Ruth Rahlff

 4,4 Sterne bei 238 Bewertungen

Lebenslauf

Mit Büchern hatte Ruth Rahlff schon früh zu tun: Sie sortierte die Wälzer ihres Vaters um, probierte sich als Verkaufstalent in der Buchhandlung ihres Onkels, ließ sich zur Verlagsbuchhändlerin ausbilden, arbeitete in einem sehr großen und einem sehr kleinen Verlag und ist nun freie Autorin und Lektorin. Dabei schlüpft sie auch gern in andere Identitäten. Sie schreibt Geschichten, Sach- und Spielbücher, Kinderromane, verfasst Texte für Apps und gibt Workshops für Kinder im Vor- und Grundschulalter.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ruth Rahlff

Neue Rezensionen zu Ruth Rahlff

Cover des Buches Eulennacht - In den Bäumen von Redmoor (ISBN: 9783734847226)
miahs avatar

Rezension zu "Eulennacht - In den Bäumen von Redmoor" von Ruth Rahlff

Eulennacht - In den Bäumen von Redmoor
miahvor 2 Monaten

Inhalt:
Die 13-jährige Ruby verbringt die Ferien bei ihrem Onkel Leo in Redmoor. Dort arbeitet er in einem Garten und organisiert dort Veranstaltungen. Dadurch bleibt Ruby viel Zeit, den verwunschenen Garten zu erkunden.

Meine Meinung:
Leider fand ich Ruby von Anfang an ziemlich unsympathisch und nervig. Zunächst habe ich ihr Verhalten ihrem Alter zugeschrieben. Sie ist 13 Jahre alt und hat sich ihre Ferien einfach anders vorgestellt. Ihre Eltern müssen viel arbeiten und sie ziehen viel um. Sie hat nicht viele Freunde, da sie sich ständig neu eingewöhnen muss. Von dem Garten scheint sie sich viel zu versprechen und sie erhofft sich viel Zeit mit ihrem Onkel zu verbringen. Dabei kommt ihr der ebenfalls 13-jährige Paul in die Quere, der bei seiner Großmutter in Redmoor lebt und sehr viel Zeit im Garten verbringt. Er hat ein gutes Verhältnis zu Leo und ist bei den Unternehmungen von Leo und Ruby immer mit dabei, was Ruby nervt. Es verleitet sie oft zu sehr kindischem Verhalten. Aber da nehmen sich Paul und Ruby tatsächlich beide nicht viel, da auch Paul viel Streit anfängt. Beide scheinen eifersüchtig aufeinander zu sein und sich gegenseitig um das Verhältnis zu Leo zu beneiden.

Die Spannung, die im Prolog erzeugt worden war, verpuffte sehr schnell und die Geschichte kommt nicht so richtig in Fahrt. Alles ist erstmal bestimmt von Rubys Streifzügen durch den Garten. Dort findet sie eine kleine Eule, die sich versucht aufzupeppeln und zwar mehr schlecht als recht. Denn anstatt sich Hilfe zu suchen oder sich richtig zu informieren, versucht sie einfach drauf los. Dieses Verhalten hätte meiner Meinung nach eher zu einem jüngeren Kind gepasst. Mit 13 erwarte ich da eigentlich schon mehr. Ruby zeigt sich da wie so oft in der Geschichte als sehr selbstbezogen und selbstsüchtig, fast schon arrogant, weil sie meint, alles besser zu wissen.

Später kommt es dann zu Angriffen von Eulen, die man sich erst nicht erklären kann. Allerdings hatte ich sofort eine Vermutung, dazu gab es dann auch Hinweise und es hat sich am Ende bestätigt. Die Handlung wurde ab diesen Angriffen auch einfach nur noch komplett vorhersehbar. Es war viel zu offensichtlich, wer dahinter steckt und ich fand es regelrecht albern, dass Paul und Ruby die Person nicht sofort erkannt haben.

Mich konnte die Handlung nicht wirklich fesseln und ich fand es alles eher zäh. Mir fehlte die Entwicklung der Charaktere. Auch wenn Ruby und Paul am Ende zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen, war mir das einfach zu wenig. Beide wirkten zu unreif und ihre ständigen albernen Streitereien nervten mich sehr.

Insgesamt hat mir die Idee sehr gefallen, doch die Umsetzung konnte mich leider nicht überzeugen.

Cover des Buches Hüterin der Schmetterlinge - Das Rätsel der vergessenen Worte (ISBN: 9783734847349)
CorniHolmess avatar

Rezension zu "Hüterin der Schmetterlinge - Das Rätsel der vergessenen Worte" von Ruth Rahlff

Ein wunderbarer Abschlussband!
CorniHolmesvor 2 Monaten

Dies ist der vierte und letzte Teil der Kinderbuchserie „Hüterin der Schmetterlinge“ und sollte nicht ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Da die Bände aufeinander aufbauen, ist es auf jeden Fall von Vorteil, die chronologische Reihenfolge einzuhalten.
Nachdem mir die drei Vorgänger so gut gefallen haben, habe ich es kaum erwarten können zu erfahren, wie es weitergeht.

Ihrer Reise nach Cornwall hat Stella voller Ungeduld entgegen gefiebert. Nicht mehr lange und das große Gildenfest findet statt und sie wird endlich ihre Freunde Victor, Luca, Mara und Caitlin wiedersehen. Wirklich freuen kann sich Stella jedoch nicht, schließlich ist da ja immer noch Julie, die unbedingt an Stellas magische Karte kommen möchte und sogar vor Erpressung nicht zurückschreckt. Kleinbeigeben kommt für Stella allerdings nicht infrage. Da der einzige Weg zu ihrem verschwundenen Vater nur über Julie führt, fordert sie ein Treffen mit ihr in Cornwall. Ein riskanter Plan, aber zum Glück ist Stella nicht auf sich alleine gestellt, sondern hat gute Freunde an ihrer Seite, auf die sie immer zählen kann. Kurz nach ihrer Ankunft in Cornwall beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen. Die blauen Schmetterlinge ihrer Gastgeberin Rose verhalten sich äußerst merkwürdig und scheinen in großer Gefahr zu schweben und dann entdeckt Victor auch noch ein verstecktes Rätsel, das mit der magischen Karte zusammenhängt. Löst man es, erfährt man die geheimen Zutaten für einen Wahrheitstrank. Auf einmal steht alles auf dem Spiel. Ob Stella ihren Vater wohl rechtzeitig finden wird? Werden sie und ihre Freunde es schaffen, ihre skrupellose Feindin Julie aufzuhalten und die Schmetterlinge zu retten?

Ein echtes Hingucker-Cover hat uns die Isabelle Hirtz da mal wieder gezaubert, um mich war es sofort geschehen, als ich es damals in der Vorschau sah. Doch nicht nur rein optisch vermag das Buch zu überzeugen – auch die Geschichte, die einen hier erwartet, begeistert vom ersten Moment an.
Nach Frankreich, Irland und Italien entführt uns Ruth Rahlff nun also nach Cornwall und wie gewohnt beschreibt sie das Setting so anschaulich, dass man alles bildhaft vor Augen hat und direkt in die Szenerie eintauchen kann. Als großer Fan von Büchern, die in Cornwall spielen, hat es mich sehr gefreut, dass sich die Autorin für diesen Schauplatz entschieden hat und auch mit den Perspektivwechseln hat sie wieder vollends bei mir punkten können. Dieses Mal ist es erneut Victor, der uns neben unserer Hauptprotagonistin Stella als personaler Erzähler von den Ereignissen berichtet, was für eine gelungene Abwechslung sorgt.

Ich mochte sämtliche Charaktere abermals sehr. Es sind viele alte Bekannte mit von der Partie wie Luca und Mara, es werden aber auch ein paar neue Figuren eingeführt. Rose und Hazel beispielsweise, bei denen Stella und ihre Mutter während ihrer Zeit in Cornwall wohnen.
Wer natürlich ebenfalls wieder dabei ist, ist Gegenspielerin Julie, die nach wie alles daran setzt, Stellas magische Karte in ihre Finger zu bekommen.

Ich kann euch versprechen: Langeweile kommt beim Lesen garantiert nicht auf. Die Handlung ist von Beginn an spannend und kann mit vielen überraschenden Wendungen, Geheimnissen und Enthüllungen aufwarten, es wird emotional und aufregend und natürlich auch wunderbar magisch. Es macht einfach nur wieder großen Spaß, Stella und ihre Freunde zu begleiten und mitzuerleben, wie sie zusammenhalten und gemeinsam versuchen, Julie das Handwerk zu legen. Ob es ihnen gelingen wird, werde ich euch allerdings nicht erzählen und auch bezüglich Stellas Vater wird hier nichts verraten. Das gilt es schon selbst herauszufinden. Ich kann jedenfalls für mich nur sagen, dass ich durchweg ganz gebannt von den Geschehnissen war und vollkommen zufrieden mit den Entwicklungen und Antworten bin.

Fazit: „Hüterin der Schmetterlinge - Das Rätsel der vergessenen Worte“ ist ein gelungener Abschlussband einer zauberhaften Reihe, voller Spannung, Freundschaft und Magie. Ein packendes und atmosphärisches Abenteuer vor toller Kulisse - nicht nur für junge Leser*innen ab 10 Jahren und Schmetterlings-Fans. Ich kann auch diesen Band nur empfehlen, mich hat er komplett verzaubert. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

Cover des Buches SpooKI: Der Spuk geht weiter (ISBN: 9783551655233)
lovelyliciousmes avatar

Rezension zu "SpooKI: Der Spuk geht weiter" von Ruth Rahlff

Eine absolute Leseempfehlung
lovelyliciousmevor 8 Monaten

Spooki ist eine Serie, die uns seit Anbeginn begleitet.

Meinen Großen fasziniert vor allem daran, dass es sich um künstliche Intelligenz handelt. 

Deswegen war klar, wir werden weiterlesen. Denn wir wollen wissen, was Medusa noch so vorhat und vor allem wie sie den Dreien, Robert, Isabella und Lorenzo das Leben schwer macht. 

Zu den Protagonisten muss man gar nicht mehr viel sagen, denn sie bleiben sich von Band zu band treu. Was natürlich für Kinder super ist, da sie sich dann nicht umstellen müssen und mit Altbekanntem arbeiten können. 

Robert ist ein Charakter, mit dem man sich sehr gut identifizieren kann. Er ist authentisch, nicht überzogen und hat einfach das Herz am rechten Fleck. 

Was einem immer ein lächeln ins Gesicht zaubert, ist ganz klar Roberts Familie. Geister…eine Familie voller Geister die urkomisch ist und ganz eigene Marotten hat. Allen voran Opa Arthur. Wenn er ins Spiel kommt, dann wissen wir schon, es wird lustig.

Zur Story selbe, verraten wir nicht ganz so viel, da wir ansonsten spoilern.

Es gibt auf jeden Fall Antworten. Ein paar kleine Fragen, die aus den ersten beiden Büchern stammen, werden hier auf jeden Fall beantwortet. Das eine oder andere Puzzleteil fällt an seinen Platz.

Dieses Buch hat einen Twist parat und das Ende ist mehr als überraschend. Hier hätte keiner mitgerechnet, was natürlich gut ist, denn damit war der Überraschungseffekt, ganz klar auf der Seite der Autorin. 

Ein Buch, was man zur Hand nimmt. Aufschlägt und komplett drin versinkt. Der Schreibstil ist sehr einfach, simpel und toll umschreiben. Somit kann man dieses Buch ohne Probleme lesen und bekommt gleichzeitig auch noch tolle Umschreibungen, die man sich bildlich vorstellen kann.

Es ist spannend, situationsbedingt witzig und voller toller Abenteuer.

Wir sind gespannt wie es weitergeht!



 

Meine Bewertung: 5 Sterne

Eine tolle Fortsetzung, eine die wirklich komplett Spaß macht zu lesen. Wer Spooki noch nicht kennt, sollte sich unbedingt mit dieser Reihe beschäftigen und ebenfalls Fan davon werden. Kann ich nur empfehlen, da es Jung und Alt gleichermaßen begeistert.
 

Gespräche aus der Community

Stellas Familie gehört zur Tagfaltergilde, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Schmetterlinge zu beschützen. Doch dann verschwinden plötzlich die Kleopatra-Falter! Gelingt es Stella sie und ihre Familie zu retten?

Entdeckt mit Stella die Welt der Provence, der Düfte und der Schmetterlinge und gewinnt hier eins von 20 Exemplaren für die Leserunde mit der Autorin Ruth Rahlff!

270 BeiträgeVerlosung beendet
winterdreams avatar
Letzter Beitrag von  winterdreamvor 2 Jahren

Jetzt kommt auch meine Rezi. Tut mir leid, dass es etwas länger gedauert hat. Ich hatte leider privat einige Dinge zu erledigen. Aber mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf weitere Bände von Stella.

https://www.lovelybooks.de/autor/Ruth-Rahlff/H%C3%BCterin-der-Schmetterlinge-Das-Versteck-des-Kleopatra-Falters-5256259509-w/rezension/7366765547/

Amanda wohnt auf dem Schrottplatz. Ihr Hobby, aus "Müll" Figuren zu basteln, macht sie zur Außenseiterin. Als ihre Figuren zum Leben erwachen, hat sie endlich Freunde, die zu ihr halten. Die kann sie gebrauchen, denn eine dunkle Bedrohung nimmt langsam Gestalt an.

Ihr könnt 30 Exemplare von "Amanda und das Herz aus Schrott" von Ruth Rahlff gewinnen und an der Leserunde mit der Autorin teilnehmen.

216 BeiträgeVerlosung beendet
Fantasticfoxs avatar
Letzter Beitrag von  Fantasticfoxvor 3 Jahren

Das Buch hat mir leider auch beim zweiten und dritten Anlauf überhaupt nicht zugesagt...ich konnte mich einfach nicht dafür begeistern, was weniger mit der Umsetzung, als mit meinen Interessen zu tun hat. Deshalb habe ich auch davon abgesehen, eine Rezension zu schreiben.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks