Sébastien Martinez

 4,7 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf von Sébastien Martinez

Sébastien Martinez, geboren 1987, ist Gewinner der französischen Gedächtnismeisterschaft und belegte den 5. Platz in Europa und Platz 50 weltweit. Er publiziert Bücher und Artikel über Gedächtnistraining und Mnemotechniken. Sein Buch Mémoire Infailible hat sich in Frankreich über 60.000 Mal verkauft.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sébastien Martinez

Neue Rezensionen zu Sébastien Martinez

Cover des Buches Das Geheimnis des unfehlbaren Gedächtnisses (ISBN: 9783957283771)R_Mantheys avatar

Rezension zu "Das Geheimnis des unfehlbaren Gedächtnisses" von Sébastien Martinez

Ein Buch zur Befreiung vom öden Auswendiglernen
R_Mantheyvor einem Jahr

Wenn es Fächer in der Schule gab, die ich wirklich nicht mochte, dann waren es Sprachen. Ich konnte mich nur mit Mühe zwingen, Vokabeln zu lernen, die nur dazu da waren, irgendwelche ziemlich sinnlosen Übungen in der kommenden Schulstunde zu absolvieren. Als ich dann später lange Zeit im Ausland lebte, lernte ich die Sprache dort ganz anders, nämlich über den Zwang, im Alltag klarkommen zu müssen. Ich konnte die neuen Worte stets mit einem Kontext verbinden, an den ich mich jederzeit erinnerte. Und ich begriff, dass man zunächst einmal eine relativ geringe Zahl von Formulierungen in einem sprachlichen Kontext benötigt, um sich einigermaßen verständigen zu können. Über diese Brückenköpfe lernte ich anschließend sehr schnell, fließend in der neuen Sprache zu sprechen.

Was ich damals nicht wusste, war, dass es zwei Arten von Gedächtnis gibt. Bis zu den deutschen Pädagogen ist diese Erkenntnis leider noch nicht vorgedrungen. Wer sich angesichts dieses fatalen Mangels selbst oder seinen Kindern einen großen Gefallen tun möchte, sollte sich dieses Buch besorgen. Auf den ersten Blick erklärt es vielleicht nur spielerisch, wie sogenannte Gedächtniskünstler vorgehen, wenn sie sich schnell viele Sachen auf einmal merken wollen. Aber das ist nur die halbe Wahrheit, denn tatsächlich kann man solche Techniken auch im Alltag gut gebrauchen, etwa eben, wenn man schnell eine fremde Sprache lernen möchte. Oder wenn man eben in der Schule gezwungen ist, sich Sachen merken zu müssen, von deren Nutzen man zunächst nicht überzeugt ist.

Der kleine König von Amnesien ist nicht nur ziemlich dick, sondern auch etwas, sagen wir es freundlich, minderbemittelt. Das scheint aber nur so, denn auch er ist nicht gezwungen, sich wirklich mit etwas intensiv zu beschäftigen. Da ereilt in eine Einladung der Prinzessin Angelika von Monaco. Da der König unbedingt die schöne Angelika kennenlernen möchte, aber bereits Schwierigkeiten hat, sich zu merken, wo sie wohnt, bemühen sich seine zwei Diener um einen erfahrenen Trainer für sein schwaches Gedächtnis. Simonidis von Keos begibt sich ins königliche Schloss von Amnesien und beginnt mit einem ausgefeilten, aber lustigem Gedächtnistraining für den kleinen Dicken.

Eigentlich müsste jeder diese grundlegenden Mnemotechniken, die man schon in der Antike kannte, in der Schule lernen. Da das aber nicht der Fall ist, kann man es mit diesem Buch seinen Kindern ans Herz legen und selbst davon profitieren. Dieses witzige und besonders für Kinder oder Jugendliche attraktive Comic stellt die Grundlagen der uralten Techniken vor, und vielleicht befreit es seine Leser danach vom öden Auswendiglernen. Ein tolles Buch.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Das Geheimnis des unfehlbaren Gedächtnisses (ISBN: 9783957283771)Annejas avatar

Rezension zu "Das Geheimnis des unfehlbaren Gedächtnisses" von Sébastien Martinez

So spannend kann Gedächtnistraining sein
Annejavor einem Jahr

Wenn etwas ein Geheimnis für die Wissenschaft ist, dann wohl unser Gehirn. Es ist unglaublich was dieses Element unseres Körpers leistet und was es uns ermöglicht. Ein Teil davon ist z.B. unser Gedächtnis. Was würden wir nur ohne es tun? Alles was sehen, würden wir gleich wieder vergessen. Klingt nicht gerade toll, besonders da so auch kein Lernfortschritt erreicht wird. 


 


Doch unser Gedächtnis ist auch deswegen ein Rätsel, weil wir uns je nach Person völlig unterschiedliche Dinge merken können oder eben auch vergessen. Geburtstage, Hauptstädte oder gar Namen sind für manche leicht zu behalten und für andere eine echte Herausforderung. Doch gerade für Prüfungen ist es unumgänglich sich viele Sachen zu merken, die wir auf lange Zeit behalten sollen. Was also tun? Wie wäre es damit das Gedächtnis mit ein paar Tricks zu unterstützen?



Somit wären wir auch beim Inhalt des Buches angekommen. Anhand der Geschichte des Königs von Amnesien zeigte man welche Methoden es gibt, um sich Inhalte besser zu merken. Vom Gedächtnis-Palast bis hin zum Major-System wurde ich in verschiedene Methoden eingeführt, welche es ermöglichten Begriffe dauerhaft zu behalten. Ich fand dabei die Umsetzung wirklich gelungen. Zwar wirkte der König von Amnesien am Anfang etwas vertrottelt, zeigte aber im Verlauf des Buches, das viel mehr in ihm steckte. Mithilfe Des Gelehrten Simonides von Keos wurde ich durch die Geschichte geführt und natürlich auch überrascht. Denn neben den erklären der einzelnen Methoden gab es auch eine Menge Übungen, mit denen ich testen konnte, was mein Gedächtnis so alles darauf hatte. 


 


Dabei spielte natürlich auch die Optik auch eine große Rolle. Immerhin handelte es sich hier noch immer um eine Graphic Novel. Hier kann ich jedoch nur sagen, dass mir der Zeichenstil sehr gut gefiel. Er war halt darauf ausgelegt das man ein wenig was zu kichern hatte und das klappte bei mir. 



Was für ein wundervolles Abenteuer. Gerade wenn man sich noch nie mit den Methoden zur Einprägung von Begriffen beschäftigt hat, dürfte man aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Ich habe im, Verlauf des Buches eine Methode für mich gefunden, die ich mehr in mein Leben einbauen möchte und so hoffe mehr zu behalten. Zudem empfinde ich es als tolles Buch für Therapien oder die Schule. Hier muss man schließlich wirklich viel Wissen behalten.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Worüber schreibt Sébastien Martinez?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks