Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Pistazieneis, Sprüche & ein ungewöhnliches Hobby

Willkommen zur Leserunde "All die schönen Dinge" von Ruth Olshan.
In Kürze erscheint das neue Jugendbuch beim Oetinger Verlag und schon jetzt sind wir gespannt auf eure Meinungen. Daher vergeben wir 20 Rezensionsexemplare für die Leserunde.
Die Autorin wird die Leserunde begleiten.

Empfohlenes Lesealter: ab 13 Jahren

Tammie hat eine Vorliebe für Pistazieneis. Und für Sprüche. Genauer gesagt: für Sprüche, die auf Grabsteinen stehen. Ein etwas ungewöhnliches Hobby für eine 16-Jährige. Weniger ungewöhnlich wird es, wenn man weiß, dass Tammie ein Aneurysma im Kopf hat. Es hat sich dort inmitten ihrer Synapsen bequem gemacht und kann jeden Moment explodieren. Oder eben nicht. Das ist die entscheidende Frage und um die kreist ziemlich viel in Tammies Leben. Erst als Tammie eines Tages auf dem Friedhof einen Jungen kennenlernt, der an Grabsteinen rüttelt, ändert sich von Grund auf alles für sie.

"All die schönen Dinge" von Ruth Olshan ist die ideale Lektüre für alle, die John Green & Co lieben.

Ruth Olshan wurde 1970 in Moskau geboren. Ein Jahr später emigrierte die Familie nach Israel, 1974 kam sie nach Deutschland. Aufgewachsen in Berlin studierte Olshan über ein Stipendium in Leeds (UK) und Köln Filmregie und Drehbuch. Sie arbeitet als freie Autorin und Filmemacherin für Dokumentar- und Spielfilm. Für ihr Werk wurde Olshan mehrfach ausgezeichnet. Ihre Erfahrung als Drehbuchautorin und Filmemacherin bereichert ihr Schreiben von Kinder- und Jugendliteratur.


Ich suche für diese Leserunde Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch Leser/innen im entsprechenden Alter! (ab ca 13 Jahren)

Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.
Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage: Was glaubt ihr, erwartet euch bei diesem Buch?

Schaut euch doch mal auf der Verlagsseite um, da warten weitere, interessante Neuerscheinungen auf euch.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Autor: Ruth Olshan
Buch: All die schönen Dinge

InaVainohullu

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Oh. Wie schön das es zu diesem Buch eine Leserunde gibt. Es steht auf der Wunschliste und deshalb muss ich mein Glück einfach versuchen.

Was erwarte ich? Eine bittersüße Geschichte, voller sprühender Emotionen und Melancholie. Eine Geschichte mit Tiefgang, aber auch mit Humor. Ich bin wirklich gespannt.

thoresan

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das eine 16-jährige sich für die Sprüche interessiert, die auf Grabsteinen stehen ist ja schon recht ungewöhnlich. In Anbetracht der Tatsache, dass sie dieses Aneurysma hat, wird das ganze dann aber verständlich. Vermutlich setzt sie sich bereits mit dem Thema Tod auseinander. Was ist das nun für ein Junge, der an Grabsteinen rüttelt ? Ich vermute, dass er sich ebenfalls in irgendeiner Form mit dem Thema Tod auseinandersetzt.

Was ich von dem Buch erwarte ? Bei dem Thema erwarte bzw. wünsch ich mir eine sehr emotionale Story, die ans Herz geht, die mich fesselt. Vielleicht darf ich Tammie ein stückweit begleitet und mit ihr gemeinsam lachen und weinen ? Vielleicht sogar lieben ?

Ich finde das Cover des Buches recht außergewöhnlich, sehr pragmatisch gestaltet. Im Hintergrund ist der Himmel zu sehen in seiner Schönheit und auf ihm sind mehrere Zettel mit Tape gestgeklebt. Spielt die Farbe "orange" eine Rolle in Tammies Leben oder in dem des Unbekannten ? Sehr gerne würde ich das in der Leserunde herausfinden. Im Anschluß gibt es natürlich eine Rezension, nicht nur bei LB sondern auch auf meinem Blog
(http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com), bei Facebook und weiteren Portalen.

Beiträge danach
337 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Yagmur

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Ruth-Olshan/All-die-sch%C3%B6nen-Dinge-1208341895-w/rezension/1232177068/

Auf meinem Blog habe ich sie auch veröffentlicht:
http://schneefloeckchen.blogspot.de/2016/03/rezension-ruth-olshan-all-die-schonen.html

Am Wochenende werde ich sie auch auf Amazon, Mayersche, etc. veröffentlichen.

Vielen lieben Dank dafür, dass ich das Buch lesen durfte. :)

-emwa-

vor 2 Jahren

Kapitel 25 - 32
Beitrag einblenden

Der dritte Teil des Buches hat mir sehr gut gefallen. Hier hatte ich erstmals das Gefühl, dass durch Okays Krankheit und die Sorgen von Tammie über den weiteren verlauf der Beziehung, Spannung und innere sowie äußere Konflikte erzeugt wurden, die mich dazu gebracht haben neugierig auf die nächsten Seiten zu blicken. Auch dass endlich mal als so etwas wie ein Antagonist in Form von Berit in der Geschichte zum Handeln kommt fand ich sehr erfrischend. Das Geheimnis um die Familie Blumentopf beschäftigt mich auch und hält die Handlung gleichzeitig am Friedhof, wie ich finde, einem sehr interessanten Schauplatz. Allerdings muss ich auch in diesem Teil wieder anmerken, dass es mich immer wieder verwundert, wie schnell Tammie ihre emotionalen Probleme überwindet und wie schnell und wunderbar sich die Beziehung zwischen Fynn und Tammie entwickelt. Bisher fehlt es mir noch an Tiefgründigkeit.

-emwa-

vor 2 Jahren

Kapitel 33 - Ende
Beitrag einblenden

Der letzte Teil hat mir insgesamt leider nicht so gut gefallen. Die letzten beiden Kapitel fand ich zwar wirklich richtig gut, den Teil davor dafür aber eher ein wenig verunglückt.
Vielleicht mag es auch daran liegen, dass ich selber nie ein Haustier habe und deswegen eine solch innige Beziehung zwischen Tier und Mensch nicht ganz nachvollziehen konnte, aber der ganze Aufstand um den Tod von Okay kam mir ein bisschen übertrieben vor. Für mich hat dieser Teil so gewirkt, als hätte man noch einmal versucht, Tammie zum Ende des Buches eine Veränderung zu verpassen und gleichzeitig auch noch einmal die generell wunderbare Welt des Buches mit einem kleinen Einschnitt zu durchbrechen. Das finde ich generell erstmal eine wunderbare Idee, da das für mich zu einem guten Buch dazu gehört, allerdings finde ich, dass der Tod des Haustiers ihres Freundes nicht ganz dazu ausgereicht hat. Auch die sich immer wiederholende Bezeichnung eines guten Freundes fand ich ein wenig übertrieben. Immerhin kann man mit einem Tier noch nicht einmal richtig reden; kommunizieren vielleicht schon, aber kein richtiges Gespräch führen.

-emwa-

vor 2 Jahren

Kapitel 33 - Ende
Beitrag einblenden

Um noch einmal auf das Ende zurück zu kommen...
Erst einmal hat es mich ein bisschen verwundert, dass sowohl Fynn als auch Tammie so schnell aus ihrer Trauerphase heraus gekommen sind. Allerdings fand ich das Ende, an dem auch noch einmal die Veränderung an Tammies Charakter deutlich wurde und dass sich durch die Beziehung zu Fynn Tammies Sichtweise vom Tod zum Leben hingeändert hat sehr gelungen. Auch die Auflösung von Frau Blumentopfs Geschichte fand ich sehr schön und auch die Symbolik die in Tammies Grabspruch mitschwingt. Dass sie am Ende damit zurecht kommt, dass sie jeden Moment sterben könnte und nochmal der Name von Okay.

-emwa-

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

http://www.lovelybooks.de/autor/Ruth-Olshan/All-die-sch%C3%B6nen-Dinge-1208341895-w/rezension/1232612164/

So, meine Rezension ist nun auch online. Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte, es hat mir sehr viel Spaß gemacht und mich auch nochmal ein wenig zum Nachdenken gebracht. :) Euch allen noch schöne Ferien, falls dem denn so sein sollte... ;)

TraeumenVonBuechern

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Hallo!
Tut mir leid, dass ich so ewig für die Rezi gebraucht habe. Jetzt ist sie aber endlich fertig:

http://traeumenvonbuechern.blogspot.de/2016/04/so-su-wie-pistazieneis.html

http://www.lovelybooks.de/autor/Ruth-Olshan/All-die-sch%C3%B6nen-Dinge-1208341895-w/rezension/1236860537/

Ganz liebe Grüße
Lisa

killerprincess

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Wo ich das gerade sehe, habe ich mal geprüft, ob ich meine Rezi hier auch verlinkt hatte. Dabei habe ich festgestellt, dass ich sie noch gar nicht auf meinem Profil eingestellt habe - oh Schreck! Ich bitte vielmals um Entschuldigung.

Aber hier kommt sie nun mit einiger Verzögerung: http://www.lovelybooks.de/autor/Ruth-Olshan/All-die-sch%C3%B6nen-Dinge-1208341895-w/rezension/1236891498/

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.