S., Marina Albtraum ohne Ende?

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Albtraum ohne Ende?“ von S., Marina

Seit sie zwölf ist, wird Marina sexuell missbraucht. Ausgenutzt und hilflos, entwürdigt und im Stich gelassen, zieht sie mit 17 aus, um ihr Leben in den Griff zu bekommen. Doch ihre verzweifelte Suche nach Liebe und Geborgenheit, nach einem sicheren Ort, bleibt unerfüllt. Als schließlich ihre Ehe zu scheitern droht und Marina selbst am Ende ist, begegnet sie Gott. Bei ihm erfährt sie bedingungslose Liebe. und Heilung für ihre verletzte Seele. Schonungslos schildert Marina S. in diesem Buch den Albtraum, der ihr Leben zerstörte. Und sie erzählt von dem neuen Leben, das sie findet; erfüllt und frei von negativen Gefühlen: Als ihr Mann ihr ihre Untreue vergibt, lernt auch sie, zu vergeben. Eine authentische Geschichte von Missbrauch und Heilung.

Ich, Alexandra Salvenmoser alias Marina S., gehe nun mit meiner Autobiographie den offenen Weg und stelle es im kommenden Jahr im Zuge einer Veranstaltung in Wörgl/Tirol/Österreich unter meinem Namen aus.

— Marina_S

sehr mutig!

— Susann_Krumpen

Stöbern in Biografie

Barbarentage

William Finnigan lebt seine große Leidenschaft mit einer Hingabe, die einen mitreist und fesselt.

MelaKafer

Wir sagen uns Dunkles

Nachkriegsliteratur - dieser Begriff muss unbedingt mit den beiden Menschen und Schriftstellern Ingeborg Bachmann und Paul Celan einhergehen

HEIDIZ

Troublemaker

Sehr exposiver Stoff und überaus mutiv. Respekt!

AberRush

Ich bin mal eben wieder tot

Persönliche Aufarbeitung der Angststörung. Leider ziemlich wirr geschrieben und gerät am Ende zu sehr ins Schwafeln.

katzenminze

Wir werden glücklich sein

Eine Schicksalsgeschichte, die berührt, aber auch Mut macht & Bewunderung für eine so starke Frau auslöst.

howaboutlife

Mileva Einstein oder Die Theorie der Einsamkeit

Eine emotionale Biografie über eine gescheiterte Wissenschaftlerin wie Ehefrau.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Albtraum ohne Ende?: Eine Geschichte von Missbrauch und Heilung" von Marina S.

    Albtraum ohne Ende?

    Susann_Krumpen

    13. April 2012 um 12:38

    Oft ist es schwer zu begreifen, dass Menschen solchen seelischen Grausamkeiten hilflos ausgesetzt sind. Der Autorin ist es hoch anzurechnen, dass sie so ein hoch sensibles und schwieriges Thema zu Papier gebracht hat und dadurch jede Menge Mut beweist. Ich selbst bin Betroffene von Missbrauch und verstehe es nur zu gut, dass dieses Thema weit mehr ist, als nur eine Biografie. Dieses Buch soll zeigen, dass in unserer Gesellschaft die Sensibilität genau dieses Themas höchster Intensivierung bedarf.I ch begrüße es ausdrücklich, dass eine von sexuellem Missbrauch Betroffene den unendlichen Mut aufbringt, über dieses Thema zu schreiben um anderen Betroffenen Mut zu machen! Wünsche diesem Buch eine offene Resonanz!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.