S. B. Sasori

 4.5 Sterne bei 147 Bewertungen
S. B. Sasori

Lebenslauf von S. B. Sasori

Seit 2012 schreibe ich Romane, Novellen und Kurzgeschichten in unterschiedlichen Genres und für mehrere Verlage. Ab 2015 habe ich jedoch das Self-Publishing für mich entdeckt. Die Freiheit, die ich mir damit ermögliche, ist unbezahlbar. S.B. Sasori

Neue Bücher

Totgespielt (Hongkong Storys 2)

Neu erschienen am 19.09.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von S. B. Sasori

Sortieren:
Buchformat:
Schlangenfluch: Samuels Versuchung

Schlangenfluch: Samuels Versuchung

 (51)
Erschienen am 15.09.2012
Schlangenfluch 2: Ravens Gift

Schlangenfluch 2: Ravens Gift

 (27)
Erschienen am 15.05.2013
Schuldfrage

Schuldfrage

 (16)
Erschienen am 11.06.2015
Spiegelbrüder: Joanas Söhne

Spiegelbrüder: Joanas Söhne

 (10)
Erschienen am 01.05.2018
Rot. Grün? Blind!

Rot. Grün? Blind!

 (11)
Erschienen am 11.06.2015
Rattenfänger (Hongkong Stories 1)

Rattenfänger (Hongkong Stories 1)

 (5)
Erschienen am 19.08.2015
Drahtseiltänzer

Drahtseiltänzer

 (4)
Erschienen am 07.10.2015

Neue Rezensionen zu S. B. Sasori

Neu
_jamii_s avatar

Rezension zu "Spiegelbrüder: Joanas Söhne" von S. B. Sasori

Spiegelbrüder
_jamii_vor 6 Monaten

Jede Nacht träumt Jaron von Léan. Jeden Morgen wacht er in dem Zimmer in New Orleans auf, blickt in den Spiegel und redet sich ein, seinen toten Zwillings-bruder im Glas zu sehen.
Bis Mr. Bennett an seine Tür klopft und Jaron an ihren Deal erinnert; sich ihm zur Verfügung zu stellen und am Leben zu bleiben.
Dennoch kann ihm Jaron nicht verzeihen, dass er ihn damals aus dem St. Helens Jugendheim weggebracht und Léan zurückgelassen hatte.
Eines Nachts steht ein Mann in Zylinder und Sonnen-brille an seinem Bett. Er schreibt Koordinaten auf den Spiegel.
Sie führen mitten in die Sümpfe.
Das Buch ist definitiv nichts für nebenbei. Die vielen Charaktere und verschiedenen Handlungsstränge erfordern vollste Konzentration. Nichtsdestotrotz ist es eine sehr spannende Geschichte, ich konnte das Buch kaum noch weglegen.
Da die Geschichte aus den Perspektiven von verschiedenen Charakteren erzählt wird, erhält man viel mehr Einblick in das Wissen und die Gefühle der einzelnen Personen. Man erhält einen Rundum-Überblick.
Die Spannung hält von der ersten Seite bis zum Schluss, dies auch, durch einige unerwartete Wendungen.  

Kommentieren0
5
Teilen
Nadl17835s avatar

Rezension zu "Schuldfrage" von S. B. Sasori

Kurz, aber dennoch bedeutungsschwer
Nadl17835vor 6 Monaten

Seit einer schwerwiegenden Erfahrung aus seiner Kindheit leidet der junge Cedric an Angstzuständen, vor allem wenn die Dunkelheit über ihn hereinbricht. Nur sein Freund kann ihm dann helfen die Situation zu meistern, auch wenn dieser nicht weiß woher seine Probleme kommen.

Niemals wird der Landstreicher Mika vergessen, was vor so vielen Jahren geschehen ist. Die Schuld lastet auf ihm und erscheint ihn erdrücken zu wollen. Hilfe findet er bei einer älteren Frau, die ihn in ihrem Haus duldet und unterstützt.

Alles hängt irgendwie zusammen und als Mika zufällig Cedric begegnet, stürzt seine Mauer ein, die er errichtet hat um mit der Schuld leben zu können und ihm wird seine Tat abermals bewusst...

Obwohl die Geschichte sehr kurz und strukturell einfach gehalten ist, sind mir Cedric und Mika sofort ans Herz gewachsen. Man lernt einige Seiten an ihnen kennen und kann eine Entwicklung ausmachen. Die Zerrissenheit zwischen Schuld und dem Wunsch nach Vergebung macht Mika sehr menschlich, trotz seiner Tat, und ihren Konsequenzen, die nicht mehr rückgängig zu machen sind. Cedric tut einem einfach nur leid. Er ist ebenso gefangen zwischen seinen Gefühlen, die er nie verarbeiten konnte. Es geht hierbei um ein ernstes Thema, welches meiner Meinung nach allerdings nicht ausreichend ausgearbeitet wurde, was dem Buch aber keinen Abbruch tut. Denn trotz Kürze sind die Szenen bedeutungsschwer und bleiben im Kopf, da sie sehr emotional und authentisch geschrieben sind und einen sofort einnehmen.

Ein emotionales, bedrückendes Buch, das ein schwieriges Thema interessant und überzeugend darstellt, sofern das bei einer Kurzgeschichte möglich ist.

Kommentieren0
2
Teilen
Nadl17835s avatar

Rezension zu "Spiegelbrüder: Joanas Söhne" von S. B. Sasori

Was für eine atemberaubende Geschichte!
Nadl17835vor 6 Monaten

Wie oft kann jemand gebrochen werden, bis er ganz zerbricht?

Die beiden eineiigen Zwillinge Léan und Jaron werden seit dem Tod ihrer Mutter von einem Kinderheim ins nächste geschoben, bis der renommierter Psychologe Vincent Bennett auf die beiden aufmerksam wird und seine Experimente an ihnen durchführt. Nach anfänglicher Begeisterung der Jungs wendet sich der Charakter Bennetts und einer von ihnen entkommt nur knapp dem Tod, nach tagelanger Folterungen, die keiner bemerkt. Schwer traumatisiert werden die Jungen in das St. James Parish nach Louisiana gebracht, dessen Leiter Reverend Blake Bennett der Bruder des Psychologen ist und versucht wiedergutzumachen, was sein Bruder ihnen antat. Doch das soll noch nicht das Ende des Albtraums für die Jungs sein, denn es kommt noch schlimmer und langsam verlieren sie sich gegenseitig Stück für Stück.

Das Buch ist einfach nur wow! Ich war sofort gefesselt und gebannt und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Jede Seite, jede Zeile ist so intensiv und erschafft einen Sog, dem sich der Leser nicht entziehen kann. Die Hintergründe der auf den ersten Blick recht überschaubaren Geschichte werden noch so komplex und stark miteinander verkettet, dass man es kaum glauben will was für Abgründe sich in diesen Hintergründen auftun und was sich für folgenschwere Ereignisse aus der Vergangenheit für die Zukunft ergeben. Ein übernatürlicher Hauch liegt über allem, besonders die Beziehung der Bruder und Leáns Visionen bringen das Ungewisse in die Geschichte und dadurch einen Hauch von Schicksal. Das hat mir sehr zugesagt und am Ende kann man diese Visionen auch einer Person zuordnen. Anfangs fiel es mir schwer mit den ganzen Charakteren zurechtzukommen, da doch viele auf einmal erschienen und die Bennetts mit ihren Nachnamen ein Chaos in meinem Kopf angestellt hat,der nach und nach aber verschwunden ist, wenn man einen Überblick über alle erhalten hat. Neben dem Sog und der Tiefgründigkeit hinter der gesamten komplexen Geschichte, spielen tiefgreifende und auch zerstörerische Gefühle eine besondere Rolle, vor allem Schuld wird hier groß geschrieben und schwingt oft mit. In den Ecken verstecken sich noch so viele Geheimnisse die man einerseits ergründen möchte, andererseits aber nicht weiß wie schlimm die Offenbarung sein wird. Es ist oft ein Hin und Her zwischen zarten, liebevollen Gefühlen, Gedanken, Handlungen und brutalen, alles zerstörende Taten. Die Sprache ist in gewisser Weise wild,oft rau, hart und schonungslos. Man stößt sich schnell an ihr, weil sie besonders ist und bedeutungsschwer. Es tauchen viele vulgäre Bezeichnungen auf, vor allem in Bezug zu Sexuellem. Das tut der Geschichte allerdings keinen Abbruch, sondern lässt sie authentisch wirken.

Eine emotionale Achterbahnfahrt par excellence mit harten, brutalen, zerreißenden Szenen, schonungslosen Charakteren und einer unbezwingbaren Bruderbeziehung, die allem trotzen wird.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

Spiegelbrüder

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde mit S.B. Sasori .  Wir stellen euch heute den neuen Roman »Spiegelbrüder: Jonas Söhne« in einer Leserunde vor. Seid ihr gespannt, was es mit Léan auf sich hat? Dann freuen wir uns auf eure Bewerbung.

Die Leserunde startet ab dem 28. Mai 2018


Autoren oder Titel-Cover
Jede Nacht träumt Jaron von Léan. Jeden Morgen wacht er in dem Zimmer in New Orleans auf, blickt in den Spiegel und redet sich ein, seinen toten Zwillingsbruder im Glas zu sehen.
Bis Mr. Bennett an seine Tür klopft und Jaron an ihren Deal erinnert; sich ihm zur Verfügung zu stellen und am Leben zu bleiben.
Dennoch kann ihm Jaron nicht verzeihen, dass er ihn damals aus dem St. Helens Jugendheim weggebracht und Léan zurückgelassen hatte.

Eines Nachts steht ein Mann in Zylinder und Sonnenbrille an seinem Bett. Er schreibt Koordinaten auf den Spiegel.
Sie führen mitten in die Sümpfe.



Autoren oder Titel-Cover
S.B. Sasori:  Ich schreibe seit 2010 Romane, Kurzgeschichten und Novellen, die seit 2012 nach und nach veröffentlicht wurden bzw. werden. Anfangs arbeitete ich noch intensiv mit Verlagen zusammen, doch da ich ein ungeduldiger Mensch bin, der nicht nur ungern wartet, sondern auch für die eigenen Werke verantwortlich sein will, bin ich dazu übergegangen, viele meiner Geschichten selbst zu veröffentlichen.
Ich liebe Texte, die den Leser auf eine sinnliche Reise schicken, ohne ihn in Watte zu packen oder in zartrosa Wolken zu ersticken. Schreckliches und Zartes gehen dabei oft Hand in Hand. Ebenso wie Fantastisch-Verträumtes und Bitter-Reales.

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, diesen Roman von S.B. Sasori »Spiegelbrüder: Jonas Söhne« zu lesen. Wir vergeben dafür 3 Bücher in Print & 7 eBooks im Wunschformat. Bitte schreibt direkt dazu, welches Format ihr benötigt.

Aufgabe: Schreibe uns deinen Eindruck zur Leseprobe

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks   
Zur Leserunde
S_B_Sasoris avatar
"Wenn er mir entgegenlächelt, die Hand nach mir ausstreckt, dann brauche ich keine Sicherung.
Er wird mich auffangen.
Egal, aus welcher Höhe ich falle."

Ein Tanz auf dem Drahtseil, ein Deal, der zum Verrat zwingt und eine Nacht am Strand, getaucht in Geborgenheit und Nähe.
Doch die Sonne geht auf und der neue Tag schlingt vertraute Fesseln um Ciros Leben.

Ein toter Bruder, ein missratenes Outing und eine Spontanreise in die Toskana. Noah braucht Abstand zu sich und seinen Eltern.
Nicht zu dem Italiener mit dem verträumten Blick und den braungebrannten Füßen in sandigen Flip-Flops.


Dies wird eine sehr kleine Leserunde werden, bei der lediglich fünf Printexemplare des Romans verlost werden. Jeder, der teilnimmt, tut das bitte bis zum Ende, auch wenn ihm die Geschichte nicht zusagen sollte. Wenn ihr eure Rezensionen, egal ob gut oder schlecht, auf möglichst vielen Blogs/Shops/Foren verbreitet, freue ich mich natürlich sehr. Auf Amazon sollten sie aber auf jeden Fall landen. (Ich weiß, diese ständige Bitte der Autoren nervt ;-) Aber es ist nun mal wie es ist.)
Was ich noch erbitte: Wenn die Runde begonnen hat, dann lasst uns alle zusammen mit dem Lesen beginnen und das relativ zügig, sonst zieht sich die Runde unnötig in die Länge und wird für alle Beteiligten mühsam. Wenn ihr wenig Zeit habt, dann verstehe ich das, aber bitte euch, euch in diesem Fall nicht zu bewerben.

Ansonsten freue ich mich über euer Interesse und entschuldige mich im Vorfeld für die kleine Runde. Aber so ist es überschaubarer für mich und für euch vielleicht auch familiärer.
Liebe Grüße,
Eure Swantje
Zur Leserunde
katja78s avatar

Lust auf einen erotischen Roman?

Swantje Berndts neuer Roman "Der Sodomit" ist kürzlich im  Weltenschmiede Verlag erschienen und wir würden gerne eure Meinungen in der Leserunde hören.

Bewerbungen ab 18 Jahren


Ungarn im 15. Jahrhundert. Mihály Szábo ist Arzt im Dienste König Matthias Corvinus. Der Wissenschaft verpflichtet kämpft er nicht nur gegen die Pest, sondern auch gegen den Vorwurf der Ketzerei.
Als ein junger Mann wegen seines Buckels halb totgeschlagen wird, sieht sich Mihály als Arzt und als Mann herausgefordert. Er kümmert sich um "das Hexenbalg" und macht es sich zur Aufgabe, seine Entstellung zu richten. Doch während der schmerzhaften Prozedur kehren Gefühle zurück, die besser im Verborgenen geblieben wären …



Leseprobe

Zur Autorin

Mich begeistern sinnlich romantische Geschichten, wobei es für mich keine Rolle spielt, wer sich in wen verliebt. Da ich meine LeserInnen nicht verunsichern möchte, habe ich mich für meine homoerotischen Fantasyromane für das Pseudonym S.B. Sasori entschieden.
Ansonsten findet ihr weitere Romane und Kurzgeschichten von mir unter meinem Klarnamen Swantje Berndt.

Wer mich besuchen möchte, kann gerne bei meinem Blog swantjesgeschichten vorbeischauen, auf dem regelmäßig Kurzgeschichten von mir erscheinen und Neuerscheinungen vorgestellt werden.

Besucht die Autorin auf ihrer Homepage

Bewerbt euch mit eurer Meinung zur Leseprobe!

Wir steuern bei dieser Leserunde mindestens 5 Leseexemplare als E-Book (mobi oder epub) bei. Ab 20 Interessenten wird ab weiteren 5 Bewerbern ein weiteres Freiexemplar verlost.  Also bei 25Bewerbern 6 E-Books, bei 30 Interessierten 7 E-Books … aber maximal 8 E-Books.
So garantieren wir eine übersichtliche Leserunde

Die Leserunde wird natürlich von der Autorin begleitet :-)

Liebe Grüße

Eure Katja von Ka-Sas Buchfinder


*** Wichtig ***Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/



LadySamira091062s avatar
Letzter Beitrag von  LadySamira091062vor 5 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

S. B. Sasori wurde am 24. Oktober 1970 in Kassel (Deutschland) geboren.

S. B. Sasori im Netz:

Community-Statistik

in 139 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 23 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks