Sabina S. Schneider

 4.2 Sterne bei 86 Bewertungen
Autorin von DNA - Die Erbsünde, Gelöscht 01 - White und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sabina S. Schneider

Sortieren:
Buchformat:
DNA - Die Erbsünde

DNA - Die Erbsünde

 (23)
Erschienen am 18.02.2016
Gelöscht 01 - White

Gelöscht 01 - White

 (19)
Erschienen am 06.06.2016
Aeternitas 01 - Eva & Adam (German Edition)

Aeternitas 01 - Eva & Adam (German Edition)

 (10)
Erschienen am 08.12.2015
Von den Göttern verlassen I: ZERELF

Von den Göttern verlassen I: ZERELF

 (6)
Erschienen am 13.08.2015
Gelöscht 02: Golden

Gelöscht 02: Golden

 (5)
Erschienen am 05.03.2016
Gelöscht 03 - Crimson

Gelöscht 03 - Crimson

 (2)
Erschienen am 11.04.2016
Luka & Robin

Luka & Robin

 (2)
Erschienen am 23.01.2018
Aeternitas 02: Abel & Kain

Aeternitas 02: Abel & Kain

 (2)
Erschienen am 30.09.2015

Neue Rezensionen zu Sabina S. Schneider

Neu
Schuggas avatar

Rezension zu "Aeternitas: Die komplette Trilogie" von Sabina S. Schneider

Was Paradies wirklich geschah...
Schuggavor 3 Monaten

Eva ist anders: Seit ihrer Jugend erscheinen ihr die Menschen immer wieder als riesige, unheimliche Echsen. Entkommen aus  der Psychiatrie lebt sie auf der Straße, schlägt sich mit Gelegenheitssjobs durch. Auf der Flucht vor Gewalt flieht sie in einen See, wird in die Tiefe gerissen – und erwacht im Paradies. Ein Paradies, welches sich jedoch als Hölle entpuppt, da sie als Eva anderen Adams als potentielle Partnerin zur Auswahl präsentiert wird…

Wer ausgefallene Fantasy fernab des Mainstream sucht wird hier definitiv fündig! Eva wird unfreiwillig in das „Projekt Eden“ integriert, in welchem mehrere Evas den Adams zur Auswahl und Fleischbeschau zur Verfügung werden. Das Ziel: Die Rettung der Menschheit. Was hat es damit auf sich? Liegt Eva im Koma? Wurde sie von den Ärzten gefunden und unter Drogen gesetzt? Oder gibt es dieses „Projekt Eden“ etwa wirklich?  Genauso wie Eva wird man als Leser lange Zeit im Unklaren gelassen, eingestreute Details und Hinweise lassen einen lediglich Vermutungen anstellen. Diese Ungewissheit ist es, die mich neugierig, fast schon unruhig machte. Erst mit der Zeit werden die Hintergründe des Projekts nach und nach gelüftet, was es mit „Adam und Eva“ wirklich auf sich hat.

Liegt der Fokus im ersten Teil der Trilogie hauptsächlich auf Eva, gewinnen nach und nach auch einige weitere Teilnehmer des Projekts an Bedeutung, berichten von ihren Erlebnissen und Erinnerungen und tragen zum Gesamtbild bei. Geschickt hat die Autorin dies alles so verknüpft, dass die Wahrheit langsam freigelegt wird, ohne zuviel auf einmal zu verraten. Zusammenhänge werden Schritt für Schritt deutlich, ebenso lässt sich Evas Bedeutung für das Projekt allmählich erklären. Viel mehr möchte ich über die Handlung gar nicht verraten, um das Aha-Erlebnis nach dem ersten Teil nicht zu spoilern. Fasziniert hat mich vor allem, was hinter dem „Projekt Eden“ steckte sowie die daraus resultierenden Folgen. Dies wird nach und nach im zweiten Teil deutlich, als mehrere Beteiligte zu Wort kommen und man als Leser ein gar erschreckendes Gesamtbild aus den einzelnen Puzzleteilen erhält. Der dritte Teil lebt dann wieder mehr von den Folgehandlungen und den unterschiedlichen Absichten der Beteiligten. Gespickt ist das Ganze mit Liebe, Hass sowie (sexueller) Gewalt, mit Verrat und Vertrauen, Verzweiflung und Hoffnung.

Eine Fantasy-Trilogie mit einer ungewöhnlichen Protagonistin, die auf einer aussergewöhnlichen Basis konstruiert wurde und für den ein oder anderen Aha-Moment beim Lesen führte.

Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Aeternitas 01 - Eva & Adam (German Edition)" von Sabina S. Schneider

Adam und Eva in mehrfacher Ausführung? Gab es nicht nur jeweils einen...?
book-lover2-vor 3 Monaten

Eben noch auf der Flucht vor ihren Verfolgern, im nächsten Moment im Paradis.
Nach ihrer Flucht  aus der Psychiatrie lebt sie auf der Straße als sie eines Nachts, um einer Bande Jungs zu entkommen, in einen See springt, erwacht sie wider Erwartens nicht durchnässt am Ufer, sondern in einem weichen warmen Bett mit Lilly, ihrer neuen Zofe, an ihrer Seite. Im Paradis soll sie nun Perfektion erlange n und einen Partner finden.

Da sich Eva im Buch den anderen Teilnehmern des Programms als Emilia vorstellt, werde ich sie im folgenden ebenfalls so nennen.

Sobald Emilia den Adams vorgestellt worden ist, scheint jeder Adam nur noch Augen für sie zu haben. Dennoch ist unsere Protagonistin nicht eingebildet, sondern weiß sich, gegen unerwünschte Avancen durchaus zu wehren.
Denn Adrian macht seine Beitzansprüche auf sie in einer sehr aufdringlichen Weise gelten, bald aber blickt man hinter seine raue Schale, was nicht heißt, dass er dadurch zum Leserli ebling wird, sondern nur, dass seine Motive danchvollziehbar sind und Mitgefühl hervorrufen. Kyle hingegen ist alles andere als leicht zu verstehen, da seine Handlungen manchmal nicht seinen Worten, seinen präsentierten Meinung entsprechen, sodass man manchmal zweimal hinschauen muss, um zu erkennen, was Fassade ist und was nicht. Zuletzt möchte ich noch Nikk erwähnen, welcher versucht, Emilias ehrliche Zuneigung zu gewinnen, somit aber auch als "Adrian in netter" bezeichnet werden könnte.
Emilias Reakitonen sind verständlich, auch ist sie keineswegs schwach und hilfsbedürftig, sondern eine die Freiheit liebende Kämpfernatur. Man wünscht sich zwar für sie eine bessere Zukunft, gleichzeitig möchte man aber auch ihre nebelige Vergangenheit näherer ergründen.

Am Ende jeder Kapitels möchte man nur zu gerne wissen wie es weitergeht, was zum einem am angenehm zu lesenden Schreibstil als auch an der Neugier des Lesers liegt, der es gar nicht erwarten kann, mit Emilia gemeinsam ihre neue Umgebung näher zu erkunden.

Ich empfehle euch diesen ersten Band der Triologie und gebe ihm 5 Sterne, da ich den Schreibstil sowie die Geschichte sehr mochte, es keine Widersprüche im Geschehen gab und ich es sehr begrüße, dass der Ursprung der Charaktere in der Bibel liegt.

Kommentieren0
8
Teilen
Angela_Matulls avatar

Rezension zu "Die Vergessenen 01 - Skinwalker" von Sabina S. Schneider

Fantasy mit japanischer Mythologie...
Angela_Matullvor 4 Monaten

Die Vergessenen 01 - Skinwalker

von Sabina S. Schneider


Meinung:

Der Klappentext war nicht so meins. Nachdem ich allerdings die doch etwas „andere“ Ausführung des Inhaltes in der Amazonbeschreibung gelesen hatte, konnte dies mich dann doch überzeugen dieses Buch zu lesen. Denn die Beschreibung dort traf genau meinen Geschmack.

In Skinwalker : Die Vergessenen 01 beginnt die Handlung langsam, und leider wirkt es am Anfang von den Ausführungen her etwas oberflächlich. Erst im Laufe des weiteren Geschehens entwickelt sich Handlungstiefe. Somit gefiel mir die Geschichte zunehmend besser. Zum Ende hin konnte mich die Story dann schließlich komplett fesseln.

Viele japanische Begriffe werden aufgegriffen und erklärt. Zum Beginn hin war dies für mich eine neue Erfahrung und gewöhnungsbedürftig da es sich durch das Buch hindurch zog. Das ein oder andere Mal tauchten zudem auch noch zwei drei russische Begriffe auf. Hin und wieder war mir dies zu viel da die Beschreibungen und Bedeutungen die mit in die Geschichte aufgenommen wurden etwas ausuferten und einen nicht beträchtlichen Anteil der Geschichte ausfüllten. Interessant war es aber durchaus und für mich ein Eintauchen in eine vollkommen andere Kultur inkl. ihrer vielen Mythen. Ich gehe davon aus dass die Autorin ihre persönlichen Erfahrungen miteinfließen gelassen hat.

Die Charaktere waren magisch, und teilweise aus den Mythen erschaffen.

Jede von den nach meiner Meinung vier Schlüsselfiguren besitzt besondere Eigenschaften oder auch Fähigkeiten.

Lina war mir von Anfang hin sympathisch wenn auch ein großes Rätsel das es nach und nach zu lösen galt.

Van gefiel mir ebenfalls sehr auch wenn mir seine Gefühlsregungen etwas zu schnell umschlugen.

Mein heimlicher Held und Star dieses Buches ist Shiro. Er konnte mich mit seinem Auftreten überzeugen. Und seine Persönlichkeit ist einfach listig und doch bestechend.

Aiko ist eine von den Personen bei denen man unmöglich ausloten kam auf wessen Seite sie steht. Und somit wusste ich bis zum Schluß nicht ob ich sie mögen oder hassen soll.

Der Schreibstil war angenehm. Die Geschichte war von der Entwicklung gut jedoch denke ich, dass sie sich in den darauf folgenden Teilen locker steigern kann und wird. Wie bereits oben erwähnt konnte sie mich erst zum Ende hin dann aber vollständig begeistern.

Fazit:

Eine Geschichte die den Leser durch die Japanische Kultur und deren Mythologie lenkt. Die Fantasy die dieses Buch beinhaltet lockert dies durch spannende und aktionsreiche Geschehnisse auf. Es ist eine Geschichte die im Verlauf Fahrt aufnimmt und sich kontinuierlich steigert.

Kommentieren0
46
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sabina_Schneiders avatar
Willkommen zur *Aeternitas Leserunde*

Ich freue mich darauf, mit euch auf die Suche nach dem Grund für die  Vorherherrschaft der menschlichen Rasse zu gehen. 

Aeternitas besteht aus drei Teilen, die in diesem Band zusammengefasst sind:
Eva & Adam
Abel & Kain
Auge um Auge

Hier der Klappentext zum ersten Band:

EVA & ADAM

Eva ist auf der Flucht. Die Realität ist für sie ein schwimmender Vorhang, durch den haarige und schuppige Monster hervor blinzeln, wenn sie am schwächsten ist. Doch schlimmer als die Alptraumgestalten ist das Nichts, das droht, sie und alles um sie herum zu verschlingen. Mit schwarzen Putzjobs und unter dem Tisch gereichten Scheinen, hält sie sich über Wasser. Sie duscht im öffentlichen Schwimmbad und gönnt sich hier und da einen Schlafplatz in einem Mehrbettzimmer in heruntergekommenen Hostels. Essen, schlafen oder waschen ist ihre tägliche Frage, wenn es um Geldausgaben geht. Und eines Nachts entscheidet sie sich falsch. Drei Betrunkene fallen über sie her. Eva kann sich befreien und springt in den See. Doch etwas packt sie, zerrt sie in die Tiefe. Als sie wieder zu sich kommt, wird sie gefangen genommen. Haben ihre Häscher sie gefunden?

Sie erwacht in einem luxeriösen Zimmer, ein Dienstmädchen steht bereit, ihr jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Wie bei einer Fleischbeschauung, wird sie herausgeputzt und einer Horde Männer in Anzügen vorgeführt.

“Herzlich willkommen im Garten Eden! Dem Paradies! Sie sind von nun an eine Eva und das sind Ihre Adams.”

Ein Paradies, das sich in eine Hölle verwandelt. Männer, die ihren Widerwillen ignorieren und ein Programm, designet, die Existenz der Menschheit zu retten. Doch für welchen Preis?


Wenn euer Interesse geweckt ist, bewerbt euch hier für ein eBook Leseexemplar.

Es sind ca. 400 Seiten, die ich gerne mit euch in 4 Wochen lesen würde. Zu jedem Kapitel wird es Fragen geben, die eine Diskussion anregen sollen. Ich bin sehr auf eure Meinung gespannt!

Eure Sabina
Sabina_Schneiders avatar
Letzter Beitrag von  Sabina_Schneidervor 2 Monaten
@Catestein Schade, dass es dir nicht gefallen hat.
Zur Leserunde
Sabina_Schneiders avatar
Ihr Lieben,

im neuen Jahr würde ich gerne mit euch den ersten Band der GELÖSCHT Reihe WHITE lesen.

Mitmachen können alle, die Dystopien mögen und auch gern mal ein wenig philosophieren. Das Buch gibt es kostenlos als eBook auf allen gängigen Plattformen zum Downloaden.

Unter denen, die bis zum Ende durchhalten und mitmachen, verlose ich am Ende einen Sammelband der kompletten Reihe als Taschenbuch.

#Bitte klappt Beiträge, die andere Leser spoilern könnten, ein! Danke!#

Der Inhalt:

*Fantastische Dystopie*

Ein Rolltreppenlabyrinth in einem gläsernen Kubus.
Ein weißes Meer von emotionslosen Gesichtern, eine Welt der Ideale.

Ich spreche die Wahrheit. - Du sollst nicht lügen!
Ich helfe mit Freuden. - Du sollst niemandem schaden!
Ich bin bescheiden. - Du sollst nicht egoistisch sein!
Ich liebe alle. - Du sollst nicht hassen!
Ich teile, was ich besitze. - Du sollst nicht nach weltlichem Luxus streben!
Ich arbeite hart. - Du sollst nicht faulenzen!
Ich vergebe. - Du sollst keine Rachegefühle in dir tragen!
Ich bin wir. - Du sollst dich der Gesellschaft anpassen!

Doch das, was ganz sein soll, wird durch sieben Farben geteilt.
Was angeblich aus freien Stücken geschah, wird zur Strafe.
Die Grenzen zwischen Opfern und Tätern verschwimmen ...

Philosophische Gedanken mit einer Prise Erotik.
Zur Leserunde
Sabina_Schneiders avatar
Eine Geschichte über Gefühle und Gefühllosigkeit. Abenteuer, Schmerz, Magie. Unerwiderte Liebe, Egoismus und Intrigen. Was, wenn es nicht Licht und Liebe sind, die das Fortbestehen der Welt gegen den Willen der Götter anstreben, sondern Gier? Unersättliche Gier nach Macht und Magie. Begib dich auf die Reise und finde deine eigene Antwort!  

Ihr Lieben,

ich würde gerne mit euch den ersten Band der VON DEN GÖTTERN VERLASSEN Reihe ZERELF lesen. Unter seinen 26 Geschwistern ist ZERELF das erstgeborene.

Mitmachen können alle, die Fantasy mögen, gern auf Abenteuerreisen gehen und etwas tiefer in die Geschichte blicken wollen. Das Buch gibt es kostenlos als eBook auf allen gängigen Plattformen zum Downloaden.

Ab 12 Teilnehmern verlose ich unter denen, die bis zum Ende durchhalten und mitmachen, am Ende ein Taschenbuch aus der Reihe VON DEN GÖTTERN VERLASSEN. Welches es sein soll, darf der Sieger selbst entscheiden. 

#Bitte klappt Beiträge, die andere Leser spoilern könnten, ein! Danke!#

Der Inhalt:
ZERELF - das Symbol des Friedens und der Freundschaft zwischen den ewig verfeindeten Airen und Senjyou. In einem blutigen Massaker verloren gegangen, taucht das magische Amulett unerwartet um den Hals eines Sklavenmädchens in dem abgelegenen Dorf Krem auf. Serena, Tochter eines Verräters und einer kaltblütigen Hexe, begeht einen folgenschweren Fehler und muss mit dem Mädchen und dem Amulett fliehen. Auf der Flucht und mit der letzten Hoffnung auf Frieden auf ihren Schultern ruhend, schlägt sich das ungleiche Paar durch die Lande und trifft unverhofft auf Freunde und Feinde. Doch wer ist wer? Kann die kleine Gruppe dort erfolgreich sein, wo eine ganze Generation versagt hat?
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 101 Bibliotheken

auf 33 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks