten und ich finde das merkt man mehr und mehr. Denn die ganze Welt und die detailreichen Szenerien und Ereignisse verheißen hier noch viele Abenteuer und Geschehnisse und ganz sicher auch noch weitere interessante Charaktere. Mein Fazit:Ein wirklich gelungener zweiter Teil! Die Reihe der Zauberschmiedin sollte man aber meiner Meinung nach unbedingt mit Teil 1 begonnen werden, da man sonst viele Informationen, Ereignisse und Charakterentwicklungen nicht richtig zuordnen und verstehen kann. Wer eine neue Fantasy-Reihe beginnen möchte, dem sei hier Band 1 DIE ZAUBERSCHMIEDIN – FEUERZORN ans Herz gelegt ;)

    Mehr
    • 2
  • Schöne Mischung aus Fantasy und Erotik

    Die Zauberschmiedin - Schattenrausch
    denise7xy

    denise7xy

    17. February 2017 um 18:02

    Erster Satz Noch immer hatte der junge Alboze die Stimme seines Herrn im Ohr, die allzu gewaltig und fast grausam in seinem Geist tobte Meinung Nachdem die Lichtelbin Lavilija von den Schergen des dunklen Herrschers gefangen genommen wurde, macht Rayka sich auf dem Weg ihre Freundin zu retten. Die Feuerelbin überlegt nicht lange und nimmt die Verfolgung auf und setzt dabei ungeahnte Kräfte frei. Währenddessen gerät das Suchteam der Waldelben in einige gefährliche Situationen und ehe sie sich versehen landen sie im Zentaurgebirge und treffen dort auch auf die Namens gebenden Geschöpfe. Geschrieben ist das Buch, wie schon der erste Teil, aus der Sicht eines Erzählers. Dieser folgt immer abwechselnd der Protagonistin, ihrem Gegenspieler den Dunklen Herrscher oder aber dem Suchtrupp, welcher hinter ihr her ist. Somit erhält der Leser viele verschiedene Einblicke auf die Welt. Der Schreibstil ist ebenfalls wieder flüssig und lässt sich gut lesen. Die Charaktere sind größten Teils die gleichen geblieben bis auf einige Neuzugänge. So wurde der Dunkle Herrscher näher beleuchtet und man hat viele seiner Charakterzüge zu sehen bekommen. Ein verfluchter Gottesuntertane, dessen Zwang sich zu beweisen und seinen früheren Meister zu übertreffen, nur noch von seiner Wolllust überschattet wird. Die Protagonistin ist in ihrer Kraft gewachsen und fängt langsam an, ihre Magie zu verstehen und einzusätzen, ohne andere ungewollt in Gefahr zu bringen. Auch finde ich, ist sie reifer geworden und sorgt sich mehr um andere. Fazit Wieder einmal eine gute Mischung aus Fantasy und Erotik, mit viel Spannung und schönen Charakteren. 4/5 Sterne

    Mehr
  • weitere