Ruth Rendell

(857)

Lovelybooks Bewertung

  • 634 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 8 Leser
  • 76 Rezensionen
(154)
(327)
(260)
(87)
(29)

Lebenslauf von Ruth Rendell

Ruth Barbara Rendell wurde am 17.02.1930 in South Woodford in London geboren. Rendell arbeitete eine Zeit lang als Journalistin bevor sie als erfolgreiche Krimi und Thriller-Bestseller-Autorin bekannt wurde und sich ausschließlich dem Schreiben ihrer Geschichten widmete. Kriminalromane schreibt sie als Ruth Rendell und Thriller veröffentlicht sie unter dem Pseudonym Barbara Vine. Für ihre Werke erhielt sie diverse renommierte Preise und Auszeichnungen wie z.B. dem "Grand Masters Award", der Crime Writer's Association of America, den "Golden Dagger Award" und dem "Edgar-Allan-Poe-Preis". Als Höhepunkt jedoch wurde sie von Königin Elizabeth II. in den Adelsstand als Baroness Rendell of Babergh erhoben. Rendell lebte und arbeitete in London. Sie ist am 02.Mai 2015 verstorben.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ende gut, alles gut?

    Die Tote im Pfarrhaus

    Havers

    18. July 2018 um 14:11 Rezension zu "Die Tote im Pfarrhaus" von Ruth Rendell

    Ende gut, alles gut. Ob dieses Zitat auch für „Die Tote im Pfarrhaus“ gilt, im Original zwei Jahre vor dem Tod Ruth Rendells, der britischen Lady of Crime, erschienen, ist die Frage. Ohne vorwegzugreifen, dieser Roman sollte nach 25 Bänden der Reihe mit Inspector Wexford den Schlusspunkt markieren. Obwohl routiniert heruntergeschrieben wie eh und je, merkt man diesem Krimi doch deutlich eine gewisse Ideenlosigkeit an. Ein Phänomen, das auch in den Venedig-Krimis von Donna Leon zu beobachten ist. Im Gegensatz zu Brunetti befindet ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tote im Pfarrhaus"

    Die Tote im Pfarrhaus

    Zsadista

    18. June 2018 um 11:56 Rezension zu "Die Tote im Pfarrhaus" von Ruth Rendell

    Inspector Wexford ist eigentlich in seinem Ruhestand angekommen. Doch zu Hause ist es durch die Putzfrau manchmal kaum auszuhalten. Kann sie doch nie still sein und muss in einem weg immer Reden. Da kommt es Wexford gerade Recht, dass sein alter Kollege anruft und fragt, ob er mit zu einem neuen Tatort kommen will. Natürlich will Wexford und macht sich sofort auf den Weg. Der Tatort liegt im Pfarrhaus in Kingsmarkham. Sie Tote ist Reverend, eine halb Inderin und dazu auch noch allein erziehende Mutter. Vieles weist darauf hin, ...

    Mehr
  • Ein lesenswerter und unterhaltsamer Kriminalroman mit ländlichem Charme

    Die Tote im Pfarrhaus

    Krimine

    12. June 2018 um 22:14 Rezension zu "Die Tote im Pfarrhaus" von Ruth Rendell

    Bereits in den Krimis von Agatha Christie gab es einen Mord im Pfarrhaus. Nun hat auch Ruth Rendell ein derart schändliches Verbrechen in den Mittelpunkt ihrer Romane mit Inspector Wexford gestellt und eine Geistliche ermorden lassen. Eine Vikarin, die in der englischen Kleinstadt Kingsmarkham zu Hause ist und deren Art zu predigen vielen der konservativen Bewohner nicht gefällt. So war die alleinerziehende Sarah Hussein aufgrund ihrer modernen Auffassung und der halbindischen Abstammung bei einer Reihe der Gläubigen nicht ...

    Mehr
  • Ein Ex-Inspektor hilft bei Mordermittlungen

    Die Tote im Pfarrhaus

    OmaInge

    27. May 2018 um 15:37 Rezension zu "Die Tote im Pfarrhaus" von Ruth Rendell

    Reverend Sarah Hussein wird erwürgt im Pfarrhaus aufgefunden. Sie war alleinerziehende Mutter einer fast 18-jährigen Tochter und nicht sehr beliebt. In Kingsmarkham mag man anscheinend keine weiblichen Reverends und mit indischen Wurzeln schon gar nicht. Inspektor Wexford ist im Ruhestand, wird aber von seinem Nachfolger Mike Burden bei diesem Mord zu Rate gezogen. Ich musste mich erst daran gewöhnen, das Inspektor Wexford nicht mehr der Chef ist und eigentlich auch gar nicht ermitteln darf. In den vorangehenden Büchern war er ...

    Mehr
  • Psychostudie mit wenig Spannung

    Dämon hinter Spitzenstores

    SaintGermain

    04. April 2018 um 16:09 Rezension zu "Dämon hinter Spitzenstores" von Ruth Rendell

    Arthur Johnson ist ein biederer Buchhalter, der eine dunkle Seite hat. Als er einen neuen Nachbar bekommt, der ebenfalls Johnson mit Nachnamen heißt, fängt das Unheil an. Das Buch ist bereits mit mehreren unterschiedlichen Covers erschienen. Meines zeigt ein Mädchen/eine junge Frau im Halbschatten. Dies wirkt eigentlich nicht schlecht, obwohl es auch nicht der Burner ist; trotzdem das beste Cover von allen, die ich zu diesem Buch gesehen habe. Obwohl die Autorin ja oft hochgelobt wurde, kann ich dies aufgrund dieses Buches ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3276
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Der Gärtner war's. Oder nicht?

    Alle bösen Geister

    Mary-and-Jocasta

    21. September 2017 um 20:45 Rezension zu "Alle bösen Geister" von Ruth Rendell

    Preston Still ist Banker, Millionär – und ein Mörder. Er hat den Liebhaber seiner Frau getötet, indem er ihn eine Treppe hinabstieß. Nun soll das AuPair der Familie ihm helfen, die Leiche zu entsorgen. Doch das Mädchen ist Mitglied der Gesellschaft der heiligen Zita – eines selbstgegründeten Vereins von Dienstboten, die für die Anwohner des noblen Londoner Hexam Place arbeiten und deren Absichten nicht unbedingt wohlwollend sind. Als dann auch noch Dex, der psychisch gestörte ehemalige Gärtner des Viertels, aus der Psychiatrie ...

    Mehr
  • Kommissar Klapper ermittelt.

    Der vergessene Tote

    Krimifee86

    08. July 2017 um 16:32 Rezension zu "Der vergessene Tote" von Ruth Rendell

    Inhalt: Ein Toter, der bereits seit über zwanzig Jahren in der Erde liegt, wird zufällig von einem Trüffelhund gefunden. Wenig später wird ein weiterer Toter in einem verlassenen Haus entdeckt. Doch wer sind die beiden Männer und hängen die Todesfälle zusammen? Wexford und sein Team beginnen zu ermitteln und stoßen auf mehrere vermisste Männer, von denen einige die beiden Toten sein könnten. Als deren Identität dann endlich feststeht, stellt sich schnell die nächste Frage: Warum mussten sie sterben und wer hat sie umgebracht? Die ...

    Mehr
  • spannend

    Ein Ende mit Tränen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. January 2017 um 14:48 Rezension zu "Ein Ende mit Tränen" von Ruth Rendell

    George Marshalson hatte schlecht geschlafen. Das tat er immer, wenn sie ausging. Die 18-jährige Amber Marshalson bricht abends auf um zur Disko zu gehen. Doch da kommt sie nie an. Stunden vergehen, der Tag bricht an und George Marshalson, Ambers Vater, hält es vor lauter Sorge um sein Mädchen kaum noch aus. Er fährt die Strecke ab und wird mit dem Bild des Grauens konfrontiert: Amber in ihrem Auto, niedergestreckt von einem Ziegelstein. Für Chief Inspector Wexford ist dies nun mehr der 20. Fall. Als Vater zweier Kinder geht ihm ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.