Ruth Rendell The Water's Lovely

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Water's Lovely“ von Ruth Rendell

Ismay and her sister, Heather, lived in a house in Clapham. Ismay worked in public relations, and Heather in catering. They never discussed the changes to the house. But even lives as private as these, where secrets hang in the air like dust, intertwine with other worlds and other individuals. And the truth will emerge.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Water's Lovely" von Ruth Rendell

    The Water's Lovely
    Lesenlesen

    Lesenlesen

    30. July 2010 um 16:40

    Hmm, ja was soll ich sagen, bis zur vorletzten Seite fand ich das Buch gut. Das Ende fand ich zu kurz und nicht passend.

  • Rezension zu "The Water's Lovely" von Ruth Rendell

    The Water's Lovely
    greteb

    greteb

    12. January 2008 um 18:10

    Es ist kein Krimi im eigentlichen Sinne, obwohl es zwei Tote gibt. Es ist eher Ein Beschreiben von Charakteren, die mit dem Tod umgehen bzw. mit dem Verdacht eines Mörders in der Familie. Es werden viele Lebenswege aufgezeigt, die sich im Lauf des Buches leider (!) :-)treffen.
    Die Stimmung ist düster und auf dem Leser lastet ein psychischer Druck.