SM Reine Six Moon Summer (#1) (Seasons of the Moon)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Six Moon Summer (#1) (Seasons of the Moon)“ von SM Reine

Find the entire series here - smarturl.it/seasonsofthemoon   Rylie's been bitten. She's changing. And now she has three months to find a cure before becoming a werewolf... forever. Rylie Gresham hates everything about summer camp: the food, the fresh air, the dumb activities, and the other girls in her cabin. But the worst part is probably being bitten by a werewolf. Being a teenager is hard enough, but now she's craving raw flesh and struggles with uncontrollable anger. If she doesn't figure out a way to stop the transformation, then at the end of summer, her life is worse than over. She'll be a monster.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Starke Protagonistin mit einem noch stärkeren Innern

    Six Moon Summer (#1) (Seasons of the Moon)
    LittleMerm8

    LittleMerm8

    08. February 2014 um 20:22

    INHALT: Rileys Eltern lassen sich scheiden. Und was liegt da näher, als die Tochter gleich für ein paar Monate in ein Sommercamp abzuschieben, während alles mit den Anwälten geregelt wird? Riley selbst ist von dieser Idee alles andere als begeistert und kann es gar nicht abwarten, zurück in ihrem Alltag und ihrer zugebauten Großstadt zu sein. Doch dann wird sie eines Nachts von einem wilden Tier angegriffen, das ihr seltsame Krallenspuren auf der Brust und hunderte Fragen hinterlässt. Was ist passiert? Wieso staut sich in ihr plötzlich so eine unendliche Wut, die sie an jedem auslässt, der ihr entgegen kommt? Und wieso verspürt sie als Vegetarierin auf einmal so einen Heißhunger auf ein saftiges, blutiges Steak? Sie beginnt zu begreifen, dass sie ihren geliebten Alltag nie wieder sehen wird … Denn in ihr wächst ein Monster heran, das mit jedem Tag stärker wird und jeden Vollmond von ihr Besitz zu ergreifen droht. KOMMENTAR: Ich wollte schon längere Zeit mal etwas mit einem richtigen Werwolf lesen. Blutrünstige, gnadenlose Wesen, die alles zerfleischen, was ihnen in den Weg kommt und in ihrer tierischen Gestalt keine Kontrolle mehr über ihren eigenen Körper haben. Wer das erwartet, der ist hier richtig. Reine gelingt es wunderbar, diesen Kontrollverlust darzustellen, es ist, als wäre Riley im Wolfspelz ein ganz anderer „Mensch“. Sie ist ein sehr interessanter Charakter, die Tochter von sehr reichen Eltern aufgezogen und dennoch kein verwöhntes, hochnäsiges Balg wie einige der Exemplare, die einem im Camp begegnen. Im Laufe der Geschichte macht sie eine intensive Entwicklung durch (wer würde das nicht, wenn er in ihrer Haut steckte?) und mit jedem Tag scheint ihr Leben mehr den Bach runter zu gehen. Ein wirklich starker Charakter mit nachvollziehbarer Entwicklung! Und dann gibt es Seth. Seth ist der obligatorische, mysteriöse, gutaussehende Bad Boy, den man eigentlich in jeder YA-Story findet. Das macht ihn ein wenig uninteressant. Mittlerweile kennt man das Schema schließlich viel zu gut und er ist demzufolge durchschaubar. Seth ist nur ein Aspekt von vielen, die einem während dieser Lektüre das Gefühl geben, sie schon einmal gelesen zu haben. Die Werwölfe scheinen, von ihrer Kontrolllosigkeit abgesehen, von den Twilight-Büchern abgekupfert zu sein. Ihre Stärke, ihre schnelle Heilung, ihre Schönheit, ihre Größe … das hat man alles schon einmal gesehen. Und natürlich ist die Protagonistin (zumindest in ihrem aktuellen Umfeld) die Außenseiterin, mit der niemand so wirklich was zu tun haben will, familiäre Probleme eingeschlossen (Was ich mich da frage … gibt es eigentlich irgendeinen Protagonisten im Young-Adult-Bereich, der eine vollkommen intakte Familie hat?). Trotzdem hat dieses Buch einige gute Wendungen zu bieten, die man zwar erahnt, aber nicht wirklich erwartet hat. Ein solides Stück Literatur mit einigen nachdenklich machenden Weisheiten, das man sich gut und gerne geben kann. Es macht auf jeden Fall Hunger auf mehr, und ich denke, der zweite Band wird bei mir sicherlich demnächst auch auf dem E-Reader landen! 4/5 Sterne! PS: SM Reine schreibt in einem sehr angenehmen Englisch, das sicherlich für jeden zu verstehen ist. Ich hatte zumindest nicht das Gefühl, dass mich unbekannte Vokabeln aus dem Lesefluss gebracht haben – einfach weiterlesen, das meiste ergibt sich aus dem Kontext :) Ein bisschen Ahnung von Natur und Tierwelt sollte man allerdings mitbringen.

    Mehr
  • Guter Start in eine Serie

    Six Moon Summer (#1) (Seasons of the Moon)
    Ajana

    Ajana

    *Inhalt* Rylie glaubt es nicht. Ihre Eltern lassen sich scheiden und sie wird für 3 Monate in ein Sommercamp abgeschoben. 3 Monate! Wie soll sie das nur aushalten? Rylie will so schnell wie möglich weg, doch auf der Flucht verändert etwas ihr Leben auf eine Art, die sie nie für möglich gehalten hätte... *Reihenfolge der Serie "Seasons of the Moon":* 1. Six Moon Summer 2. All Hallow's Moon 3. Long night moon 4. Gray moon rising Weiter gehts dann mit den Cain Chronicles *Meine Meinung* Von Anfang an finden die anderen Mädchen im Camp Rylie für absonderlich und machen ihr das Leben schwer. Selbst ihr Tagebuch lesen sie! So packt Rylie ihre Sachen und flieht aus dem Camp. Weit kommt sie aber nicht. Es ist Nacht und Rylie fühlt sich verfolgt. Etwas schleicht um sie herum. Das Letzte, was sie weiß ist, dass sie panische Angst hat. Danach wacht sie morgens im Camp auf und kann sich an nichts erinnern. Was ist passiert und warum hat sie auf einmal Krallenspuren auf ihrer Brust? Und was ist nur mit ihren Augen? Sie hat auf einmal goldende Sprenkel in der Mitte.... außerdem riecht das Fleisch, dass sie sonst als Vegetarierin meidet, auf einmal sehr verführerisch und auch die Menschen ziehen sie mehr an als sonst... was ist nur im Wald passiert? Rylie wurde sehr gut in diesem Teil der Serie beschrieben. In ihrer Stadt trifft sie sich die meiste Zeit mit Jungs und hat keine Lust den ganzen Sommer mit oberflächlichen Mädchen aus der Großstadt rumzuhängen. Dass sich auch noch ihre Eltern scheiden lassen wollen und sie deshalb aus dem Weg schieben, macht die Sache nicht grade leichter. Rylie verändert sich durch die Nacht, an die sie sich nur noch verschwommen erinnert. Und auf einmal taucht der Junge Seth aus dem Camp gegenüber des Sees auf, wo die männlichen Camper ihre Hütten haben. Er will ihr helfen, rauszufinden, was mit ihr passiert ist. Wird sie je wieder ein normales Leben führen können? Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut gefallen. Das Englisch war für Jugendliche sehr einfach gehalten und somit flüssig zu lesen bis auf die ein oder anderen Wörter, die ich nicht verstanden habe. Ab und zu habe ich mich gefragt, wie die Geschichte enden wird. Einiges kann man sich denken, aber ein wenig Überraschung gab es dann doch für mich, was die Geschichte spannend gehalten hat. *Mein Fazit* Ein guter Start in eine interessante Jugendbuch-Fantasyreihe. Was mit Rylie passieren wird, will ich nicht verraten, aber ich denke, das Cover verrät doch so einiges ;) Ich kann nur sagen, dass die Verwandlung von Rylie wirklich sehr gut und detalliert beschrieben wurde und auch nicht so einfach wie in vielen anderen Büchern dargestellt wird. Teil 2 und 3 habe ich gleich direkt danach gelesen. Momentan gibt es alle 4 Teile kostenlos bei Amazon als Ebook runterzuladen.

    Mehr
    • 2