Ryszard Kapuscinski Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies“ von Ryszard Kapuscinski

Ryszard Kapuscinski ist berühmt für seine großen Reportagen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa. Diese Sammlung erschließt den literarischen Kosmos dieses großen polnischen Reiseschriftstellers in seiner ganzen Dimension. Neben den bekanntesten Reportagen bietet sie eine Reihe brillanter Essays und Interviews. Seine Reiseberichte sind literarische Meisterwerke, die atmosphärisch dicht die besondere Kultur und Lebensweise eines Landes und ihrer Bewohner einzufangen vermögen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 'Der Krieg führt den Beweis, daß der Mensch als denkendes und fühlendes Wesen versagt [...] hat.'

    Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies

    sabatayn76

    24. December 2014 um 20:40

    'Der Krieg führt den Beweis, daß der Mensch als denkendes und fühlendes Wesen versagt, daß er sich selbst enttäuscht, daß er eine Niederlage erlitten hat.' Inhalt: 'Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies' beinhaltet eine Auswahl an Reportagen, Essays und Interviews, die bereits in anderen Büchern von Ryszard Kapuściński erschienen sind (in 'Lapidarium', 'Die Welt im Notizbuch', 'Der Fußballkrieg', 'König der Könige', 'Schah-in-Schah', 'Wieder ein Tag Leben', 'Imperium', 'Afrikanisches Fieber'). Ryszard Kapuściński erzählt in 'Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies' von seiner Kindheit in Polen und vom Zweiten Weltkrieg sowie von seinen Erlebnissen als Auslandskorrespondent in Afrika, Lateinamerika, Europa und Asien. Mein Eindruck: Ryszard Kapuściński war ein exzellenter Beobachter und ein begnadeter Erzähler, und so hat mich 'Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies' durchweg begeistern können, denn der Autor versteht es, den Leser gefangen zu nehmen, ihn zu fesseln und ihm Geschichten zu erzählen, die man so nirgendwo anders lesen kann. Ryszard Kapuściński formuliert prägnant, kein Wort ist zu viel. Seinem Gedankengang kann man stets problemlos folgen, egal ob die Sätze kurz und prägnant sind oder ob der Autor Schachtelsätze verwendet. Auf jeder Seite möchte man sich zudem Sätze markieren, denn dem Autor gelingt es hervorragend, in seinen Sätzen das Herz einer Sache zu treffen und pointierte Aussagen zu machen. Ryszard Kapuściński nimmt interessante Sichtweisen ein, bietet spannende Einblicke, liefert Informationen über große politische Ereignisse und alltägliche Probleme im jeweiligen Land und bringt dem Leser so andere Kulturen und historische Momente nahe. Mein Resümee: Ein sympathischer, neugieriger und mutiger Journalist, der ungewohnte Einblicke in geschichtliche Ereignisse, Traditionen, Kulturen und den Alltag in der Dritten Welt bietet. Ich werde in nächster Zeit sicherlich noch mehr von Ryszard Kapuściński lesen. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks