Ruth M. Fuchs Welcher Naturgeist ist das?: Eine Art Bestimmungsbuch

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Welcher Naturgeist ist das?: Eine Art Bestimmungsbuch“ von Ruth M. Fuchs

Ein sehr liebevoll gestaltetes Buch mit Pfiff!

— AntoniaGuender-Freytag

großartig, wie Sagen und Legenden hier zu einem amüsanten Ganzen verwoben werden

— Historiker
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwischen modernen Unirdischen und Traditionalisten

    Welcher Naturgeist ist das?: Eine Art Bestimmungsbuch

    AntoniaGuender-Freytag

    24. October 2014 um 11:00

    Ruth M. Fuchs, von der unter anderem auch die beiden entzückenden "Erkül Bwaroo" - Bücher ( http://www.amazon.de/Gestatten-Erk%C3%BCl-Bwaroo-Elfendetektiv-ermittelt-ebook/dp/B00CCFYW82/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1401812400&sr=8-2&keywords=erk%C3%BCl+bwaroo ) stammen, hat mit dieser überarbeiteten Neuauflage ein wirkliches Kunststück geschafft - Zwischen einem Nachschlagewerk und einem unterhaltsamen Fabelbuch den Mittelweg zu finden, ist meiner Meinung nach nicht einfach. Raffiniert ist bereits die Aufteilung. Anstatt erst von allen Feen - Zwergen - Wichten - Riesen - ect.- Arten/ Wesen zu sprechen, teilt Ruth M. Fuchs diese Wesen nach ihren jeweiligen Vorkommen ein und lockert damit das Nachschlagewerk beachtlich auf. Munter plätschernd ziehen zum Beispiel die Geschichten und Eigenheiten der Bergwesen am Leser vorbei, genauso faszinierend, wie das Wissen über die Wesen von Haus und Hof. Es gibt noch viel mehr Kapitel und die damit verbundenen Wesen: Wasser, Heide, Wiese, Moore, um nur ein paar zu nennen. Zudem sind die Buchseiten dicht, mit wunderschönen, teilweise aus der Feder der Autorin stammenden, Bildern bestückt. Schon alleine das Blättern im Buch macht Freude und zieht einen automatisch in den Text. So lebhaft wird von den Naturgeistern gesprochen, dass man keinen Augenblick an ihrer Existenz zweifelt. Ganz im Gegenteil: Teilweise wird es einem als Leser direkt unheimlich und man blickt verstohlen über die Schulter, ob nicht dort auf der Sofaecke ... Nein, ich habe mich getäuscht. ;) Jedenfalls bleibt es bei dieser grandiosen Einteilung dem Leser überlassen, ob er, bevor er einen Waldspaziergang macht, das Kapitel "Wald und Forst" durchliest, um einen wacheren Blick für seine Umgebung zu bekommen. Eben diesen Blick lege ich auch jedem Wanderer ans Herz, den es ins Gebirge zieht. Nicht nur liebenswerte Wesen verstecken sich vor den Augen der Menschen, gerade die nicht wohlmeinenden entziehen sich gerne dem Blick, um dann mittels eines Erdrutsches auf sich aufmerksam zu machen. Anzeichen, ob sich ein solches Wesen in unmittelbarer Nähe befindet und man sich in Gefahr begibt, kann man diesem Nachschlagewerk entnehmen. Für beiderlei gelaunte Wesen gibt es allerdings eine immer währende Regel: Nicht verärgern, nicht neugierig sein, Geschenke machen - aber die richtigen! Es ist nicht leicht mit den Naturgeistern, aber Ruth M. Fuchs hilft uns mit ihrem Bestimmungsbuch eine gutes Stück weiter, wenn wir mit ihnen in friedlicher Eintracht leben wollen. P.S. Sollten Sie dieses Buch Ihren Kinder vorlesen, möchte ich Sie eindringlich davor warnen, den Kleinen das Kapitel "Kinderzimmer" aus dem Teil "Haus und Hof" nicht vorzulesen. Mir lief es eiskalt den Rücken herunter ...

    Mehr
  • Legenden über Naturgeister - und keine Esoterik!

    Welcher Naturgeist ist das?: Eine Art Bestimmungsbuch

    Historiker

    17. October 2014 um 08:20

    Na toll, ein Esoterikbuch, dachte ich mir, als ich das buch geschenkt bekam. Und ich wunderte mich noch, dass der Schenker mich so schlecht kennt. Aber weit gefehlt, dass Buch hat mit Esoterik nichts am Hut. Es versammelt vielmehr auf fast 200 Seiten Sagen und Legenden über Wichtel, Zwerge, Feen, Elfen, Nixen usw. aus dem deutschsprachigen Raum. Damit bildet es eine wohltuende Abwechslung zu all den Legenden über Elfen in Wales, Irland und Island. Dass es auch bei uns solche Wesen gibt, habe ich gar nicht gewußt und ich war schnell fasziniert von der Vielfalt, die sich bietet. Die Suche nach all den kleinen und großen Geschichten war bestimmt nicht leicht. Das Glossar zeigt denn auch eindrucksvoll, durch wieviele Bücher sich die Autorin gearbeitet hat, um ihr Buch schreiben zu können. Aber sie schreibt nicht nur ab, sondern bringt die Geschichten in einen durchaus humorvollen Kontext, der die Lektüre kurzweilig und amüsant macht. Aufgelockert und zusätzlich bereichert wird das Buch durch zahlreiche Bilder. Dabei ist hoch anzurechnen, dass die Bilder immer zum Kontext passen. Geflügelte Elfchen, wie man sie sonst leider überall findet, gibt es hier gar nicht. Einige der Bilder hat die Autorin selbst gestaltet und ich muss sagen, sie hat auch auf diesem Gebiet Talent. Ich habe das Buch als Hardcover geschenkt bekommen. Wie ich inzwischen weiß, gibt es das nur bei der Autorin selbst auf ihrer Homepage. Bei Amazon gibt es das Buch als Softcover, was aber bestimmt auch ganz schön ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks