Ryo Mizuno Die graue Hexe 1

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die graue Hexe 1“ von Ryo Mizuno

Wunderbar und märchenhaft.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbar und märchenhaft.

    Die graue Hexe 1
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    24. August 2015 um 10:01

    Die Geschichte beginnt damit, dass der Leser über die Verhältnisse der Ländereien und deren große Geschichte aufgeklärt wird. Wir begegnen dem jungen Mann Parn, welcher Sohn eines berühmten Ritters mit dem Namen Thesius war. Er will ebenfalls ein großer Ritter werden und zeigt schon zu Beginn der Geschichte, wie mutig er ist. Als er eine Horde Goblins angreift und schließlich erkennt, dass er in seinem Dorf nicht weiter bleiben möchte, beschließt er sich auf eine Reise zu begeben. Er möchte für sein Land Valis in den Kampf ziehen, als das Königreich Marmo mit der Hilfe des Magiers Vagnard erst das Land Kanon erobert und nun seine Heimat bedroht. Mit ihm geht sein alter Freund und Priester Eto, die Hochelfe Deedlit - welche sie in der nächstgelegenen Stadt aufgabeln - , der Zwerg Gim - welcher ihm bereits aus der patsche geholfen hat -, der Magier Slain und der Dieb Woodchuck. Als Woodchuck ihnen erzählt, dass einer seiner Späher einen Dunkelelf gesehen hat, machen sie sich auf den Weg, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Schnell erkennen sie, dass ein Attentat auf den König vorbereitet werden soll, welches sie nun verhindern wollen. Der Manga ist, wie man es von Ryo Mizuno gewohnt ist, wirklich wieder sehr gut gezeichnet. Die Geschichte ist spannend und besticht durch ihren wunderbaren, doch einfachen Handlungsstrang. Schnell kann man sich mit den Figuren anfreunden und lernt deren Eigenheiten kennen. Es macht Spaß die Reise zu verfolgen. Absolut lesenswert für diejenigen, die Mangas und Fantasy mögen.

    Mehr