S. Barroux Ahmed

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ahmed“ von S. Barroux

Ein kleiner Junge sieht jeden Tag auf seinem Schulweg einen Mann in einer dunklen Ecke sitzen, weit ab vom lebendigen Treiben. Er ist fasziniert von diesem riesigen Kerl, den er sich als den König eines fernen und fremden Landes vorstellt. Sein Vater sagt aber, dass er ein Stadtstreicher sei. Für den Jungen entwickelt sich eine tiefe Verbundenheit und Freundschaft...

Ein Bilderbuch der besonderen Art.

— Literaturwerkstatt-kreativ
Literaturwerkstatt-kreativ

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ganz besonderes Bilderbuch !!!

    Ahmed
    Literaturwerkstatt-kreativ

    Literaturwerkstatt-kreativ

    12. March 2017 um 14:46

    „Literaturwerkstatt- kreativ“ rezensiert Das Bilderbuch:  „Ahmed“  von S. Barroux In dem Bilderbuch wird die Geschichte des obdachlosen „Ahmed“ erzählt. Auf dem Schulweg sieht ein kleiner Junge jeden Tag einen großen Mann in einer dunklen Ecke sitzen. Der Vater erklärt ihm, dass dies ein Stadtstreicher sei. Diese leben abseits der Gesellschaft, ohne Arbeit und ohne festen Wohnsitz. Der Junge ist ganz fasziniert von dem Mann und stellt ihn sich als König eines fernen Landes vor. Fazit: Eine starke Geschichte mit sehr ausdrucksstarken, farbigen Bildern. Bilder die in andere Welten eintauchen lassen. S. Barroux malt auf doppelblattgroßen Seiten, setzt die Farben gekonnt ein, so dass seine Illustrationen die jeweilige Stimmung des Textes untermalen. Der Text ist knapp gehalten, dafür aber auf den Punkt gebracht. Ein Bilderbuch das nachdenklich stimmt, ohne dabei den pädagogischen Zeigefinger zu heben. So kann anhand dieses Buches das Thema Obdachlosigkeit sehr gut auch schon mit kleineren Kindern besprochen werden. Das Buch wurde in Frankreich mit dem „Prix des Incorruptibles“ ausgezeichnet. Wie ich finde - völlig zurecht. Ein Buch der besonderen Art. Absolut empfehlenswert !!!

    Mehr