Ruth Symes Bella Donner und der große Zauberwettbewerb

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bella Donner und der große Zauberwettbewerb“ von Ruth Symes

Das zweite Abenteuer von Hexenmädchen Bella Donner Wenn man noch klein ist, braucht man für vieles die Hilfe von Erwachsenen. Der Wunsch hexen zu können liegt da gar nicht so fern. Und genau das, so richtig gut zaubern zu können, ist der größte Wunsch der kleinen Bella Donner, Hexling im ersten Ausbildungsjahr. Ob sie den großen Zauberwettbewerb schon gewinnen kann? Eine tolle Geschichte mit vielen Bildern von Franziska Harvey. Perfekt für kleine Leserinnen, die es kaum abwarten können, bis sie endlich groß sind!

Es ist spannend zu lesen, wie sich der kleine Hexling entwickelt

— AnneMayaJannika
AnneMayaJannika

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ein kleiner Hexling alles kann!

    Bella Donner und der große Zauberwettbewerb
    AnneMayaJannika

    AnneMayaJannika

    03. May 2017 um 11:38

    Cover:Bella vor dem dampfenden HexenkesselZum Buch:Bella Donner ist nun offiziell ein kleiner Hexling und da Verity verboten worden ist zu zaubern und zu lernen, ist sie auch die einzige Schülerin von Lillith, ihrer Adoptiv-Mutter. Eines Tages wird im Fernsehen (Hexenbesenkanal) ein Zauberwettbewerb für junge Hexlinge angepriesen und Bella macht mit. Sie kommt sogar in die Endrunde der letzten drei. Gleichzeitig hat sich Bella gewünscht, das ihre Mathelehrerin verschwindet, weil sie die Aufgaben so schwer findet und als diese tatsächlich nicht mehr in der Schule erscheint, macht sich Bella Gedanken. Aber nu kurz, denn als Ersatz kommt die ganz wunderbare Miss Rowan. Leider häufen sich die Zufälle und Bella glaubt an Hexerei, oder warum sagt Sam, ihr bester Freund, das Miss Rowan nicht nett ist, obwohl sie dass nach Bellas und Angelas Meinung total ist. Meine Meinung:Der zweite Teil von Bella Donner, der kleinen Hexe. Es hat wieder Spaß gemacht an ihrem Leben und Sorgen teilzuhaben. Das Buch schließt fast nahtlos an den ersten Teil an, so dass Bella mit dem Hexen noch nicht sehr weit ist, aber das was sie gelernt hat, kann sie perfekt.Deshalb kommt sie auch so weit im Hexling-Wettbewerb. Das Bella nicht gewinnt, ist schnell vergessen, denn Lillith ist trotzdem mächtig stolz auf Bella. Und als sie zusammen mit Verity auch noch hinter das Geheimnis von Miss Rowan kommen, ist die ganze Fidibusstrasse stolz und was will man mehr. Der Hexenbesenkanal hat meine Kinder fasziniert, weil ja sonst keine Interaktion mit dem TV möglich ist, hier aber Dinge hin und her geworfen werden oder man sich mit den Fernsehmoderatoren unterhalten kann.Sehr spaßig fanden wir die Party in der Fidibusstrasse und die Tatsache, das Angela sie einen Tag lang so sehen durfte, wie sie war und am Ende, beim Verlassen der Strasse, hatte sie alles vergessen. Fazit: Für kleine Hexe sehr lesenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Bella Donner und der große Zauberwettbewerb" von Ruth Symes

    Bella Donner und der große Zauberwettbewerb
    catbooks

    catbooks

    24. February 2013 um 14:32

    EEENNNDDDLLLIIICCCHHH geht es weiter!! ♥ Ich bin wirklich sehr froh, dass ich den ersten Teil für mich entdeckt habe, ansonsten hätte ich die zauberhafte Geschichte rund um Bella Donner niemals kennen gelernt. Ruth Symes weiß wie sie kleine Mädchen und auch große Mädchen (dazu zähle ich mich jetzt einfach mal^^) glücklich machen kann und mit welchen “Tricks” sie einem das Herz öffnet, damit die Geschichte, die Figuren und das gesamte Drumherum herein flattert. Bella Donner hat sich im zweiten Teil schon gut bei ihrer “neuen” Mutter Lilith eingelebt und ist fleißig dabei ihre magischen Kräfte zu trainieren und den Umgang mit den verschiedensten Zaubersprüchen zu üben. Man merkt ihr deutlich an, dass sie sich immer weiter verbessert, routinierter und sicherer wird. Darum ist es auch gar nicht so abwegig, dass Bella auch schon als sehr junge Hexe bei einem Zauberwettbewerb mitmachen möchte. Oder sie sich gegen die anderen Hexen durchsetzen kann oder nicht, dass werdet ihr nur erfahren, wenn ihr das Buch auch selbst lest. Aber schön ist, dass das Ende dieses Buches alles andere als Vorhersehbar ist, was die Spannung weiterhin steigen lässt! Jedoch muss ich sagen, dass ich auch etwas neidisch auf die kleine Bella Donner bin. Wie gerne hätte ich eine Katze wie ”Pegatha”. Eine zum Schmusen und Liebhaben. Doch einen kleinen Macho als Haustier zu haben, der nur ab und zu mal kuscheln kommt, muss auch reichen. Die Illustrationen von Franziska Harvey sind einfach wunderschön!! Besonders angetan hat mich der Buchinnendeckel, wo die Fidibusstraße mit all ihren Facetten abgebildet ist. ♥ Ich habe mich gefreut, dass die Illustratorin eine sehr ähnliche Vorstellung hatte wie ich. Die Umsetzung ist einfach nur genial geworden!!! Ein ganz, ganz großes Lob von meiner Seite aus!! ♥ Fazit: Ich kann euch dieses Buch, aber auch den Vorgängerband von Bella Donner, uneingeschränkt empfehlen und ans Herz legen. Ihr werdet allein oder auch zusammen mit eurem Kind/ euren Kindern viel Spaß mit Bella, ihrer Mutter Lilith, ihrem besten Freund Sam und der Fidibusstraße haben. Ich hoffe sehr, dass auch der 3. und 4. Teil übersetzt und bei Fischer veröffentlicht wird!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Bella Donner und der große Zauberwettbewerb" von Ruth Symes

    Bella Donner und der große Zauberwettbewerb
    Booksmypassion

    Booksmypassion

    21. February 2013 um 13:30

    Endlich ist es soweit!!! Das Abenteuer um die kleine Bella Donner, geht in die zweite Runde. Schon vom ersten Teil war ich absolut begeistert. Die kleine Hexe hat sich sofort in mein Herz geschlichen. In diesem Buch geht es diesmal um einen großen Zauberwettbewerb, an dem Bella gerne teilnehmen möchte. Aber schafft sie es auch, sich gegen die älteren, erfahrenen Hexen durchzusetzen? Was soll ich sagen? Ich wurde quasi verzaubert in einer Nacht! Wieder mal. Der wunderschöne, lockere Schreibstil läßt einen nur so durch die Seiten fliegen. Hinzu kommen die wundervoll gestalteten Bilder von Franziska Harvey. Ganz ehrlich...mir hat es ja ganz besonders die Katze "Pegatha" angetan. Sie ist soooo niedlich. Ein absolutes Wohlfühlbuch für die kleinen aber auch für die großen Hexen! Auch ich würde gerne mal einen Tag in der Fidibusstraße verbringen! Ich kann euch dieses Buch sehr ans Herz legen. Schon jetzt freue mich auf weitere Abenteuer mit Bella Donner, Angela, Sam, Lilith und dem Rest der Hexensiedlung.

    Mehr