Sándor Márai Die jungen Rebellen

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(4)
(8)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die jungen Rebellen“ von Sándor Márai

Eine Kleinstadt in der ungarischen Provinz im Jahre 1918: Abél und seine Freunde haben soeben die Matura abgelegt und warten nun darauf, eingezogen und an die Front geschickt zu werden. Aber die Welt der Erwachsenen, zur der sie nun gehören sollen, widert sie an. Jede freie Minute verbringen sie gemeinsam und die Clique zieht sich in ihre eigene Welt zurück: Sie unterschlagen Geld, versetzen Familiensilber, lassen sich Fantasiekostüme schneidern und häufen Dinge an, die sich vor allem durch ihre Nutzlosigkeit auszeichnen. Am Ende bricht ihre Scheinwelt in einem furiosen Finale jäh zusammen -- die rauhe Wirklichkeit meldet sich zurück, in Gestalt des Pfandleihers, eines homosexuellen Schauspielers und des heimkehrenden Vaters. <p> Mit diesem autobiografisch geprägten Debütroman wurde Sándor Márai im Alter von 29 Jahren mit einem Schlag bekannt. <I>Die jungen Rebellen</I> brauchen Vergleiche tatsächlich nicht zu scheuen, auch nicht mit Robert Musils <i>Verwirrungen des Zöglings Törleß</i>, an die man unwillkürlich erinnert wird, nicht nur weil beide Geschichten in der im Niedergang begriffenen k. u. k.-Monarchie spielen. Wie schon bei <i>Die Glut</i> und dem <i>Vermächtnis der Eszter</i>, mit denen die Wiederentdeckung Márais als großem europäischen Autor des 20. Jahrhunderts begann, wirkt auch in diesem Fall die Prosa auf den ersten Blick eher unscheinbar, entwickelt aber rasch eine beträchtliche Sogwirkung. <p> Im Gegensatz zu Musil vermeidet Márai eine übermäßige Psychologisierung der pubertären Seelen. Seine Fähigkeit zum atmosphärischen Schreiben ohne stilistische Verrenkungen machen diesen Roman über das Niemandsland der Jugend, in dem man nur allzu leicht die Orientierung verliert, zu einem beeindruckenden und auch nach über 70 Jahren lesenswerten Werk. <I>--Christian Stahl</I>
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen