Ruzbeh N Bharucha Der Fakir

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fakir“ von Ruzbeh N Bharucha

Das Leben von Rudra ist verpfuscht. Er ist dem Alkohol verfallen und alle seine Freundschaften sind zerbrochen. Er ist eine gescheiterte Existenz und denkt ständig daran, seinem miserablen Leben ein Ende zu setzen. In dieser Stimmung fährt er auf eine Schnellstraße im Süden Indiens, als er auf der Auffahrt einen schwerverletzten alten Mann liegen sieht. Er hält an und gibt dem Unfallopfer kaum eine Überlebenschance. Trotzdem hebt er ihn auf und lädt ihn in sein Auto. Dort schlägt der alte Mann die Augen auf und sagt: "Hallo, mein Sohn!" In diesem Moment beginnt für Rudra ein neues Leben. Der alte Mann erweist sich als sein Meister und beginnt ganz behutsam, Rudra auf einen spirituellen Weg zu führen. Es entfaltet sich eine einzigartig schöne, poetische, tiefsinnige, humorvolle und von geistiger Tiefe geprägte Beziehung, wie sie selten zuvor literarisch bearbeitet wurde. Dieses Buch ist ein wundervolles Juwel der Spiritualität! Vielleicht ist der Geistige Pfad noch nie so persönlich, so feinsinnig und so berührend beschrieben worden. Ein Buch, das man sein ganzes Leben lang immer wieder zur Hand nehmen wird!

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen