Dragon Child - Das Erwachen

von Ruth Omphalius 
3,7 Sterne bei15 Bewertungen
Dragon Child - Das Erwachen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (9):
C

Ein tolles Buch, welches mir sehr gefallen hat.

Kritisch (2):
Blubb0butterflys avatar

Das Cover ist ein wirklicher Blickfang, aber die Geschichte ist enttäuschend.

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dragon Child - Das Erwachen"

Sophie hat mit Übergewicht zu kämpfen, wird in der Schule gemobbt und kann sich nicht einmal gegen ihren kleinen Bruder durchsetzen. Am liebsten zieht sie sich mit einem guten Buch von der Welt zurück und hofft, im besten Fall einfach übersehen zu werden. Doch all das ändert sich schlagartig, als sich ihre unterdrückte Wut eines Tages in einem markerschütternden Schrei entlädt, Feuer und Verwüstung um sich greifen und Sophie in bizarre Träume abgleitet: hoch in der Luft schwebend über dem Haus ihrer Eltern oder auf der Flucht vor schaurigen Vogelwesen. Selbst dem coolsten Mädchen der Klasse, Melissa, fallen die Veränderungen auf und sie beginnt Sophie auszuspionieren. Weder Melissa noch Sophie ahnen jedoch, wie groß und lebensbedrohlich das Geheimnis, dem sie auf der Spur sind, tatsächlich ist. Epische Drachenfantasy voller Magie. Entfache das Feuer in dir!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783401840086
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:285 Seiten
Verlag:digitales
Erscheinungsdatum:05.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Line1984s avatar
    Line1984vor 8 Monaten
    Toller Auftakt der Reihe

    Auf diese Reihe bin ich schon öfter aufmerksam geworden.
    Da ich Drachen einfach liebe und mir das Cover richtig gut gefallen hat konnte ich es kaum erwarten mit dem lesen zu beginn. Der Klappentext klang auf jeden Fall sehr vielversprechend.

    Ich begann voller Vorfreude mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch sehr angenehm.
    Der Abwechselnde Erzählstil sorgte für sehr viel Spannung, zudem konnte ich mich gut in die Charaktere hineinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle sehr viel besser nachvollziehen.
    Es gibt zudem verschiedene Handlungsstränge die für zusätzliche Spannung sorgen.

    Die Charaktere an sich finde ich toll gezeichnet.
    Sie wirkten auf mich authentisch und realistisch.
    Sophie tat mir zu beginn der Story echt leid, sie scheint überall anzuecken und scheint nirgends wirklich dazu zu gehören.
    Doch sie macht im Verlauf der Story eine tolle Wandlung durch.
    Melissa ist auch eine tolle Protagonistin, am Anfang wusste ich nicht so recht wie ich sie einschätzen kann doch das gab sich schnell.
    Ich habe sowohl Sophie und auch Melissa sofort in mein Herz geschlossen.
    Doch ich finde das auch alle anderen Charaktere einfach toll gezeichnet wurden.

    Die Handlung ist sehr spannend und fesselnd.
    Teilweise war sie zwar etwas vorhersehbar aber das störte mich eigentlich kaum.
    Dieser Reihenauftakt hat mir gut gefallen, zwar blieben noch einige Fragen offen aber ich hoffe in den nächsten Bänden werden diese beantwortet.

    Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.

    Fazit:
    Mit "Dragon Child - Das Erwachen" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der Lust auf mehr macht. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Hannah-Lenas avatar
    Hannah-Lenavor 9 Monaten
    Spannender und kurzweiliger Auftakt der Fantasy-Triologie

    "Dragon Child- Das Erwachen" ist der erste Teil einer Fantasy -Triologie. In diesem Buch lernen wir Sophie kennen, in deren Körper ihre verborgene Drachenseele erwacht. In dieser beängstigenden und gleichzeitig aufregenden Zeit findet Sophie Freundschaft und Unterstützung bei Melissa, einer Mitschülerin, und Silindur, einem Elf aus der Drachenwelt. Gemeinsam begeben sich die drei auf eine waghalsige und abenteuerliche Flucht vor den verfeindeten Vogelwesen. Die Geschichte wird aus den unterschiedlichen Blickwinkeln der drei Freunde und eines Vogelwesens erzählt. Hierdurch gelingt es der Autorin die verschiedenen Charakteren mit ihren Gefühlen und Ideen klar darzustellen. Zudem lockert es die Handlung auf und unterstützt den angenehmen und lockeren Schreibstil. Die drei Protagonisten erleben ein Abenteuer nach dem anderen und müssen manch heikle Situation überstehen. Keine Chance für Langeweile ! Ich habe das Lesen des Buches sehr genossen und freue mich schon darauf, mit dem zweiten Band zu starten !

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Das Cover ist ein wirklicher Blickfang, aber die Geschichte ist enttäuschend.
    „Dragon Child – Das Erwachen“ von Ruth Omphalius

    Eckdaten
    Band 1
    eBook
    271 Seiten
    Roman
    2017
    ISBN: 978-3-401-84008-6
    Arena Verlag

    Cover
    Das Cover ist ein richtiger Blickfang. Es ist blau und ein Mädchen blickt den Betrachter direkt an. Im Wasser spiegelt sich der Schatten eines Drachens.

    Inhalt (Klappentext)
    Entfache das Feuer in dir!
    Sophie hat mit Übergewicht zu kämpfen, wird in der Schule gemobbt und kann sich nicht einmal gegen ihren kleinen Bruder durchsetzen. Am liebsten zieht sie sich mit einem guten Buch von der Welt zurück und hofft, im besten Fall einfach übersehen zu werden. Doch all das ändert sich schlagartig, als sich ihre unterdrückte Wut eines Tages in einen markerschütternden Schrei entlädt, Feuer und Verwüstung um sich greifen und Sophie in bizarre Träume abgleitet: hoch in der Luft schwebend über dem Haus ihrer Eltern oder auf der Flucht vor schaurigen Vogelwesen.
    Selbst dem coolsten Mädchen der Klasse, Melissa, fallen die Veränderungen auf und sie beginnt Sophie auszuspionieren. Weder Melissa noch Sophie ahnen jedoch, wie groß und lebensbedrohlich das Geheimnis, dem sie auf der Spur sind, tatsächlich ist.

    Meinung
    Ich habe dieses eBook gratis dazu bekommen, als ich mich für die Leserunde von Band 2 beworben hatte. Das fand ich toll, weil ich beide Bände nicht kannte und ich finde, dass man den ersten Band gelesen haben muss, um den zweiten zu verstehen.
    Mich hat das Cover total fasziniert und ich wollte unbedingt die Geschichte dazu lesen. Leider konnte mich die Geschichte überhaupt nicht begeistern, weshalb ich sehr enttäuscht bin. Ich hatte etwas Atemberaubendes erwartet, was aber nie geschah.
    Der Anfang erinnert mich an ein normales Jugendbuch und hat nicht viel mit dem Fantastischem zu tun. Es ist langweilig und auch die nachfolgenden Handlungen konnten mich nicht wirklich vom Hocker reißen. Wirklich sehr schade. Ich bin gespannt, ob mich der zweite Band begeistern kann.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    nueans avatar
    nueanvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Holpriger Start, aber spannendes und rasantes Ende.
    Holpriger Start, aber spannendes und rasantes Ende.

    Klappentext:
    Sophie hat mit Übergewicht zu kämpfen, wird in der Schule gemobbt und kann sich nicht einmal gegen ihren kleinen Bruder durchsetzen. Am liebsten zieht sie sich mit einem guten Buch von der Welt zurück und hofft, im besten Fall einfach übersehen zu werden. Doch all das ändert sich schlagartig, als sich ihre unterdrückte Wut eines Tages in einem markerschütternden Schrei entlädt, Feuer und Verwüstung um sich greifen und Sophie in bizarre Träume abgleitet: hoch in der Luft schwebend über dem Haus ihrer Eltern oder auf der Flucht vor schaurigen Vogelwesen. Selbst dem coolsten Mädchen der Klasse, Melissa, fallen die Veränderungen auf und sie beginnt Sophie auszuspionieren. Weder Melissa noch Sophie ahnen jedoch, wie groß und lebensbedrohlich das Geheimnis, dem sie auf der Spur sind, tatsächlich ist. Epische Drachenfantasy voller Magie. Entfache das Feuer in dir!
    Cover:
    Das Cover ist toll. Ein echter Hingucker. Die Farben leuchten, die Augen des Mädchens und der Schatten des Drachen im unteren Teil. Sehr gelungen!


    Meine Meinung:
    Ich muss sagen ich habe sehr lange gebraucht um in das Buch zu kommen. Es hat ungefähr die Hälfte des Buches gedauert, wo ich mich wirklich von Kapitel zu Kapitel gequält habe.
    Die Charaktere haben mich anfangs nicht erreicht und ich habe mich gefragt, wo das hinführen soll. Sophie wurde nur als das „dicke Mädchen“ bezeichnet, was mich irgendwann richtig genervt hat. Auch das Sophie das Mobbing und die Quälereien ihrer Mitschüler, die Ignoranz ihrer Eltern, die fiesen Streiche ihres Bruders einfach so über sich ergehen lassen hat, habe ich nicht verstanden.
    Auch Melissa fand ich sehr überzogen dargestellt. Das tolle blonde, schlaue, reiche Mädchen, das alles hat, alles kann und sich nun ausgerechnet den Trottel der Klasse aussucht um ihn auszuspionieren.
    Das alles wir etwas zu überzogen und unglaubwürdig.
    Dann kam aber doch noch Fahrt auf und es wurde richtig spannend, als Sophie sich in einen Drachen verwandelt hat, ihre ersten Flugversuche unternommen hat und sich ihr Beschützerelf gezeigt hat. Dann wurden die Charaktere greifbarer und ich habe auch verstanden, warum die Autorin sie vorher so dargestellt hat. So konnte man die Entwicklung mitverfolgen.


    Fazit:
    Sehr langwieriger Einstieg und eher für ein jüngeres Publikum gedacht, aber wer Geduld hat, wird mit Spannung belohnt. Ich hoffe der 2. Teil geht genauso spannend weiter wie der erste geendet hat.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Sakle88s avatar
    Sakle88vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gut gelungen, aber konnte mich nicht ganz mitreissen
    Das Erwachen

    Inhalt:

    Sophie hat es wirklich nicht leicht, in der Schule wird sie gemobbt und auch zu Hause fühlt sie sich ungeliebt und nicht dazugehörig. Durch diese vielen Mobbing Attacken und Streiche ihre Bruders staut sich eine Menge Wut in ihr.
    Als es auf dem Schulhof zu einem Vorfall kommt gibt Sophie sich ihrer Wut hin und lässt einen markerschütternden Schrei los. Gefolgt durch Feuer und Verwüstung fängt sie an vom Fliegen und schwarzen Verfolgern zu träumen. Von nun an Verändert sich alles. Auch Melissa ist durch den Schrei auf sie aufmerksam geworden und fängt an sie auszuspionieren .

    Meine Meinung:
    Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist sehr ausdrucksstark und passt einfach zur Geschichte.
    Das Buch lässt sich gut lesen und ist aus der Sicht der verschiedenen Charaktere geschrieben.
    Aber mit den Charakteren würde ich nicht warm.

    Sophie ist dieses typische, moppelige Mobbing Opfer. Fühlt sich ungeliebt und wünscht sich einfach nur übersehen zu werden. Sie versteckt sich gern hinter ihren Büchern. Dennoch ist sie sehr schnell wütend und hat ihre Gefühle selten unter Kontrolle. Was mich manches Mal ein bisschen gestört hat und ich sie am liebsten unter die kalte Dusche gestellt hätte. Ich verstehe auch nicht wie sie einfach so die Freundschaft von Melissa annimmt, trotz der ganzen Spionage.

    Melissa ist ein verwöhnten reiches Mädchen. Das einfach alles bekommt was sie will. Dennoch ist sie auch einsam, da ihre Familie nicht für sie da ist.
    Sie ist mir sehr unsympathisch, weil sie einfach für jeden Problem nur Papi anrufen muss und er macht schon alles mit Geld.
    Auch ihre Entwicklung passte mir nicht so recht.

    Silindur ist ein störrischer Kerl.
    Selten freundlich und versteht die Gefühle der Mädchen so gar nicht. Hat nur sein eigenes Ziel vor Augen und vergisst dabei gerne alles andere.

    Und dann gibt es noch 8. Ein Späher der Kra She'd.
    Seine Entwicklung finde ich toll, denn er fängt an seine Sichtweise zu überdenken.

    Fazit:
    An sich ein gut gelungenes Werk das ich auch so empfehlen kann allerdings an jüngere Leser. Das Buch hat am Ende natürlich einen Cliffhanger, wodurch ich sehr gespannt bin wie sich die ganze Geschichte im zweiten Teil entwickeln wird.

    Vielen lieben Dank an Ruth Omphalius dafür das ich an der Leserunde teilnehmen durfte :)

    Kommentare: 1
    10
    Teilen
    S
    Sarah_Holidayvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ganz tolles Buch ❤︎ auf jeden Fall zu empfehlen
    ❤︎ Ganz zauberhaft ❤︎

    Zunächst muss ich sagen, dass ich total begeistert von dem Cover war. Es ist sehr ansprechend und spiegelt die Geschichte. 
    Die Freundschaft zwischen den Charakteren Sophie und Melissa finde ich gut gelungen. Sie sind total gegensätzlich und haben zunächst nicht viel miteinander zu tun, aber durch Sophies Geheimnis gehen sie eine ganz besondere Verbindung ein. 
    Besonders gut hat mir gefallen, wie die beiden sich zu starken Mädchen entwickeln und sehr fantasievoll ihren Gegnern entkommen.
    Ich erwarte den zweiten Teil schon gespannt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Saphierras avatar
    Saphierravor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolles Cover, welches mich auf das Buch aufmerksam aber vom Inhalt leider nicht überzeugt hat.
    Das Erwachen ungeahnter Fähigkeiten

    Inhalt:

    Sophie ist eine Außenseiterin und lebt für sich alleine ohne Freunde. Selbst ihre Familie gibt ihr nicht den nötigen Rückhalt und nötige Liebe, die sie bräuchte. Melissa ist Tochter aus einer wohlhabenden Familie, hat Freunde, viel Geld und alles was sie sich wünscht. Obwohl die beiden Mädchen aus komplett verschiedenen Welten kommen, schweißt das Schicksal sie zusammen.

    Nachdem sich Sophies Wut in einen markerschütternden Schrei entlädt, ihr Zimmer plötzlich Feuer fängt und sie anfängt vom Fliegen zu träumen, ändert sich das Leben der beiden Mädchen von Grund auf. Doch beide ahnen nicht, welche Gefahren die neuen Umstände mit sich bringen und dass sie zusammen halten müssen, als sie ihr größtes Abenteuer erleben.


    Meine Meinung:

    Das Cover hat mich auf dieses Buch aufmerksam gemacht. Die Kombination blauer Hintergrund und dem Mädchen mit roten Haaren finde ich klasse. Auch der Klappentext hat mir zugesagt und ich war gespannt was mich erwartet.

    Die Idee der Geschichte und der Aufbau haben mir gut gefallen und war mal etwas anderes zu dem was man sonst im Fantasygenre findet. Hier sind die Drachen nicht böse, sondern sind die Guten und stehen im Mittelpunkt. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Sophie und Melissa geschrieben, die unterschiedlicher nicht sein können. Das ist auf jeden Fall ein guter Ansatz und interessant zu sehen, wie beide ihr Leben leben, um schließlich auf einander zu treffen. Auch zwei weitere Charaktere spielen eine wichtige Rolle in der Geschichte. Einmal Silindur, der Sophie als Drachling ausbilden soll, damit sie irgendwann ihre Aufgaben erfüllen kann. Dann auch noch 8. Ein Kra Sh‘ed, der die drei ausfindig und überwachen soll. Alle vier haben mit ihren eigenen Problemen, Sorgen, Ängsten zu kämpfen. Und doch finden sie alle irgendwie zusammen und entwickeln ungeahnte Fähigkeiten.

    Leider hat mich das Buch nicht überzeugen können. Auch wenn der Ansatz gut war, fand ich die Umsetzung nicht so gelungen. Ich konnte mich nicht so richtig für die Figuren erwärmen und Sympathien entgegenbringen. Sophie war für mich einfach zu blass. Sie wird als typisches Mobbingopfer dargestellt, dennoch konnte ich keine wirkliche Verbindung zu ihr aufbauen. Als sie dann erfährt, wer und was sie wirklich ist, ist sie mir zu ungeduldig und aufbrausend. Egal in welcher Situation sie sich befunden hat, meistens wollte ich sie nur schütteln über teilweise so viel unüberlegtes Handeln,

    Melissa ist für mich eine komplett unsympathische Person. Sie ist so eine typische, was ich will bekomme ich auch. Dass sie dann auch noch Sophie gestalkt hat, aus welchen Gründen auch immer, hat sie mir nicht wirklich sympathischer gemacht. Auch ihre spätere Entwicklung konnte sie mir nicht näher bringen. Es wird zwar angedeutet, dass sie sich nun wirklich für die Person Sophie interessiert, aber trotzdem bleibt mir das alles zu oberflächlich.

    Auch die Geschichte im Gesamten konnte mich, je länger das Buch ging, nicht für sich einnehmen. Auf der einen Seite ist immer irgendwas los und es passiert auch einiges. Gleichzeitig hatte ich aber immer das Gefühl, dass es nicht wirklich vorwärts geht, dass die Geschichte sich immer wieder im Kreis dreht oder auf der Stelle tritt.


    Fazit:


    Es ist eine schöne Idee, deren Umsetzung mich aber leider nicht überzeugen konnte. Ich konnte mich leider nicht für die Charaktere erwärmen. Auch wenn die Geschichte mit einem Cliffhänger endet, reizt es mich nicht die Geschichte um Sophie & Co. weiter zu lesen. Da es aber einige Leser gibt, denen das Buch gefallen hat, kann ich hier nur sagen, dass sie jeder selbst ein Bild von dem Buch machen sollte und gegeben falls die Leseprobe lesen sollte.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine nette Geschichte, besonders für jüngere Leser geeignet
    Konnte mich leider nicht ganz überzeugen

    Sophie hat mit Übergewicht zu kämpfen, wird in der Schule gemobbt und kann sich nicht einmal gegen ihren kleinen Bruder durchsetzen. Am liebsten zieht sie sich mit einem guten Buch von der Welt zurück und hofft, im besten Fall einfach übersehen zu werden. Doch all das ändert sich schlagartig, als sich ihre unterdrückte Wut eines Tages in einem markerschütternden Schrei entlädt, Feuer und Verwüstung um sich greifen und Sophie in bizarre Träume abgleitet: hoch in der Luft schwebend über dem Haus ihrer Eltern oder auf der Flucht vor schaurigen Vogelwesen. 
    Selbst dem coolsten Mädchen der Klasse, Melissa, fallen die Veränderungen auf und sie beginnt Sophie auszuspionieren. Weder Melissa noch Sophie ahnen jedoch, wie groß und lebensbedrohlich das Geheimnis, dem sie auf der Spur sind, tatsächlich ist.

    Meine Meinung: 

    Der Klappentext hatte mich direkt neugierig gemacht, da ich immer auf der Suche nach guten Fantasybüchern bin, besonders auch nach Büchern über Drachen, da ich in dieser Richtung noch nicht viele wirklich gute gefunden habe.

    Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich und gut zu lesen. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven, so dass man die einzelnen Protagonisten besser kennenlernen kann. Dennoch blieben die Charaktere sehr oberflächlich und es fehlte ihnen deutlich an Tiefe. Ich konnte mich weder mit ihnen anfreunden, noch eine Verbindung zu ihnen aufbauen. 

    Sophie ist dick und wird häufig gemobbt. Doch anstatt vielleicht mal etwas zu ihrer Verteidigung zu sagen, frisst sie den ganzen Frust so lange in sich rein, bis sie eines Tages geradezu platzt. Dadurch macht sie auch direkt eine Entdeckung und versucht, dem ganzen auf die Spur zu kommen. Für mich war Sophie irgendwie ein liebloser Charakter, mit der ich einfach nichts anfangen konnte. 

    Melissa ist die Tochter einer anscheinend reichen Familie. Sie ist eingebildet und gelangweilt. Also beschließt sie doch einfach mal, ihrer Klassenkameradin nachzuspionieren, ohne jegliche Rücksicht auf Privatsphäre. Und alles was sie braucht, bekommt sie. Wanzen, Abhörgeräte, ein Flugzeug – kein Problem. Was ich absolut unrealistisch fand. Egal, wie viel Geld man besitzt, welche Eltern besorgen einem Teenager solche Dinge?

    Die Handlung war sehr zäh und vorhersehbar, so dass ich mich doch mehr schlecht als recht durch die Seiten gekämpft habe. Manches erschien mir gar unlogisch. Und das Ende war etwas verwirrend und kam sehr abrupt. Insgesamt konnte ich der Geschichte leider nichts abgewinnen. Wirklich schade. 

    Fazit: 

    Ein zäher Auftakt, der mich leider nicht überzeugen konnte. Dieses Fantasybuch ist besonders für jüngere Leser geeignet. 

    Kommentieren0
    102
    Teilen
    Naninszeilens avatar
    Naninszeilenvor einem Jahr
    Ruth Omphalius - Dragon Child: Das Erwachen

    Ich hatte das große Glück bei einer Leserunde von Dragon Child teilzunehmen und durfte mit vielen wunderbaren Mädels dieses Buch kennenlernen.

    Cover: Das Cover finde ich sehr schön. Mir gefällt das es in Blautönen gehalten ist und dadurch diese tollen bernsteinfarbenen Augen des Mädchens so richtig zur Geltung kommen.😍 Außerdem passt dieses Cover perfekt zum Inhalt dieses Buches.

    Idee: Ein Mädchen das es wirklich nicht einfach zu haben scheint und sich lieber in ihre vier Wände verkriecht. Doch dann passiert etwas mit dem sie nie gerechnet hatte und ihre ganze Welt wird auf den Kopf gestellt. Na wenn das nicht nach Abenteuer und einer tollen Idee klingt.

    Handlung: Zu Anfang des Buches erfährt man erstmals mehr über die Hauptprotagonistin Sophie. Man erfährt was für Schwierigkeiten sie in der Schule hat, wie sie von ihren Eltern nicht besonders viel Beachtung bekommt und was sie selbst alles so bedrückt. Doch eines Tages hält Sophie diese ganze Last nicht mehr aus und entlädt diese durch einen markerschütternden Schrei. Ab diesen Punkt merkt Sophie das sich irgend etwas verändert hat… und zwar mit ihr.
    Auf einmal zündet sie ihr Zimmer an, dann findet sie sich fliegend über ihrem Haus wieder und muss feststellen das sie nicht mehr die übergewichtige Sophie ist.

    Doch Sophie ist nicht die einzige der auffällt das etwas anders ist. Das It-Girl der Schule Melissa bekommt Wind von Sophies Geheimnis und spioniert ihr Tag für Tag nach bis sie selbst schon viel zu tief in der Sache mit drinsteckt. So müssen sich Melissa und Sophie- zwei völlig verschiedene Mädchen-einem Geheimnis stellen, das beide in Lebensgefahr bringen wird.

    Zu allem Überfluss erscheint auch noch ein Elf Namens Silindur der Sophie in ihrer neuen „Gabe“ unterstützen möchte und den beiden Mädels nicht nur erklärt das Sophie eine Drachenprinzessin ist, sondern auch noch gefährliche Verfolger mitbringt…👻

    Schreibstil: Der Schreibstil des Buches ist sehr einfach und flüssig zu lesen. Was mir besonders gefallen hat, waren die Perspektivwechsel der verschiedenen Personen die der Geschichte mehr Spannung verleitet.


    Mein Fazit

    Das Buch hat mir gut gefallen. Am Anfang ging es zwar etwas schleppend voran, doch nach und nach wurde die Geschichte immer spannender.

    Am meisten haben mir die verschiedenen Perspektiven von Sophie, Melissa und den ganzen anderen Personen die im Laufe der Geschichte auftauchten gefallen. Dadurch bekam man viele verschiedene Sichtweisen der Geschehnisse geboten und konnte viele Dinge dann auch besser nachvollziehen.

    Außerdem finde ich die Personenentwicklung jeder einzelnen Person im Buch super beschrieben. Mich freute es zu lesen wie aus Melissa das It-Girl eine liebe und freundliche Person wurde und Sophie nach und nach an Stärke gewann.
    Trotzdem denke ich, das dieses Buch eher für ein jüngeres Publikum geeignet ist- dennoch ist die Geschichte sehr schön geschrieben. Wer also auf Magie, Abenteuer und Feuer steht der sollte Dragon Child definitiv auf seine Wunschliste schreiben.☺

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    XChillys avatar
    XChillyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Es ist eine nette Geschichte aber leider hat mich das Buch nicht umgehauen =/
    Tolle Geschichte

    Klapptext:

    Sophie hat mit Übergewicht zu kämpfen, wird in der Schule gemobbt und kann sich nicht einmal gegen ihren kleinen Bruder durchsetzen. Am liebsten zieht sie sich mit einem guten Buch von der Welt zurück und hofft, im besten Fall einfach übersehen zu werden. Doch all das ändert sich schlagartig, als sich ihre unterdrückte Wut eines Tages in einem markerschütternden Schrei entlädt, Feuer und Verwüstung um sich greifen und Sophie in bizarre Träume abgleitet: hoch in der Luft schwebend über dem Haus ihrer Eltern oder auf der Flucht vor schaurigen Vogelwesen. Selbst dem coolsten Mädchen der Klasse, Melissa, fallen die Veränderungen auf und sie beginnt Sophie auszuspionieren. Weder Melissa noch Sophie ahnen jedoch, wie groß und lebensbedrohlich das Geheimnis, dem sie auf der Spur sind, tatsächlich ist. Epische Drachenfantasy voller Magie. Entfache das Feuer in dir!

    Cover:

    Den Klapptext fand ich interessant und dieser hat meiner Neugierde geweckt, in Verbindung mit dem Cover war klar ich MUSS dieses Buch lesen :D Das Cover ist sooooo schön! ECHT gelungen!!


    Meinung:

    Am Anfang muss ich sagen war ich wirklich sehr gelangweilt, denn ich fand Sophie absolut unsympathisch.
    Eigentlich sollte man durch Ihre "Opferrolle" etwas Mittleid haben, konnte ich aber nicht haben, da die Art wie Sie gehandelt hat und alles so hingenommen hat, mich einfach nur frustriert hat, sodass ich schon fast keine lust, mehr hatte weiter zu lesen... ( zum Glück habe ich es doch gemacht;) )
    Melissa hingegen fand ich, am anfang nicht gleich sympathisch, aber absolut interessant sowie nachvollziehbar ^^
    Allgemein finde ich die Charakter gut dargestellt, ab ca 40% wuchs auch meine Sympathie zu Sophie zum Glück ;)
    die Entwicklung von Sophie fand ich wirklich schön zu lesen, auch die Bindung, die zwischen Sophie und Melissa entsteht, fand ich klasse :D 

    Leider fand ich vieles in dem Buch sehr vorhersehbar und etwas zäh.
    Die Mitte des Buchs fand ich am besten denn, die war wirklich spannend und mitreißend.
    Bei ca 75% war mir leider direkt klar, wie dieses Buch enden wird, das fand ich persönlich sehr schade :(

     

    Fazit:

    Im Großen und Ganzen finde, ich hat dieses Buch interessante Charaktere ( bis auf Sophie zu anfang xD ) und eine wirkliche tolle Geschichte zu liefern trotz der für mich persönlich zähen Momente kann ich das Buch empfehlen zu lesen =)

    Ich werde auf jeden Fall auch den nächsten teil lesen, denn ich will ja wissen, wie es weiter geht ;)

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    digi_taless avatar

    ***Wenn Drachen dem Ruf der Liebe erliegen*** 


    Vor kurzem ist mit Dragon Child – Die Allianz der nunmehr dritte Teil der Drachenfantasy-Saga erschienen. Du hast Lust, zusammen mit der Autorin Ruth Omphalius erneut in die Geschichte um Sophie und ihre Freunde einzutauchen, in der Sophie neben dem greifbaren Chaos in der Drachenwelt auch ihr eigenes Gefühlschaos in den Griff bekommen muss?
    Dann bewirb dich jetzt! Auch diesmal stellen wir wieder all jenen, die die ersten beiden Bände noch nicht gelesen haben, auch diese für die Leserunde zur Verfügung. 
    Dragon Child – Die Allianz wartet nur darauf, von dir verschlungen und rezensiert zu werden. 

    Und darum geht es:













    Zurück in der Welt der Menschen versucht Melissa verzweifelt wieder ins Drachenreich zu gelangen, um herauszufinden, was Silindur zugestoßen ist. An seinen Tod will und kann sie nicht glauben. Sophie hingegen wird von grausamen Alpträumen geplagt, die sie nicht zur Ruhe kommen lassen.
    Als ihr neuer, unglaublich gut aussehender Mitschüler Alexander - aus welchem Grund auch immer - ausgerechnet ein Auge auf sie wirft, stürzt er Sophie auch noch in ein völlig ungeplantes Gefühlschaos. Kann sie ihr Drachenwesen wirklich dauerhaft verleugnen und so tun, als wäre sie ein ganz normaler Mensch? Vor allem, da in der Welt der Drachen weiterhin der Krieg zwischen Elfen, Kra’Shed und den Drachen tobt. Als sie erfährt, dass Melissa ein anderes Magisches Tor gefunden hat und nun in großen Schwierigkeiten steckt, ist Sophies ganze Kraft gefragt und sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen.
    Im dritten Teil der Dragon-Child-Serie geht es für Sophie und Melissa um alles


    Und du kannst hautnah mit dabei sein! Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu Dragon Child (3). Die Allianz bis Dienstag, den 12. Dezember mit der Antwort auf diese Frage:

    Wann wart ihr das erste Mal so richtig verliebt?


    Wir losen dann am Mittwoch, den 13.Dezember, die 10 Gewinner der E-Book-Leseexemplare aus! Als besonderes Special erhalten alle, die Band 1 und 2 noch nicht gelesen haben, je ein Gratis-Exemplar mit dazu! Ruth Omphalius wird die Leserunde begleiten, obwohl sie gerade auf Reisen ist und spannende Drachenorte auf der ganzen Welt besucht. Die einzelnen Stationen können Drachenfreunde hier mitverfolgen: http://drachenfindenleichtgemacht.blogspot.de

    Wir freuen uns auf eure Antworten und eine schöne Leserunde mit euch!

    Liebe Grüße!
    Ruth Omphalius & das digi:tales-Team
    lisams avatar
    Letzter Beitrag von  lisamvor 5 Monaten
    Zur Leserunde
    digi_taless avatar

    *** Bist du bereit? - Die Welt der Drachen wartet! ***

    Drachenfans aufgepasst! Endlich ist Dragon Child (2). Die Rebellion, der heiß ersehnte zweite Band des spannenden Drachen- Epos erhältlich. Du hast Lust, zusammen mit der Autorin Ruth Omphalius erneut in die Geschichte um Sophie und ihre Freunde einzutauchen, die sich dem Kampf mit dem hellen Herrscher stellen müssen? Dann bewirb dich jetzt! Besonderes Special: Wer Band 1 noch nicht gelesen hat, bekommt ihn im Gewinnfall gratis dazu! Was du dafür tun musst, erfährst du im Folgenden:

    Dragon Child – Die Rebellion wartet nur darauf, von dir verschlungen und rezensiert zu werden.

    Und darum geht es:

















    Sophie, Melissa und Silindur haben es geschafft, in die Welt der Drachen zu gelangen. Doch kaum angekommen, werden die Freunde getrennt. Während sich Melissa und Silindur gegen den hellen Herrscher behaupten müssen, ist Sophie auf sich allein gestellt und stürzt Hals über Kopf in einen erbarmungslos geführten Konflikt zwischen den Vogelwesen und dem Drachenreich. Schon bald muss sie feststellen, dass die Grenzen zwischen Freund und Feind verschwimmen.
    Wird es ihr gelingen, ihre Freunde wiederzufinden und eine Rebellion gegen den hellen Herrscher anzuzetteln?
    Und keine Sorge, um die Antwort darauf zu erfahren, müsst ihr auch gar nicht lange warten. Ruth Omphalius schreibt gerade schon am großen Finale! Am 15.11.2017 wird der dritte Band der Trilogie erscheinen! Mehr verraten wir euch schon ganz bald auf:
    www.facebook.com/digitalesarena 
    www.instagram.com/arena_digitales 

    Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu Dragon Child (2). Die Rebellion bis Dienstag, den 8. August mit der Antwort auf diese Frage: 


    Wer ist dein persönlicher Lieblingsdrache aus Buch oder Film, und warum?


    Wir losen dann am Mittwoch, den 9. August, die 10 Gewinner der E-Book-Leseexemplare aus! Als besonderes Special erhalten alle, die Band 1 noch nicht gelesen haben, ein Gratis-Exemplar mit dazu! Ruth Omphalius wird die Leserunde begleiten.

    Wir freuen uns auf eure Antworten und eine schöne Leserunde mit euch!

    Liebe Grüße!
    Ruth Omphalius & das digi:tales-Team
    lisams avatar
    Letzter Beitrag von  lisamvor einem Jahr
    Zur Leserunde
    Arena_Verlags avatar
    *** Epische Drachenfantasy voller Magie*** 

    Du stehst auf Fantasy? Auf starke Charaktere? Und Drachen? Dann bist du bei „Dragon Child – Das Erwachen“ genau richtig!
    Begleite Sophie in diesem E-Book auf eine Reise, die sie bis an ihre Grenzen und darüber hinaus führt, und tauche ein in eine magische Fantasywelt voller Spannung, Freundschaft und Abenteuer.
    Ach ja, und natürlich voller Drachen ;)

    Dragon Child wartet nur darauf, von dir verschlungen und rezensiert zu werden.

    Und darum geht es:

    Sophie hat mit Übergewicht zu kämpfen, wird in der Schule gemobbt und kann sich nicht einmal gegen ihren kleinen Bruder durchsetzen. Am liebsten zieht sie sich mit einem guten Buch von der Welt zurück und hofft, im besten Fall einfach übersehen zu werden. Doch all das ändert sich schlagartig, als sich ihre unterdrückte Wut eines Tages in einem markerschütternden Schrei entlädt, Feuer und Verwüstung um sich greifen und Sophie in bizarre Träume abgleitet: hoch in der Luft schwebend über dem Haus ihrer Eltern oder auf der Flucht vor schaurigen Vogelwesen.
    Selbst dem coolsten Mädchen der Klasse, Melissa, fallen die Veränderungen auf und sie beginnt Sophie auszuspionieren. Weder Melissa noch Sophie ahnen jedoch, wie groß und lebensbedrohlich das Geheimnis, dem sie auf der Spur sind, tatsächlich ist. …

    Bitte bewerbt euch bis Donnerstag, den 11. Mai für diese Leserunde mit der Antwort auf die Frage: Was würdet ihr als erstes tun, wenn ihr entdecken würdet, dass ihr euch in einen Drachen verwandeln könnt?

    Wir losen dann am Freitag, den 12. Mai, die 10 Gewinner eines E-Book-Leseexemplars aus! 

    Ruth Omphalius wird die Leserunde begleiten.

    Wir freuen uns auf eure Antworten und eine schöne Leserunde mit euch!

    Liebe Grüße!
    Ruth Omphalius & das digi:tales-Team

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks