Ryunosuke Akutagawa

 4.2 Sterne bei 46 Bewertungen
Autor von Rashomon, Das Leben eines Narren und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ryunosuke Akutagawa

Ryunosuke Akutagawa wurde 1892 in Tokyo geboren. Seine Mutter starb, als er noch ein Kind war. Akutagawa wuchs in der tradionsgebundenen Familie seines Onkel auf, der ihn später adoptierte. Sein Studium der englischen Literatur an der kaiserlichen Universität von Tokio beendete Akutagawa 1916 mit der Promotion. Zwei Jahre nach seiner Promotion heiratete er. Mit seiner Frau hatte er drei Söhne. Er war an der Marineingenieurschule in Yokosuka als Englischlehrer tätig, bis er 1919 freier Mitarbeiter der Zeitung "Osaka Mainichi" wurde. Schon als Student veröffentlichte Akutagawa erste Erzählungen. Mit dem Sammelband "Rashomon", der 1917 erschien, setzte er sich international als Schriftsteller durch. Im Alter von fünfunddreißig Jahren nahm sich Akutagawa das Leben. Sein insgesamt zehnbändiges Werk umfaßt neben Essays und Lyrik etwa 150 Kurzgeschichten und Novellen. Es verbindet asiatische Traditionen und westliches Gedankengut und hatte einen nachhaltigen Einfluß auf die japanische Literatur.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ryunosuke Akutagawa

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Rashomon (ISBN:9783630620121)

Rashomon

 (35)
Erschienen am 27.08.2001
Cover des Buches chrysanthemen-ball, erzählungen. (ISBN:B00DVTSI4C)

chrysanthemen-ball, erzählungen.

 (1)
Erschienen am 01.01.1964
Cover des Buches Rashomon. Ausgewählte Kurzprosa. (ISBN:B002GUALMY)

Rashomon. Ausgewählte Kurzprosa.

 (2)
Erschienen am 01.01.1975
Cover des Buches The Life of a Stupid Man (ISBN:9780141397726)

The Life of a Stupid Man

 (1)
Erschienen am 26.02.2015
Cover des Buches Rashamon and Other Stories (ISBN:0804814570)

Rashamon and Other Stories

 (1)
Erschienen am 01.02.1984
Cover des Buches Rashomon (ISBN:9783353008480)

Rashomon

 (1)
Erschienen am 01.03.1998
Cover des Buches "Rashomon" and Seventeen Other Stories (ISBN:0143039849)

"Rashomon" and Seventeen Other Stories

 (1)
Erschienen am 17.06.2011

Neue Rezensionen zu Ryunosuke Akutagawa

Neu

Rezension zu "The Life of a Stupid Man" von Ryunosuke Akutagawa

Geschichten vom Leben
pamNvor 4 Jahren

Das buch enthält 3 geschichten.
Die erste handelt von einem Samurai und den Umständen seines todes. Mehrere Zeugen und Beteiligte erzählen die Geschichte aus ihrer Sicht.Die Story fand ich gut, denn sie zeigt, dass jede Person ihre eigene Sichtweise hat und die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt. 

Die zweite Geschichte erzählt von dem Leben eines Mannes und der Beziehung zu dessen Eltern.  Sie hat mir auch gut gefallen. Sie war kurz aber trotzdem eine abgerundete Story.

Nr 3 fand ich zu Beginn auch recht gut, jedoch zum Ende nicht mehr so.
Es geht hier um das Leben eines Manes und seiner persönlichen Entwicklung durch sein Leben. Zum Schluss wurden die Abschnitte immer kürzer und ich wusste nicht mehr genau in welchem Lebensabschnitt sich der Charakter befindet.

trotzdem eingutes Buch.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Rashomon. Ausgewählte Kurzprosa." von Ryunosuke Akutagawa

Rezension zu "Rashomon. Ausgewählte Kurzprosa." von Ryunosuke Akutagawa
michella propellavor 9 Jahren

sicherlich gewöhnungsbedürftige, oft mit feinem humor gewürzte, kurzgeschichtensammlung des 25-jährigen akutagawa, der trotz seines frühen freitods einen festen platz in der modernen japanischen literatur bekam. und genau das verwunderte mich auch: wie modern und frisch einige dieser texte wirken. andere erscheinen mir eher anekdotenhaft und man muss sie sicherlich öfter lesen sowie hintergrundwissen aneigenen um sie durchdringen und ihren wert verstehen zu können.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Rashamon and Other Stories" von Ryunosuke Akutagawa

Rezension zu "Rashamon and Other Stories" von Ryunosuke Akutagawa
karllavor 9 Jahren

"Clear-eyed glimpses of human behavior in the extremities of poverty, stupidity, greed, vanity... Story-telling of an unconventional sort, with most of the substance beneath the shining, enameled surface." - The New York Times Book Review
So steht es auf dem Einband, und damit ist dieses Buch sehr gut beschrieben. Es enthält sechs Kurzgeschichten in denen menschliches (Fehl-)Verhalten in den Zeiten der Samuraikultur kritisch beäugt wird. Alles in allem ein schönes, kleines Büchlein...
Die beiden ersten Geschichten, "In a Grove" und "Rashomon", dienten als Vorlage für Akira Kurosawas Film "Rashomon", den ich übrigens auch empfehlen kann.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks