Sören Emmzwoaka Aus dem Leben eines Rüden

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(15)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aus dem Leben eines Rüden“ von Sören Emmzwoaka

Was können Hunde im Schlaf? Aus wie vielen Wörtern besteht Hundisch? Wer ist der letzte natürliche Feind des Hundes und wo findet man ihn? Was ist ein Finalshit? Wo lassen Berufstätige tagsüber ihren Vierbeiner? Was tun Jagd-, Wach-, Lauf- und Rettungshunde den ganzen Tag? Was ist von der Vermenschlichung der Hunde zu halten? Welche Befehle muss ein Hund beherrschen? Welche Länder taugen als Urlaubsorte für Hundehalter? Warum gibt es keine Katzensteuer? Womit kann man Hunde bestechen? Diese Fragen und noch einige mehr werden in 25 satirischen Kurzgeschichten beantwortet. Alles streng aus der subjektiven Perspektive des Herrchens eines unkastrierten Rüden - garantiert kein Ratgeber.

Für jeden Hundefan und Hundebesitzer zum lachen und schmunzeln

— Rantango
Rantango

Ideal für Hundeliebhaber

— Claire20
Claire20

kurzweilig und sehr amüsant, kleines "Leckerchen" für zwischendurch

— Kodabaer
Kodabaer

Gute Geschenkidee.

— Keri
Keri

Ein kleines lustiges Buch für Hundeliebhaber zum Selberlesen und Verschenken!

— clary999
clary999

Sehr humorvolles Buch voll toller Hundegeschichten. Schönes Geschenk für Hundemenschen.

— juergenalbers
juergenalbers

Lustige Lektüre für zwischendurch. Als Hundefreund ein Genuss :)

— AdrienneAva
AdrienneAva

Köstlich! Einfühlsam und witzig werden die Episoden geschildert. Sehr empfehlenswert gegen eventuellen Novemberblues.

— schmollmund
schmollmund

Aus dem Leben eines Rüden - Jetzt wird es hundisch

— heinzsteiner
heinzsteiner

Empfehlenswert-lesenwert für alle Hunde-Freunde! Man sollte es auch seinem Hund vorlesen! :-)

— JanetD
JanetD

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Grausam, hart und dann noch zäh. Für mich war es gar nichts.

Gwenliest

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hundefans aufgepasst

    Aus dem Leben eines Rüden
    Rantango

    Rantango

    04. September 2017 um 07:30

    Sören Emmzwoaka nimmt uns mit in sein Leben mit seinem besten Kumpel Moritz.

    Er beschreibt in 25 Kurzgeschichten mit viel Humor und auch sehr viel Ironie kurze Abschnitte im Leben mit seinem Hund.

    Dieses Buch ist geeignet für jeden der Hunde liebt.

    Flüssig und gut geschrieben ist das Buch leider viel zu schnell gelesen.

  • Amüsantes über Hund und Herrchen/Frauchen

    Aus dem Leben eines Rüden
    Claire20

    Claire20

    25. August 2017 um 14:24

    Die Gestaltung des Covers ist nicht gerade ansprechend.Die 25 kurzen Abschnitte geben einen amüsanten und humorvollen Überblick über das Leben eines Hundebesitzers/in.Die Seiten lesen sich schnell weg, wobei fast kaum ein Abschnitt ohne Humor auskommt, aber dennoch seine Ernsthaftigkeit kaum verliert. Ein guter Schreibstil, wobei ich es nicht unbedingt als Kurzgeschichtensammlung bezeichnen würde.Hundehalter/innen werden so manch eine Situation oder Überlegung schon mal begenet sein. Lebensweisheiten mit Lachern von einem Hundebesitzer für alle "Leidens"genossen und solche, die es werden möchten.Ein Leben mit Hund bereichert ungemein.Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen.Ein Buch perfekt für Hundebesitzer und Liebhaber, welches auch zum Verschenken geeignet ist.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Aus dem Leben eines Rüden" von Sören Emmzwoaka

    Aus dem Leben eines Rüden
    Soeren83

    Soeren83

    20 im Sinne von unendlich! Tretet näher, es ist genug für alle da. Bei dieser Leserunde geht niemand leer aus. Wer mir ("Aus dem Leben eines Rüden"-Autor Sören Emmzwoaka an Soeren83) eine persönliche Nachricht unter Angabe der eigenen Mailadresse schreibt, erhält im Gegenzug ein PDF des Buches. Eine klassische Bewerbung sparen wir uns: Stellt Euch einfach in der Plauderecke vor und sagt auch was zu Eurem Hund, wenn Ihr einen habt. Wenn ich PDF schreibe, dann meine ich auch PDF: E-Book-Formate oder Taschenbücher befinden sich nicht in der Verlosung. Ich erhoffe mir von der Leserunde einen regen Austausch und freue mich über Rezensionen, Humor-Punkte in den entsprechenden Bücherlisten, Follower, Leser, Besitzer und neue LB-Freunde. Über's Weitersagen und Weiterempfehlen freue ich mich. Achtung: "Aus dem Leben eines Rüden" ist ein satirischer Pseudoratgeber. Einige Tipps könnten Euch verunsichern.

    Mehr
    • 148
  • Humorvolles für den Hundebesitzer

    Aus dem Leben eines Rüden
    Kodabaer

    Kodabaer

    23. August 2017 um 07:45

    Das Format dieses Buches war für mich etwas ganz neues, da es sich um einen Band mit 25 Kurzgeschichten handelt. So etwas habe ich soweit ich mich erinnern kann noch nie gelesen. Es handelt sich um eine Mischung aus Kurzgeschichten und satirischem "Ratgeber". Die Geschichten handeln von einzelnen Themen, die wohl jeder Hundebesitzer, ob Rüde oder Hündin, kennt. Sei es das Verhalten an der Leine, den Schlaf des Hundes oder das Fressverhalten. Ich habe mich und unsere Hunde beim Lesen so einige Male wiedererkannt, mich dabei köstlich amüsiert und zwischendurch so einiges mal mein eigenes Verhalten hinterfragt. Das finde ich, ist das schöne an diesem Buch, man kann sich selbst kritisieren und trotzdem dabei lachen ;) Ein Buch, das man schön mal zwischendurch lesen kann, wenn man einen stressigen Tag hatte und man seine Lachmuskeln trainieren möchte.Das Buch ist ein kleines "Leckerchen" für Zwischendurch. Das ideale Geschenk/Buch für humorvolle Hundebesitzer, die auch mal über sich selbst lachen können.

    Mehr
  • Humorvolle Geschichten aus dem Leben eines Rüden

    Aus dem Leben eines Rüden
    grit0707

    grit0707

    10. August 2017 um 09:52

    Klappentext:Was können Hunde im Schlaf? Aus wie vielen Wörtern besteht Hundisch? Wer ist der letzte natürliche Feind des Hundes und wo findet man ihn? Was ist ein Finalshit? Wo lassen Berufstätige tagsüber ihren Vierbeiner? Was tun Jagd-, Wach-, Lauf- und Rettungshunde den ganzen Tag? Was ist von der Vermenschlichung der Hunde zu halten? Welche Befehle muss ein Hund beherrschen? Welche Länder taugen als Urlaubsorte für Hundehalter? Warum gibt es keine Katzensteuer? Womit kann man Hunde bestechen? Diese Fragen und noch einige mehr werden in 25 satirischen Kurzgeschichten beantwortet. Alles streng aus der subjektiven Perspektive des Herrchens eines unkastrierten Rüden - garantiert kein Ratgeber.Meine Meinung:Da ich selbst zwei Hunde habe, wollte ich gerne die Geschichten um Moritz lesen, um mal zu schauen was andere Hunde so alles anstellen. Sören Emmzwoaka hat zu 25 verschiedenen Themen augenzwinkernd kurze Geschichten erzählt, die in sich abgeschlossen sind. Das macht das Lesen angenehm, denn die Geschichten sind nicht zu lang und für zwischendurch sehr gut geeignet ohne, dass man den Faden verliert. An vielen Stellen habe ich mich und meine Hunde wieder gefunden, an anderen Stellen nur noch gelacht. Meine absoluten Favoriten waren die Geschichten "Hundisch", "Wecker", "Rettungshund" und "Leine". Aber auch die anderen Geschichten haben ihren Charme und lesen sich einfach so weg. Mein Fazit:25 kurzweilige Geschichten, die in sich abgeschlossen sind und tatsächlich nicht so ernst genommen werden sollten. Einfach hinsetzen lesen und schmunzeln. Für jeden Hundefreund ein Buch zur Unterhaltung und mit humorvollem Aha-Effekt. 

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu dem Buch „Aus dem Leben eines Rüden“

    Aus dem Leben eines Rüden
    Keri

    Keri

    01. August 2017 um 13:54

    Autor: Sören Emmzwoaka Verlag: Books on Demand Inhalt: In diesem Buch werden in 25 Kurzgeschichten Fragen wie, was können Hunde im Schlaf oder was ist ein Finalshit beantwortet. Es ist kein Ratgeber sondern erzählt auf eine lustige Art und Weise aus der Sicht eines Herrchens von einem unkastrierten Rüden Geschichten aus dem Alltag. Meine Meinung: Das Buch enthält 25 Kurzgeschichten, die jeweils in sich abgeschlossen sind. Die Kapitel sind nicht sehr lang und man kann das Buch schnell durch lesen. In jeder wird ein Thema aufgegriffen mit dem sich Hundehalter auseinander setzen müssen. Dabei schreibt der Autor mit viel Humor und gerade als Hundebesitzer erkennt man so manch Eigenart des eigenen Hundes wieder. Der Autor hat einen flüssigen Schreibstil und hat mich zwischendurch immer mal wieder zum Lachen gebracht. Fazit: Das Buch eignet sich hervorragend als Geschenk für Hundebesitzer und solche die es noch werden wollen.

    Mehr
  • Aus dem Leben eines Rüden...

    Aus dem Leben eines Rüden
    clary999

    clary999

    15. July 2017 um 16:48

    „Klappentext: Was können Hunde im Schlaf? Aus wie vielen Wörtern besteht Hundisch? Wer ist der letzte natürliche Feind des Hundes und wo findet man ihn? Was ist ein Finalshit? Wo lassen Berufstätige tagsüber ihren Vierbeiner? Was tun Jagd-, Wach-, Lauf- und Rettungshunde den ganzen Tag? Was ist von der Vermenschlichung der Hunde zu halten? Welche Befehle muss ein Hund beherrschen? Welche Länder taugen als Urlaubsorte für Hundehalter? Warum gibt es keine Katzensteuer? Womit kann man Hunde bestechen? Diese Fragen und noch einige mehr werden in 25 satirischen Kurzgeschichten beantwortet. Alles streng aus der subjektiven Perspektive des Herrchens eines unkastrierten Rüden - garantiert kein Ratgeber.“ 25 satirische Kurzgeschichten aus dem Leben eines Rüden. Sören Emmzwoaka ist der Autor und gleichzeitig der Hundehalter von Moritz, ein Deutsch-Drahthaar. Der Schreibstil ist fließend. Sören Emmzwoaka erzählt aus seinen eigenen Erfahrungen und Erlebnissen mit Moritz. Das Alltagsleben eines Hundes ist äußerst interessant! Die meisten Hunde haben einen starken Willen und können sehr raffiniert sein! Die Kurzgeschichten sind in sich abgeschlossen. Verschiedene Themen werden aufgegriffen, beispielsweise Wasser und Hund, Autofahren mit Hund, Urlaub mit Hund, Laufen mit Hund, kostenloser Wecker, Essen und Fressen, Mensch und Hund etc. Die originellen Vergleiche und Interpretationen fand ich sehr lustig! Worüber ich mir noch nie Gedanken gemacht habe, sind Themen, wie „Hundekotbeutel“ und „Warum gibt es keine Katzensteuer?“, aber hier hat der Autor ebenfalls seine (speziellen) Meinungen niedergeschrieben. Offensichtlich sind sehr viele Hunde Schuhliebhaber! (meine Hündin auch ;)) „…Moritz ist von einer schier unmännlichen Faszination für Schuhe erfasst. Ihn ziehen Treter aller Formen, Farben und Zwecke magisch an. Damit unterscheidet er sich nicht von Frauen, die an keinem gut sortierten Schaufenster vorbeigehen können, ohne den besonders hohen, besonders flachen … Schuh kaufen zu müssen. Auch für Moritz gilt: Er muss sie alle haben…“ Zitat aus dem Buch Bei vielen Geschichten habe ich an meine Hündin gedacht und geschmunzelt. So oder so ähnlich verhält sie sich auch! So oder so ähnlich hätte sie in der jeweiligen Situation auch reagiert! Natürlich gibt es Unterschiede, schließlich ist Moritz ein Rüde! Als Hundebesitzer wird man etliche Besonderheiten wiedererkennen. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb hatte ich viel Spaß beim Lesen! Bei Hunden ist man allerdings vor Überraschungen nie sicher! Vielleicht gibt es bald noch ein Buch mit Moritz? Das Buch enthält außerdem ein paar wichtige Hinweise für zukünftige Hundebesitzer, die man allerdings nicht zu ernst nehmen sollte. Jede Kurzgeschichte ist unterhaltsam, gespickt mit trockenen Humor, Ironie und Sarkasmus! Ein kleines lustiges Buch für Hundeliebhaber zum Selberlesen und Verschenken! 5 Sterne

    Mehr
    • 8
  • tolles Geschenk

    Aus dem Leben eines Rüden
    KarinFranke

    KarinFranke

    18. May 2017 um 20:06

    Ich bekam das Büchlein zum Geburtstag geschenkt: genau das Richtige für einen Hundebesitzer.Der Autor schildert in satirischen Kurzgeschichten den Alltag mit seinem Hund, in denen mein Mann und ich uns und unseren Liebling oft wiedererkannt haben.Kurzweilig und humorvoll geschrieben, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und hoffe, dass bald ein weiteres Buch über “Moritz” folgt. Es gibt doch bestimmt noch mehr zu erzählen :)

    Mehr
  • Feiner, stiller Humor

    Aus dem Leben eines Rüden
    juergenalbers

    juergenalbers

    06. May 2017 um 21:07

    Ach ja. Noch so ein selbstgestrickter Hunderatgeber eines verliebten Herrchens. Dachte ich. Jeder kennt doch diese Tierhalter, die bei allen passenden (und unpassenden) Gelegenheiten begeistert von ihrem Struppi oder ihrer Minka berichten. Ich bin eher skeptisch bei solchen Büchern, insbesondere wenn sie noch als Ratgeber etikettiert sind. Und dann noch ein Debütwerk. Große Fragezeichen. Etwas bemüht bedankte ich mich für das Geschenk eines Freundes.Tage später geriet mir das Buch wieder in die Hände und ich schlug es willkürlich bei einer der 25 Geschichten auf. Ich will nicht länger drumherum schreiben: Ich las mich spontan fest. An der Geschichte. Am Buch. An diesem stillen, feinen Humor, der sich selbst nicht allzu ernst nimmt. An Moritz, dem Deutsch-Drahthaar.Die Geschichten sind mit absolut hunde- und schreibkundiger Hand verfasst. Sie entführen den Leser mühelos in skurrile, lustige, eben jene hundetypische Situationen, die wir alle kennen. Der Autor schafft es, die Episoden wirklich schön aufzubereiten und den Leser hinein zu ziehen. Dabei kommt der satirische Humor, das Augenzwinkern, nicht zu kurz. Alles in allem ein wirklich schönes kleines Buch. Für mich ein absolut gelungenes Geschenk.

    Mehr
  • Der Leser geht mit

    Aus dem Leben eines Rüden
    Veravera

    Veravera

    18. November 2016 um 10:54

    Nicht nur ein Buch für Hundeliebhaber, Hundeversteher und solche, die es werden wollen, die Geschichten um den Rüden Moritz von Sören Emmzwoaka. Die charmante Art des Autors zu schildern, die unterhaltsame und humorvolle Art zu erzählen, die nicht ganz ernst zu nehmenden Peripetien  des Rüden Moritz ziehen jeden Leser mit. Nicht an der Leine. Die Leser gehen gerne und freiwillig mit: Fünf Sterne.

  • Was zum Schmunzeln und zum Lachen!

    Aus dem Leben eines Rüden
    schmollmund

    schmollmund

    12. November 2016 um 20:59

    Mit viel Einfühlungsvermögen und Humor werden Rüde "Moritz" und seine menschlichen Begleiter geschildert. Man kommt aus dem Schmunzeln gar nicht heraus. 

  • Gewürzt mit einer ordentlichen Portion Humor!

    Aus dem Leben eines Rüden
    heinzsteiner

    heinzsteiner

    18. October 2016 um 22:10

    Bei diesem Hundebuch mit dem fröhlichen Cover erlebt man echten Lesespaß, denn das nennt man exzellenten Humor. Alles was so ein Leben mit dem geliebten Vierbeiner so mit sich bringt wird sehr witzig beschrieben. Aus dem Leben eines Rüden ist mehr als sehr lesenswert, nämlich ein MUSS für jeden Hundeliebhaber.

  • Tolles Hunde-Buch

    Aus dem Leben eines Rüden
    JanetD

    JanetD

    28. September 2016 um 12:28

    Wer liest nicht gerne Bücher, mit denen er sich identifizieren kann? Die Geschichten sind einmalig kurzweilig und beantworten die ewige Frage: "Was denkt mein Hund gerade?". Die Vermenschlichung von Tieren ist ja etwas sehr Typisches, man sollte Hund Hund sein lassen. Aber welcher Hundebesitzer kann widerstehen? Wir alle vermenschlichen unsere Lieblinge, schließlich gehören sie zur Familie.Und deshalb sollte man dem Familienmitglied Hund auch dieses Werk vorlesen, er wird schmunzeln und sich heimlich ins Hunde-Fäustchen lachen!

    Mehr
  • Kurzweilige Lektüre über den ganz normalen Hundealltags(-wahnsinn)

    Aus dem Leben eines Rüden
    moziread

    moziread

    09. June 2016 um 20:51

    Sei es beim Fressen, Schlafen oder als Wecker, wer kennt diese Allüren nicht? Fressen daneben legen, im Schlaf pupsen oder Frauchens Füße lecken zum Wachwerden. Auch in den Erlebnissen außerhalb der eigenen vier Wände konnte ich uns wiederfinden. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der kurzweilige Hundelektüre sucht, in der er sich selbst wiederfindet :-) Hoffentlich gibts noch eine Fortsetzung.

  • Amüsanter Hunderatgeber

    Aus dem Leben eines Rüden
    Lina94

    Lina94

    04. June 2016 um 14:53

    „Aus dem Leben eines Rüden: 25 satirische Hundegeschichten“ ist das Debütwerk von Sören Emmzwoaka. In seinen kurzen Geschichten beschreibt er typische Situationen, die jedem Hundehalter bekannt sind. Besonders gut gefiel mir dabei, dass die Geschichten nicht nur einfach ausgedacht sind, sondern immer einen Bezug zu seinem eigenen Hund Moritz haben, und dadurch bildlicher und besser vorstellbar erscheinen.Im Gegensatz zu anderen „Ratgebern“, wie es auf der Titelseite heißt, ist dieser nicht trocken, sondern hat einen sehr leicht zu lesenden und stets anschaulichen und sehr humorvollen Schreibstil. Die Geschichten sind in sich abgeschlossen und bauen nicht aufeinander auf. So muss man sich nicht alle vorherigen merken, sondern man kann immer einzeln welche lesen und herzlich darüber lachen.Wie ebenfalls angegeben, ist dieser Ratgeber nicht ganz ernst zu nehmen und weißt keine wirklichen Tipps bei Fragen im Umgang mit Hunden auf. Aber darum geht es hier auch nicht. Der Autor schafft mit diesem Buch gute Unterhaltung, was vor allem dadurch unterstützt wird, dass die Situationen im Großen und Ganzen jedem bekannt sein sollten. So fällt es leicht, den eigenen Hund bei der jeweiligen Beschreibung vor Augen zu haben. Dabei wird an Themen nichts ausgelassen – vom ersten Treffen und Abholen vom Züchter, vom Hundeverhalten im Schlaf, von der letzten abendlichen Gassirunde – alles ist in diesem Buch zu finden.Alle Geschichten sind sehr amüsant, auch wenn mich ein oder zwei nicht so überzeugt haben wie die anderen, wahrscheinlich weil mir die Handlung nicht so bekannt vorkam. Dennoch ein insgesamt sehr kurzweiliges Buch, das für alle Hundehalter zu empfehlen ist. Da ich solch einen Hunderatgeber vorher nicht kannte, hat er mich vor allem durch seine lustige Art sehr überzeugt. Schön wäre es, wenn Moritz noch weitere Vorlagen für einen zweiten Teil bieten würde.

    Mehr