Sören Prescher

 4 Sterne bei 73 Bewertungen
Sören Prescher

Lebenslauf von Sören Prescher

Sören Prescher wurde am 9. August 1978 in Bautzen geboren, ist verheiratet und wohnt mit seiner Familie in Nürnberg. Neben seiner Arbeit für ein internationales Wirtschaftsunternehmen schreibt er Artikel und Berichte für das Nürnberger Musik- und Kulturmagazin RCN. Seit der Jahrtausendwende veröffentlichte er Kurzgeschichten und Gedichte in zahlreichen Anthologien. Nach dem Psycho-Drama „Superior“(Brendle-Verlag) und dem Militärthriller „Der Fall Nemesis“ (Voodoo Press Verlag) erschien im Herbst 2012 die erste gemeinsame Zusammenarbeit mit Tobias Bachmann, der phantastische Kriminalroman „Sherlock Holmes taucht ab“, im Fabylon Verlag. Es folgten das Steampunk-Abenteuer „Der Flug der Archimedes“ (ebenfalls Fabylon Verlag), der zweiteilige Mystery-Thriller „Marty“ (Rouven Finn Verlag), die Liebesgeschichte „Momentaufnahme“ (Oldigor Verlag), der in Nürnberg spielende eBook-Krimi „Verhängnisvolle Freundschaft“ (Gmeiner Verlag) sowie zusammen mit Silke Porath die beiden Kurzkrimisammlungen „Wer mordet schon zwischen Alb und Donau?“ und „Wer mordet schon in der Oberlausitz?“ (ebenfalls beides im Gmeiner Verlag). Weitere Infos: www.soeren-prescher.de.

Alle Bücher von Sören Prescher

Sortieren:
Buchformat:
Raststopp

Raststopp

 (12)
Erschienen am 08.03.2016
Verhängnisvolle Freundschaft

Verhängnisvolle Freundschaft

 (13)
Erschienen am 01.03.2015
Der Flug der Archimedes

Der Flug der Archimedes

 (8)
Erschienen am 01.02.2014
Marty 1

Marty 1

 (5)
Erschienen am 22.02.2017
Marty 2

Marty 2

 (5)
Erschienen am 22.02.2017

Neue Rezensionen zu Sören Prescher

Neu
Drakonia007s avatar

Rezension zu "Die Verschwörung der Schatten: Mystery-Thriller" von Sören Prescher

Die Verschwörung der Schatten
Drakonia007vor 9 Monaten

Der Protagonist Nathaniel, kurz Nat genannt, lebt ein einsames Leben. Bei einem Unfall verlor er Frau und Kind. Er arbeitet als Rechtsmediziner und verbringt seine Freizeit meistens in einer Bar mit ein paar Feierabendbierchen.

Eines Abends sitzt er in der sellbigen und hört plötzlich Stimmen. Nat denkt sich nichts dabei und schiebt es darauf, dass er überarbeitet sei. Als er an einem Abend au dem Weg nachhause ist, wird er überfallen. Doch plötzlich tauchen vier komplett in schwarz gekleidete Gestalten auf, die ihn aus dieser Situation retten. Nat denkt sich eigentlich nicht viel dabei. Doch am nächsten überfährt er fast einen Mann, seit dem Augenblick an, verändert sich alles in Nats Leben...

Der Schreibstil des Autors ist mir ducrh "Marty" schon bekannt. Ich mag ihn. Mir gefällt die ganze Art des Schreibstils. Die Seiten fliegen daher. An manchen Stellen musste ich schmunzeln. Die Geschichte ist spannend, aber mir persönlich war sie teilweise zu schnell. Nat ist mit Norman, der Mann den er fast überfahren hätte, mehr auf der Flucht als alles andere. Mir persönlich waren es teilweise auch zu viele Wortwiederholungen (Der König ist tot). Als Thriller empfand ich es jetzt nicht so, für mich ging es mehr in die Richtung Mystery – Fantasy.

Fazit

Spannende Geschichte, die etwas schnell ist. Dennoch ein gutes Buch.

4 von 5 Büchern



Anmerkung: "Die Verschwörung der Schatten" wurde als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Kommentieren0
1
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "Die Verschwörung der Schatten: Mystery-Thriller" von Sören Prescher

"Der König ist tot"
annluvor 9 Monaten

*Ich lebte meinen üblichen Trott und hätte nie gedacht, dass sich innerhalb einer Woche alles für mich verändern würde.*


Die Welt des Gerichtsmediziners Nathaniel scheint sich zu ändern, als er nicht nur beginnt, seltsame Stimmen zu hören, sondern auch noch von gesichtslosen schwarzen Männern gerettet wird. Erst als ihm der verstört wirkende Norman vors Auto läuft bringt dieser eine mögliche Erklärung. Das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse ist gekippt und die bösen Mächte sind nun am Zug. Sowohl Norman als auch Nat scheinen sie wie magisch anzuziehen, sodass sich die Beiden auf der Flucht befinden.



Die Geschichte steigt locker ins Geschehen ein. Nats Umgebung und sein Leben wirken auf den ersten Moment recht trostlos – auch wenn er einige Freunde um sich hat. Sowohl die Stimmen, als auch das Gefühl beobachtet zu werden – und dann noch die schwarzen Gestalten – tauchen sehr früh schon auf. Dadurch wurde einerseits gleich schon eine Stimmung geschaffen, die dem Leser klar macht, dass hier etwas nicht stimmt, andererseits hätte ich mir diese geheimnisvoller vorstellen können.


Norman lernt der Leser bereits im Prolog kennen. Sein Auftauchen und besonders seine Erklärungen waren nicht wirklich nach meinem Geschmack – wenn sie auch zum Titel des Buches passen. Wie eine Verschwörungstheorie kam mir das Ganze nämlich bald schon vor. Die Guten und die Bösen, die sich überall aufhalten und das „System“ infiltritert haben und der ominöse tote König, der eigentlich das Gleichgewicht halten sollte – das alles klang einerseits recht schwammig, sodass viel der gefahrenschwangeren Stimmung verloren ging, andererseits waren sehr viele der vagen Erklärungen klischeebehaftet und nicht wirklich für Spannung sorgend.


Fazit: Mich hat weder die Idee noch die Umsetzung überzeugen können.

Kommentieren0
14
Teilen
Kitty411s avatar

Rezension zu "Die Verschwörung der Schatten: Mystery-Thriller" von Sören Prescher

Dramatisch, fesselnd, unerwartet
Kitty411vor 10 Monaten

Zum Buch: „Die Verschwörung der Schatten“ von Sören Prescher ist ein Mystery-Thriller, der am 02.10.2017 im Luzifer Verlag erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: https://www.amazon.de/Verschwörung-Schatten-Mystery-Thriller-Sören-Prescher-ebook/dp/B0763QG56X 


Klappentext: Rechtsmediziner Nathaniel Jackson ist ein vom Leben gezeichneter Mann, der einfach nur seine Ruhe haben will.

Das ändert sich, als ihm ein offensichtlich verwirrter Mann vors Auto läuft und von dunklen Männern faselt, die ihn angeblich verfolgen. 

Nathaniel hält alles für ausgemachten Blödsinn, bis die beiden von eben diesen Wesen verfolgt werden. Plötzlich tauchen überall in der Stadt merkwürdige Graffiti auf, Bomben detonieren und generell scheint alles immer mehr zum Teufel zu gehen. Zudem erhält Nathaniel geheimnisvolle Botschaften, die nur er hören kann. 

Wird er langsam ebenfalls verrückt? 

Oder steckt eine andere, sehr viel schlimmere Wahrheit dahinter?


Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist zumeist in der Ich-Form, ab und zu aber auch in der dritten Form verfasst und in 26 Kapitel, die in 6 Tage unterteilt sind, sowie einen Prolog und Epilog unterteilt.


Zum Autor: Sören Prescher wurde am 9. August 1978 in Bautzen geboren, ist verheiratet und wohnt mit seiner Familie in Nürnberg. Neben seiner Arbeit für ein internationales Wirtschaftsunternehmen schreibt er Artikel und Berichte für das Nürnberger Musik- und Kulturmagazin RCN. Seit der Jahrtausendwende veröffentlichte er Kurzgeschichten und Gedichte in zahlreichen Anthologien.

Nach dem Psycho-Drama „Superior“(Brendle-Verlag) und dem Militärthriller „Der Fall Nemesis“ (Voodoo Press Verlag) erschien im Herbst 2012 die erste gemeinsame Zusammenarbeit mit Tobias Bachmann, der phantastische Kriminalroman „Sherlock Holmes taucht ab“, im Fabylon Verlag.

Es folgten das Steampunk-Abenteuer „Der Flug der Archimedes“ (ebenfalls Fabylon Verlag), der zweiteilige Mystery-Thriller „Marty“ (Rouven Finn Verlag), die Liebesgeschichte „Momentaufnahme“ (Oldigor Verlag), der in Nürnberg spielende eBook-Krimi „Verhängnisvolle Freundschaft“ (Gmeiner Verlag), sowie zusammen mit Silke Porath die beiden Kurzkrimisammlungen „Wer mordet schon zwischen Alb und Donau?“ und „Wer mordet schon in der Oberlausitz?“, „Mörderische Sächsische Schweiz“ und der Roman „Klosterkeller“ (alle vier im Gmeiner Verlag). Im Herbst 2017 erschien sein Horror-/Urban-Fantasy-Roman „Die Verschwörung der Schatten“ im Luzifer Verlag.

Weitere Infos: www.soeren-prescher.de. (Quelle: www.amazon.de)


Meine Meinung: Dieser Mystery-Thriller hat mich wirklich begeistert. Schon der Klappentext hatte meine Neugier sofort geweckt, und da ich schon Bücher von Sören Prescher kannte, war ich sofort Feuer und Flamme.

Der Beginn des Prologs ist schon sehr fesselnd und sorgt dafür, dass man mehr wissen will, und der flüssige Schreibstil tut ein Übriges, um den Leser einzufangen.

Ich bin sehr schnell gefangen gewesen in dieser Story, die nach dem spannenden Beginn nicht langweiliger wird, selbst in ruhigen Phasen spürt man die alles überschattende Spannung und liest gebannt weiter, um zu erfahren, was passiert. Ich hatte schon relativ zu Anfang ein absolutes Gänsehaut-Feeling, und ab dem Zeitpunkt war es mir fast unmöglich, das Buch beiseite zu legen. Ich wurde mitgerissen von einer Story mit viel Dramatik, mit unheimlichen und manchmal auch rätselhaften Szenen, mit undurchschaubaren Begebenheiten, die mich teilweise an einen Alptraum erinnert haben, und die mich absolut gebannt haben.

Dieses Buch ist definitiv keine leichte Kost, es ist eine Geschichte, die mitreisst und den Leser auch mitnimmt, ihn dabei aber auch sehr lange im Unklaren lässt, was genau dahinter steckt. Die Wendung zum Schluß hin ist dann der absolute Hammer, erschreckend, unerwartet, ja auf keinen Fall wäre ich auf so etwas gekommen. Sie führt uns dann zu einem absolut dramatischen Finale, bei dem meine Finger ein wenig leiden mussten, und das mich doch ein wenig atemlos zurückgelassen hat.

Ein umwerfendes Buch, das sich 5 Sterne verdient hat.


Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Soerens avatar
Liebe Lovelybooks-Community,

Habt ihr Lust auf einen spannenden Mystery-Thriller? Nachdem wir die Faschingszeit gut überstanden haben, möchten der Fabylon Verlag und ich gern auf Lovelybooks eine Leserunde mit euch zu meinem Roman „Marty Beckett: Die Enthüllung“ starten. Ihr könnt eines der 15 eBooks im ePub-Format gewinnen oder auch gern mit eurem eigenen Exemplar teilnehmen.
Na, wie sieht's aus? Ich würde mich freuen, ein bisschen mit euch über die Figuren, die Schauplätze und die Handlung zu diskutieren!

Darum geht es im Roman:
US-Journalist Marty Beckett gelingt der ganz große Wurf: Er filmt ein illegales Waffengeschäft zwischen Regierungsvertretern und der Mafia.  Doch die Freude währt nur kurz. Statt des erhofften Pulitzerpreises gerät er in Lebensgefahr und muss untertauchen.
Nicht nur die Mafia, auch korrupte FBI-Agenten sind hinter ihm her, um ihn zum Schweigen zu bringen. Sie wenden dabei die schmutzigsten Mittel und Intrigen an.
Beckett erkennt, dass er niemandem trauen kann und die Sache selbst in die Hand nehmen muss, um die gesamte Enthüllungsgeschichte mit den Schuldigen an die Öffentlichkeit zu bringen. Eine Jagd quer durch die USA beginnt …

Für die Leserunde bewerben könnt ihr euch einschließlich 25. Februar 2018. Beginn der Leserunde erfolgt nach Absprache mit den Teilnehmern, aber nicht lang danach.

Viele Grüße & viel Glück,

Sören Prescher

Zur Leserunde
Soerens avatar

Liebe Lovelybooks-Community, 

Wer hat Lust auf eine düstere Mystery-Story?

Passend zu Halloween eröffnen Autor Sören Prescher und der Luzifer Verlag eine spannende Leserunde zum neuen Roman "Die Verschwörung der Schatten" von Sören Prescher. Die Leserunde wird vom Autor begleitet. 

Worum geht es im Buch?

Rechtsmediziner Nathaniel Jackson ist ein vom Leben gezeichneter Mann, der einfach nur seine Ruhe haben will.
Das ändert sich, als ihm ein offensichtlich verwirrter Mann vors Auto läuft und von dunklen Männern faselt, die ihn angeblich verfolgen.
Nathaniel hält alles für ausgemachten Blödsinn, bis die beiden von eben diesen Wesen verfolgt werden. Plötzlich tauchen überall in der Stadt merkwürdige Graffiti auf, Bomben detonieren und generell scheint alles immer mehr zum Teufel zu gehen. Zudem erhält Nathaniel geheimnisvolle Botschaften, die nur er hören kann.
Wird er langsam ebenfalls verrückt?
Oder steckt eine andere, sehr viel schlimmere Wahrheit dahinter?

Bewerben für die Leserunde könnt ihr euch bis zum einschließlich 22. Oktober 2017. Beginn der Leserunde erfolgt nach Absprache mit den Teilnehmern, aber nicht lang danach.


Der Verlag stellt 15 E-Books kostenlos zur Verfügung. 

Bewerbt euch in den Kommentaren und gebt bitten an, welches E-Book-Format (zum Beispiel .epub oder .mobi) ihr haben wollt. 

Allen Rezensenten wird anschließend ein kostenloses E-Book aus dem Verlagsprogramm (frei wählbar) geschenkt.
T
Letzter Beitrag von  Tobias_Gleichvor einem Jahr
@Soeren Mache ich doch gerne.
Zur Leserunde
Soerens avatar

Thriller-Fans aufgepasst! Der Verlag Bookshouse und ich laden Euch zur Leserunde meines neuen Romans "Raststopp" ein. Dafür verlosen wir zehn Romane (neun E-Books und und ein auf Wunsch auch gern signiertes Taschenbuch).

 

Worum geht es in der Geschichte:

Ein harmloser Halt an einer Autobahnraststätte ist der Anfang einer nervenaufreibenden Odyssee: Daniel und Bastian geraten in Streit mit einem gesuchten Mordverdächtigen. Als sie ihn überwältigen und der Polizei übergeben, glauben sie, das Kapitel wäre abgeschlossen. 
Doch dann sind die Behörden gezwungen, den Mann wieder freizulassen. Ein dramatisches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ..

  

Na, haben wir euer Interesse geweckt? Und ihr habt Lust zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und einer anschließenden Rezension?

Dann bewerbt euch jetzt bis zum 28. April 2016.

Der Verlag Bookshouse und ich drücken euch fest die Daumen.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sören Prescher wurde am 08. August 1978 in Bautzen (Deutschland) geboren.

Sören Prescher im Netz:

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks