Ruth Picardie , Matt Seaton Es wird mir fehlen, das Leben

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Es wird mir fehlen, das Leben“ von Ruth Picardie

Die Journalistin Ruth Picadie ist eine typische Frau der neunziger Jahre: scharfsinnig, eigenwillig, ganz die "abgeklärte, feministische Braut", wie sie selbst sagt. Sie ist zweiunddreißig, glücklich verheiratet und frischgebackene Mutter von Zwillingen, als die Diagnose kommt, die sich rasch zum Todesurteil entwickelt: Ruth Picadie hat Krebs, an dem sie ein Jahr später sterben wird.§Statt zu resignieren, nutzt sie die Möglichkeiten ihres Berufs, um das pietätvolle Schweigen zu brechen, das Menschen in ihrer Situation umgibt: In einer Serie von Artikeln in der Tageszeitung "Observer" beschreibt sie den Verlauf der Krankheit. Sie schreibt bewusst provozierend, oft voller Galgenhumor, manchmal aggressiv, nie sentimental, aber um so eindrucksvoller und anrührender.§Diese Artikel und eine umfangreiche E-Mail-Korrespondenz mit Freunden, Kollegen und Lesern bilden die Grundlage für dieses Buch.

Stöbern in Biografie

Nachtlichter

Schonungsloser Lebensbericht einer Alkoholkranken und ihr harter Weg zurück

Bibliomarie

Der Lukas Rieger Code

Ein netter Einblick in das Leben eines YouTubers.

misery3103

Eine Liebe so groß wie du

Eigentlich müsste es Punktabzug für das Ende geben, aber der Mensch weiß ja was zum Schluss eines jeden Lebens wartet...

Sanny90

Farbenblind

Eine tragische, aber auch aufrüttelnde Biographie.

StMoonlight

Heute hat die Welt Geburtstag

Sehr unterhaltsam!

Daniel_Allertseder

Die Irren mit dem Messer

Kochen ist auch eine Art Kunst. Eine Passion. Ein tolles und unterhaltsames Buch. Einblicke in die Sterne Küche Londons,

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Es wird mir fehlen, das Leben" von Ruth Picardie

    Es wird mir fehlen, das Leben

    Buecherfrau

    30. March 2007 um 16:29

    Ruth Picardie ist 32, als sie die Diagnose Krebs bekommt und daran ein Jahr später stirbt. Das Buch dokumentiert ihre E-Mail-Korrespondenz mit Freunden und die Kolumnen für den "Observer", die die Journalistin unter dem Titel " "Before I say Goodbye" verfaßt. Ihre Situation beschreibt sie mit soviel schwarzem Humor, nie zynisch, daß man ständig zwischen Lachen und Heulen hin- und hergerissen wird. In Erinnerung bleibt einem die Kraft, Wärme und Lebenslust dieser Klassefrau.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks