Ruth Rendell Ein Ende mit Tränen

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(3)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Ende mit Tränen“ von Ruth Rendell

Chief Inspector Wexfords 20. Fall! Ruth Rendells legendärer Ermittler löst seit mehr als 40 Jahren atemberaubend spannende Fälle.

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannend

    Ein Ende mit Tränen
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    17. January 2017 um 14:48

    George Marshalson hatte schlecht geschlafen. Das tat er immer, wenn sie ausging. Die 18-jährige Amber Marshalson bricht abends auf um zur Disko zu gehen. Doch da kommt sie nie an. Stunden vergehen, der Tag bricht an und George Marshalson, Ambers Vater, hält es vor lauter Sorge um sein Mädchen kaum noch aus. Er fährt die Strecke ab und wird mit dem Bild des Grauens konfrontiert: Amber in ihrem Auto, niedergestreckt von einem Ziegelstein. Für Chief Inspector Wexford ist dies nun mehr der 20. Fall. Als Vater zweier Kinder geht ihm der Fall persönlich sehr nahe und er empfindet tiefes Mitgefühl für die Hinterbliebenen. Während George seine Tochter abgöttlich geliebt hat und ihr jeden Wunsch erfüllt hat, ist Ambers Stiefmutter weniger von Amber begeistert gewesen. Die beiden Damen sind sich lieber aus dem Weg gegangen als miteinander zu kommunizieren. Bei der Bearbeitung des Falles stößt Chief Inspector Wexford auf einen ähnlichen Fall, der mehrere Jahre zurücklag. Auch damals wurde ein Ziegelstein auf einen Autofahrer geworfen, der daraufhin sofort starb. Der Fall ist bis heute ungeklärt. War Amber Marshalson vielleicht kein Zufallsopfer gewesen? Und warum hatte sie so viel Geld bei sich? War der Diskobesuch nur ein Alibi? Das Buch war total spannend. Man konnte sich bildlich vorstellen, wie Wexford den Wollknäuel an Informationen entwirrt XD

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Ende mit Tränen" von Ruth Rendell

    Ein Ende mit Tränen
    timmboesche

    timmboesche

    22. March 2012 um 00:57

    Ruth Rendell: Ein Ende mit Tränen Inspector Wexford kommt im 20. Kriminalfall an seine persönlichen Grenzen In diesem Fall legt Ruth Rendell viel Wert auf die Darstellung der Ermittlungen und die Möglichkeit für den Leser mitzukombinieren, wer denn der Täter sein kann. Das finde ich sehr gut. Andere mag es langweilen oder gar abschrecken. Ich habe es auf jeden Fall nicht bereut, das Buch gelesen zu haben. Wenn Du möchtest, kannst Du meine Rezension dazu lesen. :) http://www.netzblogger.net/ruth-rendell-ein-ende-mit-traenen-wexford-krimi-rezension-84

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Ende mit Tränen" von Ruth Rendell

    Ein Ende mit Tränen
    tanja1976

    tanja1976

    15. November 2008 um 14:48

    Hoffentlich nicht der letzte Wexford-Krimi