Ruth von Wedemeyer In des Teufels Gasthaus

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In des Teufels Gasthaus“ von Ruth von Wedemeyer

Packend und bewegend erzählt Ruth von Wedemeyer das Leben ihrer Familie zur Zeit des NS-Regimes - ein Zeitzeugnis von Mut, Verantwortung und einem christlichen Leben, das auch politisches Handeln beinhaltet.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "In des Teufels Gasthaus" von Ruth von Wedemeyer

    In des Teufels Gasthaus
    nova

    nova

    12. January 2010 um 23:31

    Die mitreißende Erzählung einer Mutter und hingebungsvollen Ehefrau, über ihren Mann, für ihre Kinder. Ruth von Wedemeyer ist noch Weltunerfahren als sie ihren zukünftigen Mann Hans kennen lernt. Große Aufmerksamkeit erweckt der junge Mann jedoch nur der Ähnlichkeit zum gefallenen Bruder wegen. Bei dem 2 Besuch bei ihrer Familie schafft Ruths Mutter, mit geschickter Kuppelei, die Plattform zu einer großen Liebe. Im dritten Fronturlaub nimmt Hans seine Ruth zur Frau und zieht mit Ihr auf seinen Gutshof Pätzig. Nicht nur das Gutsleben und die Bewirtschaftung des unwirklichen Geländes bestimmen von nun an Ihren Alltag, auch die Rückendeckung für ihren Mann. Dieser versucht bis zu letzt, als Gefolgsmann von Papen, die Machtübernahme der Nazis zu verhindern. Nach ein paar schönen Jahren in Pätzig wird Hans von Wedemeyer, im 2 Weltkrieg an die Front gerufen.Freiwillig geht er als Regimentskommandeur in die ersten Reihen. Er fällt kurz vor Stalingrad. Voller trauer und doch vom Kampfgeist ihres Mannes geprägt führt Ruth von Wedemeyer ihre Familie und alle zu ihrem Gut gehörenden Dörfer bis das Einfallen der Russen dies unmöglich macht....

    Mehr