SORAYA LANE

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von SORAYA LANE

THE WAR BRIDE CLUB

THE WAR BRIDE CLUB

 (1)
Erschienen am 22.02.2013

Neue Rezensionen zu SORAYA LANE

Neu
Keksisbabys avatar

Rezension zu "THE WAR BRIDE CLUB" von SORAYA LANE

von Mädchen die auszogen bei ihren Ehemännern zu wohnen
Keksisbabyvor 4 Jahren

Der Krieg ist vorbei und Madeline, Alice, June und Betty machen sich auf in die Heimat ihrer Ehemänner nach Amerika. Die vier sind Kriegsbräute, brave englische Mädchen, die sich in die während des zweiten Weltkriegs stationierten GI’s verliebt haben. Sie lernen sich auf dem Schiff kennen und freunden sich an. Jede erwartungsfroh auf das Abenteuer das ihnen bevorsteht, aber auch voller Wehmut mit den Gedanken, bei ihren Angehörigen die daheim bleiben müssen. Angekommen in Amerika, verlieren sich die vier aus den Augen und jede muss sich ihrem Schicksal stellen, dass manchmal so anders ist, als sie es sich erträumt haben. Da sind plötzlich Familien, die die neue Frau nicht akzeptieren, Soldaten, die aus dem Krieg nie heimkehrten, von den Kämpfen gebrochene Männer und unerfüllte Kinderwünsche. Doch als es hart auf hart kommt, stehen die vier fest zusammen und strotzen den Widrigkeiten der neuen Welt.

Ein Buch das mir sehr gefallen hat. Den Mut den die junge Mädchen, die ihre Familie verlassen und sich in ein Land begeben, in Familien die ihnen völlig fremd sind, konnte ich nur bewundern. Jede der vier Mädels hat einen anderen Charakter, und doch harmonieren sie perfekt als Einheit miteinander. Insbesondere Betty hatte es mir angetan. Sie, die bereits während der beschwerlichen Reise ihr Kind gebärt und sich bei ihrer Ankunft dem Drama stellen muss, dass die Liebe ihres Lebens tot ist. Und doch muss sie ihr neues Leben mit ihrem kleinen Sohn meistern, denn sie hat keine Familie zu der sie zurückkehren kann. Von Alice war ich im Verlauf des Buches überrascht. Zuerst hielt ich sie für ein verwöhntes Püppchen, für ein bisschen Luxus zu allem bereit zu sein scheint. Doch hinter der Vampfassade steckt eine Kämpferin, die sich nicht zu schade ist hart zu arbeiten. Die Tatsache, dass nicht bei allen Friede, Freude, Eierkuchen herrschte und das mancher Traum von einem neuen Leben sich nicht erfüllte, machten die Story authentischer.

Das Happy End hätte ich nicht unbedingt gebraucht, aber es war zumindest ein kleines Sahnehäubchen oben drauf, so dass ich das Buch mit dem Gefühl schloss, gerade einer schönen Geschichte gelauscht zu haben, die ein bisschen von den Gefühlen der Auswanderbräute von damals transportieren konnte.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks