Neuer Beitrag

vronika22

vor 4 Monaten

(92)

Inhalt:
Will ist Mitte 30. Bei der Geburt seiner Tochter ist seine Ehefrau gestorben und er ist alleinerziehend und hat seiner sechsjährigen Tochter versprochen, dass er immer bei ihr bleiben wird. Das Buch beginnt damit, dass Will mit dem Fahrrad unterwegs ist und angefahren wird und dabei tödlich verunglückt. Da er seine Tochter nicht verlassen will, erhält er noch einige Wochen, um mit seiner Seele bei seiner Tochter zu sein. Bis dahin muss er sich entscheiden, ob er für immer als Seele auf der Erde bleibt, oder ins "Paradies" zu seiner Frau geht.

Meine Meinung:
Obwohl ich normalerweise keine realitätsferne Bücher mag, so hat mich dieses Buch wirklich in seinen Bann gezogen.
Gleich zu Beginn des Buches verunglückt Will. Gerne hätte ich zuerst noch ein wenig das gemeinsame Leben von Will und seiner Tochter Ella miterlebt.

Es gibt wirklich viele Schicksalsschläge für die Hauptprotagonisten in diesem Buch, allen vorweg Wills Mutter. Man könnte vielleicht erwarten, dass es sich von der Thematik Tod um ein trauriges Buch handelt. Dies ist aber keineswegs der Fall. Der Schreibstil von S. D. Robertson ist einfach wunderbar und berührend, so dass nicht wirklich Traurigkeit aufkommt. Allerdings ist es nicht schlecht ein paar Taschentücher bereitliegen zu haben, da man vielleicht durchaus ein paar Tränen der Rührung vergießen wird.

Ich wusste bis zum Ende nicht, wie Will sich entscheiden wird.... lange Zeit wusste er es wohl selbst nicht. Von daher hat mir das Buch auch genügend Spannung geboten. Es war auch nicht wirklich vorhersehbar, da zusätzlich noch einige Überraschungen eingebaut wurden.

Es handelt sich hier einfach um ein wunderbares Buch zu einem sehr ernsten Thema. Ich kann eine absolute Leseempfehlung aussprechen.

Autor: S.D. Robertson
Buch: Solange ich in deinem Herzen bin
Neuer Beitrag