S. Quinn Devoted - Verbotene Leidenschaft

(161)

Lovelybooks Bewertung

  • 126 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 1 Leser
  • 23 Rezensionen
(83)
(46)
(25)
(3)
(4)

Inhaltsangabe zu „Devoted - Verbotene Leidenschaft“ von S. Quinn

Er ist jung, er ist erfolgreich, er ist sexy. Aber er ist ihr Lehrer. Und ihre Liebe ist verboten. Als die 22-jährige Sophia Rose einen Studienplatz an der berühmten Schauspielschule Ivy College in London erhält, kann sie ihr Glück kaum fassen. Ihre Begegnung mit dem Akademieleiter, dem 27-jährigen Hollywoodstar Marc Blackwell, der für seine Strenge und Disziplin berüchtigt ist, verwirrt Sophia jedoch tief, denn sie fühlt sich zu dem faszinierenden Mann hingezogen. Und schon bald begibt sich Sophia mit Marc auf eine sexuelle Entdeckungsreise, bei der sie alles erforscht, was zwischen einem Lehrer und seiner Schülerin verboten ist. Der Heimlichtuerei überdrüssig, entscheiden Marc und Sophia schließlich, ihre Beziehung offen zu leben. Daraufhin stürzen sich die Medien auf das Liebespaar, und Sophia leidet unter dem Druck der Öffentlichkeit. Doch von Marc erhält sie keine Unterstützung. Er versucht vielmehr, Sophia zu kontrollieren und zu dominieren, und langsam, aber sicher kommt seine dunkle Seite zum Vorschein. Sophia wird bewusst, dass sie sich Marc widersetzen muss. Aber ihre Leidenschaft ist größer als ihre Furcht …

OMG! Einfach nur suuuper sexy, romantisch, wild und süchtig machend!

— Kri88
Kri88

Toll! Zwar total anders als Band 1, aber nicht weniger gut!!

— anna1911
anna1911

Leider nicht besser als Teil 1. Ich geb auf.

— DaniiWho
DaniiWho

Es war so spannend, vor allem auf den letzten Seiten.

— afterreadbooks
afterreadbooks

Der verführerische und verbotene Traum geht weiter

— bookparadiese
bookparadiese

Auch der zweite Teil konnte mich wie schon der erste in den Bann schlagen. Tolle Liebesgeschichte mit dunklen Elementen. Das Finale ruft!

— Emotionen
Emotionen

Positive Überraschung.

— Lebensglueck
Lebensglueck

echt gut

— alexeli
alexeli

Ein gutes Buch, mit relativ spannender Handlung und symphatischen Charakteren:) 4,5 Sterne

— Riley14
Riley14

Der zweite Teil gefiel mir viel besser als der Erste ! Ich war von Anfang an gefangen und Emotional dabei.

— Butterfly6
Butterfly6

Stöbern in Erotische Literatur

Royal Forever

Band 6 der Royals-Saga hat mir bedeutend besser gefallen als der Vorgänger, da weniger der Sex im Fokus stand, sondern die Story der Beiden.

suggar

Bourbon Sins

Viele verschiedenen Sichten ergeben eine vielfältige Geschichte mit interessanten Charakteren, die Spannend ist sich aber auch zieht, Teils.

bibliophilehermine

Love is War - Verlangen

"Keiner von uns hat eine Wahl. Dass du und ich zusammengehören, ist keine Frage Scarlett, es ist eine Tatsache des Lebens." 💛💜💕

lieswasdichgluecklichmacht

Nothing less

Wer Liebesgeschichten mag ist bei dieser Buchreihe genau richtig Und diese Reihe sieht zudem sehr schön in meinem Bücherregal aus. 😏

IdelaSI

Nothing more

Wer Liebesgeschichten mag ist bei dieser Buchreihe genau richtig

IdelaSI

Before us

Wer Liebesgeschichten mag ist bei dieser Buchreihe genau richtig

IdelaSI

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend von Seite 1

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    afterreadbooks

    afterreadbooks

    04. February 2017 um 12:17

    Eigene Meinung    Das Cover des zweiten Teiles der Devoted Reihe passt ausgezeichnet zu dem es ersten Teiles. Es ist ebenfalls wieder schlicht gehalten. Dieses Mal ist eine Detailbilder der Blüte gewählt worden. Mir gefällt das Cover zwar gut, dennoch passt es nicht wirklich zu Marc und Sophia.   Wie auch schon beim ersten Teil bin ich wieder gut in die Geschichte von Marc und Sophia hineingekommen. Dieses Mal hat Susanne Quinn meiner Meinung nach viel mehr Spannung im Buch gehabt als bei Teil 1. Dies war auch de Grund, warum ich es in 2 Tagen gelesen habe.   Sophia hat mir im Laufe des Buches immer besser gefallen. Sie hat sich Marc immer mehr widersetzt und hat ihr eigenes Ding gemacht, was ich richtig gut fand. Dennoch fand ich Sophias Entscheidungen etwas leichtsinnig. Bei der Rolle es Theaterstückes ging sie mir etwas auf den Keks. Wenn sie im Schauspielbusiness etwas erreichen möchte, sollte sie ihre Unsicherheit in den Griff bekommen.   Bei Marcs Charakter dreht sich die Geschichte etwas im Kreis. Er ist genau wie im ersten Teil ein Charakter zum verlieben, wenn er nicht des Bedürfnisse hätte Sophia zu kontrollieren und zu dominieren. Dennoch blüht Marc im Laufe des Buches etwas auf und gibt immer mehr über sich preis, auch wenn dies nur widerwillig passiert.   "Früher hatte ich nie Angst, aber jetzt schon." Ich richte mich auf und sehe ihn an. "Tatsächlich?" "Natürlich. Immerhin habe ich jetzt etwas zum verlieren!" ~ Marc zu Sophia [S.12; Kapitel 2]   Der zweite Teil schließt direkt an den ersten an, bei dem die Entscheidung einer öffentlichen Beziehung stand. Die beiden haben sich dann dafür entschieden und sich leider schnell getrennt, da Sophia eine Entscheidung getroffen hat, die Marc nicht gefallen hat. Bis zu der Trennung haben die beiden mir sehr gut gefallen. Sie waren wirklich auf Wolke, was man ihnen auch angemerkt hat.   Während der Trennung der beiden, hatte ich kaum noch Lust zu lesen, weil mir die niedlichen Momente gefehlt haben, und es zu dieser Zeit etwas langweilig wurde. Als Marc Sophia aber seine Hilfe angeboten hat, war das Buch wieder richtig fesselnd, weil es ab da wieder richtig bergauf ging. Die Spannung hat sich richtig überschlagen, da in den letzten 50 Seiten so viele Dinge geschehen sind, mit denen ich nie im Leben gerechnet hätte.   "Ich habe ich längst verloren!" Seine Stimme klingt belegt. "Glaub mir." Wieder vergräbt er sich in mir. "So sehr. Auf die beste Art, die man sich vorstellen kann." ~Marc [S.310; Kapitel 108]    Gegen Ende wurde es noch einmal richtig spannend. Ich habe mich wirklich gefragt warum Marc immer meinte dieser eine Reporter wäre gefährlich. Genau das hat man am Ende gefahren. Mir ist kurzzeitig das Herz stehen geblieben, als er Sophia entführt hatte. Aber Sophias Willen, keine Angst zu zeigen fand ich gigantisch. Und auch Marcs Rettung.   Wie Anfangs schon erwähnt hat man in diesem Teil immer mehr von Marc und seiner Vergangenheit erfahren. Und darauf möchte ich noch etwas eingehen. Marc hat Sophia immer noch einiges verschwiegen, was mich sehr gestört hat. Dennoch hat man erfahren, das Marc nur Angst hatte Sophia wegen seiner Vergangenheit zu verlieren und genau diese Angst war so unbegründet, wenn man überlegt wie Sophias Gedanken über Marc sind.   Das Ende war auch extrem süß. Marc machte Sophia nach der Aufführung des ersten Theaterstückes einen so romantischen Antrag. Die Frage welche Antwort sie gibt bleibt aber am Ende des Buches offen. Ich schätze aber auf ein dickes, fettes Ja und eine Traumhochzeit in Teil 3. Hoffentlich werde ich nicht enttäuscht.    Fazit Teil 2 ist so viel besser als sein Vorgänger. Es war so spannend, vor allem auf den letzten Seiten. Das Sexuelle wurde bei diesem Teil sehr weit runter gefahren, was die Handlung viel mehr in der Vordergrund gestellt hat.

    Mehr
  • Wahre liebe bezwingt auch verbotenes

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    bookparadiese

    bookparadiese

    17. December 2016 um 13:00

    Devoted 2 – Verbotende Leidenschaft S. Quinn Nach dem Marc und Sophia, der Heimlichtuerei über ihre Beziehung überdrüssig geworden sind, entscheiden sie sich dazu sie offen zu leben. Natürlich stürzen sich die Medien sofort aus das junge Liebespaar und Sophia leidet sehr unter dem druck der Öffentlichkeit. Auch von Marc erhält sie keine Unterstützung, den er versucht sie zu kontrollieren und zu dominieren, seine dunkle Seite kommt zum Vorschein und Sophia wird langsam bewusst, dass sie sich ihm widersetzen muss, auch wenn ihre Leidenschaft größer ist als ihre Furcht. Meinung Ich habe mit Sophia und gleichzeitig auch mit Marc mitgelitten, auch Band zwei hat mich mit seinen Gefühlen, der Leidenschaft und der prickelnden Erotik vollends überzeugen können und ich finde es schade, dass es von diesem Band kein Hörbuch gibt. Auch dieses Buch war flüssig zu lesen und ich habe mich von der Handlung nur allzu gerne mit reisen lassen. Die Spannung wurde sehr gut gehalten und ich wollte auf der stelle Band drei lesen, was ich zum Glück auch machen konnte da ich die Bände zusammen gekauft habe, was ich allen nur empfehlen kann, auch wenn es nicht schwer ist einfach so wieder in die Handlung einzusteigen. Die Charakterentwicklung ist sehr gut gelungen und ich habe mich auch in die anderen kleineren Charakter verliebt sei es nun Sophia's Gesangslehrerin oder ihre besten Freunde. So war es mir eine Ehre auch dieses Buch lesen zu dürfen und erneut in die Geschichte von Marc und Sophia einzutauchen. Ich kann das Buch nur empfehlen und denn es ist wie ein verbotener Traum. Auch für dieses Buch kann ich nur 5 Sterne geben.

    Mehr
  • Devoted - Verbotene Leidenschaft

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    30. November 2016 um 16:29

    Inhalt Als die 22-jährige Sophia Rose einen Studienplatz an der berühmten Schauspielschule Ivy College in London erhält, kann sie ihr Glück kaum fassen. Ihre Begegnung mit dem Akademieleiter, dem 27-jährigen Hollywoodstar Marc Blackwell, der für seine Strenge und Disziplin berüchtigt ist, verwirrt Sophia jedoch tief, denn sie fühlt sich zu dem faszinierenden Mann hingezogen. Und schon bald begibt sich Sophia mit Marc auf eine sexuelle Entdeckungsreise, bei der sie alles erforscht, was zwischen einem Lehrer und seiner Schülerin verboten ist.Der Heimlichtuerei überdrüssig, entscheiden Marc und Sophia schließlich, ihre Beziehung offen zu leben. Daraufhin stürzen sich die Medien auf das Liebespaar, und Sophia leidet unter dem Druck der Öffentlichkeit. Doch von Marc erhält sie keine Unterstützung. Er versucht vielmehr, Sophia zu kontrollieren und zu dominieren, und langsam, aber sicher kommt seine dunkle Seite zum Vorschein. Sophia wird bewusst, dass sie sich Marc widersetzen muss. Aber ihre Leidenschaft ist größer als ihre Furcht …(Quelle: Amazon )Meine Meinung Zum Inhalt habe ich dem Klappentext nichts hinzuzufügen, da er einen guten Einblick in die Story gibt. Ach Sophia, was ist nur aus diesem Charakter geworden – ich war selten so genervt von einem Charakter. Sie liebt Marc über alles und ist todunglücklich ohne ihn. Ein Leben ohne ihn kann sie sich nicht vorstellen, aber sie kommen ja wieder zusammen..gehen auseinander…Leider hat mir das ewige Hin und Her überhaupt nicht gefallen – bleibt zusammen oder geht für immer auseinander…aber bitte nervt den Leser nicht mehr.Auch Marc mochte ich in diesem Teil nicht besonders – er wacht über Sophia wie eine hyperaktive Glucke – nichts darf sie machen, ohne das er weiß, wo sie ist. So sollte keine Beziehung laufen. Der Schreibstil war in diesem Teil leider ebenfalls nicht so mein Fall – ich hatte keinen Elan zu lesen, weil ich es so uninteressant und langweilig geschrieben und erzählt wurde. Ich hatte leider so einige Probleme mit der Story – erst mal hat mich Sophia unglaublich mit ihrer Art und Weise genervt und die Wunderheilung von ihrem Vater, konnte ich nicht nachvollziehen. Erst ist der todkrank und dann wird er durch ein Gerät, das Marc besorgt hat, wieder vollständig gesund. Hmm – geht es da nur mir so, oder fand das noch jemand komisch? Das Studium scheint Sophia ohne Beteiligung des Unterrichts zu schaffen – schließlich hat sie ja eine Rolle erobert, nur weil sie mit Marc zusammen ist.Außerdem fand ich die Geschichte todlangweilig und die Charaktere wirkten unglaublich gekünstelt in ihrem Verhalten.Eigentlich wollte ich dem Buch nur zwei Sterne geben, aber als ich es 2013 zum ersten Mal gelesen habe, fand ich gut und habe es seit dem auch mehrmals gerereaded…nur leider kann es mich heute nicht mehr überzeugen. Leider nur eine bedingte Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Where the ivy grows ...

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    Emotionen

    Emotionen

    14. August 2016 um 12:24

    "Devoted - Verbote Leideschaft" ist der zweite Teil der Trilogie um den Hollywoodstar Marc Blackwell und seine Freundin, die Studentin Sophia. Geschrieben wurde das Buch von S. Quinn.HandlungNachdem sich Marc und Sophia im ersten Teil entschlossen haben, ihre Beziehung öffentlich zu machen, werden sie in diesem Buch mit den Folgen dieser Entscheidung konfrontiert. Die Paparazzi folgen dem Liebespaar auf Schritt und tritt und Sophia tut sich schwer damit, sich an den ganzen Rummel rund um ihre Person zu gewöhnen. Marc hingegen will seine Kontrolle über Sophia und ihr Leben ausweiten und lehnt ohne sie zu fragen ein Rollenangebot für sie ab. Sophia nimmt das aber nicht einfach hin ...Die Handlung hat mir auch dieses Mal wieder sehr gut gefallen, auch wenn es mir auch bei diesem Buch alles wieder zu schnell ging bzw. das Buch zu schnell zu Ende gelesen war. Trotz der gut dreihundert Seiten war ich ziemlich schnell durch damit, wenn ich mal konstant am Lesen war. Der dritte Teil der Reihe ist dann bestimmt auch viel zu schnell vorbei und die anderen Bände, die noch in Planung sind, lassen ja noch eine Weile auf sich warten. CharaktereBisher treten wir ein kleines bisschen auf der Stelle. Marc öffnet sich zwar in diesem Teil schon ein wenig, aber ich habe so eine Ahnung, dass er nach dem dritten Band noch nicht an dem Punkt sein wird, wo wir und Sophia ihn gerne hätten. Er kann einfach nicht die Zügel aus der Hand geben.Dahingegen hat Sophia teilweise im letzten Band reifer gewirkt, vor allem an die Paparazzi sollte sie sich besser schnell gewöhnen. Ich mag sie als Figur eigentlich ganz gerne, aber sie wirkt sehr viel jünger als Marc, mehr als fünf Jahre. Wahrscheinlich wurde er durch seine Filmstarwelt da schon viel, viel mehr abgebrüht. Aber während den Proben zu ihrer Rolle ist sie mir ziemlich auf die Nerven gegangen. Die Schauspielerei ist ein Business in dem es ein Wort wie "Unsicherheit" nur in einem Skript gibt, aber nicht in der Realität, das müsste Sophia einsehen. Sie sollte sich nicht so von ihren Mitmenschen abhängig machen!SchreibstilIrgendwas besonderes hat S. Quinn auf jeden Fall an sich, denn sie bringt mich dazu, ihre Bücher innerhalb kürzester Zeit durchzulesen. Beim ersten Buch habe ich ja noch an Glück und Zufall geglaubt, aber sie scheint die Kunst des Hypnotisierens via Text gemeistert zu haben. Ich lese, und lese und dann noch ein kleines Seitchen dazu und schon ist das Buch zu Ende. =) Ich hoffe, im dritten Teil kann sie auch wieder mit dieser Taktik punkten.FazitWer den ersten Teil der Serie noch nicht kennt, sollte ihn sich auf jeden Fall genauer anschauen und reinlesen schadet keineswegs! Ich kann die Bände den Lesern von SoG weiterempfehlen, sie werden sicher ihre helle Freude an Marc und Sophia haben!

    Mehr
  • Noch besser als Teil 1

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2016 um 15:49

    Teil zwei hat mich auf Anhieb wieder in den Bann gezogen, es geht diesmal düster weiter und natürlich auch voller Leidenschaft. Das Cover passt perfekt zum anderen Buch unterscheidet sich lediglich von den Farbakzenten und ist wie immer interessant und doch zurückhaltend.Nachdem ich den ersten Teil verschlungen hatte musste ich natürlich sofort wissen, wie es weitergeht. Der Schreibstil ist gleichbleibend genial, detailreich und vor allem Tabulos. Die Charaktere bzw. Protagonisten bekommen mehr Tiefe und man erfährt auch mehr aus deren Vergangenheit. Sophia hat eine deutliche Entwicklung durchgemacht, sie ist nicht mehr das zurückhaltende Mädchen von nebenan, sondern geht mehr Wagnisse ein. Doch die Schattenseiten holen sie ganz schnell wieder in die Realität zurück. Mittlerweile ist es öffentlich, dass die beiden ein Paar sind und Sophia wird unentwegt von Paparazzi verfolgt, die nicht immer nur einen guten Schnappschuss im Kopf haben. Intrigen kommen ans Licht und besonders Mitstudenten von Sophie richten sich an die Öffentlichkeit, besonders eine Dame hat es auf Sophia abgesehen und verbreitet Unwahrheiten über sie, die an die Decke gehen.Hin und hergerissen von ihren Gefühlen und unter dem ständigen Druck beobachtet zu werden, leidet Sophia und Marc ist ihr dabei nicht gerade eine Hilfe. Er versucht sie in einen goldenen Käfig zu sperren. Dieser Teil hat mir fast noch besser gefallen, denn die Autorin hält einige nette Überraschungen für den Leser bereit. Ein offenes Ende führte dazu, dass ich mir auch drei Teil schnell kaufen musste und ihn sofort angefangen habe zu lesen.Fazit:Auch der zweite Teil der Reihe, konnte mich überzeugen. Ich habe das Buch verschlungen und konnte auch nicht lange mit Teil 3 warten. Jeder der den ersten Teil gelesen hat und begeistert war, wird dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen!

    Mehr
    • 2
  • Die Geschichte nimmt Fahrt auf und ich bin einfach nur positiv überrascht

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    Lebensglueck

    Lebensglueck

    07. August 2016 um 21:23

    Sophia und Marc entscheiden sich, ihre Beziehung öffentlich bekannt zu geben. Klar stößt es auf böse Überraschungen und die beiden müssen sehen, wie sie damit umgehen können. Aber es geht auch sehr heiß her und spannend. Sophia lernt immer mehr Marc kennen und sie fängt langsam an zu Überlegen, ob es richtig war, diesen Weg zu gehen.Ich bin sehr froh, dass der 2. Band besser ist als der erste. In der Geschichte geht es sehr ins eingemachte, aber nicht im Sinne der Erotik sondern an Spannung.Sophia macht in diesen Band eine sehr gute Entwicklung. Sie kam mir erst sehr naiv vor und habe nur gedacht: Mensch, setz die rosa Brille ab. In diesem Teil hat sie es getan. Sie zeigt Marc auch mal die Stirn und das gießt nochmal Öl ins Feuer.Marc ist natürlich sehr dominant und möchte Sophia nur in Watte packen. Aber als er merkt, dass Sophia ihm sehr wohl die Stirn bieten kann, geht er manche Sachen auch anders an.Da der Schreibstil sehr gut war, war das Buch innerhalb von ein paar Stunden ausgelesen.Ich vergebe 4/5 Sterne und muss wirklich sagen, dass man den 1. Band abhacken kann und es ab Band 2. sehr viel besser wird.

    Mehr
  • Beim zweiten Band ändert sich das Genre von Erotik in Liebesroman um

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    Saphier

    Saphier

    19. May 2016 um 14:15

    Ohne mir lange Zeit zwischen den Bänden gelassen zu haben, geht es mit der Fortsetzung weiter. In diesem zweiten Band hat sich vieles verändert. Angenommen hatte ich während und nach dem ersten Band, dass es am College weitergehen wird für Sophia. Die Autorin löst sich jedoch von der gewohnten Handlung am Ivy College und setzt ihre Ideen unbeirrt fort. In diesem Band bekommt Sophia die Hauptrolle in einem Musical angeboten. Nach diesem Angebot wird Marc und Sophias Beziehung auf eine harte Probe gestellt. Schaffen sie es die Steine auf ihrem Weg wegzuräumen und die Hindernisse hinter sich zu bringen? Die Handlung liest sich ein weiteres Mal flüssig. Der ganze Aufbau des Buches ist, wie auch im ersten Teil, sehr angenehm und lässt keine Langweile aufkommen. Bei diesem Teil ändert sich jedoch das Genre von Erotik zu Liebesroman. Wie ich das finden soll, da bin ich mir nicht ganz so sich. Erotik als Genre bevorzuge ich in diesem Fall. Liebesromane gibt es haufenweise. Diesen Band hatte ich mir intensiver vorgestellt. Leider wurde die Erotik in den Hintergrund gestellt. Das Fehlen der Zweisamkeit zwischen Marc und Sophia fiel zum Glück durch die Geschehnisse nicht allzu sehr auf. Dafür ist einfach viel passiert. Verschnaufpause gab es nicht. Für den abschließenden dritten Band wünsche ich mir trotzdem die Erotik zurück. Ich will ähnliches lesen wie am Anfang. Gerne könnte das Ganze durchaus auch sinnlicher und leidenschaftlicher werden. Das Gute an den fehlenden erotischen Szenen ist, bei diesem Buch sollten die Leser, die sich mehr Handlung in Büchern wünschen, nichts zu kritisieren haben. Zu den zweiten Bänden einer Trilogie gibt es immer so wenig zu sagen. Zum Auftakt hat man bereits genug gesagt und der dritte Teil folgt erst noch. Ich hatte mir alle Teile der Reihe vorzeitig gekauft, sodass ich nun auch den dritten Band bald lesen kann. Das Abwarten ist immer so ungünstig. Fazit: In diesem zweiten Teil wird die Erotik durch Handlung ersetzt. An meiner Bewertung wird sich dennoch nicht viel ändern. Was zeigt, dass es sich weiterhin lohnt. Eine lesenswerte und zu empfehlende Fortsetzung. 

    Mehr
  • Es lohnt sich auf jeden Fall weiterzulesen, der zweite Band ist viel besser als der Erste !!

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    Butterfly6

    Butterfly6

    18. January 2016 um 10:37

    "Als Sophia Marc Blackwell, den jungen, attraktiven Hollywoodstar und Leiter der berühmten Londoner Schauspielschule Ivy College, das erste Mal traf, hätte sie nicht zu träumen gewagt, dass sie einmal eine verbotene, obsessive Beziehung mit ihm beginnen würde. Nun wollen die beiden ihre Liebe öffentlich machen. Doch als Paparazzi Sophia auf Schritt und Tritt verfolgen, versucht Marc seine Geliebte vollends zu kontrollieren. Schon bald wird Sophia in Marcs gefährliche Welt der düsteren Leidenschaften hineingezogen. Und sie erkennt, dass es Zeit ist, sich ihm zu widersetzen. Doch Sophia kommt von Marc nicht los..." Cover: Schönes, einfach gehaltenes Cover. Diesmal mit grünem Dreieck. Mir kam die Frage auf, ob die Farben auf den Covern bewusst gewählt wurden. Zum Inhalt: Während mir der erste Teil der Devoted - Trilogie nicht so gut gefiel und ich absolut nicht rein kam in die Story, nahm mich der zweite Teil von Anfang an gefangen. In diesem Teil machen sie ihre Beziehung öffentlich und das Chaos bricht aus. Schlimme Dinge werden über Sophia verbreitet und Marc wird immer kontrollierender. Er hat Angst um sie und will sie in Sicherheit wissen. Dies hat einen schwerwiegenden Streit zur Folge und Sophia wiedersetzt sich seinen Anweisungen ! Es wird traurig, düster und gefährlich. Sophia gerät in Gefahr aber es wendet sich alles zum Guten.  Doch wie wird Sophia auf Marcs "Überraschung" reagieren. Meine Meinung: Der erste Teil konnte mich nicht wirklich überzeugen aber der zweite umso mehr. Ich war gefesselt und war in der Geschichte gefangen. Die ein oder andere Passage hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Es hat sich gelohnt sich durch den ersten Teil "durch zu quälen". Auch wenn Sophia sich weiterentwickelt hat, ist sie mir immer noch ein bisschen zu " brav". Sie ist so liebenswürdig und sieht in jedem das Gute. Sie verhält sich auch so gegenüber jeder Person, obwohl Sophia bei einigen Personen ruhig etwas misstrauischer sein könnte ! Es lohnt sich auf jeden Fall weiterzulesen !

    Mehr
  • Devoted - Verbotene Leidenschaft

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    Buecherblase

    Buecherblase

    05. January 2016 um 15:10

    Das Cover zum Buch ist sehr schlicht, und eher langweilig wie bei Band 1 auch. Aber, wie sagt man so schön? Don't judge a book by it's cover. Der Schreibstil von S.Quinn ist sehr gut und lässt sich flüssig lesen. Wie schon bei Band 1 konnte ich einfach nicht aufhören und hab bis tief in die Nacht gelesen bis ich es beendet habe. Es war bisschen vorhersehbar an manchen Stellen,aber das störte mich kaum, denn ansonsten war es aufregend, und viel Drama enthalten, was mir sehr gut gefiel.Sehr sehr spannender Erotik Roman. Vielleicht sogar besser als Band 1. Wer spannende Erotik Romane mag,kommt völlig auf seine Kosten. 5 von 5 Sternen 

    Mehr
  • Devoted 2 - Verbotene Leidenschaft

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    Sweetybeanie

    Sweetybeanie

    17. August 2015 um 08:42

    Zum Inhalt: Marc und Sophia entschließen sich, ihre Beziehung öffentlich zu machen. Doch Sophia ist von dem Druck der Öffentlichkeit überfordert. Marcs Versuche, ihr zu helfen, sieht sie als Einmischung und trifft aus diesem Grund einige Entscheidungen, mit denen Marc überhaupt nicht einverstanden ist und die zum Bruch in ihrer Beziehung führen. Doch schon nach kurzer Zeit der Trennung spüren die beiden beim nächsten aufeinandertreffen erneut ihre große Anziehungskraft, wohlwissend, dass es Menschen gibt, die ihre Beziehungs zueinander zerstören wollen und ihnen viele Steine in den Weg legen. Meine Meinung: Band  hat sich genauso schnell lesen lassen, wie Band  und ich finde die Geschichte unterhaltsam. Einfach mal wieder eine nette Liebesgeschichte, die perfekt zu einem Sommertag passt.

    Mehr
  • Leidenschaftliche und emotionale Fortsetzung!

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    Line1984

    Line1984

    31. May 2015 um 11:09

    Klappentext: (Quelle Goldmann) Er ist jung, er ist erfolgreich, er ist sexy. Aber er ist ihr Lehrer. Und ihre Liebe ist verboten. Als die 22-jährige Sophia Rose einen Studienplatz an der berühmten Schauspielschule Ivy College in London erhält, kann sie ihr Glück kaum fassen. Ihre Begegnung mit dem Akademieleiter, dem 27-jährigen Hollywoodstar Marc Blackwell, der für seine Strenge und Disziplin berüchtigt ist, verwirrt Sophia jedoch tief, denn sie fühlt sich zu dem faszinierenden Mann hingezogen. Und schon bald begibt sich Sophia mit Marc auf eine sexuelle Entdeckungsreise, bei der sie alles erforscht, was zwischen einem Lehrer und seiner Schülerin verboten ist. Der Heimlichtuerei überdrüssig, entscheiden Marc und Sophia schließlich, ihre Beziehung offen zu leben. Daraufhin stürzen sich die Medien auf das Liebespaar, und Sophia leidet unter dem Druck der Öffentlichkeit. Doch von Marc erhält sie keine Unterstützung. Er versucht vielmehr, Sophia zu kontrollieren und zu dominieren, und langsam, aber sicher kommt seine dunkle Seite zum Vorschein. Sophia wird bewusst, dass sie sich Marc widersetzen muss. Aber ihre Leidenschaft ist größer als ihre Furcht … Der erste Satz: Eine Stimme dringt an meine Ohren. Meine Meinung: Auf diesen zweiten Teil war ich wirklich sehr gespannt. Marc und Sophia machen ihre Beziehung endlich öffentlich, doch das Glück der beiden hält nur kurz. Fiese Schlagzeilen über Sophia machen die Runde und verunsichern diese noch mehr. Das einzig positive daran ist das eine Regisseurin auf sie aufmerksam wird und ihr die Hauptrolle in einen Musical anbietet. Sophia ist überglücklich und sagt zu, doch Marc ist alles andere als begeistert von Sophias Plänen und zieht überraschend einen Schlußstrich..... Anfangs war ich ja gespannt ob mich auch dieser Teil überzeugen konnte doch nun kann ich sagen ja, meine Erwartungen wurden übertroffen, allerdings gab es auch dieses mal einen wirklich fiesen Cliffhanger am Ende. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker und auch flüssig, auch dieses Buch habe ich quasi verschlungen. Schließlich wollte ich ja unbedingt wissen wie es mit dem beiden weiter geht. Die Protagonisten kennen wir ja schon aus dem ersten Teil. Allerdings kommen in diesem Teil auch noch neue Charaktere hinzu. Sophia und Marc sind einfach ein Traumpaar wie es im Buche steht. Sophia blüht bei Marc richtig auf und ist überglücklich. Marc kommt immer mehr aus seinem Schneckenhaus heraus und öffnet sich Sophia immer mehr. Das ist allerdings nur von kurzer Dauer ehe er wieder hinter seiner Maske verschwindet. Die Handlung ist sehr fesselnd aber auch mitreißend und leidenschaftlich. Der Autorin gelingt es wie keiner anderen eine leidenschaftliche Liebesgeschichte mit prickelnde Erotik und ein wenig Drama zu verknüpfen. Klar gibt es diesem Buch auch immer wieder erotische Szenen aber diese nehmen keine überhand, vielmehr sind sie passend auf die jeweilige Situation abgestimmt. Die erotischen Szenen an sich sind gefühlvoll, stilvoll aber auch sehr leidenschaftlich und prickelnd beschrieben. Zusammenfassend gesagt ist Devoted - Verbotene Leidenschaft eine gelungene Fortsetzung rund um Sophia und Marc. Dieses Buch hat mich bestens unterhalten und hat mir zudem die verschiedensten Emotionen beschert! Ich bin restlos begeistert und empfehle dieses Buch jeden Leser des Genres. Allerdings sollte man erst den ersten Teil gelesen haben da man einige Vorkenntnisse benötigt. Ansonsten steht dem Lesevergnügen nichts mehr im Weg. Das Cover: Das Cover ist schlicht gehalten, es sieht fast genauso aus wie das von ersten Teil, es unterscheidet sich nur in der Farbgestaltung. Mir gefällt es richtig gut. Fazit: Mit Devoted - Verbotene Leidenschaft ist der Autorin eine mitreißende Fortsetzung gelungen die mich völlig überzeugt hat! Jetzt bin ich mehr als gespannt auf den dritten Teil und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen. Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne!

    Mehr
  • Verbotene Leidenschaft

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    DarkMaron

    DarkMaron

    07. March 2015 um 13:43

    Wie schon im ersten Band konnte ich nicht die Hand vom Buch nehmen und musste es einfach weiter lesen. Weil man einfach wissen wollte sie es mit dem Liebesglück der beiden weiter geht. Aber es gab szenen im Buch, da denkt man nur Sachen wie "Was ist das für ein Kerl, wie spielt er mit ihren Gefühlen"

  • Mehr Action und Dramatik - S.Quinn beweist erneut ihr Talent

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    Zuckerelfe

    Zuckerelfe

    14. November 2014 um 21:05

    „Plötzlich höre ich markante, maskulin klingende Schritte auf dem Korridor. Der Arzt. Endlich. Die Tür vom Warteraum wird aufgerissen. Ich schlage mir die Hand vor den Mund. Marc betritt den Raum.“ Sophia Rose und Marc Blackwell haben beschlossen ihre Liebe öffentlich zu zeigen, obwohl Marc nicht wirklich überzeugt ist von Sophias Plänen. Sein größtes Ziel ist es sowohl Sophia, als auch ihren Ruf zu schützen. Als die Paparazzis nicht von ihr lassen kommt Marcs Beschützerinstinkt und Kontrollwahn immer mehr zum Vorschein. Wird die Liebe stark genug sein, um gegen die Medien anzukommen. Marc wird auf die Probe gestellt, denn eine vergangene Freundschaft und ein Schauspielangebot für Sophia wenden das Blatt und bringen seine Liebe in Gefahr. Devoted, verbotene Leidenschaft ist der zweite Band der Devoted-Trilogie und schließt wunderbar an den ersten Teil an. S. Quinn packt sogar einen drauf: es ist nicht nur die Leidenschaft und Erotik, die hier in einem schönen und auch erotischen, jedoch nicht vulgären Schreibstil dargestellt wird. Der zweite Band enthält auch Traurigkeit, Action und Gefahr, die dem Leser einen enormen Spannungsbogen bieten. Ganz besonders packend sind immer noch die erotischen Szenen, welche S. Quinn wie bei einem guten Kuchenrezept nur als eine Prise hinzufügt, sodass die Vorfreude und das Prickeln für den Leser ein Erlebnis wird. Das Buch ist im Nu durchgelesen und macht definitiv Lust auf den dritten Band! Zusammenfassend kann man sagen, dass dieses Buch der Trilogie keinen Abbruch tut. S. Quinn zeigt auch in diesem Teil ihr Talent für erotische Literatur!

    Mehr
  • S. Quinn - Devoted: Verbotend Leidenschaft

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    AlineWirths

    AlineWirths

    21. August 2014 um 11:21

     Wie auch schon bei dem ersten Teil dieser Triologie konnte ich aufgrund der Story das Buch nicht aus der Hand legen. Dieser zweite Teil überzeugt mich mehr als der erste, auch wenn noch immer dieser Schreibstil sehr störend ist, mit dem man aber klar kommt, je weiter man sich in die Geschichte vertieft. Die Protagonisten bekommen hier viel mehr Tiefe. Man erfährt viel mehr über ihre Wünsche und Träume und dennoch? Leider ist der Schreibstil wieder einmal etwas, was mich tierisch stört. Die Story selbst ist so mitreissend, so bindend, da frag ich mich, wieso der Text so viele unlogische Teile aufweisen muss. Warum die Dialoge und sogar die Reaktionen so falsch klingen? Mal Hüh und dann wieder hott, heute so morgen so. Eigentlich finde ich es sehr schade, denn die Triologie könnte es mit einer besseren Umsetzung voll mit anderen sehr guten Reihen aufnehmen. Die Story ist fabelhaft, gerade wenn man bedenkt, wie verboten das ist. Also im Grundsatz. Die dialoge könnten mehr Pfeffer haben, besseren Schlagabtausch, Der Aufbau etwas genauer und nachvollziehbar. Ich möchte gar nicht so viel dazu sagen, denn trotz dieser Dinge ist es ein lesenswertes Buch, weil die Geschichte mitreisst. Schreibstil und Aufbau bleibt auch hier bei diesem Teil ein Naja. Das Cover allerdings finde ich immer noch sehr anziehend. Es gefällt mir.

    Mehr
  • Typischer Mittelband, der Mann hat es schwer ...

    Devoted - Verbotene Leidenschaft
    SharonBaker

    SharonBaker

    04. April 2014 um 17:08

    Marc und Sophia sind also ein Paar und wollen sich der Öffentlichkeit stellen. Natürlich klappt das nicht so gut, wie Er sich das wünschen und so bekommt sein Kontrollwahn einiges zu tun. Sophia ist den Allen nicht gewachsen und ist im ersten Moment völlig überfordert und von ihren Bild in der Öffentlichkeit schockiert. Allerdings weiß sie eins mit Sicherheit, sie will Marc. Bei einem Fotoshooting bekommt sie unerwartet ein Jobangebot für ein Musical angeboten. Marc lehnt in ihren Namen sofort ab, ohne mit ihr zusprechen, oder anzusehen. Für Sophia ein absolutes No Go und aus reinem Trotz nimmt sie es an. Der Streit, der daraus resultiert, endet mit der Trennung. Marc kann sie so nicht mehr beschützen und deshalb hält er sich ab jetzt fern von ihr. Damit sie keinen Druck mehr von der Presse hat und nicht von, seinen Dämon verfolgt, wird. Kann Sophia mit der Trennung leben? Wird sie das Theaterstück, auch ohne ihren Mentor bestehen? Ist jetzt wirklich alles aus zwischen ihnen? Oder hat ihre Liebe noch eine Chance? Was erwartet man, bei einer erotischen Triologie, von einem Mittelband? Genau, das Heckmeck zweier Liebenden. Im ersten Band wird sich gefunden, um sich dann im zweiten Band einander zu stellen. Ich habe mir nichts Großes vorgestellt und es ist auch nicht wirklich was passiert, aber damit hatte ich ja auch nicht gerechnet. Er liebt Sie und Sie liebt Ihn, aber die Öffentlichkeit macht es den beiden nicht einfach. Auf ihrer Seite gibt es viel Missgunst, ihr Bild wird ins negative gezogen und das Anbot, kam auch nur wegen ihrer Beziehung zu Marc. Sophia wird hin und hergezogen, verzehrt sich nach den Einen und kann mit der ganzen Situation nicht wirklich gut umgehen. Da frag ich mich immer, wieso sie Schauspielerin werden möchte. Sie bleibt das liebe Mädchen vom Lande, die von einer Intrige in die andere stapft. Dabei opfert sie sich für ihre Mitmenschen auf und versucht immer ihr Bestes zu geben. Er will sie beschützen, hat aber selber mit vielen Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen und möchte einfach die Kontrolle über sein Leben behalten. Nur dumm, dass diese Frau nicht immer so will wie er. Dann hat er noch ein kleines Kommunikationsproblem, was ihn mehr Ärger bereitet als ihm lieb ist, aber warum sagt er auch nix. Es sind ja jetzt keine wilden Sachen gewesen, die er nicht ausspricht, aber er soll ja nun mal Mr. Unnahbar sein. So, wie ihr seht, ist alles beim Alten. Die Geschichte ist nicht wirklich neu und es passiert auch nicht wirklich viel, aber was habe ich für einen Spaß beim Lesen. Ich weiß im Vorfeld schon was passiert, amüsiere mich köstlich, wenn es auch so kommt, und kann mir ein siegreiches Kichern nicht verkneifen. Diese beiden sind einfach herrlich zum Lesen und zum Abschalten, des eigenen Alltagsstresses, bestens geignet. Wir bekommen natürlich keine persönlichen Tiefen gezeigt, sondern eine unterhaltende Liebesgeschichte. Alle negativen Stimmen aus Rezensionen haben auch ihr Körnchen Wahrheit dran, aber es liegt ja an jeden selber, mit welcher Voraussetzung er an ein Buch geht. Natürlich gibt es bessere, aber hey, ich wollte eine Paarfindung mit erotischen Szenen haben und habe diese bekommen. Einen lockeren Schreibstil dazu und Entspannung war angesagt, allerdings habe ich einen Kritikpunkt, für einen erotischen Roman, ist mir in der Beziehung zu wenig los gewesen. Ein bisschen mehr Bettszenen hätten den ganz nicht geschadet, aber vielleicht verlassen sie dieses ja im Band drei nicht mehr. Ich freu mich auf jeden Fall schon auf diesen.

    Mehr
  • weitere