S. Walden

 4.6 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Going Under, Going Under und weiteren Büchern.

Lebenslauf von S. Walden

Summer Walden ist die Bestsellerautorin von GOING UNDER und weiteren Romanen. Sie unterrichtete Englisch, bevor sie hauptberuflich Schriftstellerin wurde und damit die beste Entscheidung ihres Lebens traf.
Summer lebt mit ihrem Ehemann in Georgia, USA. Wenn sie nicht schreibt, denkt sie zumindest darüber nach.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von S. Walden

Cover des Buches Going Under (ISBN:9783865527493)

Going Under

 (32)
Erschienen am 26.06.2019
Cover des Buches Going Under (ISBN:9783865527509)

Going Under

 (2)
Erschienen am 19.05.2019
Cover des Buches Going Under (ISBN:B00BW9F36Y)

Going Under

 (0)
Erschienen am 24.11.2013

Neue Rezensionen zu S. Walden

Neu

Rezension zu "Going Under" von S. Walden

"Ihre Gerechtigkeit ist nicht Beths Gerechtigkeit, verstehst du das? Sie sind alle Individuen mit individuellen Erfahrungen." -Pos.4569
Fraeulein_mellyvor 15 Stunden

Der Klappentext ist schon ziemlich krass, oder? Ich bin echt neugierig geworden, weil dieses Thema irgendwie immer noch ein Tabu-Thema ist und wahrscheinlich so ziemlich jede Frau triggert. 


Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Er ist sehr flüssig und ich konnte mir Situationen und Umgebung gut vorstellen. Obwohl sich das in einigen Situationen eher an Grausamkeit grenzt. Ansonsten ist die komplette Story in der Ich-Erzählerperspektive aus Brookss Sicht verfasst. 

Da ich ein großer Fan kurzer Kapitel bin, muss ich sagen, dass sie mir hier manchmal ein wenig zu lang waren. Aber das ist ja schließlich Geschmackssache



Brooke (Brooklyn) Wright ist 18 Jahre jung und musste bereits den Verlust ihrer besten Freundin Beth verkraften. Zudem zieht sie zu ihrem Vater, da ihre Mutter den Bundesstaat verlässt und wechselt außerdem auf Beths alte Schule. Ganz schön viel auf einmal für eine junge Erwachsene, doch Brooke ist voller Schuldgefühle und hat sich in den Kopf gesetzt ihre beste Freundin zu rächen. Hierbei überquert sie Grenzen, die sie besser nicht überschritten hätte.

Anfangs, muss ich sagen, hat sie mich tierisch genervt. Allein für den Gedanken, dass sie bereit war, für ihre tote Freundin dasselbe wie sie durchzumachen. 

Doch dank Ryan, Terry und Gretchen, ist sie dann doch noch zu einer Persönlichkeit herangewachsen, die ich mochte und als klug, stark, tapfer und ungewöhnlich beschreiben würde.


Gretchen ist Brooks beste Freundin. Sehr quirlig, tough, cool und steht vollkommen hinter ihrer Freundin, egal, wie verrückt sich diese gerade aufführt. 


Cal ist ein echtes Arschloch, der es versteht eine Gentleman Fassade aufzusetzen, um am Ende zu bekommen, was er will. 


Ryan ist der schweigsame, gut aussehende Junge, in den Brooke auf Beths Beerdigung rennt. Er hat nicht wirklich Freunde und Cal warnt Brooke sogar vor ihm. Dieser verbirgt tatsächlich ein Geheimnis, das alles zu erschüttern droht.


Fazit:

Dieses Buch ist mir so schwergefallen - zu lesen, zu rezensieren, zu verarbeiten. Das klingt vielleicht etwas heftig, aber am Anfang habe ich so oft die Augen gerollt, weil ich Brookes Verhalten nicht verstehen konnte und es mich abgrundtief genervt hat. Weil, was denkst sie sich nur? Sie will notfalls dasselbe durchmachen wie Beth? Egal, was glaubt sie, wer sie ist? Warum denkt sie, ihr würde das so gar nichts ausmachen? Weil sie sich darauf vorbereiten kann? Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie wütend mich das gemacht hat. Man sollte sich wirklich überlegen, was man sich wünscht. Als sie aber schließlich (vor allem dank ihrer Freunde), vernünftiger, tougher und rationaler wurde, mochte ich sie tatsächlich gern.

Mit einer Bewertung tue ich mich diesmal soooo unendlich schwer, weil es einiges gab, was mich gestört und genervt hat. Wiederum finde ich es so wichtig, dass sich Menschen mit Tabuthemen wie diesem beschäftigen. Es ist notwendig solche Bücher zu erschaffen, um anderen vielleicht Mut zu machen und etwas anzusprechen, was noch viel zu häufig durch Scham oder Angst verschwiegen wurde. Zudem hat mich die Geschichte aufgewühlt, was ebenfalls für ein gutes Buch spricht.

Aber ich bin auch der Meinung, dass dieses Buch trotz recht deutlichem Klappentext zu Beginn eine Warnung vor möglichen Triggern vertragen könnte, denn es ist so viel extremer und schmerzhafter, als ich zu Beginn vermutete.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Going Under" von S. Walden

Geheimnisvoll, düster und spannend durch und durch.
Amanda95vor 7 Tagen

Titel: Going Under
Autor/in: S. Walden
Erschienen am: 21.06.2019
Seitenzahl: 436 Seiten
Preis Print: 14,99 €
Preis E-Books: 4,99 €

Inhalt
Als sie an ihrer neuen High School einem geheimen Sexclub auf die Spur kommt, wittert Brooke endlich ihre Chance, sich von einer Schuld zu befreien, die schwer auf ihr lastet.

Brooke erfährt, dass die Mitglieder des Schwimmteams an einer ›Fantasy Slut League‹ teilnehmen. Sie erhalten Punkte, indem sie ahnungslose Mädchen zum Sex verführen – oder zwingen, wie Brooke weiß, denn sie kennt einen von ihnen. Er ist schuld am Tod ihrer besten Freundin.
Dafür soll er jetzt büßen. Auch wenn das bedeutet, dass Brooke dasselbe durchmachen muss wie ihre Freundin.
Doch sie unterschätzt, wie weit die Jungs gehen, um ihren perversen Club geheim zu halten.
(Quelle: festa-verlag.com)

Meine Meinung

Vielen lieben Dank an den Festa Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover ist wunderschön und wirkt geheimnisvoll und düster.

Der Schreibstil von S. Walden ist locker und sehr angenehm zu lesen.

Die Hauptprotagonistin Brooke hat mich sehr beeindruckt, klar hat sie zu Beginn einige Fehler gemacht, aber sie ist dennoch eine sehr loyale, aufopferungsvolle und wundervolle Protagonistin. Auch Ryan und Lucy haben mir sehr importiert und ich mochte sie alle drei sehr gerne.

Leider fand ich die Geschichte etwas vorausschauend und ich muss auch ehrlich sagen, dass ich hier eher wenige Thriller Elemente entdeckt habe, und das sind Gott sei dank auch die einzigen Punkte die ich zu bemängeln habe.

Die Story hat schon sehr heftig angefangen, denn Brooke will ihre beste Freundin rächen und gerät in einen Strudel auf dunklen Geheimnisse, Intrigen und einigen sehr grenzwertigen Szenen. In “Going Under” geht es um einige schreckliche Themen die leider ziemlich real sind. Hier geht es um Vergewaltigung, Gewalt und Drogenmissbrauch, und für dieses Buch braucht man wirklich ziemlich starke nerven.

Einige Szenen haben mich total vom Hocker gehauen und ich hatte des öfteren eine Gänsehaut des Grauens. Die Story an sich war sehr gut durchdacht und es war definitiv mal etwas neues und erfrischendes.

Gott sei dank wurden die schrecklichen Vergewaltigungsszenen nicht ausführlich beschrieben, dass hat es um einiges leichter gemacht. Nichts desto trotz hat diese Story mich psychisch und emotional sehr mitgenommen. “Going Under” war durchgehend spannend.

Ich finde diesen Roman einfach perfekt, “Going Under” ist durchweg spannend, ereignisreich, brutal und durch und durch düster.

Das Ende hat mich sehr verwirrt zurück gelassen, es ging alles etwas zu schnell und mir hat einfach Brookes Heilungsprozess etwas gefehlt.

Fazit
“Going Under” ist ein Dark Romance Roman voller Spannung, Gefahren und schrecklicher Geheimnisse die nach und nach ans Licht kommen.

Bewertung
(4 von 5 Sternen)

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "Going Under" von S. Walden

Going Under
anni_05vor 13 Tagen

*Werbung*

Verlag: Festa Verlag

Erschienen: 26.06.2019

Seitenzahl: 448

Preis: 14,99€ (Print), 4,99€ (eBook)

Genre: Dark Romance

Teil: Einzelband

Klappentext:
Als sie an ihrer neuen High School einem geheimen Sexclub auf die Spur kommt, wittert Brooke endlich ihre Chance, sich von einer Schuld zu befreien, die schwer auf ihr lastet.
Brooke erfährt, dass die Mitglieder des Schwimmteams an einer ›Fantasy Slut League‹ teilnehmen. Sie erhalten Punkte, indem sie ahnungslose Mädchen zum Sex verführen – oder zwingen, wie Brooke weiß, denn sie kennt einen von ihnen. Er ist schuld am Tod ihrer besten Freundin.
Dafür soll er jetzt büßen. Auch wenn das bedeutet, dass Brooke dasselbe durchmachen muss wie ihre Freundin.
Doch sie unterschätzt, wie weit die Jungs gehen, um ihren perversen Club geheim zu halten.

Über die Autorin:
Summer Walden ist die Bestsellerautorin von GOING UNDER und weiteren Romanen. Sie unterrichtete Englisch, bevor sie hauptberuflich Schriftstellerin wurde und damit die beste Entscheidung ihres Lebens traf. Summer lebt mit ihrem Ehemann in Georgia, USA. Wenn sie nicht schreibt, denkt sie zumindest darüber nach.

Meinung:

Ich liebe die Bücher aus dem Festa Verlag total und war nun auch auf das neue Buch des Dark Romance Labels gespannt. Das Cover zu "Going Under" ist sehr ansprechend und schlicht. Von der Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen.


Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Ich kam schnell in die Story rein und hatte keine Probleme mit in die Geschichte einzufinden. Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive aus der Sicht von Brooke erzählt, so bekommen wir alle Gedankengänge und Gefühle von ihr perfekt mit. Die Protagonisten haben mir gut gefallen und sind der Autorin gut gelungen. Brooke war eine taffe Protagonistin und es hat viel Spaß gemacht ihre Geschichte zu lesen.

Man wird sofort in die tragische Geschichte von Brooke geworfen und erfährt in Rückblenden, was zwischen ihr und ihrer besten Freundin passiert ist und wieso Brooke so ein schlechtes Gewissen hat. Und sie weiß ein Geheimnis, dem sie auf die schliche kommen will, denn Beth hat Selbstmord begangen und Typen ihrer neuen Schule sind Schuld daran. Brooke wird mit den Sachen konfrontiert und gerät in viele Probleme.

Die Geschichte an sich hat nur sehr gut gefallen, allein an der Umsetzung ist es für mich ein wenig gescheitert. Denn diese sensiblen Themen, die in dem Buch angesprochen werdenx wurden meiner Meinung nach nicht sensibel genug behandelt, auch nicht für Dark Romance. Was mich auch ein wenig gestört hat, war das Alter der Protagonisten, ich denke es hätte besser gepasst, wäre sie älter gewesen. Trotzdem war es eine super spannende Story der ich gute 4 Sterne gebe.

*Vielen Dank an den Festa Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars! *

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks