Sabina S. Schneider

 3.9 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Sabina S. Schneider

Aeternitas - Die komplette Trilogie

Aeternitas - Die komplette Trilogie

 (16)
Erschienen am 30.06.2018

Neue Rezensionen zu Sabina S. Schneider

Neu
EnysBookss avatar

Rezension zu "Aeternitas - Die komplette Trilogie" von Sabina S. Schneider

Umwerfendes erstes Buch, dann fiel es leider rapide ab...
EnysBooksvor einem Monat

Worum geht es?

Eva entkommt knapp einer Vergewaltigung, springt in einen Fluss und erwacht in einer anderen Welt, mit einem Brandmal auf der Brust. Eva 00. Schnell erfährt sie, was passiert ist. Die Welt, wie sie sie kannte, gab es nie, bereits mehrere Weltkriege haben die Welt und die Luft zerstört. Die meisten Menschen sind unfruchtbar. Nun soll das «Adam und Eva»-Projekt die Lösung sein. Die Kandidaten kämpfen ums Überleben, aber nicht nur um das. Eva merkt rasch, das ist die Hölle.


Cover

Vom Cover bin ich hellauf begeistert. Es zeigt ein blau-goldenes Zifferblatt so gross wie auf dem Big Ben und pass somit perfekt zu diesem ganzen Zeitthema, dass diese Geschichte umschreibt. Auch die Farbgebung im Kontrast ist äusserst ansprechend.


Inhalt

Der Inhalt ist in drei Bücher aufgeteilt, worin man lesen kann, um wen es geht. Das Erste heisst deswegen «Adam und Eva» und so weiter. Eva ist dabei die Hauptprotagonistin. Man spürt ihren Charakter schnell: Sie weiss was sie will und wird alles dafür tun. Ich konnte mich sehr schnell mit ihr identifizieren, da sie eine feste Einstellung gegenüber allem zu haben schein, was es auf der Welt gibt. Naja, fast allem. Die Kapitel sind jeweils mit einem Namen beschriftet, der immer in der «Ich» Form seine Sicht auf die Dinge präsentieren kann. Ich mag diese Art und Weise der Einteilung, fühlte mich dadurch jedoch des Öfteren ruhelos. Während im ersten Buch eher wenige Ansichten getauscht werden, wird es immer häufiger, bis es mir selbst zu viel wurde. Auch die Handlung wurde für mich immer mehr zu einem verwirrenden Knäuel, dem ich nicht mehr recht folgen konnte. Sehr schade, denn im ersten Buch war alles eher strukturiert und übersichtlich.

Der Schreibstil selbst ist ansprechend gestaltet - ein Hauptgrund, wieso ich noch weitergelesen hatte - und im Präsens verfasst.


Fazit

Das erste Buch war der absolute Wahnsinn! Es riss mich mit und ich musste es einfach zu Ende lesen! Der unglaubliche Umbruch zum zweiten Buch hat mich dann aber sehr enttäuscht. Trotzdem würde ich dieser Autorin jederzeit eine neue Chance geben, weil das erste Buch einfach umwerfend war!

Kommentieren0
1
Teilen
Nikola10s avatar

Rezension zu "Aeternitas - Die komplette Trilogie" von Sabina S. Schneider

Wenn Religion, Fantasie und Geschichte unabdingbar miteinander verwoben sind.
Nikola10vor 2 Monaten

Eva verdient ihr Geld durch Schwarzarbeit, ist ständig auf der Hut, um unentdeckt zu bleiben. Erst kürzlich ist sie aus der Psychiatrie geflohen, nachdem sie ihrem Ex schilderte, in menschlichen Gesichtern immer wieder monströse Fratzen zu erblicken.
Nun hat sie sich einen einigermaßen sicheren Job geangelt, um dann von Männern in Park bedrängt zu werden. Sie flüchtet sich in den See des Teiches und erwacht nackt an einem Strand. Nach einer Weile wird ihr offenbart, sich im Garten Eden zu befinden und verschiedene Adams zur Wahl zu haben. Sie alle sollen mit ihren Genen die Menschheit retten. Doch auch im „Paradies“ verstehen Männer ihre Abweisungen nicht.
Eva ist eine Protagonistin, die mir sehr gefällt. Man kann ihre Verwirrung absolut nachvollziehen und zudem besitz sie auch noch eine schamlose Direktheit, die einen immer wieder schmunzeln lässt. Ihr größtes Ziel ist immer wieder die Freiheit, was ihr oft Mut macht und sie zu einem starken Charakter werden lässt.
Auch Kyle oder Lillith gefallen mir sehr, jedoch gibt es in meinen Augen von Band eins zu zwei und drei eine Art Bruch, die die negativen Seiten der Figuren hervorheben.
Die menschlichen Abgründe werden hier sehr gut verdeutlicht.
Jetzt komme ich leider schon zu meinen Kritikpunkten. Hat mir Band eins sehr gefallen und mich darüber freuen lassen in diesem Sammelband gleich weiterlesen zu können, hat mir Band zwei nicht gefallen und auch der abschließende Band konnte mich nicht mehr richtig begeistern.
Die Autorin versucht, dem Leser nach und nach immer mehr Informationen zu liefern, wie denn nun alles zusammenhängt, aber leider gelingt ihr das nicht wirklich gut. Teilweise wird es richtig konfus, was mich fast von der Geschichte entfernen ließ, dabei fehlten manchmal nur kurze Erläuterungen, zudem andere Dinge gerne sehr ausführlich erklärt und auch gerne wiederholt werden.
Die Handlung nahm einen völlig anderen Verlauf als man nach Band eins vermuten konnte und wirkte schon fast wie eine getrennte Erzählung.
Ansonsten hat mir der Schreibstil gefallen, man konnte fast immer Empathie oder Antipathie für die Figuren aufbringen.
Da dieser sehr komplizierte Aufbau nicht immer gut gelöst werden konnte, obwohl ihre Idee so grandios war und manchmal wirklich nicht viel fehlte, verbleibe ich mit guten 3,5 / 5 Sternen. Sollte es keine halben Sterne geben, bewerte ich natürlich mit 4 ;).
Ich werde nichtsdestotrotz gerne noch andere Bücher von Sabina S. Schneider lesen. :)

Kommentieren0
69
Teilen
C

Rezension zu "Aeternitas - Die komplette Trilogie" von Sabina S. Schneider

Nach Teil 1 deutlicher Bruch in Qualität
Catesteinvor 2 Monaten

Mir gefiel der erste Teil sehr gut, im Besonderen das Verhältnis zwischen Spannung, Romantik usw. Der Schreibstil hat mir auch gefallen, nur manchmal fand ich die Schilderung nicht so gut, dass man alles vor Augen hat. Toll war die Entwicklung der Charaktere. Doch im zweiten Teil verschwand mein Gefallen. Die Thematik Liebe und Verlangen rückte für mich zu weit in den Vordergrund und war für mich eher langweilig, aber dass ist natürlich Ansichtssache. Für mich ist es übrigens überraschend gewesen, dass es sich hierbei um einen Roman voller Romantik handelt. Das Cover machte auf mich eher den Eindruck, es sei Science-Fiction. Schön wäre, dies von Anfang an klarer zu machen, damit sich uninteressierte Leser nicht angesprochen fühlen. Die ganzen Gelüste, die in der gesamten Trilogie eine Rolle spielen, sind grausam, fanatisch und übertrieben, dadurch Unmenschlich. Aber sie sind ja auch aeternitas und keine Menschen... Außerdem verwirrten mich die vielen Zeitsprünge, da habe ich irgendwann aufgehört mitzudenken. Schade, denn das reduzierte das Lesevergnügen. Dadurch, dass es ab Teil 2 eben immer fast wie ein innerer Monolog geschrieben ist, kommt man bei den Zeitsprüngen schlecht mit und wenn eine neue Figur auftaucht, weiß man nicht sofort, wer das ist. Mal ist das spannungssteigernd, aber so häufig, wie das hier der Fall ist, finde ich das eher verwirrend und störend. Gut finde ich, die gesamte Trilogie in einem Sammelband herauszugeben.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sabina_Schneiders avatar
Willkommen zur *Aeternitas Leserunde*

Ich freue mich darauf, mit euch auf die Suche nach dem Grund für die  Vorherherrschaft der menschlichen Rasse zu gehen. 

Aeternitas besteht aus drei Teilen, die in diesem Band zusammengefasst sind:
Eva & Adam
Abel & Kain
Auge um Auge

Hier der Klappentext zum ersten Band:

EVA & ADAM

Eva ist auf der Flucht. Die Realität ist für sie ein schwimmender Vorhang, durch den haarige und schuppige Monster hervor blinzeln, wenn sie am schwächsten ist. Doch schlimmer als die Alptraumgestalten ist das Nichts, das droht, sie und alles um sie herum zu verschlingen. Mit schwarzen Putzjobs und unter dem Tisch gereichten Scheinen, hält sie sich über Wasser. Sie duscht im öffentlichen Schwimmbad und gönnt sich hier und da einen Schlafplatz in einem Mehrbettzimmer in heruntergekommenen Hostels. Essen, schlafen oder waschen ist ihre tägliche Frage, wenn es um Geldausgaben geht. Und eines Nachts entscheidet sie sich falsch. Drei Betrunkene fallen über sie her. Eva kann sich befreien und springt in den See. Doch etwas packt sie, zerrt sie in die Tiefe. Als sie wieder zu sich kommt, wird sie gefangen genommen. Haben ihre Häscher sie gefunden?

Sie erwacht in einem luxeriösen Zimmer, ein Dienstmädchen steht bereit, ihr jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Wie bei einer Fleischbeschauung, wird sie herausgeputzt und einer Horde Männer in Anzügen vorgeführt.

“Herzlich willkommen im Garten Eden! Dem Paradies! Sie sind von nun an eine Eva und das sind Ihre Adams.”

Ein Paradies, das sich in eine Hölle verwandelt. Männer, die ihren Widerwillen ignorieren und ein Programm, designet, die Existenz der Menschheit zu retten. Doch für welchen Preis?


Wenn euer Interesse geweckt ist, bewerbt euch hier für ein eBook Leseexemplar.

Es sind ca. 400 Seiten, die ich gerne mit euch in 4 Wochen lesen würde. Zu jedem Kapitel wird es Fragen geben, die eine Diskussion anregen sollen. Ich bin sehr auf eure Meinung gespannt!

Eure Sabina
Sabina_Schneiders avatar
Letzter Beitrag von  Sabina_Schneidervor 2 Monaten
@Catestein Schade, dass es dir nicht gefallen hat.
Zur Leserunde
Sabina_Schneiders avatar
Ihr Lieben,

im neuen Jahr würde ich gerne mit euch den ersten Band der GELÖSCHT Reihe WHITE lesen.

Mitmachen können alle, die Dystopien mögen und auch gern mal ein wenig philosophieren. Das Buch gibt es kostenlos als eBook auf allen gängigen Plattformen zum Downloaden.

Unter denen, die bis zum Ende durchhalten und mitmachen, verlose ich am Ende einen Sammelband der kompletten Reihe als Taschenbuch.

#Bitte klappt Beiträge, die andere Leser spoilern könnten, ein! Danke!#

Der Inhalt:

*Fantastische Dystopie*

Ein Rolltreppenlabyrinth in einem gläsernen Kubus.
Ein weißes Meer von emotionslosen Gesichtern, eine Welt der Ideale.

Ich spreche die Wahrheit. - Du sollst nicht lügen!
Ich helfe mit Freuden. - Du sollst niemandem schaden!
Ich bin bescheiden. - Du sollst nicht egoistisch sein!
Ich liebe alle. - Du sollst nicht hassen!
Ich teile, was ich besitze. - Du sollst nicht nach weltlichem Luxus streben!
Ich arbeite hart. - Du sollst nicht faulenzen!
Ich vergebe. - Du sollst keine Rachegefühle in dir tragen!
Ich bin wir. - Du sollst dich der Gesellschaft anpassen!

Doch das, was ganz sein soll, wird durch sieben Farben geteilt.
Was angeblich aus freien Stücken geschah, wird zur Strafe.
Die Grenzen zwischen Opfern und Tätern verschwimmen ...

Philosophische Gedanken mit einer Prise Erotik.
Zur Leserunde
Sabina_Schneiders avatar
Eine Geschichte über Gefühle und Gefühllosigkeit. Abenteuer, Schmerz, Magie. Unerwiderte Liebe, Egoismus und Intrigen. Was, wenn es nicht Licht und Liebe sind, die das Fortbestehen der Welt gegen den Willen der Götter anstreben, sondern Gier? Unersättliche Gier nach Macht und Magie. Begib dich auf die Reise und finde deine eigene Antwort!  

Ihr Lieben,

ich würde gerne mit euch den ersten Band der VON DEN GÖTTERN VERLASSEN Reihe ZERELF lesen. Unter seinen 26 Geschwistern ist ZERELF das erstgeborene.

Mitmachen können alle, die Fantasy mögen, gern auf Abenteuerreisen gehen und etwas tiefer in die Geschichte blicken wollen. Das Buch gibt es kostenlos als eBook auf allen gängigen Plattformen zum Downloaden.

Ab 12 Teilnehmern verlose ich unter denen, die bis zum Ende durchhalten und mitmachen, am Ende ein Taschenbuch aus der Reihe VON DEN GÖTTERN VERLASSEN. Welches es sein soll, darf der Sieger selbst entscheiden. 

#Bitte klappt Beiträge, die andere Leser spoilern könnten, ein! Danke!#

Der Inhalt:
ZERELF - das Symbol des Friedens und der Freundschaft zwischen den ewig verfeindeten Airen und Senjyou. In einem blutigen Massaker verloren gegangen, taucht das magische Amulett unerwartet um den Hals eines Sklavenmädchens in dem abgelegenen Dorf Krem auf. Serena, Tochter eines Verräters und einer kaltblütigen Hexe, begeht einen folgenschweren Fehler und muss mit dem Mädchen und dem Amulett fliehen. Auf der Flucht und mit der letzten Hoffnung auf Frieden auf ihren Schultern ruhend, schlägt sich das ungleiche Paar durch die Lande und trifft unverhofft auf Freunde und Feinde. Doch wer ist wer? Kann die kleine Gruppe dort erfolgreich sein, wo eine ganze Generation versagt hat?
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks