S., Marina Albtraum ohne Ende?

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Albtraum ohne Ende?“ von S., Marina

Seit sie zwölf ist, wird Marina sexuell missbraucht. Ausgenutzt und hilflos, entwürdigt und im Stich gelassen, zieht sie mit 17 aus, um ihr Leben in den Griff zu bekommen. Doch ihre verzweifelte Suche nach Liebe und Geborgenheit, nach einem sicheren Ort, bleibt unerfüllt. Als schließlich ihre Ehe zu scheitern droht und Marina selbst am Ende ist, begegnet sie Gott. Bei ihm erfährt sie bedingungslose Liebe. und Heilung für ihre verletzte Seele. Schonungslos schildert Marina S. in diesem Buch den Albtraum, der ihr Leben zerstörte. Und sie erzählt von dem neuen Leben, das sie findet; erfüllt und frei von negativen Gefühlen: Als ihr Mann ihr ihre Untreue vergibt, lernt auch sie, zu vergeben. Eine authentische Geschichte von Missbrauch und Heilung.

Ich, Alexandra Salvenmoser alias Marina S., gehe nun mit meiner Autobiographie den offenen Weg und stelle es im kommenden Jahr im Zuge einer Veranstaltung in Wörgl/Tirol/Österreich unter meinem Namen aus.

— Marina_S
Marina_S

sehr mutig!

— Susann_Krumpen
Susann_Krumpen

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Eine interessante Geschichte mit höhen und tiefen, die doch zum Nachdenken anregt.

funny1

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Albtraum ohne Ende?: Eine Geschichte von Missbrauch und Heilung" von Marina S.

    Albtraum ohne Ende?
    Susann_Krumpen

    Susann_Krumpen

    13. April 2012 um 12:38

    Oft ist es schwer zu begreifen, dass Menschen solchen seelischen Grausamkeiten hilflos ausgesetzt sind. Der Autorin ist es hoch anzurechnen, dass sie so ein hoch sensibles und schwieriges Thema zu Papier gebracht hat und dadurch jede Menge Mut beweist. Ich selbst bin Betroffene von Missbrauch und verstehe es nur zu gut, dass dieses Thema weit mehr ist, als nur eine Biografie. Dieses Buch soll zeigen, dass in unserer Gesellschaft die Sensibilität genau dieses Themas höchster Intensivierung bedarf.I ch begrüße es ausdrücklich, dass eine von sexuellem Missbrauch Betroffene den unendlichen Mut aufbringt, über dieses Thema zu schreiben um anderen Betroffenen Mut zu machen! Wünsche diesem Buch eine offene Resonanz!

    Mehr