Urteil in Stein

von Ruth Rendell 
3,3 Sterne bei32 Bewertungen
Urteil in Stein
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

S

Extrem langweilig......aber wie soll´s auch spannend werden, wenn man immer und immer wieder gesagt bekommt, wer der Mörder ist und wer die ...

Alle 32 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Urteil in Stein"

Als die großbürgerliche Familie Coverdale die tüchtige Eunice als Haushälterin einstellt, ahnt sie nicht, dass damit das Schicksal der Familie besiegelt ist denn mit ihr hat sie sich den Tod ins Haus geholt ... Ein Meisterwerk der "Queen of Crime"!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783570068212
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Bertelsmann, München
Erscheinungsdatum:17.01.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    lipophils avatar
    lipophilvor 3 Jahren
    Urteil in Stein

    Eunice Parchman kann nicht lesen. Das gedruckte Wort bedeutet ihr erst nur nichts und wird immer späteren Leben gar bedrohlich. Eunice ist es gwohnt zu arbeiten, Menschen bedeuten ihr nichts, sind eher Mittel zum Zweck. Skrupel kennt sie nicht, Erpressung macht ihr nichts aus, Empathie ist ein Fremdwort. Und genau das wird zum Problem: bei der Arbeit bei den Coverdales - einer gebildeten Familie aus der britischen Oberschicht - fürchtet sie stets, als Analphabet enttarnt zu werden und bemerkt nicht die immer wieder ausgestreckten versöhnlichen Hände. Sie lernt Joan Smith aus dem Dorf kennen, die immer mehr dem religiösen Wahn verfällt. Schließlich eskaliert die Situation.

    Obwohl auf der ersten Seite bereits gesagt wird, dass Eunice und Joan die komplette Familie auslöschen werden, ist es spannend zu lesen, wie es dazu kommt. Man beobachtet die Entwicklung fast wie ein Feldforscher und es macht den Anschein einer Lawine, die man nicht aufhalten kann - oder will!

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Ivan_Isaacss avatar
    Ivan_Isaacsvor 11 Jahren
    Rezension zu "Urteil in Stein" von Ruth Rendell

    Blörg. Columbo, nur eine Stufe weiter. Wir kennen also Mörder und die Opfer (was die Autorin auch alle paar Seiten nervigerweise wiederholt und wiederholt und wiederholt...), man kriegt in munterer Langeweile erzählt, warum all das passiert ist, was passiert ist und kurz vor Schluß kommt dann so ein Polizist, der den Fall aufklären soll. So garnicht mein Fall. Bei einem "Krimi" möchte ich mitraten.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    S
    SFottovor 10 Jahren
    Kurzmeinung: Extrem langweilig......aber wie soll´s auch spannend werden, wenn man immer und immer wieder gesagt bekommt, wer der Mörder ist und wer die ...
    gaspodes avatar
    gaspode
    jiftzwerchs avatar
    jiftzwerch
    Manuels avatar
    Manuel
    Mambos avatar
    Mambo
    sofies avatar
    sofie
    Avalons avatar
    Avalon
    Kates avatar
    Kate

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks