S. B. Sasori

(127)

Lovelybooks Bewertung

  • 120 Bibliotheken
  • 21 Follower
  • 1 Leser
  • 65 Rezensionen
(77)
(34)
(11)
(3)
(2)
S. B. Sasori

Lebenslauf von S. B. Sasori

Seit 2012 schreibe ich Romane, Novellen und Kurzgeschichten in unterschiedlichen Genres und für mehrere Verlage. Ab 2015 habe ich jedoch das Self-Publishing für mich entdeckt. Die Freiheit, die ich mir damit ermögliche, ist unbezahlbar. S.B. Sasori

Bekannteste Bücher

Mr. Cutter's Special Way of Kissing

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwischen jetzt und nie geschehen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mr. Cutter's Special Way of Kissing

Bei diesen Partnern bestellen:

Rot. Grün? Blind!

Bei diesen Partnern bestellen:

Rattenfaenger (Hongkong Storys)

Bei diesen Partnern bestellen:

Schuldfrage

Bei diesen Partnern bestellen:

Rattenfänger (Hongkong Stories 1)

Bei diesen Partnern bestellen:

Drahtseiltänzer

Bei diesen Partnern bestellen:

Schuldfrage

Bei diesen Partnern bestellen:

Rot. Grün? Blind!

Bei diesen Partnern bestellen:

Drahtseiltaenzer

Bei diesen Partnern bestellen:

Joe: Die Wahrheit dazwischen

Bei diesen Partnern bestellen:

Rot. Grün? Blind!

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Sodomit

Bei diesen Partnern bestellen:

Schlangenfluch 2: Ravens Gift

Bei diesen Partnern bestellen:

Schlangenfluch: Samuels Versuchung

Bei diesen Partnern bestellen:

Drahtseiltänzer

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von S. B. Sasori
  • Rezension zu "Rattenfänger"

    Rattenfänger (Hongkong Stories 1)
    Pergamentfalter

    Pergamentfalter

    11. February 2017 um 10:38 Rezension zu "Rattenfänger (Hongkong Stories 1)" von S. B. Sasori

    "Rattenfänger" ist der erste Band der "Hongkong Storys", einer homoerotischen Buchreihe von S.B. Sasori. Er spielt hauptsächlich in Kowloon, einer Halbinsel von Hongkong, auf der Menschenhandel, Prostitution und Drogen das Leben der Menschen regieren. Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven der drei Protagonisten erzählt: Joseph Wakane leitet in Kowloon das Bordell "Begging Monk", in dem Shivas Nacht für Nacht den Kunden ihre Dienste anbieten. Bei Joseph liegen Grausamkeit und Sanftheit sehr nah beeinander und obwohl ...

    Mehr
  • gefangen zwischen Angst und Schuld

    Schuldfrage
    hexe2408

    hexe2408

    01. January 2017 um 14:50 Rezension zu "Schuldfrage" von S. B. Sasori

    Cedric ist gefangen in seinen Angstzuständen. Sobald es dunkel wird, nimmt ihn die Panik gefangen. Das einzige, was ihm scheinbar hilft, ist Sex. Doch die Ruhe ist trügerisch und hält nicht lange an. Als er in die Nähe des Ortes zurück kehrt, der sein Leben zu einem Scherbenhaufen gemacht hat, trifft er auf Mika, der auf eine unerwartete Weise mit seinem Schicksal verbunden ist.   Wer die Geschichten von S.B. Sasori kennt, der wird keine seicht dahin plätschernde Handlung erwarten, denn die bekommt man als Leser auch nicht. Der ...

    Mehr
  • Aufwühlender und tiefgründiger schwuler Roman

    Schuldfrage
    RicardoEff

    RicardoEff

    22. August 2016 um 12:18 Rezension zu "Schuldfrage" von S. B. Sasori

    Der 23-jährige Cedric wurde vor neun Jahren durch eine Vergewaltigung aus der Bahn geworfen. Seitdem leidet er an Angstattacken und kann in der Dunkelheit der Nacht nicht allein sein. Er sucht in Zweckbziehungen sein Heil, die ihm mit Sex helfen seine Ängste zu übertünchen. Er hat panische Furcht vor den Erinnerungen an jenes Ereignis, das ihn seitdem verfolgt. Als seine Oma Greta ihn bittet während ihrer Kur das Haus für drei Wochen zu hüten und den Garten zu pflegen, willigt er nur widerstrebend ein. Denn damit muss er zurück ...

    Mehr
  • Nett, aber zu kurz

    Rot. Grün? Blind!
    Cookie02

    Cookie02

    19. July 2016 um 18:40 Rezension zu "Rot. Grün? Blind!" von S. B. Sasori

    Der Titel dieses Buchs ist etwas irritierend, da man zuerst an die Rot-Grün-Schwäche denkt. Hannes ist nach einem Unfall jedoch nahezu blind. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Hannes und Finn erzählt. Man lernt beide Protagonisten getrennt voneinander kennen, sodass man sich einen Eindruck von ihrer Art und ihrem Leben machen kann. Beide sind sich sehr ähnlich, allerdings machen Hannes seine drohende Blindheit und auch die Erinnerungen an den Unfall sehr zu schaffen. Er liebte seine Freiheit, die er nun ...

    Mehr
  • Einfühlsam und spannend

    Schlangenfluch 2: Ravens Gift
    BarbaraDrucker

    BarbaraDrucker

    07. July 2016 um 19:09 Rezension zu "Schlangenfluch 2: Ravens Gift" von S. B. Sasori

    Und weiter geht es mit der Fantasy-Gay-Romance um die Schlangenchimäre Samuel und den für ihn bestimmten Laurens. Mich fasziniert, wie liebevoll die Autorin sowohl die Beziehung als auch die sexuellen Begegnungen schreibt und welche Facetten männlicher Sexualität sie als Frau darstellen kann. Ob sich (homosexuelle) Männer in dieser Darstellung wiederfinden, kann ich nicht beurteilen und vermutlich richtet sich das Buch vorwiegend an eine weibliche Leserschaft, schaden tut ihm das keineswegs!Die Hauptrolle in "Ravens Gift" spielt ...

    Mehr
  • Ästhetisch in jeder Beziehung

    Schlangenfluch: Samuels Versuchung
    BarbaraDrucker

    BarbaraDrucker

    07. July 2016 um 19:05 Rezension zu "Schlangenfluch: Samuels Versuchung" von S. B. Sasori

    Schön ist an diesem Buch nicht nur das wirklich gelungene Covermotiv, sondern mich beeindruckte vor allem die Sprache. Scheinbar unangestrengt entwirft S.B. Sasori stets stimmige Bilder, doch jeder, der sich mit "Show, don't tell" abmüht, weiß, wie viel Fantasie, Feingefühl und Feinschliff hinter solch einer Erzählweise stecken. Allein die Art und Weise, wie sie die beiden Chimären-Brüder – ja eben nicht beschreibt, sondern vor den Augen und unter den Händen der Leser entstehen lässt, ist die Lektüre wert.Eine der Stärken des ...

    Mehr
  • Drahtseiltänzer

    Drahtseiltänzer
    Seehase1977

    Seehase1977

    29. June 2016 um 11:51 Rezension zu "Drahtseiltänzer" von S. B. Sasori

    Klappentext:'Wenn er mir entgegenlächelt, die Hand nach mir ausstreckt, dann brauche ich keine Sicherung. Er wird mich auffangen. Egal, aus welcher Höhe ich falle.' Ein Tanz auf dem Drahtseil, ein Deal, der zum Verrat zwingt und eine Nacht am Strand, getaucht in Geborgenheit und Nähe. Doch die Sonne geht auf und der neue Tag schlingt vertraute Fesseln um Ciros Leben. Ein toter Bruder, ein missratenes Outing und eine Spontanreise in die Toskana. Noah braucht Abstand. Zu sich und seinen Eltern – nicht zu dem Italiener mit dem ...

    Mehr
  • Eine verrückte Geschichte

    Schlangenfluch: Samuels Versuchung
    Muhadib

    Muhadib

    16. June 2016 um 14:20 Rezension zu "Schlangenfluch: Samuels Versuchung" von S. B. Sasori

    Eine verrückte Geschichte. Die brachte mich zum Lachen trotz allem. Ich habe noch nie eine Gay Geschichte gelesen,  diese ist interessant. Die Dialoge sind witzig. Sie war verwirrend, lustig und komisch.  Es ist schwer die Gefühle zu beschreiben. 

  • Schlangenfluch: Samuels Versuchung

    Schlangenfluch: Samuels Versuchung
    Veritas666

    Veritas666

    Rezension zu "Schlangenfluch: Samuels Versuchung" von S. B. Sasori

    Ich fing diesen Roman an weil ich ihn hier zufällig entdeckte und ich das Cover wahnsinnig interessant war. Leider habe ich das Buch grade mal zur Hälfte gelesen und werde es auch nicht beenden. Ich kann euch auch genau sagen wieso... Die Grundidee der Story das zwei Brüder eine Laune der Natur sind mit Schlangen "Genen" und Teils aussehen finde ich total super, der Schreibstil ist auch super, lässt sich flüssig lesen. Leider sind für mich NO GOS in dieser Story über die ich nicht wegsehen kann. Ich meine das Samuel stehts von ...

    Mehr
    • 3
  • Super Geschichte

    Der Sodomit
    Elphaba1

    Elphaba1

    05. March 2016 um 19:27 Rezension zu "Der Sodomit" von S.B. Sasori

    Sasori führt uns ins 15. Jahrhundert zurück. Schon auf den ersten Seiten ist man mitten in der Geschichte gefangen. Mihaly ist ein toller Mann, der nicht nur als Arzt eine gute Figur macht, sondern auch als Mann selbst. Ich fühlte mich sofort zu ihm hingezogen. Als Mihaly dann im Verlaufe der Geschichte auf das Hexenbalg trifft, seufzte ich erst einmal auf. Was dieser arme junge Mann schon alles in seinem Leben erdulden musste, wünscht man sich keinem. Als er dann auf Mihaly trifft, scheint er das erste Mal in seinem Leben einen ...

    Mehr
  • weitere