S. C. Stephens Careless - Ewig verbunden

(320)

Lovelybooks Bewertung

  • 239 Bibliotheken
  • 27 Follower
  • 9 Leser
  • 56 Rezensionen
(184)
(95)
(29)
(9)
(3)

Inhaltsangabe zu „Careless - Ewig verbunden“ von S. C. Stephens

Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?

Genialer Abschluss der Reihe!

— tina317852
tina317852

Ein rundum perfekter Abschluss einer tollen Reihe!

— EnnaM
EnnaM

4,5 Sterne

— haribo2000w
haribo2000w

Tolles Ende und super Geschichtsabschluss für Kiera und Kellan!

— Kirja_Fairy
Kirja_Fairy

Nach einem sehr schleppenden Start wurde es dann deutlich besser. Schön zu lesen, dennoch nicht der stärkste Teil der Trilogie.

— Lrvtcb
Lrvtcb

ein schönes ende für diese triologie

— lea3006
lea3006

Der erste Band war wirklich gut - aber der zweite war nur noch Langweilig

— Zara89
Zara89

Ein würdiger Abschluss einer Trilogie, mit der man so manche tolle Lesestunden verbringen kann.

— JessiBuechersuchti
JessiBuechersuchti

Ich liebe diese Reihe einfach so sehr.

— Katniss94
Katniss94

...man kann hautnah miterleben wie Kiera und Kellan "erwachsen werden". Hat mir sehr gut gefallen!!!

— Nina1977
Nina1977

Stöbern in Erotische Literatur

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine erfrischende Abwechslung: Aus der Perspektive des Mannes. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen, trotz einiger Mängel. :)

sabbel0487

Paper Princess

Das Buch ist eigentlich ziemlich gut gelungen, jedoch sehr vorhersehbar. Die Story ist sehr schön und für jedes Mädchen geeignet.

Liiiilenaaa

Bourbon Sins

Spannender 2 Teil, der mich absolut fesseln konnte

Kati1272

The Score – Mitten ins Herz

Dean & Allie - eine packende & leidenschaftliche Romanze

Sarih151

Hardwired - verführt

Eine gute Portion Spannung, Romantik und Leidenschaft ergeben den perfekten Cocktail!

cinderellaunderco_er

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Das Buch hat eine tolle Mischung als Liebe und Romantik, Action und Spannung. Hier werden wirklich die Emotionen bedient.

summer22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein perfektes Dessert nach einem tollen Auftakt mit Vorspeise und Hauptspeise.

    Careless - Ewig verbunden
    Kirja_Fairy

    Kirja_Fairy

    13. June 2017 um 17:39

    Plot Kellan und seine Band haben es geschafft: Den Durchbruch in der Musikszene. Alle haben sich weiterentwickelt und stehen vor verschiedenen Herausforderungen. Kiera tourt mit der Band und sieht sich und ihre Beziehung in der Öffentlichkeit. Die kleinen Hindernisse werden unterschiedlich angegangen bis es zum großen Knall kommt. Meinung Der letzte fulminante Teil der Reihe. S. C. Stephens hat einen perfekten Abschluss der Reihe geschaffen und mich überrascht. Die kleinen Hindernisse werden komplett angegangen und teilweise so anders als vorher bearbeitet. Dies beruht in meinen Augen auf der entwickelten Beziehung von Kiera und Kellan. Zusätzliche Würze enthält die Geschichte durch die Entwicklung zwischen Anna und Griffin (Nein, hier müsst ihr schon selbst lesen!)  Kiera hat sich seit dem ersten Band extrem stark entwickelt und auch Kellan hat sich durch die Liebe entwickelt. Das Ende ist wunderbar gelungen und ich finde ein runder Abschluss der drei Bände! Ich hatte wirklich Spaß die drei Teile zu verschlingen, denn als lesen kann man das nicht mehr bezeichnen . Fazit Ein perfektes Dessert nach einem tollen Auftakt mit Vorspeise und Hauptspeise. Der dritte Teil ist in meinen Augen der stärkste der Reihe und hat sich seinen Platz in eurem Ebook oder Bücherregal redlich verdient. Auf Wiedersehen Kiera und Kellan, es war echt schön mit euch!

    Mehr
  • Der Abschluss dieser Reihe!

    Careless - Ewig verbunden
    sarahs_buecher_universum

    sarahs_buecher_universum

    09. April 2017 um 19:16

    Inhalt:Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?Charaktere:Es hat mich wirklich erfreut bei Kieras Entwicklung mitzuerleben. Ich fand sie im ersten Band wirklich schrecklich und wollte auch schon gar nicht mehr die Reihe weiterlesen. Im ersten Band war sie meiner Meinung nach total egoistisch und einer der unsympathischsten Charaktere, die ich je kennengelernt habe. Im zweiten Band hat sie sich auf jeden Fall zum Positiven entwickelt und im dritten Band war ich wirklich überrascht. Man merkt, dass Kiera erwachsen geworden ist und dass sie an sich und an ihrer Beziehung zu Kellan arbeitet. Kiera war mir wirklich wahnsinnig sympathisch im dritten und letzten Band der Reihe. An manchen Stellen dachte ich, dass ich niemals so ruhig und locker wie sie reagiert hätte aber daran hat man gesehen wie sehr sie Kellan vertraut. Im dritten Band kann man wirklich erkennen wie freundlich und hilfsbereit Kiera ist. Sie hält sich ihre Fehler aus der Vergangenheit immer noch vor und kann sich selbst nicht verzeihen. Das hat sie mir nur noch sympathischer gemacht, auch wenn ich gedacht habe, dass sie damit endlich abschließen sollte. Es war auf jeden Fall eine riesige Entwicklung von Kiera und ich hab noch keinen Charakter kennengelernt, der sich so sehr verändert hat vom ersten bis zum letzten Buch.Kellan war mir direkt von Anfang an der Reihe sympathisch und nur wegen ihm wollte ich weiterlesen und hab Thoughtless nicht ganz so schlecht bewertet. Auch er hat sich im Laufe der Bücher weiterentwickelt und hat zu Kiera wieder Vertrauen gefasst. Durch Kiera hat er angefangen zu erkennen, dass er liebenswert ist. Die Ereignisse im letzten Band waren wirklich Gefahren für ihre Beziehung aber Kiera und Kellan haben das zusammen durchgestanden. Ich hab mich wirklich gefreut, dass Kellan soviel Erfolg im Beruf aber auch im Bereich Familie hatte. Er hat es meiner Meinung nach wirklich verdient. Beide Charaktere haben sich verändert, aber Kellan war mir nie unsympathisch.Anna und Griffin haben mir auch in diesem Buch wahnsinnig gut gefallen und ich weiß durch Careless, dass ich definitiv Untamed lesen möchte.Meine Meinung:Meiner Meinung nach können die Bücher von S.C.Stephens wirklich um die 100 bis 200 Seiten kürzer sein. In der Mitte wird es für mich immer langweilig und das finde ich wirklich schade, da mir der Rest wahnsinnig gut gefällt. Ansonsten gefiel mir Careless wirklich gut, denn es war einfach ein wahnsinniger Unterschied zu Thoughtless. Ich finde die Autorin hat sich wirklich Mühe damit gegeben und ich finde, dass in keinem Buch, was ich je gelesen habe, sich ein Protagonist wie Kiera so sehr vom ersten bis zum letzten Buch verändert hat. Ich finde das wirklich bemerkenswert und es wirkte für mich an keiner Stelle gekünstelt oder zu schnell. Mich hat das Ende der Reihe wirklich sehr gefreut und ich finde es war ein wirklich schöner Abschluss. Ich kann euch die Reihe wirklich empfehlen, wenn auch Thoughtless nicht mein Favorit war. Fazit:Als ich Thougthless gelesen habe, hätte ich niemals gedacht, dass ich mal einem Buch der Reihe fast 5 Sterne geben würde. Careless war ein wirklich grandioser Abschluss der Reihe und definitiv mein Lieblingsband.4,5/5 Sternen

    Mehr
  • Rezension - Careless

    Careless - Ewig verbunden
    JessiBuechersuchti

    JessiBuechersuchti

    31. March 2017 um 22:04

    Cover Auch dieses Cover ähnelt den vorherigen Bänden. Diesmal ist alles in einem schönen Pink gehalten - ziemlich hübsch im Regal. Auch das Paar, welches auf dem Cover abgebildet ist, ist noch das selbe wie auf dem ersten Cover, was ziemlich toll ist.Erster Satz "Ich wurde geweckt von einer Hand, die sich an meinem Oberschenkel entlangbewegte."Meinung So, das war er also.. der finale Band der Thoughtless-Trilogie. Ich war sehr gespannt, wie er mir gefallen wird und wie sich die Charaktere entwickeln werden - und ich wurde nicht enttäuscht.Auch dieses Mal war das Buch sehr einfach und flüssig zu lesen, jedoch sehr ruhig im Vergleich zu den zwei Vorgängern. Man konnte sich trotzdem in die Geschichte fallen lassen und sie genießen. Die Charaktere haben eine wirklich tolle Wandlung hinter sich (verglichen mit den teilweise nervigen und naiven Wesen aus Band 1). Kiera und Kellan haben ihre Beziehung im Griff und vertrauen einander endlich. Sie streiten kaum noch und es gibt kein riesen Drama mehr, wenn eine Frau in Kellans Nähe auftaucht. Es macht wirklich Spaß, sie auf ihrer Tour zu begleiten und einen Einblick in ihr Leben zu bekommen.Kiera hat außerdem ihren Traumjob gefunden, den sie perfekt mit dem Tourleben verbinden kann. Sie ist viel gelassener geworden und nimmt ihr Leben endlich selbst in die Hand. Sie weiß was sie will und weiß auch, wie sie es bekommt. Kellan ist auch längst nicht mehr der Rocker aus dem ersten Band. Aber er gefällt mir auch 'gezähmt' ganz gut. Er muss so einige schlimme Sachen durchstehen, während er versucht mit der Band erfolgreich zu sein, verliert aber nie die Hoffnung und schafft es letzten Endes wirklich.Auch die Nebencharaktere wie zB Anna und Griffen haben eine unglaubliche Wandlung hinter sich, was man kaum glauben kann. Aber auch die beiden sind reifer geworden und echt liebenswürdig (wer hätte sowas von Griffen schon gedacht?). Es soll wohl noch ein Band über die Beiden erscheinen - ich bin gespannt, wie es mit ihnen weitergeht.Außerdem soll im Winter ein weiterer Band erscheinen. Einer, der aus Kellans Sicht die Geschichte nochmal erzählt. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Lieblingszitat:"Leidenschaft, Freundschaft, Liebe, Treue und Vertrauen.... wenn man nur den richtigen Menschen fand, konnte man eben doch alles haben."          Ein würdiger Abschluss einer Trilogie, mit der man so manche tolle Lesestunden verbringen kann. Auch wenn die Handlung eher ruhig ist, wird es mit Kiera, Kellan und den D-Bags garantiert nie langweilig. Gebt der Reihe ruhig eine Chance und bleibt am Ball, auch wenn ihr Kiera in Band 1 am liebsten einen Kopf kürzen wollen würdet. (Ist das ein deutscher Satz? :D) Ich hoffe, ihr versteht was ich meine. Sie ändert sich definitiv zum Positiven - dranbleiben lohnt sich!

    Mehr
  • Ein Abschluss der Trilogie, der es in sich hatte!

    Careless - Ewig verbunden
    Buechertraeume

    Buechertraeume

    06. December 2016 um 08:46

    ** Meine Meinung zum Buch: ** Wer meine vorherigen Rezensionen gelesen hat weiß, dass ich bei dieser Trilogie die Personen auf den Cover'n passend finde und sie deshalb auch irgendwie mag, auch wenn ich keine Menschen auf Cover mehr sehen kann. So mag ich auch dieses hier, denn ich finde es einfach wunderschön und wurde super abgestimmt zum Inhalt. Auch im Abschluss der Trilogie findet man einen sehr knisternden und spannenden Schreibstil der Autorin wieder. Mir gefällt der Stil in dem S.C. Stephens schreibt, denn er transportiert genau das, was die Geschichte ist, Romantik & Erotik. Der Schreibstil ist demnach erotisch angehaucht und zugleich romantisch, so dass man ins träumen kommt. Im dritten und somit letzten Band der Trilogie rund um Kellan und Kiera lernt man die Charaktere noch einmal besser kennen und man versteht sie auch endlich. Selbst Kiera wurde von einer nervenden Protagonistin zu einer sympathischen jungen Frau die ich erst jetzt im Abschluss der Trilogie in mein Herz schließen konnte. Kellan ist der Bookboyfriend schlecht hin. So wie er beschrieben wurde ist er einfach nur heiß und jeder verliebt sich in ihn. Selbst die Nebencharaktere waren vollkommen perfekt überdacht von der Autorin, so dass sie sich in nichts nachstehen konnten. Ich mochte in diesem Teil einfach alle zusammen.Von der Handlung her, so meiner Meinung nach, hat sich die Autorin hier im finalen Teil der Trilogie selbst übertroffen. Die Handlung war nachvollziehbar und flüssig. Anfangs zog es sich zwar ein wenig in die Länge aber dies wurde mit dem Schreibstil einfach wett gemacht und somit hat es mich gar nicht gestört. Dazu kommt, dass die Handlung und die Story dieses mal um längen besser nachvollziehbar war als in Band 1 noch. Es wurde klarer und strukturierter, was ich sehr genossen habe, denn so viel mehr der Lesefluss einfach und ich war trotz der vielen Seiten schnell mit dem Buch durch, da ich unbedingt wissen musste wie die Geschichte ausgeht. Nun ist die Geschichte rund um Kellan & Kiera zu Ende und nun folgt erst einmal die Story aus Kellan's Sicht und darauf bin ich einfach schon gespannt. ** Mein Fazit zum Buch: ** S.C. Stephens hat mit "Careless - ewig verbunden" einen Abschluss erschaffen, der mich sehr berührt hat. Die Geschichte rund um Kellan und Kiera endet somit und rückblickend kann ich sagen, dass mir Band 3 am besten gefallen hat, da es mir gefallen hat, dass die Autorin vom Schreibstil her die Geschichte einfach wunderschön rübergebracht hat. Dazu kommt, dass sich die Autorin, meiner Meinung nach, selbst überttroffen hat und das hat mir sehr gefallen. Letztendlich kam ich zum Entschluss, dieses Buch mit 5 von 5 Büchern zu bewerten, da es mir einfach mega gut gefallen hat!

    Mehr
    • 2
  • Careless - Ewig verbunden

    Careless - Ewig verbunden
    violetbooklady

    violetbooklady

    06. September 2016 um 09:57

    Cover: Auch wenn es sich nicht nur um eine Nahaufnahme, sondern abermals um die gleiche Haltung der Charaktere handelt, mag ich das Cover! Sicher, ein Paar am Strand hat immer etwas romantisches an sich, selbstrendend. Erstrecht, wenn sie sich küssen. Jedoch konnte ich nicht anders, als etwas amüsiert zu reagieren, was ihre Nasen betrifft - tut mir leid aber diese Aufnahme ist nicht gerade vom Vorteil der beiden! Eigentlich könnte man meinen, dass man sich mit der Zeit an den Covern, der Reihe, satt gesehen hat. Aber davon habe ich bei diesem Cover nichts gemerkt. Selbst wenn sie sich erneut an einem Strand befinden und man sie abermals in einer küssenden Haltung vorfindet. Womöglich liegt es genau daran, dass ich nicht genug davon bekommen kann. Sei es von den Covern - die mehr oder weniger schon eine kleine Geschichte für sich präsentieren oder von der Story, sowie von Kellan! Erstrecht nicht bezüglich jener Tatsache, dass es sich um das letzte Band, rund um Kellans und Kieras Perspektive handelt. Dabei wirken die beiden selbst glücklich, was mich dann doch etwas zufrieden stimmt. Da es sich weiterhin um die gleiche Gestaltung des Buchtitels handelt, kann ich dazu nicht mehr all zu viel sagen. Es wirkt wie ein aufgeklebter Sticker und hat dennoch etwas an sich. Ich bin froh darüber, dass sie es weiterhin dabei gelassen haben! Alles andere wäre plötzlich fehl am Platz gewesen! Inhalt: In Kellans und Kieras Beziehung ging es Band für Band, drunter und drüber. Sie begann untypisch und sollte durch das stetige Verlangen weiter wachsen. Wie sehr der eine vom anderen angezogen wird, ist nicht nur durch die Buchcover zu merken. Mit jeder weiteren Geschichte sticht dies immer deutlicher hervor. So freut es mich eigentlich für die Protagonistin und ihren Freund - dem Rockstar - wenn sie auch mal ruhige Minuten für sich haben und dies auskosten können. Und damit meine ich nicht den wiederholenden Sex! Doch wo ruhige Momente herrschen, ist eine Katastrophe nicht weit entfernt. So wie es mich die vorherigen Teile gelehrt hatten. Auch wenn die Katastrophe, sowie die Person, die dafür verantwortlich ist, recht nervig ist, sorgt sie für eine weitere Abwechslung und nimmt der Geschichte nicht den Wind aus den Segeln. An dieser Stelle muss ich aber auch zugeben, dass sich Kiera wie eine Drama-Queen aufpulstert. Natürlich kann ich ihre Situation verstehen, so wie ich auch den Druck, die Emotionen, die Gedanken usw. verstehen kann, denen sie ausgesetzt ist. Nur ist es nicht so, dass ihr nicht nur einmal etwas dazu gesagt wurde. Es geschah oft genug, sodass ich der Meinung sein wollte, dass Kiera den wichtigen Personen gegenüber Vertrauen aufbringen kann. Vermutlich trug dieses Verhalten abermals seinen Teil dazu bei, sodass ich dieses Mädchen einfach nicht mehr verstehen konnte. Als Leser habe ich festgestellt, dass ich immer mehr infrage stellte, was auf Keira und ihrem Verhalten bezogen werden konnte. An dieser Stelle könnte ich jetzt noch einmal erwähnen, dass ich sie eigentlich verstehe, nur kann ich dies nicht auf all ihre Verhaltensweisen beziehen und berücksichtigen. Umso interessanter war es für mich, wenn sich der Fokus von Kiera abwandte und sich auf Kellan und seine Band richtete. So kann man nicht nur von einer Entwicklung des Sängers, sondern von der gesamten Band sprechen, die zu einer kleinen Familie heran gewachsen ist. Eben dies ist in jenem Band deutlich zu merken und sticht positiv hervor. Wer also mal genug von Kellan und Kiera haben könnte, der kann sich sicher sein, dass er oder sie auch mit anderen Informationen gefüttert wird. Doch selbst wenn sich die Aufmerksamkeit der Geschichte, auch auf andere Punkte lenkte, so fand ich, dass die Luft hier und da bei der Story raus war, was mich dann doch enttäuscht hatte, wenn ich daran denke, welche Auswirkungen die Vorgänger hatten.   Schreibstil: Ich mag den Schreibstil der Autorin, denn durch diesen befindet man sich wieder in ihrer Story. Unabhängig davon, welches Buch und welche Genre zuvor gelesen wurde, die sich von diesem Buch unterscheiden. Die Geschichte wird nach wie vor, aus der Sicht der Protagonistin beschrieben. Dies zieht den Vorteil mit sich, dass man als Leser die Protagonistin zwar verstehen aber auch leider recht schnell von ihr genervt sein kann. Dies traf bei mir zwar ein aber ich war mit dem Schreibstil dennoch zufrieden. Der Schreibstil der Autorin zieht den Leser tiefer in die Story hinein und sorgt für flüssige Lesemomente. Die Autorin vermittelt an den jeweiligen Stellen, die richtigen Emotionen, sodass man als Leser von diesen gepackt und mitgerissen wird, wie ich es beim Lesen empfand. Auch wenn es zu bekannten und eintönigen Szenen kan, werden Szenen nicht ausgeschrieben, die sich auf das körperliche Verlangen beziehen. Naja, vom langen, langen Vorspiel abgesehen. Jene Situationen sind nichts neues und wenn man das erste Band gelesen hat, kann man sich im weiteren Verlauf sicher sein, dass sich an den Akten nichts besonderes entwickelt und eher einem typischen Ablauf gleicht. __________________________ Charaktere   Kiera: Kiera hatte es mi in diesem Band nicht leicht gemacht! Während sie ihrem Wunsch, Autorin zu werden, entgegen strebt, hatte ich das Gefühl, darüber nichts zu lesen. Stattdessen wurde ausgiebig über ihre Emotionsschwankungen berichtet, die sie schnell auf 180 kommen lassen. In vielen Situationen reagiert sie häufig über und schafft es dennoch, ihr falsches Verhalten selbst zu merken. Was immerhin noch ein positiver Effekt ist aber dennoch sehr anstrengend war. Ehrlich gesagt bekam ich öfters etwas Mitleid mit ihrem Freund, wenn sie sich mit ihrem Verhalten austobte. Hinzu kommen ihre Gedanken, die mich schon beim vorherigen Band, auf die Palme brachten. Diese sorgten dafür, dass ich dieses Mädchen endgültig nicht verstehen konnte und daran hat auch dieses Band nichts geändert. Ganz im Gegenteil, es ließ mich bitter aufstoßen. Was sie tut und denkt ist in gewisser Weise in Ordnung aber sobald jemand anderes das gleiche Verhalten von sich zeigt, ist das Geschrei groß? Tut mir leid, Schätzchen - aber Verständnis und Vernunft sehen anders aus Auch, wenn sie von anderen gewarnt wird, setzt sie das genaue Gegenteil in die Tat um, sobald es sich um das Wohl ihrer Familie oder Freunde dreht. Immerhin kann ich ihr dieses Verhalten hoch anrechnenm welches mir bei ihr am besten gefallen hat. Durchaus ist sie in diesem Zusammenhang eine liebenswerte und aufrichtige Person. Aus diesem Grund frage ich mich, warum es so sehr bei anderen Fakten hapert? Natürlich zeigt dies, dass sie nicht perfekt ist, was mir schon wieder gefällt - aber man sollte doch meinen, dass ein Mensch fähig ist, sich positiv zu verändern. Auch in Büchern ist dies möglich!   Kellan: Kellan ist immer noch genau so, wie ich ihn in Erinnerung habe. Er nimmt sich kein Blatt vor dem Mund und gerade dann, wenn er wütend wird, lässt er seinen Gedanken, in Worten verfasst, freiem Lauf. Zwar könnte man sich in diesem Moment davon erschlagen fühlen aber ich finde dies immer noch besser, als wenn man sich heran tasten und ständig nachfragen muss, was denn im jeweiligen Moment los sei. Kellan ist jemand, der nicht lange um den heißen Brei redet, der seine Taten nicht lange zurück halten und der nicht lange lügen kann. Zumindest äußert er selbst wenig später die Wahrheit, was mir sehr gut gefällt. Und ja, vermutlich habe ich mich in diesem Band selbst auf ein weiteres Mal in ihn verliebt. Seine Karriere ist ihm durchaus wichtig und dennoch lässt er sich nicht von dem Ruhm blenden, sobald es sich um das Wohl seiner Freundin dreht. So unwiderstehlich wie Kellan beschrieben wird, so gut kann ihn mir, auf viele Ebenen bezogen, vorstellen. Sei es als Musiker, Kumpel, oder eben auch als Freund. Natürlich hat auch Kellan seine schwachen Seiten, die gut zur Geltung gebracht wurden. Manchmal überraschte mich seine ruhige Seite, da ich ihn schließlich anders in Erinnerung hatte aber dies sollte als kein schlechtes Omen gewertet werden. Ganz im Gegenteil! Bei all den unterschiedlichen Charakteren ist und bleibt Kellan einer meiner liebsten. Einer, dessen Situationen, Entwicklungen und Worte ich gerne gelesen habe! __________________________ Fazit Kiera und Kellan haben mich in eine wunderbare Geschichte hinein gezogen! Es wurde gelacht, geseufzt, gesuchtet, mitgefiebert und mitgeärgert. Es gab Momente, in denen ich das Buch nicht zur Seite legen konnte und es gab Momente, in denen ich das Buch in die nächste Ecke geworfen hätte! Da ich Bücher jedoch liebe, werden sie natürlich nicht, quer durch den Raum geworfen - keine Sorge. Die Geschichte lebt von ihren Emotionen und wurde gut abgeschlossen, wie ich finde. Auch wenn ich an all die up and downs denke, werde ich die Reihe dennoch vermissen. Die zwar noch nicht vorbei ist, da es schließlich auch noch ein Buch aus Kellans Sicht gibt - aber ich werde gerade ihn sehr vermissen!

    Mehr
    • 3
  • Sehr langatmig, erst ab dem letzten Drittel wird es besser

    Careless - Ewig verbunden
    DreamingYvi

    DreamingYvi

    24. August 2016 um 09:55

    Nachdem ich die beiden Vorgänger der Reihe gelesen habe, wollte ich natürlich wissen, wie es mit Kellan und Kiera weitergeht. Ehrlich gesagt habe ich damit gerechnet, dass mich dieser Teil nicht umhauen wird, was sich dann leider bestätigt hat.Wir lesen so ziemlich im ganzen Buch, wie Kiera mit den Jungs auf Tour ist, was sie alles erlebt und vor allem durch die negativen Schlagzeilen durchmachen muss. Die D-Bags sind berühmt geworden und bekommen sogar ihr erstes Video und besonders hier wird es sehr brenzlig und vor allem für Kiera schwierig.Ich hab die ganze Zeit auf irgendetwas richtig spannendes gehofft, wie man es im 1. Teil ja oft genug bekam, aber nichts.Ich muss zugeben, dass ich diesen Teil oft nur überflogen habe und hatte dadurch nie das Gefühl, etwas wichtiges verpasst zu haben.Es gab aber auch schöne Stellen im Buch. Besonders gefallen haben mir die Stellen mit Anna und Griffin und ich freue mich schon auf den Teil mit ihnen. Griffin mochte ich hier sogar mehr, als Kellan. Ich finde ihn einfach lockerer. Das selbe gilt für Anna. Außerdem hatten die beiden ja hier bereits ihren persönlichen Höhepunkt, welchen ich echt gut gelungen fand.Das Ende ... ich fand es gut, passend und kann damit gut mit der Reihe abschließen.Allerdings bin ich dann doch der Meinung, statt über 700 Seiten hätten 500 locker gereicht. Ich mag es, wenn Bücher detailvoll geschrieben sind - wie es ja hier der Fall ist. Aber es war too much. Sorry.Ansonsten finde ich den Schreibstil wirklich klasse, da sich das Buch allgemein gut lesen lässt.Das Cover finde ich ganz nett, es passt gut in die Reihe.

    Mehr
  • Careless -Ewig verbundne

    Careless - Ewig verbunden
    Letti

    Letti

    26. June 2016 um 10:33

    Klapptetxt Kellans Rockband ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten begeisterte Fans auf den begehrten Frontmann. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms eine Chance? Meinung Das 3. Buch der Thoughtless Trilogie war wieder sehr spannend, romantisch und was natürlich auf gar keinen Fall fehlen darf auch erotisch. Als das letzte Buch war es mit 730 Seiten auch wieder sehr lang und  hat sich auch an paar Stellen wie zum Beispiel bei dem Geschehen mit Sienna ziemlich gezogen. Dies ging mir auch bisschen auf die nerven denn man hätte es echt etwas abkürzen können. Aber sonst war das Buch sehr schön und ich fande es toll das man im Laufe der Trilogie mitverfolgen konnte wie sich die verschiedenen Charaktere entwickelt haben, dies habe ich auch sehr bei Kiera, Anna und Griffin gemerkt, des das Geschehen zwischen Anna und Griffin hat die beiden sehr zusammengeschweißt und das hat sie auch noch dazu gebracht Verantwortung zu übernehmen und mir gefallen die Verantwortungsvolleren Anna und Griffin sehr. Kiera war am Anfang also im Ersten Buch noch sehr schüchtern und verschlossen, dies hat sich im Laufe der Bücher sehr geändert den jetzt ist sie eine Selbstsichere reifere Frau und das gefällt mir auch sehr gut. Bewertung Wie ihr seht gibt es nicht nur schlechtes sondern auch sehr viel Gutes und da mir das Buch auch trotz des Sienna Geschehens sehr gut gefallen hat gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen.  

    Mehr
  • Die Achterbahnfahrt läuft in die Zielgerade ein

    Careless - Ewig verbunden
    bryanna

    bryanna

    13. June 2016 um 21:59

    Er knistert immer noch wie am ersten Tag zwischen Kierra und ihrem Rockstar Kellan.Aber sie haben sich beiden ganz schön verändert im Laufe dieser Geschichte. Das war sehr spannend wenn man sieht was plötzlich möglich ist und auch wieder nicht. Sie kann Situationen ertragen an denen sie früher zerbrochen wäre. Und Kellan kann ihr Sicherheit und Vertrauen geben , so wie er es wohl selber nicht für möglich gehalten hätte. Liebe ist eben doch das stärkste Gefühl. Sehr schön , aber es hätte für meinen Geschmack auch mit weniger Erotik genau so schön sein können.

    Mehr
  • Die Liebe zu einem Rockstar!

    Careless - Ewig verbunden
    Tine_1980

    Tine_1980

    Kellans Rockband ist unerwartet schnell berühmt geworden. So stehen sie beide auf einmal in der Öffentlichkeit und müssen lernen mit Lügen, Intrigen und der Beliebtheit Kellans zurecht zu kommen. Das dies nicht immer einfach sein wird ist klar und dennoch boxen sie sich gemeinsam durch die neue Seite ihres Lebens. Das Buch ist der 3. Teil der Trilogie rund um Kellan und Kiera und mit 730 Seiten auch wieder lang. Sehr lang und auch bei diesem Teil hätte ich mir den Inhalt gerne in weniger Seiten gewünscht. Gerade die ersten beiden Drittel waren teilweise etwas langatmig und ich war auch zum Teil genervt von "mein Ehemann", obwohl sie noch nicht offiziel verheiratet waren, und von Sienna. Das man es mal erwähnt, daß man ja symbolisch verheiratet ist ok, aber dieses ständige darauf hinweißen, daß sie ja verheiratet wären, ist mir sehr negativ aufgefallen. Auch die Geschichte rund um Sienna war mir einfach zu lange, daß das Geschäft so läuft kann ich mir gut vorstellen und dies wurde auch super dargestellt. Man möchte garnicht wissen, wieviele Artikel in Klatschzeitschriften nur irgendwelchen Mist schreiben, aber auch hier zählt: In der Kürze liegt die Würze! Diese 730 Seiten konnten mich dann ab dem letzten Drittel gefangen nehmen und ab da war ich auch mitten in der Geschichte drin. Alles fing für mich ab der Geburt von Annas und Griffins Kind an. Ab da nahm die Geschichte für mich wieder an Fahrt auf und meine Gefühle waren wieder angeschaltet. Die Tränen flossen vor Rührung, man hat mit allen mitgefiebert und Sienna trat endlich in den Hintergrund. Am Ende konnte ich das Buch mit einem guten Gefühl schließen, da auch dieses für mich befriedigend und schön war. Die Charaktere haben sich im Laufe der 3 Bücher entwickelt und sind erwachsener geworden, gerade Griffin und Anna sind mir in diesem Band positiv aufgefallen. Auch die Situation mit Denny war in diesem Band einfacher. Ich fand es schön, daß sie wieder zusammen gewachsen sind. Und auch Kellan und Kyle sind in diesem Band endlich vertrauensvoll miteinander umgegangen und es ging nicht die ganze Zeit darum, daß jemand fremdgehen konnte. Kiera hat endlich die Sicherheit erhalten, zufrieden mit sich selbst zu sein und Kellan zu vertrauen. Dies war ein "fast" gelungener Abschluß, dem weniger Seiten gut getan hätten, aber durch das letzte Drittel punkten konnte. Wer die Reihe bis hier hin verfolgt hatte, sollte auch diesen Band nicht links liegen lassen.

    Mehr
    • 2
  • Gelungener Abschluss der Reihe.

    Careless - Ewig verbunden
    Phoenicrux

    Phoenicrux

    13. May 2016 um 19:58

    Inhalt:Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?Cover:Auch das dritte Cover der Reihe ist wieder sehr passend und hat Wiedererkennungswert. Es zeigt die Verbundenheit der beiden Charaktere. Wieder tauchen wir in den Moment ein der viel inniges und zärtliches hat.Zum Buch:Jedes Kapitel hat eigene individuelle Überschrift passend zum Inhalt des Kapitels und macht so etwas neugieriger auf die Geschichte. Sofort taucht an wieder in das Buch ab, dank dem einfachen, lockeren Schreibstil. Ich musste wieder sehr oft lachen über die direkte Sprache und deren Charaktere, von denen manche kein Blatt vor den Mund nehmen. Protagonisten:Von der ersten Seite an war ich wieder hin und weg von Kellan. Augen so blau wie der Himmel,  volle Lippen und ein markantes Gesicht. Das alles bringt einen schnellen zum schwärmen. Mit seiner romantischen,  direkt und immernoch etwas Bad Boy Verhalten begeistert er. Sein verschmitztes Lächeln kann man quasi direkt vor seinem inneren Auge sehen.Kiera macht in diesem Buch eine sehr grosse Entwicklung durch. Trotzdem erkennen wir die "alte" Kiera aus Thoughtless und Effortless wieder.  Sie handelt immernoch gerne impulsiv  und so manch wiederkehrende Verhaltensweisen zeigen, das sie noch immer unbedacht reagiert und handelt. Doch auch in dieser Hinsicht macht sie eine Entwicklung durch.Meinung:Wie die beiden an ihrer Beziehung arbeiten, ist gut beschrieben und gefällt mir gut. Man spürt relativ früh ds noch einige Hindernisse auf Kiera und Kellan zukommen und ist gespannt wie sie die Hürden meistern.  Einige davon haben mich überrascht und wirklich sprachlos gemacht,  da ich sie doch nicht in der Weise erwartet habe. Tolle Wendungen und ein klasse Abschluss der durchdacht wirkt und keine Fragen offen lässt. Im Grossen und Ganzen ein runder Abschluss der Geschichte der D-Bags, dem Pete's und all seinen Mitarbeitern, Freunden und Fans. 

    Mehr
  • Ein Krönender Abschluss

    Careless - Ewig verbunden
    MissMoonlight

    MissMoonlight

    29. April 2016 um 08:27

    Klappentext: Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?   Meine Meinung: Wie nicht anders zu erwarten, hat mich nun auch der 3. Band dieser Reihe begeistert und gefesselt. Ich finde es wunderschön wie Kellan und Kiera sich entwickelt haben, beide sind erwachsen geworden und vertrauen sich nun auch. In diesem Buch geht es diesmal eher darum, wie beide ihre Liebe vor den anderen beschützen müssen. Das klingt zwar jetzt irgendwie komisch, doch wenn man das Buch liest, versteht man, was ich meine. :D Kiera möchte nicht in die Öffentlichkeit, doch da D-Bags immer berühmter werden steht Kellan im vollen Rampenlicht. So entstehen verschiedene Gerüchte die niemand mehr aufhalten kann und wodurch Kirea und Kellan ziemlich zu kämpfen haben. Durch die ganzen Gerüchte und der plötzliche Ruhm der Band fand ich das Buch sehr spannend und ich war sehr gespannt wie sich alles auflöst und natürlich wie es endet.

    Mehr
  • Careless - Ewig verbunden

    Careless - Ewig verbunden
    jureni

    jureni

    23. March 2016 um 17:15

    Bin total sprachlos und noch immer laufen die Gefühle Achterbahn.Taschentücher blieben zum Schluß einfach nicht aus.Selbst die Schrecklichen Zeiten des Ruhms,war die Liebe stärker als alles andere."Wir zwei gemeinsam gegen die Welt!" So lautet das Motto von Kellan und Kira,und egal was auch passierte,nichts und niemand konnte daran was ändern.Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit viel Spannung,Wendungen,Leidenschaft,Freundschaften und ganz viel Liebe.

    Mehr
  • Zu viel Ruhm, zu viel Gefühl... einfach zu anstrengend

    Careless - Ewig verbunden
    Cleo1978

    Cleo1978

    16. March 2016 um 12:33

    Nachdem ich die beiden Vorgänger Romane Thoughtless und Effortless gelesen habe, wollte ich auch, wenn es mir zwischenzeitlich schwer viel, den 3. Roman auch noch lesen. Hier geht es aber zum größten Teil um das Zusammenleben mit der Rockband im Tourbus, um die Interessen der Plattenfirma und eine gefakte Lovestory zu einer anderen weiblichen Rock Ikone. Auch hier muss ich sagen. Die Grundstory ist gut, die Gespräche witzig, der Protagonist Kellan ein absolute sexy Typ (zumindest in meiner Phantasie) aber dennoch zwischendurch einfach zu sehr aufgebauscht. Es fiel mir wirklich schwer am Ball zu bleiben... Sorry

    Mehr
  • Langatmiger Abschluss.

    Careless - Ewig verbunden
    BuecherweltUndRezirampe

    BuecherweltUndRezirampe

    07. March 2016 um 15:07

    Worum geht es? Kellan und Kiera haben eine tolle Zeit, doch das ändert sich von heute auf morgen. Kellan und die Jungs der Band müssen nach L.A. um ihr erstes Album aufzunehmen. Davor haben sie jedoch eine tolle Zeit bei ihren Liebsten. Da Kiera ihren Uniabschluss bald in der Tasche hat, beschließt sie mit Kellan zu gehen, sobald es soweit ist. Als der Zeitpunkt gekommen ist, beginnt eine wundervolle und doch ziemlich turbulente Zeit voller Intrigen. Werden Kiera und Kellan auch das meistern? Fazit: Zum Cover kann man wieder nur sagen, dass es absolut passt. Wiedererkennungseffekt pur. Die Story ist am Anfang wirklich reizvoll und zieht einen wirklich mit. Zur Mitte hin wird es aber doch ziemlich langatmig, weshalb ich glatt ganze Seiten übersprungen bzw überflogen habe. Zum Ende hin kam dann nochmal Spannung und Action. Kellan, aber auch Kiera gingen mir so manches mal echt auf die Nerven, sodass ich manchmal kurz davor war, das Buch vom Balkon zu schmeißen, aber dennoch kamen dann wieder gewisse Sätze und Situationen die mich dann doch wieder mitgezogen haben. Die Beiden haben bewiesen, dass man trotz "Durchbruch" zusammen bleiben und halten kann. Für das Buch gibt es gute 4 Sterne.

    Mehr
  • DIE Liebesgeschichte schlechthin

    Careless - Ewig verbunden
    booklisa

    booklisa

    15. February 2016 um 19:05

    Auch der dritte Band der Thoughtless-Reihe lässt kein Herz unberührt. Kellan wird zusammen mit seiner Band international erfolgreich. Natürlich bringt das viele fantastische Vorteile mit sich. Doch es gibt auch Schattenseiten des Ruhms und diese spüren vor allem Kellan und Keira mehr als deutlich. Denn um den größtmöglichen Erfolg für die Band herausholen zu können, muss Kellan Entscheidungen treffen, die sich nicht gut mit seiner Liebe zu Keira vereinbaren lassen. Werden sie es trotzdem schaffen? Mich hat das Buch unwahrscheinlich berührt. Es gab unglaublich viele Stellen, wo mir die Tränen über das Gesicht gelaufen sind. Aus unterschiedlichen Gründen: Freude, Trauer, Mitgefühl, Verzweiflung. Keine andere Buchserie weckt solche Gefühle in mir. Mit der Zeit habe ich alle Personen liebgewonnen, sogar solche, von denen man es anfangs nie erwarten würde - Stichwort Griffin. Sie alle haben ihre liebenswürdigen Seiten. Zudem entwickeln sie sich alle unwahrscheinlich weiter. Die wohl größte Veränderung durchlebt wohl Denny, der vom Workaholic zum liebenden Partner wird. Doch wem gilt diese Liebe?

    Mehr
  • weitere