Ruth Wielockx , Ruth Wielockx Der kleine Christbaum

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Christbaum“ von Ruth Wielockx

Heute ist ein ganz besonderer Tag! Ein ganzes Jahr lang hat der kleine Baum schon auf diesen einen Tag gewartet. 'Vielleicht werde ich in diesem Jahr ein richtiger Christbaum!', ruft er aufgeregt. Bald ist Weihnachten. Voller Ungeduld wartet eine Gruppe von Bäumen darauf, dass der Christbaumverkäufer kommt und sie holt. In welchem Wohnzimmer werden sie aufgestellt? Und welche Päckchen werden am Heiligabend zu ihren Füßen liegen? In einem Punkt sind sich alle Bäume einig: Ihr lieber Freund, der kleine Baum, ist dieses Jahr noch zu klein, um ein Christbaum zu werden. Haben sie Recht? Eine warmherzige Weihnachtsgeschichte über einen kleinen Baum mit einem großen Traum und natürlich auch über den Weihnachtsmann! Für (große und kleine) Kinder ab 4 Jahren.

Zuckersüß und wunderschön!

— Cat_Lewis
Cat_Lewis

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte für Kinder

    Der kleine Christbaum
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    22. December 2015 um 11:52

    Er ist zu klein, sagen sie. Er wäre nicht groß genug, um an ihm Lichterketten anzubringen, sagen sie. Er wäre nicht hoch genug, dass Geschenke unter ihn gelegt werden können, sagen sie. Der kleine Christbaum ist traurig, denn so wie es aussieht, wird er als Einziger im Wald zurückbleiben müssen, wenn die großen Bäume geholt werden, um irgendwo als Christbaum erstrahlen zu können. Aber er hat Glück, auch ihn nimmt der Christbaumverkäufer mit. Einer nach dem anderen werden verkauft,  nur den kleinen Baum möchte niemand haben und er steht dort einsam und verlassen rum. Gerade, als der Verkäufer seinen Stand schließen will, kommt doch noch ein Mann, der ihn kaufen will und nun beginnt die schönste Zeit seines Lebens... Ein wunderschönes Weihnachtsbuch hat die Autorin Ruth Wielockx für Kinder ab 4 Jahren geschrieben. Es wird eine Weihnachtsgeschichte erzählt, die von einem kleinen Weihnachtsbaum handelt, der so gerne geschmückt werden und Kindern Freude bereiten will, aber so wie es aussieht, ist er für all das zu klein. Aber er gibt die Hoffnung nicht auf. Auch wenn es für die großen Christbäume unwahrscheinlich ist, dass der Kleine mitgenommen wird, halten sie zu ihm. Sie bilden eine Einheit und hoffen mit ihm, dass er ein schönes Zuhause finden möge. Natürlich ist er aufgrund seiner Größe der letzte, der verkauft werden wird, nachdem er sehnsüchtig den anderen hinterherschaute. Aber auf ihn wartet Größeres. Manches Mal werden Wünsche wahr und aus einem kleinen unscheinbaren Bäumchen wird etwas Besonderes. Man kann nie vorhersagen, wo man enden oder welchen Weg man gehen wird. Das merkt auch der kleine Christbaum. Eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte, die mit wunderschönen Zeichnungen von der Autorin illustriert wurde. Eine Weihnachtsgeschichte, die man gemeinsam mit seinen Kindern lesen kann, egal, ob die Kinder sie allein lesen oder sie vorgelesen bekommen. Zu Weihnachtszeit genau die richtige Lektüre, um sich auf das Fest einzustimmen. Das Einzige, was mich am Buch störte, war die schwarze Schrift auf dem dunkelblauen Hintergrund. Ich hätte sie mir dort in weiß gewünscht, um sie besser lesen zu können. Ich empfehle dieses Buch sehr gern weiter.

    Mehr
  • Zuckersüße Weihnachtsgeschichte

    Der kleine Christbaum
    Cat_Lewis

    Cat_Lewis

    21. December 2015 um 10:41

    Inhalt: Kurz vor Weihnachten wartet eine Gruppe Tannenbäume darauf, endlich vom Christbaumverkäufer abgeholt zu werden. Der kleinste von ihnen hat zugleich den größten Traum: Er möchte noch in diesem Jahr ein richtiger Christbaum werden! Doch die anderen Bäume sind sich sicher: Dafür ist der winzige Christbaum noch viel zu klein. Fazit: „Der kleine Christbaum“ von Ruth Wielockx ist so zuckersüß, dass ich schon fürchte, Karies davon zu bekommen! Ein kleiner Baum mit ganz großem Traum, der am Ende mehr erreicht, als all die prächtigen und großen Christbäume zusammen. „Der kleine Christbaum“ ist eine so warmherzige Geschichte, die zeigt, dass nicht alles immer so ist, wie es scheint. Auch die ganz kleinen können ganz große Dinge erreichen und man sollte niemals aufgeben, auf seine Träume und Wünsche zu vertrauen und an ihnen zu arbeiten. Die Illustrationen wurden liebevoll und detailliert mit Wasserfarben erstellt und sind unglaublich niedlich. Der kleine Christbaum ist so bezaubernd dargestellt und die gesamte Geschichte zuckersüß und wunderschön. An diesem Buch werden nicht nur die Kleinen ihren Spaß haben. Was mir jedoch negativ aufgefallen ist, ist teilweise die Darstellung des Textes. An einigen Stellen ist dieser nur sehr schwer lesbar, da mit schwarzer Schriftfarbe und teils einem sehr dunklen Untergrund gearbeitet wurde. Gerade bei gedimmten Lichtverhältnissen hat man so seine Probleme, was die Lesbarkeit betrifft. Ansonsten ist „Der kleine Christbaum“ von Ruth Wielockx eine der süßtesten und bezaubernsten Weihnachtsgeschichten für Kinder ab 4 Jahren (wobei ich es auch für jüngere empfehlen würde), die ich in diesem Jahr gelesen habe. Sowohl von den Illustrationen als auch von der Geschichte her konnte dieses Buch vollends überzeugen.

    Mehr
  • Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte

    Der kleine Christbaum
    Buchbahnhof

    Buchbahnhof

    30. November 2015 um 19:37

    Ich kann Eltern mit Kindern ab 4 Jahren den kleinen Christbaum wirklich ans Herz legen. Die Bilder sind sehr liebvoll gezeichnet. Sie laden zum entdecken ein. Auf jedem Bild ist viel zu sehen und zu bestaunen, so dass ich denke, dass Kinder ihre Freude daran haben werden. Aber auch die Geschichte hat es in sich. Sie erzählt vom Zusammenhalt und davon, dass man nicht zu klein ist, um wahrgenommen zu werden. Ich empfinde sie als wunderschön weihnachtlich. Besinnlich und Mut machend zugleich. Ich muss ja gestehen, und wer mich kennt weiß es sowieso, dass ich echt nah am Wasser gebaut bin. Bei dieser Geschichte wurde es mal wieder Zeit für mich, ein paar Tränchen zu verdrücken. Wie der kleine Christbaum am Ende seine Bestimmung findet und wunderschön geschmückt seinen Traum lebt, fand ich sehr berührend. Von mir gibt es 5 Sterne und eine große Weihnachtsempfehlung. Seit ungefähr 32 Jahren (ich vermute, dass ich das Buch so mit 3 bekommen habe) ist „Wo der Weihnachtsmann wohnt“ von Mauri Kunnas mein allerliebstes Weihnachtsbuch-Kinderbuch. „Der kleine Christbaum“ schafft es, sich neben Mauri Kunnas einen Platz in meinem Regal und meinem Herzen zu sichern. Und, ich sage euch, das ist nicht einfach.

    Mehr
  • Der kleine Christbaum

    Der kleine Christbaum
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    15. November 2015 um 12:19

    Ein kleiner Tannenbaum freut sich schon unglaublich auf das Weihnachtsfest, denn er möchte dieses Jahr ein wunderschöner Christbaum werden. Da er jedoch noch recht jung ist, hat er ein paar Selbstzweifel. Die anderen Bäume bestärken seine Befürchtungen, da er tatsächlich zu klein sei. Es kommt, wie es kommen muss: Alle Tannenbäume werden ausgesucht und bekommen ein tolles Zuhause fürs Weihnachtsfest, nur der kleine Tannenbaum nicht. In letzter Sekunde wird er von einem alten Mann mitgenommen, der sich dann als Weihnachtsmann entpuppt und mit dem der kleine Tannenbaum das beste Weihnachtsfest überhaupt erlebt. „Der kleine Christbaum“ ist ein wunderschönes Buch für Kleinkinder ab 4 Jahren. Es geht um große Wünsche, um Andere, die einen klein machen, um Selbstzweifel und den Beweis, dass auch „Kleine“ sich nicht unter Wert verkaufen zu brauchen. Schließlich sind kleine Tannenbäume und Kinder toll und haben ein Recht darauf nicht unterschätzt zu werden, denn auch sie können schon eine Menge. In diesem Kleinkinderbuch haben die Tannenbäume Gesichter, wodurch sie beinahe zu agierenden Personen werden. Die Zeichnungen sind wunderschön und liebevoll gestaltet. Der Inhalt wird mit ihnen perfekt widergespiegelt und sowohl die Geschichte, als auch die Illustrationen machen Spaß. Im Hintergrund schwebt die Aussage, dass der kleine Tannenbaum gar nicht zu klein ist und das können Kinder natürlich auch auf sich selbst beziehen. Am Ende gibt es ein Happy End für alle, was zu einem Kinderweihnachtsbuch einfach dazu gehört. Fazit: Ein wunderschönes Kinderbuch, das kleinen Kindern Mut machen, sie selbst zu sein und das sie einiges erreichen können.

    Mehr