Neuer Beitrag

RyekDarkener

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo!

Es ist schon eine Weile her, dass ich hier eines meiner Bücher habe lesen und rezensieren lassen. Was einfach daran liegt, dass ich eine Weile brauche, um sie zu schreiben. ;)

And now for something completetly different …

Fantasy. Urban Fantasy. Contemporary urban Fantasy. Dieses mal kein dystopischer Text (das habe ich für Ende des Jahres geplant). Sondern richtig schräg, surreal und nicht immer dem entsprechend, was wir – zumindest die meisten von uns – so jeden Tag erleben.

Wer sich dafür interessiert, den lade ich herzlich ein, an der Leserunde für meinen kurzen (250 Seiten) und kurzweiligen Roman „Inspektor Mops – Common Sense“ teilzunehmen.

Was erwartet euch? Ein Inspektor der Mordkommission, der sich nicht nur mit den Opfern, sondern auch mit deren Geistern herumschlagen muss. Die leider nicht wirklich hilfreich sind. Eine Pathologin. Schön kitschig. Oder sollte ich kitschig schön sagen? Ich denke, sie kann gut mit Mops, dem Inspektor, mithalten. Muss sie auch, der Plot will es so. ;)

Auf ihrem Weg durch den Text geraten beide in Situationen, die zu erarbeiten mir eine Menge Arbeit und Spaß gemacht haben.


Ich stelle zehn personalisierte E-Books im gewünschten Format epub oder mobi zur Verfügung.

Bitte schreibt in eure Bewerbung, warum ihr euch für urban Fantasy interessiert, in der keine Elfen, Trolle oder Vampire vorkommen. Was sind da eure Lieblingsromane?


Viele Grüße

Ryek


P.S.: Anbei noch eine kurzer Textausschnitt, damit ihr wisst, worauf ihr euch einlasst.

"…

Ein sachtes Räuspern kam von der anderen Seite des Tisches. Mops sah von der Suppe auf. Ihm gegenüber saß ein Mann, den er noch nicht kannte. In Mops' Kopf formte sich ein Bild: Der Mann lag in einem Steinbruch, ein Einschussloch zwischen den Augen und den Himmel verwirrt und tot anstarrend.
Das Einschussloch war immer noch da. Doch der Blick, der ihn ansah, war alles andere als verwirrt.
"Inspektor Mops?"
Mops seufzte. "Wen hast du erwartet? Den Weihnachtsmann? Ende Oktober?"
"Ehrlich gesagt habe ich gedacht, dass der Engel mir einen Bären aufbinden wollte."
Mops runzelte die Stirn. "Wieso? Menschen, die Geister sehen, sind häufiger, als man glaubt."
Der Geist lächelte knapp. "Das ist ein weit verbreiteter Irrtum bei den Lebenden. Du bist tatsächlich ein echter Kommissar?"
"Inspektor."
"Von mir aus. Muss dann wohl reichen."
"Ihr kommt zu mir, wenn ein Mord an euch begangen wurde, den ich bearbeiten werde. Macht euch über mich lustig. Niemand fragt mich, ob ich das lustig finde."
"So ist es."
"Ihr sagt mir nie, wer’s war."
"Stimmt."
"Ich habe immer gewonnen!"
"Bisher …"
"Es war der Gärtner. Richtig?"
"Der Gärtner? Wieso der Gärtner, nein, es war …"
Der Geist schloss seinen Mund und warf Mops einen strafenden Blick zu, bevor er weitersprach. "Das ist unfair!"
Mops grinste. "Das Leben ist nun mal nicht fair. Oder findest du das Loch in deinem Kopf o.k.?"

…"


Autor: Ryek Darkener
Buch: Inspektor Mops - Common Sense

angel1843

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Klingt witzig. Hüpfe für ein Epub in den Lostopf.

Hydon

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Okay, ich bin neugierig :) Ich mag schräge und lustige Fantasy Geschichten und Krimis sowieso. Also hüpf ich einfach mal in den Lostopf für ein Kindle Exemplar

Beiträge danach
30 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

OtakuPandicorn

vor 3 Monaten

Kapitel 5 und 6
Beitrag einblenden

Das fünfte und sechste Kapitel haben einen schönen Abschluss des Ganzen gebildet.

Mops und Leonie sind in einer Zwischenwelt gelandet, in der ein alter Bekannter auftaucht: Jack O´Lantern. (Kapitel 1, für diejenigen, die auf dem Schlauch stehen.)
Wer aufmerksam gelesen hat, wird sich an das erste Kapitel und auch an diesen Gesellen erinnern können.
Spannend finde ich, dass dieser nun den beiden helfen soll mehr über das „Spiel“ zu erfahren. Wer ist verantwortlich? Was hat man mit den beiden vor? Was ist das Ziel? Und so weiter und so fort.

Interessant wird es, als Mops und Leonie wieder zurück in der Realität sind.
Beide haben den jeweils anderen vor sich. Diese sind jedoch nicht die Originale, was die Sache ziemlich spannend macht.
Beide haben die gleichen Ideen, setzen sie aber anders um.

Der erste, kleine Showdown findet in der Obduktion des Polizeireviers statt.
Schmidt erscheint wieder, verlangt die Sesterze und droht Mops mit dem Tod. Sehr einfallsreich von dem guten alten Schmidt. Aber immer noch die effektivste Drohung, die es gibt.
Auf Müller ist Verlass. Dank ihm verschwinden der Durchgeknallte, sowie die falschen Mops und Leonie wieder.

Kurz nach diesem Vorfall wird Mops verhört. So erfährt er auch, dass Schmidt schon längere Zeit tot ist, was erklärt, warum er immer wieder lebend auftaucht. Dieser Abschnitt ist auch schnell erledigt. Schmidts Vorgesetzte lassen Mops und Leonie sozusagen freie Hand, sodass diese weiter rätseln bzw. ermitteln können. (Und wir Leser auch)

Nach einigem Hin und Her erfahren die beiden endlich wer ihre Gegner sind und was es mit dem ganzen Spiel auf sich hat.
Das Ende ist sehr kurz gehalten, was der Krone aber keinen Zacken abbricht. So finde ich es viel besser als etwas künstlich in die Länge zu ziehen.

Die Zusammenfassung ist mal etwas kürzer. Aber auch nur, weil ich stundenlang so weitermachen könnte.
Das Buch hat mich bis zur letzten Seite oder besser bis zum letzten Satz hin gefesselt.
Sowohl der Humor als auch der Schreibstil haben mir sehr zugesagt.
Eine Lehre kann ich aus diesem Buch ziehen: Versuche nicht zu enträtseln wer was mit wem macht und warum. Man wird immer wieder auf die falsche Fährte gespürt. Das ist aber keineswegs negativ gemeint! Ich fand es eher amüsant.

Persönlich bin ich begeistert von dem Buch und werde es weiterempfehlen. Da werden sich wohl schon einige Leutchen zum Lesen finden.
Wenn ich mal Zeit habe werde ich mir auch die anderen Werke mal ansehen :)

Meine Rezension wird auch bald folgen ^^
Spätestens Mittwoch hoffe ich damit fertig zu sein ;)

RyekDarkener

vor 3 Monaten

Kapitel 5 und 6
Beitrag einblenden
@OtakuPandicorn

Wie immer eine sehr kurzweilige Zusammenfassung von dir. Danke!
Ich freue mich, dass das Buch dir so gut gefallen hat und bin gespannt auf die Rezension.

Autor: Ryek Darkener
Buch: Inspektor Mops - Common Sense

OtakuPandicorn

vor 3 Monaten

Sonstiges zum Buch
Beitrag einblenden

Erst einmal noch vielen Dank für die Antworten. Jetzt bin ich wieder etwas schlauer :D

Und noch was zum Buch:
Da steht einmal Melanie und nicht Leonie...
Irgendwo bei Seite 120 rum ... Leider ist es am Computer nicht so ersichtlich, welche es genau ist. Es ist auf jeden Fall der folgende Absatz.

"Der Blonde machte einen Schritt auf die Tür zu, was dazu führte, dass sein Fuß und der Unterschenkel verschwanden. Was auch immer er sagen wollte, Mops und Melanie hörten es nicht. Zuletzt löste sich sein wütendes Gesicht in der Luft auf."

RyekDarkener

vor 3 Monaten

Sonstiges zum Buch
Beitrag einblenden
@OtakuPandicorn

( Wer zum Teufel ist Melanie?? ;) )
Danke!

OtakuPandicorn

vor 3 Monaten

Small Talk

So hier, jetzt und an dieser Stelle wollte ich mich nochmals bedanken :)
Das Buch ist wirklich super und ich hatte sehr viel Spaß am Lesen.

Meine Rezension habe ich auch endlich fertig bekommen und online gestellt.

https://www.lovelybooks.de/autor/Ryek-Darkener/Inspektor-Mops-Common-Sense-1456519727-w/rezension/1472310254/1472304739/

Ich werde sie auch noch auf anderen Seiten veröffentlichen. (buecher.de, Thalia, Weltbild, Amazon und Hugendubel, sowie auf der Seite meiner Buchhandlung des Vertrauens - Buchhandlung Goeser)
Ehrlich gesagt muss ich gestehen, dass ich dort "nur" meine Eindrücke beschrieben habe und nicht den Inhalt wiedergegeben. Liegt auch daran, dass so viele Zeichen anscheinend nicht zulässig sind...

Eine klare Leseempfehlung wurde ausgesprochen und meine Freunde werde ich hoffentlich auch begeistern können.
Wenn ich genügend Zeit finde werde ich mir auch andere Werke durchlesen ;)
Zum Glück ist ab nächste Woche Freitag Urlaub angesagt, da sollte das klappen :D

RyekDarkener

vor 3 Monaten

Small Talk
Beitrag einblenden
@OtakuPandicorn

Vielen Dank zurück für die Rezension!
Ich wünsche dir einen schönen Urlaub mit viel Zeit zum Lesen. Falls du auch dystopische Texte magst: Ich habe vor, für den dritten Teil meiner Saga "aus der Welt nach dem Letzten Krieg" eine Leserunde zu veranstalten. Wahrscheinlich im September/Oktober. Kommt darauf an, was alles noch zu überarbeiten ist. ;)

Autor: Ryek Darkener
Buch: Inspektor Mops - Common Sense

OtakuPandicorn

vor 3 Monaten

Small Talk
Beitrag einblenden
@RyekDarkener

Sehr gerne. Es hat mir auch viel Spaß bereitet das Buch zu lesen.
Fest eingeplant sind dann die ersten beiden Teile der Reihe :)
Wenn ich es schaffe daran zu denken, werde ich mich für die Leserunde anmelden ;)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks