Sándor Kotyrba , Elmar Arnhold Corvey - Ehemalige Reichsabtei und Residenz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Corvey - Ehemalige Reichsabtei und Residenz“ von Sándor Kotyrba

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Corvey - Ehemalige Reichsabtei und Residenz" von Sándor Kotyrba

    Corvey - Ehemalige Reichsabtei und Residenz
    Gwenselah

    Gwenselah

    04. December 2011 um 14:27

    Dem Buch gelingt es auf 64 Seiten kurz und ausführlich über die Geschichte von Corvey zu informieren. Eine genaue Bebilderung und Beschreibung der wichtigsten Sehenwürdigkeiten im Schloss und der Umgebung runden das Buch ab. Einige Karten verdeutlichen genau, wo was zu finden ist. Somit kann man das Büchlein auch als kleinen Museumsführer benutzen. Die Auswahl der Bilder ist sehr gut gelungen. Da leider vieles nur sehr kurz angeschnitten wurde, ist das Buch nur für einen ersten Eindruck geeignet. Wer sich genauer mit Corvey auseinandersetzen möchte, kommt um andere Literatur nicht herum.

    Mehr