Ruth Rendell Die Maus in der Ecke

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Maus in der Ecke“ von Ruth Rendell

Tom Peterlee wurde mit einem Holzscheit brutal erschlagen. Kommissar Wexford kommt mit seinen Ermittlungen jedoch nicht voran. Wer hat ein Motiv? Seine Frau, deren erster Ehemann unter ungeklärten Umständen ums Leben kam, seine Geliebte, die ihn verlassen wollte oder seine trotzige Stieftochter und ihr krimineller Freund? Neben Geld, Eifersucht und Habgier stößt der Kommissar bald auf neue Motive: Mitleid und Gerechtigkeitsgefühl.§Seit 2002 verkörpert Andrea Sawatzki die Frankfurter "Tatort"-Kommissarin Charlotte Sänger und ist eine der erfolgreichsten Fernsehkommissarinnen Deutschlands. Gehen Sie mit der ungewöhnlichen Ermittlerin auf Verbrecherjagd und lassen sich von ihrer eindringlichen Stimme in die verborgenen Untiefen der Familie hineinziehen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Maus in der Ecke" von Ruth Rendell

    Die Maus in der Ecke
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. August 2009 um 15:44

    Tom Peterlee wurde brutal erschlagen. Scheinbar mit einem Holzscheit. Kommissar Wexford ermittelt zwischen den Verdächtigen: Seine Frau, deren erster Mann gestorben war. Seine Geliebte, die ihn verlassen wollte. Die Stieftochter, die sich trotzig gegenüber Wexford verhält. Ihr Freund mit krimineller Geschichte. Peterlees Mutter, die den Tod ihres Sohnes scheinbar positiv sieht. Der Bruder und seine Frau. Alle scheinen Motive zu haben, doch die Ermittlungen ziehen sich in die Länge. Andrea Sawatzki liest den Krimi hervorragend, nur fand ich den Inhalt nur bedingt spannend. Zwischendurch zieht es sich etwas. Aber ich habe gerne zugehört und kann die CD auf jeden Fall empfehlen.

    Mehr