Sabina S. Schneider DNA - Die Erbsünde: Special Edition

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DNA - Die Erbsünde: Special Edition“ von Sabina S. Schneider

Ein fantastischer Jugendroman mit Humor, Spannung und Dramatik! Wenn Verführung nur Hörigkeit bringt und die Wahrheit in den Wahnsinn treibt, gibt nur noch die Welt der Lügen Halt und die Macht der Fantasy wächst bis ins Unermessliche. Ivo ist anders, denn alle halten sie für verrückt. Während andere Mädchen von Partys, Jungs und Alkohol reden, sucht Ivo nach dem Zauber im Alltag und verliert sich in ihren erfundenen Geschichten über Minotauren, Feen, Kobolde und Geister. Bis sie auf einem Rücksitz erwacht, neben sich einen Jungen, den sie nicht kennt ...

Teeny-Crisis meets Fantasy-Thriller. Dieses Buch entfaltet seine ganze Wirkung erst auf den zweiten Blick.

— Kaito
Kaito
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Faszinierender Fantasy-Thriller. Lesenswert.

    DNA - Die Erbsünde: Special Edition
    Kaito

    Kaito

    19. March 2015 um 20:53

    "Ein fantastischer Jugendroman mit Humor, Spannung und Dramatik!" Mit diesem Satz wird "DNA - Die Erbsünde" beschrieben. Aber das ist noch lange nicht alles was dieses Buch aus macht. Die Geschichte fängt mehr oder weniger harmlos an. Man denkt zunächst man hat es mit einer typischen Lovestory zu tun. Aber nach und nach merkt man, dass einiges nicht so ist wie es scheint. Sabina Schneider entspinnt vor dem Leser eine geheimnisvolle und düstere Mischung aus Fantasy, Mystery und Thriller. Die Protagonistin Ivo präsentiert sich dem Leser als junges naives Mädchen mit viel Fantasy und Freude am Leben. Doch als sie dem geheimnisvollen Natan begegnet ändert sich ihr Leben schlagartig. Der Stil der Autorin beinhaltet faszinierenden Detailreichtum und überraschende Wendungen. Dabei spricht sie auch eher unangenehme Tabuthemen an. Und scheut sich nicht auch diese bis ins kleinste, erschreckende Detail zu beschreiben. Zu Beginn war ich eher skeptisch, ob diese Geschichte das Richtige für mich ist. Aber je weiter ich gelesen habe, desto begeisterter war ich. Hier wurde eine spannende Geschichte mit interessanten neuen Elementen erzählt. Einige Details mögen bekannt erscheinen, aber man sollte mit seinem Urteil sehr vorsichtig sein. Einziges Manko aus meiner Sicht ist, dass die Geschichte genau an dem Punkt endet, an dem sie am interessantesten wird. Die Autorin hinterlässt am Ende nur den Hinweis "Eine Fortsetzung wird erwogen." Hoffen wir das Beste.

    Mehr