Ryan David Jahn

 4 Sterne bei 159 Bewertungen
Autor von Ein Akt der Gewalt, Der Cop und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ryan David Jahn

Ryan David Jahn wurde im Jahr 1979 geboren. Nachdem er die Schule ohne Abschluss vorzeitig verlassen hatte, hielt er sich mit diversen Jobs über Wasser und widmete sich schließlich der Schriftstellerei. Im Jahr 2009 wurde sein erstes Buch unter dem Titel "Acts of Violence" (dt.: Ein Akt der Gewalt) veröffentlicht, das mit dem Preis der Crime Writer`s Association ausgezeichnet wurde. Seitdem erschienen einige weitere Bücher. Ryan David Jahn lebt heute mit seiner Familie in Kentucky.

Alle Bücher von Ryan David Jahn

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ein Akt der Gewalt (ISBN:9783453266797)

Ein Akt der Gewalt

 (79)
Erschienen am 23.02.2011
Cover des Buches Der Cop (ISBN:9783453436404)

Der Cop

 (44)
Erschienen am 10.02.2014
Cover des Buches Die zweite Haut (ISBN:9783453437548)

Die zweite Haut

 (14)
Erschienen am 14.07.2014
Cover des Buches Der letzte Morgen (ISBN:9783453676794)

Der letzte Morgen

 (7)
Erschienen am 30.03.2015
Cover des Buches Der letzte Morgen (ISBN:9783641134259)

Der letzte Morgen

 (3)
Erschienen am 30.03.2015
Cover des Buches Die zweite Haut (ISBN:9783641041519)

Die zweite Haut

 (0)
Erschienen am 14.07.2014
Cover des Buches Ein Akt der Gewalt (ISBN:9783837108323)

Ein Akt der Gewalt

 (8)
Erschienen am 23.02.2011
Cover des Buches Ein Akt der Gewalt (ISBN:9783837109245)

Ein Akt der Gewalt

 (1)
Erschienen am 16.02.2011

Neue Rezensionen zu Ryan David Jahn

Neu

Rezension zu "Die zweite Haut" von Ryan David Jahn

Kurioses, schizophrenes Werk
Luthien_Tinuvielvor 4 Monaten

Ganz ehrlich, das Werk hat durchaus Stärken, es war nur einfach nichts für mich momentan.

Der Stil ist wirr und spielt nicht nur mit der Psyche des Protagonisten, sondern auch mit der des Lesers. Es ist beeindruckend, wie die vermeintlich eindeutige Krimigeschichte des Anfangs mehr und mehr zum Psychothriller mutiert ist, in dessen Verlauf ich mir selbst irgendwann nicht mehr getraut habe. Ich muss sagen, ich habe die Auflösung relativ schnell erahnt und fand das Werk für das, was es ist, beeindruckend geschrieben.

Diese Psychospielchen sind nur eben momentan nichts für mich.

Fazit:

Wer auf psychologische, etwas verworrene Thriller steht und auch vor direkten Darstellungen nicht scheut, sollte einmal einen Blick auf dieses Werk werfen, für mich war es leider momentan zu viel des Guten.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ein Akt der Gewalt" von Ryan David Jahn

Sehr Düster und Brutal
Tefelzvor 6 Monaten

Zum Glück ist das eine gekürzte Lesung, da ich nicht sicher bin, die volle Fassung ertragen zu wollen. Brutal, düster und absolut Ignorant und Menschenverachtend läuft da ein ganz übler Film vor meiner Leinwand ab...

Geschichte

Eine junge Frau fährt von der Arbeit in der Sportsbar um 4.00 Uhr früh nach Hause und trifft direkt vor Ihrem Wohnblock, um den sich alles dreht, auf eine großen Mann mit einem Messer, der ohne nachzudenken auf Sie einsticht, nachdem sie fast die Wohnung erreicht hat. In dieser Nacht sind noch viele Bewohner wach und haben ihre eigenen Probleme, sehen aber aus dem Fenster und beobachten die Szene. Doch jeder ist mit sich so beschäftigt, dass keiner die Polizei ruft. Ein Mann will sich umbringen, eine Frau klagt ihren Mann wegen Ehebruch an, ein Sohn pflegt seine Mutter, ein Krankenpfleger fährt durch die Nacht, ein Polizist wird erpresst und ein schwarzer erfährt, dass seine Frau einen Kinderwagen umgefahren hat und geflohen ist. Ein Mann vögelt eine fremde Frau. Alle diese Geschichten verweben sich zu einzelnen Geschichten....

Sprecher

David Nathan macht einen ausgezeichneten Job und bringt die einzelnen Personen soweit nah, dass man die unterschiedlichen Stimmen und Stimmungen durchaus spüren kann, damit hat er das Ziel erreicht und mich gefangen genommen.

Personen

Ob ich alle als Abschaum betrachten würde, sei dahingestellt aber es hat mehr den Eindruck einer Dystopie als einem Zusammenleben auf engstem Raum. Als Nachbarn wollte ich keinen von diesen geschenkt haben und was muss das für ein Leben sein, indem die Menschen so aufeinander reagieren.

Meinung

Obwohl ich am Anfang spontan nach 3 Sternen gegriffen habe, wirkt dieses Buch doch stark nach und bleibt hängen. Vielleicht dieses unmenschliche, dass einem nicht mehr aus dem Kopf geht. Es ist ein Krimi, Thriller und doch auch eher eine Menschen Studie bei der die Menschheit verloren hat. Ich konnte aus Fassungslosigkeit nicht aufhören weiter zu hören, also hat der Autor doch sicher einiges gut gemacht. Wer zart besaitet ist, sollte sich das nicht antun.

Fazit

Sicherlich hörenswert und auch eine Empfehlung als Charakter Studie, aber sehr brutal und nichts für schwache Nerven. Mich hat es weiter beschäftigt, obwohl ich einiges an Thrillern lese und höre. Es war auf jeden Fall mal etwas anderes und daher 4 Sterne.


Kommentieren0
14
Teilen

Rezension zu "Ein Akt der Gewalt" von Ryan David Jahn

Eine Zeitlose Geschichte...
_kleinhase_vor einem Jahr

Im Grunde finde ich das Buch recht nett. Es hat mich zwar nicht von den Socken gehauen, war aber dennoch spannend.  Das hin und her gespringe zwischen den verschiedenen Charakteren hat mich ab und an genervt, ist jedoch für die gesamt Handlung wichtig, denn nur so kann man verstehen warum niemand im Endeffekt geholfen hat.  So gesehen ist es daher ein Buch mit vielen kleinen Nebenhandlungen um einer großen Story rum herum.   Laut Buch Index basiert die Story auf einer wahren Geschichte, nämlich die der Kitty Genovese, die wegen ihres Mordes 1964 für Schlagzeilen sorgte.  Wenn man das betrachtet, ist es doch ein Mord was jeder Zeit wieder passieren könnte, denn wir Leben nach wie vor in einer Welt wo die eigene Probleme dramatisch sind und man zu sehr darauf vertraut das wen jemand Hilfe braucht, sich schon irgendwer anderes darum kümmert.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks