S.J. Scott 23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst“ von S.J. Scott

LERNE:: Wie du mit der Prokrastination aufhörst und Hilfe gegen deine Gewohnheiten der Faulheit bekommst Hast du Probleme damit, Projekte oder bestimmte Aufgaben zu erfüllen? Wir alle würden gern unsere Aufgaben geschafft bekommen und produktiver sein. Häufig schieben wir allerdings wichtige Aufgaben vor uns her in der Hoffnung, sie würden in der Sofaritze verschwinden. Das Ergebnis? Wir werden völlig überfordert mit der Menge an Dingen, die auf ein Mal zu tun sind. In anderen Worten führt „Prokrastination“ dazu, dass du dich gestresst fühlst, wenn du deine Aufgaben nicht systematisch geregelt bekommst. Die Lösung ist leicht: Entwickle eine Anti-Prokrastination-Einstellung bei der du täglich handelst und NIE von deinen Aufgaben oder deiner To-Do-Liste überfordert wirst. JETZT:: Entwickle „Anti-Prokrastinations Gewohnheiten“ und erziele sofortige Ergebnisse Es ist nicht so schwer, mit dem Prokrastinieren aufzuhören. Eigentlich musst du nur dieselben Gewohnheiten annehmen, die sich unzählige erfolgreiche Menschen schon seit Ewigkeiten angeeignet haben und sie in deinen Tagesablauf integrieren. Während diese erfolgreichen Menschen häufig genau dieselben Ängste und Grenzen haben wie du, schaffen sie es zu handeln, weil sie sich dahingehend trainiert haben. Im Buch "23 Gewohnheiten gegen Prokrastination" wirst du einen Katalog an Ideen finden, der dir dabei hilft, im Alltag ganz gezielt gegen Prokrastination vorzugehen. Während viele Bücher eine einfache Liste von Ratschlägen liefern findest du hier die Definition von Prokrastination, warum eine bestimmte Strategie funktioniert, gegen welche Ausreden damit vorgegangen wird und wie er sofort in dein Leben integriert werden kann. Kurz gesagt lernst du, wie du die Wurzel der Prokrastination packen und sie kräftig schütteln und herausziehen kannst. Und das jeden Tag. DOWNLOAD:: 23 Gewohnheiten gegen Prokrastination – Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst 23 Gewohnheiten gegen Prokrastination beinhaltet eine schrittweise Anleitung, wie du die Gefühle der Faulheit identifizieren und bewältigen kannst. Du wirst lernen, wie du: die Überforderung los wirst (APG #8) identifizierst, was in deinem Leben WIRKLICH wichtig ist und wie du alles andere ignorierst (APG #1) zu sinnlosen Aufgaben „Nein“ sagen kannst ohne deinen Chef, deine Freunde oder Geliebten zu ärgern (APG #11) Deinen Tag beginnst, indem du mit den wichtigsten Projekten anfängst (APG #13) mit einer Aufgabe anfängst – selbst wenn du keine Lust dazu hast (APG #17) SEHR anspruchsvolle Projekte in kleine Happen und Portionen unterteilen kannst, die leicht zu schaffen sind (APG #5) dein Leben so organisierst, dass du nicht von Papierkram oder deiner To-Do-Liste erdrückt wirst (APG #4) dich motivieren kannst, auch wenn du keine Lust hast, an einem Ziel zu arbeiten (APG #15) Du musst dich nicht von Prokrastination kontrollieren lassen. Du kannst sie überwinden indem du dir ein paar Gewohnheiten aneignest, die dich zum Handeln bewegen. Möchtest du mehr erfahren? Lade das Buch herunter und tu etwas gegen deine Prokrastination. Scrolle oben zur Seite und klicke auf den jetzt kaufen Knopf.

Grundgedanke okay. Leider etwas zu breit gestreute Beispiele. Übersichtliche Linie in den einzelnen Tipps fehlt etwas.

— Hortensia13
Hortensia13

Thema und Tipps passen thematisch nicht zusammen

— Kleine1984
Kleine1984

Das Buch entspricht eher eine Bibliographie/ Beschreibung des eigenen Lebens

— Nimithil
Nimithil

Leider hat das Buch nicht viel mit dem Thema Prokrastination zu tun. Eher ein Ratgeber zum Thema Organisation.

— Thaliomee
Thaliomee

Hier gibt es eher Tipps für die Organisation langfristiger "Projekte", als Motivation gegen die tägliche Prokrastination.

— beyond_redemption
beyond_redemption

Konnte mich leider nicht überzeugen, da die Tipps mir zu überladen waren

— zusteffi
zusteffi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Netter Ideengeber

    23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst
    Hortensia13

    Hortensia13

    20. November 2016 um 09:56

    In diesem Buch fasst der Autor das Problem der Prokrastination zusammen. Prokrastination ist das Vorsichherschieben von Aufgaben. Man boykottiert sich selbst im Gehirn mit Sätzen wie "Ich mach das später." oder "Jetzt hab ich gerade keine Lust.".Der Grundgedanke des Autoren ist gut und er lässt auch einige Theorien anderer "Meister" mit einfliessen. Leider ist nicht so klar für wen dieser Ratgeber ist. Dadurch wirken die Tipps und Beispiele etwas unpraktisch für den Leser. Aber wenn man darüber hinwegsehen kann, ist dieses kleine Büchlein ein netter Ideengeber.

    Mehr
  • Leserunde zu "23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst" von S.J. Scott

    23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst
    Herr-Paul-Translations

    Herr-Paul-Translations

    Nach dem Erfolg der Leserunde zu „Der richtige Start in einen erfolgreichen Tag: Wie Sie mit einer Morgenroutine jedes Ziel erreichen und energiegeladen durch den Tag kommen“ und der Leserunde zu „Schluss mit schlechten Angewohnheiten: 25 Schritte, um JEDE negative Gewohnheit zu eliminieren“ geht es nun in die dritte Runde. ACHTUNG: Die vergebenen Bücher sind eBooks. Das Buch ist noch sehr frisch und daher leider noch nicht als Print verfügbar (wir arbeiten aber daran). Die Bücher werden nach Ende der Bewerbungsphase per E-Mail versendet. Angebotene Formate sind pdf, mobi und epub. Dieses Mal geht es darum, wie man gegen den inneren Schweinehund angeht. Das  Wort "Prokrastination" ist vielleicht noch nicht jedem ein Begriff. Das Gefühl der Prokrastination kennen aber die Meisten.  Man muss noch einen wichtigen Anruf tätigen, schiebt ihn aber so lange auf, bis es (fast) zu spät ist.  Man will eigentlich noch Spanisch lernen aber die Couch ruft und außerdem ist morgen ja auch noch ein Tag.  Man hat noch ein wichtiges Projekt vor aber verfängt sich in Nebensächlichkeiten.  Es steht eine Klausur bevor aber das Lernen passiert doch wieder erst am Abend vor der Klausur.  Ich glaube, es ist klar, worauf das Ganze hinausläuft...  23 Gewohnheiten gegen Prokrastination greifen das Problem bei der Wurzel an: die 7 Ausreden gegen Prokrastination werden identifizeirt und so lange bearbeitet, bis selbst die hartnäckigste von ihnen sich zurückzieht und du es schaffst, die Prokrastination zwar vielleicht nicht für immer und alle Zeit zu verbannen, ihr aber ihre große Macht über dich zu nehmen. 

    Mehr
    • 82
  • Geht leider am Thema vorbei

    23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst
    Kleine1984

    Kleine1984

    09. November 2016 um 20:05

    Es handelt sich hierbei um ein relativ schmales ebook von gerade mal 50 Seiten. Das man von 50 Seiten nicht die ultimative Lösung erwarten kann, ist klar.Trotzdem hat mich dieses ebook nicht überzeugt. Den ersten Teil finde ich noch ansprechend und auf das Thema bezogen. Es wird dargestellt, warum man prokrastiniert usw.Im zweiten Teil werden 22 Tipps präsentiert. die mir persönlich nicht weiterhelfen und meiner Meinung nach am eigentlichen Thema vorbei gehen. Einerseits sind es eher Organisationstipps wie Checklisten anlegen, Prioritäten setzen usw. und andererseits soll man Gewohnheiten etablieren, sich belohnen und sich der 30-Tage-Challenge stellen. Alles in allem nichts Neues... nicht hilfreich, wenn man chronisch prokrastiniert.Wie man unangenehme Aufgaben angeht erfährt man dagegen nicht. Wenn man dagegen auf der Suche nach Alibi-Tätigkeiten ist, gibt das Buch klare Handlungsempfehlungen. Motivationspodcasts hören, in Blogs und Foren im Internet recherchieren... hach dabei lässt sich doch herrlich prokrastinieren. :-) Vielleicht richtet sich das Buch eher an Selbstständige, denn ich konnte mit dem "Projektbegriff" leider überhaupt nichts anfangen.

    Mehr
    • 2
  • Das Buch entspricht eher eine Bibliographie/ Beschreibung des eigenen Lebens

    23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst
    Nimithil

    Nimithil

    09. November 2016 um 16:15

    In diesem Ratgeber beschreibt der Autor welche Gewohnheiten er gegen Prokrastination wie anwendet.Ein Ratgeber sollte den betroffenen Leser möglichst schnell dazu motivieren etas anzuwenden. Ich habe das Buch zwar komplett gelesen und auch probiert anzuwenden, allerdings beschreibt er es auf seine eigene Situation und es gibt nicht immer die Übertragbarkeit, bzw. ist es zu sehr auf sich selbst bezogen. Klar wird dem Leser vorgeführt, was die häufigsten 7 Ausreden sind etwas nicht zu machen und die Maßnahmen welche man dagegen ergreifen kann, aber ich würde es eher für eine spezielle Nutzergruppe packen. Vieles Gewohnheiten wirken für mich sehr zeitaufwendig, bzw. eher ich flüchte mich in diese, als wirklich etwas anzugehen. Ich hatte mir wirklich eher neue Dinge durch das Buch erhofft, welche beim zeitlichen Aspekt nicht ausarten. Weiterhin war mir bis einige wenige Aspekte alles schon bekannt. Für jemand der nicht bloggt, oder wirklich etwas Projektmäßiges plant, finde ich das Buch unpraktisch. In welcher Kategorie fallen die kleinen Aufgaben die man gerne aufschiebt? Es wirkt für mich einfach wie ein Buch, was Leuten das Leben etwas organisieren soll, anstelle sich mit der Prokrastination auseinanderzusetzen.

    Mehr
  • Organisation als Alternative zum Arbeiten?

    23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst
    Thaliomee

    Thaliomee

    06. November 2016 um 11:09

    Dieses Buch konnte mich nicht überzeugen. Zwei Sterne gibt es, weil einige Tipps dabei sind, wie man sein Arbeitsumfeld organisieren kann.Der Autor hat ein Buch geschrieben und es macht den Eindruck als sei genau das auch der Inhalt. Immer wieder geht er darauf ein, wie er es geschafft hat, jeden Tag an seinem Buch/Blog zu arbeiten. Mir hat es wenig geholfen und die wertvollen Tipps und Strategien (Projekte in kleine Aufgaben gliedern, sich selbst belohnen oder die SMART-Methode) kannte ich alle schon. Andere Tipps (z.B. 43 Ordner anlegen um seine Ideen festzuhalten) waren für mich irgendwo zwischen absurd und nutzlos. Dazu kommt, dass ich das ganze Buch eher anstrengend fand, das Lesen hat wenig Spaß gemacht.Mir ist klar, dass nicht jeder Ratgeber jedem hilft. Aber Prokrastination ist (für Betroffene) oft ein ernstes Problem. Dabei ist es sehr einfach: Man schiebt Dinge auf, kann sie ggf. nicht mehr rechtzeitig erledigen. Darauf geht dieses Buch nur an sehr wenigen Stellen ein. Vielmehr wendet es sich an Menschen, die eher unorganisiert durchs Leben gehen und Dinge nicht erledigen, weil sie einfach vergessen, sich etwas zu notieren. Die Beispiele, die der Autor verwendet sind leider genauso schlecht gewählt: Er setzt voraus, dass es um Dinge geht, die man tun möchte (z.B. seinen Blog pflegen). Natürlich leiden auch solche Sachen unter Prokrastination, aber der echte Leidensdruck entsteht vermutlich eher durch Aufgaben, die erledigt werden müssen.Definitiv keine Empfehlung für Betroffene, aber einige Tipps zur Arbeitsorgansation kann man durchaus gebrauchen.

    Mehr
    • 3
  • Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht mehr auf morgen

    23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst
    zusteffi

    zusteffi

    02. November 2016 um 22:25

    Prokrastination - ein tolles Wort. Ich kannte es nicht und musste direkt mal nachlesen, was dahinter steckt. Einfach ausgedrückt: Ich muss was erledigen, hab aber keine Lust dazu und schiebe es auf morgen. Oder übermorgen. Oder doch direkt auf nächstes Jahr. Mein Interesse war geweckt, den wer von uns schiebt nicht einmal gerne unangehme Aufgaben von sich. Von dem Buch habe ich mir Tipps und Tricks erwartet, wie ich meinen inneren Schweinehund zum Schrumpfen bekomme und Aufgaben zukünftig schneller und zielsicherer angehe. Doch zu Beginn hat mich das Buch erschlagen. Die Seitenzahl ist mit 50 (als epub-Datei) recht übersichtlich und auch sprachlich einfach gehalten. Aber die Organistationsvarianten sind zum Teil so aufwendig in Zeit und Raum, dass sie für mich absolut irreal sind. Vielleicht fühlen sich hier Projektmanager angesprochen und finden eine Patentlösung für sich. Aber für den Haushaltsgebrauch für mich nicht umsetzbar. Auch die Sprügen zwischen den genannten Möglichkeiten sind riesig. Es reicht von der kleinen Belohnung bis zum Organisationsmodell mit 43 Ordnern. Für meinen Geschmack für Otto Normalverbraucher eine zu große Spanne. Mein Fazit: Dieses Buch ist nur für Leser geeignet, die sich mit allen möglichen (und auch zeitaufwendigen) Varianten gegen Prokrestination wehren möchten.

    Mehr
  • Projektorganisationstipps statt Antiprokrastinationstipps

    23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst
    beyond_redemption

    beyond_redemption

    30. October 2016 um 14:59

    Mir hat das Buch leider nicht viel helfen können. Ich fand es anstrengend zu lesen und auch nicht besonders motivierend. Ein guter Ratgeber ist einer, den man spätestens nach der Hälfte weglegt und sofort das Gelernte anwendet. Ich habe diesen Ratgeber dagegen nach der Hälfte erstmal weggelegt, weil ich keine Lust mehr hatte. Viele Tipps beziehen sich auf "Projekte" und klingen für mich so, als ob sie eigentlich nur selbstständigen Bloggern helfen könnten, aber nicht Menschen mit einem "richtigen" Berufe oder "normalen" Problemen. Was mich besonders gestört hat, sind die Tipps, bei denen man total viel Aufwand betreiben muss, wie z.B. lange Listen anlegen oder 43 (!!) Ordner (Mappen bzw. Aktenorder...) anlegen soll. Die Zeit, die man da reinsteckt, ist aus meiner Sicht nur versteckte Prokrastination. Man kann sich vor sich selbst rechtfertigen, dass man grade was sinnvolles und zielgerichtetes gemacht hat, dabei hat man sich nur wieder ein weiteres Mal vor der Arbeit gedrückt.Einige sinnvolle Tipps waren aber auch dabei, wie z. B. sich selbst Belohnungen zu versprechen, wenn man eine bestimmte Zeit konzentriert arbeitet. Nur muss ich da leider sagen, dass das alles Sachen waren, die ich mehr oder weniger sowieso schon so mache.Ich hätte mir mehr Motivationstipps gewünscht, wie man sofort anfängt. Stattdessen lernt man im Buch, wie man Projekte über einen längeren Zeitraum plant. Für Studenten, die an einer Bachelorarbeit schreiben, könnten da hilfreiche Tipps dabei sein. Für mich und meine kleinen Aufgaben, vor denen ich mich jeden Tag aufs Neue drücke, war leider nicht viel hilfreiches dabei. Deswegen gibt es von mir nur 2 Sterne.

    Mehr
  • 23 Gewohnheiten gegen Prokrastination

    23 Gewohnheiten gegen Prokrastination: Wie du die Faulheit hinter dir lässt und etwas in deinem Leben erreichst
    Bella5

    Bella5

    24. October 2016 um 19:39

    Dieses Buch habe ich als ebook gelesen. Worum geht's ? LERNE: Wie du mit der Prokrastination aufhörst und Hilfe gegen deine Gewohnheiten der Faulheit bekommst Hast du Probleme damit, Projekte oder bestimmte Aufgaben zu erfüllen? Wir alle würden gern unsere Aufgaben geschafft bekommen und produktiver sein. Häufig schieben wir allerdings wichtige Aufgaben vor uns her in der Hoffnung, sie würden in der Sofaritze verschwinden. Das Ergebnis? Wir werden völlig überfordert mit der Menge an Dingen, die auf ein Mal zu tun sind. In anderen Worten führt „Prokrastination“ dazu, dass du dich gestresst fühlst, wenn du deine Aufgaben nicht systematisch geregelt bekommst. Die Lösung ist leicht: Entwickle eine Anti-Prokrastination-Einstellung bei der du täglich handelst und NIE von deinen Aufgaben oder deiner To-Do-Liste überfordert wirst. JETZT:ntwickle „Anti-Prokrastinations Gewohnheiten“ und erziele sofortige Ergebnisse Es ist nicht so schwer, mit dem Prokrastinieren aufzuhören. Eigentlich musst du nur dieselben Gewohnheiten annehmen, die sich unzählige erfolgreiche Menschen schon seit Ewigkeiten angeeignet haben und sie in deinen Tagesablauf integrieren. Während diese erfolgreichen Menschen häufig genau dieselben Ängste und Grenzen haben wie du, schaffen sie es zu handeln, weil sie sich dahingehend trainiert haben. Im Buch "23 Gewohnheiten gegen Prokrastination" wirst du einen Katalog an Ideen finden, der dir dabei hilft, im Alltag ganz gezielt gegen Prokrastination vorzugehen. Während viele Bücher eine einfache Liste von Ratschlägen liefern findest du hier die Definition von Prokrastination, warum eine bestimmte Strategie funktioniert, gegen welche Ausreden damit vorgegangen wird und wie er sofort in dein Leben integriert werden kann. Kurz gesagt lernst du, wie du die Wurzel der Prokrastination packen und sie kräftig schütteln und herausziehen kannst. Und das jeden Tag. Der Ratgeber ist sehr verständlich und gut geschrieben. Wenn man sich schon einmal mit dem Thema beschäftigt hat, wird man bekannte Tips wie etwa "delegiere" oder "sei geduldig" finden. Aber es gibt auch gute Ansätze, etwa, dass man feste Gewohnheiten entwickeln soll, um der Aufschieberei ein Schnippchen zu schlagen. Mein Fazit: Ein solider Ratgeber mit neuen und alten Tips. Ob die Tips jedoch hilfreich sind, ist sicher individuell verschieden, leider bietet der Ratgeber kein Allheilmittel . Ich vergebe 3/5 Sternen.

    Mehr