S. C. Ulrich Sally´s World

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sally´s World“ von S. C. Ulrich

Im wahren Leben gibt es kein HAPPY END…oder? Die 16jährige Sally Bergers hat sich für ihre erste Verliebtheit den unmöglichsten Jungen auf der ganzen Welt ausgesucht. Der drogenkonsumierende Jörg Lindberg scheint überhaupt nicht in ihr geregeltes Leben zu passen. Doch so sehr Sally auch gegen ihre entstandenen Gefühle ankämpft, kann sie nicht verhindern, dass sie sich immer mehr zu dem zwei Jahre älteren Klassenkameraden hingezogen fühlt. Im Laufe der Zeit gelingt es Sally eine Beziehung zu Jörg aufzubauen, was allerdings mehrere heftige Enttäuschungen mit sich bringt. Ist ein Happy End für ihren Traum überhaupt möglich, oder hält das Schicksal am Ende etwas ganz anderes für Sally bereit? Im Leben geht es nicht darum zu bekommen was du willst- sondern zu wollen was du bekommst! „ In diesem Buch ging es um ein Mädchen, welches sich in einen Jungen verknallt, der bereits eine andere liebt. Letzten Endes realisiert dieser Junge allerdings doch, dass ihm dieses Mädchen wichtiger ist als seine eigentliche Freundin und er im Grunde sie liebt. Und am Ende gab es dann natürlich ein riesen Happy End. Normalerweise mochte ich solche Bücher nicht, da sie mir einfach zu unwirklich vorkamen, doch an diesem Abend wäre ich am liebsten in dieses Buch hineingesprungen und für immer dort geblieben. Denn dort wäre ich mit Sicherheit glücklicher, als ich es im wirklichen Leben war. Im wirklichen Leben gibt es kein Happy End. “ Das authentische Tagebuch eines sechzehnjährigen Mädchens. Sally´s World (Buch 1)- Grenzenlose Hoffnung und harte Realität Die naiven, aufregenden Gefühle der ersten Verliebtheit prägen den Beginn des Romanes. Auch wenn es für Sally hoffnungslos erscheint je mit ihrem absoluten Gegenbild Jörg zusammenzukommen, wird mit jedem Kapitel verdeutlicht, wie sehr Sally durch ihr neu entstandenen Gefühlte erstmals erwacht und endlich aus ihrer bislang selbstauferlegten Isolation ausbricht. Ein Gefühl von Hoffnung und trotz Rückschläge nicht unterzukriegenden positiven Emotionen prägen den Verlauf der ersten Hälfte des Romans. Die zweite Hälfte ist von einer deutlich ernsthafteren Stimmung geprägt. Sally kann ihrer Verliebtheit in Jörg bloß noch negative Emotionen abgewinnen und hat jegliche Hoffnung ihm jemals näher zu kommen verloren. Die Erkenntnis, dass Jörg nun eine Freundin hat, stürzt Sally in ein tiefes Loch. In ihrem Liebeskummer beginnt sie nicht nur die Schule zu schwänzen und sich während dieser zu betrinken, sondern verschließt sich auch vollkommen vor ihren Freundinnen und lässt niemanden mehr an sich heran. Zudem erkennt sie ein für allemal wie tief die Abgründe, welche in Jörg stecken, wirklich sind und dass diese Person im Grund gar nichts mit dem Jungen, in welchem sie sich einst verliebte gemeinsam hat. Trotzdem gelingt es ihr nicht sich vollständig aus ihrer Abhängigkeit von ihm zu befreien. Die Geschichten sind natürlich frei erfunden und Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen oder Situationen sind rein zufällig.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks