Sólveig Pálsdóttir Eiskaltes Gift

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eiskaltes Gift“ von Sólveig Pálsdóttir

Der Bestseller aus Island Bei Filmaufnahmen in einem isländischen Dorf stirbt der Hauptdarsteller Lárus vor laufender Kamera. Alles deutet darauf hin, dass er vergiftet wurde. Wer aber hat Interesse daran, den beliebten Schauspieler aus dem Weg zu räumen? Kommissar Gudgeir und sein Team Saerós, Gudrún und Andrés übernehmen den Fall und tappen im Dunkeln. Doch schon bald finden sie heraus, dass Lárus in der Kinderpornoszene virtuell unterwegs war. Ist dies der Schlüssel zum Mord? Wenig später wird eine schrecklich zugerichtete Leiche gefunden. Bei der Ermordeten handelt es sich um Lárus' Exfrau, die zuletzt lebend von der hübschen Requisiteurin Alda gesehen wurde. Der Zusammenhang ist zunächst unklar, aber im Verlauf der weiteren Ermittlungen stößt Gudgeir auf ein dunkles Familiengeheimnis. 'Ein außergewöhnliches Debüt.' VIKAN, Weekly Magazine 'Liebhaber isländischer Krimis werden sich über diese neue Stimme freuen.' Frettatiminn Weekly 'Ein Krimi, der mich bis zur letzten Seite gefesselt hat. ' Morgunbladid Daily

Minimales Island Flair mit dem neuen behäbigen Ermittlungs-Team um Kommissar Gudgeir.

— Bücherfüllhorn-Blog
Bücherfüllhorn-Blog

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Endlich wird auch auf Island ermittelt - gut, es könnte aber noch besser werden

    Eiskaltes Gift
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    30. January 2016 um 16:01

    An diesem Krimi reizten mich zwei Wörter: Krimi und Island. Mein erster Island-Krimi überhaupt. Von Anfang an wird eine zunächst subtile Spannung aufgebaut, die sich um die Person der etwas merkwürdigen Requisiteurin Alda dreht. Ich als Leser ahnte schon, dass irgendetwas mit ihr nicht stimmte, war mir aber nicht sicher, ob es sich evtl. auch um eine falsche Fährte des Autors handeln könnte. Da es sich um den ersten Band einer Serie handelt, werden auch die anderen Hauptpersonen gut vorgestellt. Allen voran der Ermittler Gudgeir. Gewöhnungsbedürftig war, dass sich die Isländer alle duzen. Ich bin mir nicht sicher, ob das tatsächlich so ist, im Buch war es so. Oft wird die Finanzkrise erwähnt, die Island vor ein paar Jahren heimgesucht hat und die Auswirkungen auf die einfachen Leute. Alles wurde teurer, es muss überall gespart werden und im Buch gibt es einige Andeutungen dazu von Ermittler Gudgeir. Auch der Polizei stehen nicht mehr so viele Mittel zur Verfügung, so gibt es z.B. nur einen Blutspurenkunde-Ermittler auf ganz Island. Interessant waren die kurzen Einblicke in das Berufsfeld einer Requisiteurin. So erzählt Alda im Buch, dass sie sich oft mit ihrem Sohn Filme anschauen und nach Fehlern suchen würde. Zitat Seite 57: „Am lustigsten fand sie es, wenn sie Dinge oder Möbel sah, die so gar nicht in die Zeit oder den Ort passten“. Es gibt mehrere Spannungsbögen, die diese Geschichte tragen. Zum einen der Mordfall an dem Schauspieler Larus selber. Dann spitzen sich die Ereignisse zu, als Polizist Andres sich in die verdächtige Alda verliebt und ein Verhältnis mit ihr beginnt und schließlich noch die Verwicklungen von Ermittler Gudgeirs Nachbar Einar in die Kinderpornoszene. Es gab einige Szenen, die mir zu offensichtlich waren, z.B. als Alda zum zweiten mal verhört wurde, war das ganz seltsam, Ermittler Gudgeir kam mir sehr unterwürfig vor. Oder als seine Frau eine seltsame SMS auf ihr Handy erhält, das war komplett unlogisch. Fazit: Einiges in der Geschichte war also sehr offensichtlich oder zu sehr der Handlung gezollt, zu gewollt. Einige Dialoge waren merkwürdig schroff, ich kann es schlecht beschreiben, aber es störte meinen Lesefluss, da einiges nicht „echt“ wirkte.  Dennoch überwiegt der „schöne“ Erzählton. Das Tempo der Geschichte und der Erzählton erinnert mich ein wenig an das schwedische Ermittler-Team Erika Falk/Patrik Hedström von der Autorin Camilla Läckberg. Über den Handlungsort Island gab es einige Informationen, für meinen Geschmack hätten es noch ein paar mehr sein können. Das Ermittler-Team bestehen aus Kommissar Gudgeir und seinem Team Andres, Saeros und Gudrun wirkt eher gemütlich. Vielleicht ist das aber die typische Verhaltensweise auf Island. Alles in allem gute Unterhaltung. Die Geschichte läuft noch nicht rund, hat aber auf alle Fälle Potential und ich werde dran bleiben.   Ermittler Gudgeir und Team Band 1 Eiskaltes Gift Band 2 Tote Wale   Ich möchte für dieses Buch drei sehr gute Sterne vergeben, einfach, um bei den kommenden Bänden noch Luft nach oben zu haben.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148
    kubine

    kubine

    01. April 2014 um 19:24
  • Ein guter Anfang

    Eiskaltes Gift
    saku

    saku

    Einer der berühmtesten Schauspieler Islands, Larus, wird bei einem Dreh ermordert. Die hübsche Requisiteurin Alda ist entsetzt. Kommissar Gudgeir und sein Team ermitteln und entdecken einiges, auch unangenehmes. Ich musste sagen, dass dieser Roman mir die Lust gegeben hat, Isländisch zu lernen: Es gibt Buchstaben, die ich nicht kenne, und im Buch gab es einige Anspielungen, dass sie isländischen Namen schwierig sind auszusprechen. Das hat meine Neugier erweckt. Dieser Krimi zeigt, was Menschen anderen Menschen antun können und wie andere darauf reagieren. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich habe schön geahnt, wer der Mörder/die Mörderin ist; aber man soll auch bemerken, dass es das erste Buch der Autorin ist. Den Kommissar Gudgeir fand ich sehr sympathisch, feinfühlig und intelligent, die anderen Ermittler sehr menschlich mit ihrem Kinder- oder Partnerwunsch. Es soll im Herbst eine Folge erscheinen, die werde ich gerne lesen.

    Mehr
    • 2