Die Vergessenen 01 - Skinwalker

von Sabina S. Schneider 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Die Vergessenen 01 - Skinwalker
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Angela_Matulls avatar

Eine Geschichte die den Leser durch die Japanische Kultur und deren Mythologie lenkt.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Vergessenen 01 - Skinwalker"

Was würdest du tun, wenn du das Ende der Menschheit vor Augen hättest und wüsstest, dass es deine unerwiderte Liebe ist, die sie zu Fall bringen wird? Wenn es keine Hoffnung mehr gibt und das Ende bereits feststeht, hättest du die Kraft, weiterzukämpfen? In der Urban Fantasy Trilogie DIE VERGESSENEN verschmelzen Wirklichkeit und Mystik ineinander und eine neue Dimension wird geboren. Hoffnung trifft auf Verzweiflung, Hass auf Liebe, Träume treffen auf Verpflichtungen. Linas Wunsch nach Normalität wird auf die Probe gestellt, als Van sie nach Japan entführt und Wesen, die es nur in Legenden gibt, sich in ihr Leben drängen. Sie wird von tengu – fliegenden Wesen, halb Mensch, halb Vogel, angegriffen, von kappa – grünen Wasserkobolden verfolgt und von tanuki – dachsähnlichen Wesen mit riesigen Hoden belagert. Ein kitsune – Fuchsgeist und selbsternannter Gott will sie fressen und ein Skinwalker – Gestaltwandler zerreißt den Schleier der Normalität und lässt Lina verzweifelt zurück. Was ist Wirklichkeit, was Traum? Was verbirgt sich hinter dem hölzernen Tor, das ihr in einem Schwächeanfall erscheint? Wer dringt immer wieder in Linas Seele ein und will sie zwingen, das Tor zu öffnen? Eine Liebe, die nicht sein kann. Eine Leidenschaft, die nicht sein darf und eine Verbundenheit, die Zeit und Raum überwindet. Kann wahre Liebe ein Ende abwenden, das von unerwiderten Gefühlen herbeigerufen wird? Mystik, Leidenschaft und Kampf, vereint mit japanischer Mythologie, werden zu einer packenden, lustigen und fantasievollen Geschichte voller Hoffnung, Träume und Verpflichtungen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781973945284
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:306 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:31.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Angela_Matulls avatar
    Angela_Matullvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Geschichte die den Leser durch die Japanische Kultur und deren Mythologie lenkt.
    Fantasy mit japanischer Mythologie...

    Die Vergessenen 01 - Skinwalker

    von Sabina S. Schneider


    Meinung:

    Der Klappentext war nicht so meins. Nachdem ich allerdings die doch etwas „andere“ Ausführung des Inhaltes in der Amazonbeschreibung gelesen hatte, konnte dies mich dann doch überzeugen dieses Buch zu lesen. Denn die Beschreibung dort traf genau meinen Geschmack.

    In Skinwalker : Die Vergessenen 01 beginnt die Handlung langsam, und leider wirkt es am Anfang von den Ausführungen her etwas oberflächlich. Erst im Laufe des weiteren Geschehens entwickelt sich Handlungstiefe. Somit gefiel mir die Geschichte zunehmend besser. Zum Ende hin konnte mich die Story dann schließlich komplett fesseln.

    Viele japanische Begriffe werden aufgegriffen und erklärt. Zum Beginn hin war dies für mich eine neue Erfahrung und gewöhnungsbedürftig da es sich durch das Buch hindurch zog. Das ein oder andere Mal tauchten zudem auch noch zwei drei russische Begriffe auf. Hin und wieder war mir dies zu viel da die Beschreibungen und Bedeutungen die mit in die Geschichte aufgenommen wurden etwas ausuferten und einen nicht beträchtlichen Anteil der Geschichte ausfüllten. Interessant war es aber durchaus und für mich ein Eintauchen in eine vollkommen andere Kultur inkl. ihrer vielen Mythen. Ich gehe davon aus dass die Autorin ihre persönlichen Erfahrungen miteinfließen gelassen hat.

    Die Charaktere waren magisch, und teilweise aus den Mythen erschaffen.

    Jede von den nach meiner Meinung vier Schlüsselfiguren besitzt besondere Eigenschaften oder auch Fähigkeiten.

    Lina war mir von Anfang hin sympathisch wenn auch ein großes Rätsel das es nach und nach zu lösen galt.

    Van gefiel mir ebenfalls sehr auch wenn mir seine Gefühlsregungen etwas zu schnell umschlugen.

    Mein heimlicher Held und Star dieses Buches ist Shiro. Er konnte mich mit seinem Auftreten überzeugen. Und seine Persönlichkeit ist einfach listig und doch bestechend.

    Aiko ist eine von den Personen bei denen man unmöglich ausloten kam auf wessen Seite sie steht. Und somit wusste ich bis zum Schluß nicht ob ich sie mögen oder hassen soll.

    Der Schreibstil war angenehm. Die Geschichte war von der Entwicklung gut jedoch denke ich, dass sie sich in den darauf folgenden Teilen locker steigern kann und wird. Wie bereits oben erwähnt konnte sie mich erst zum Ende hin dann aber vollständig begeistern.

    Fazit:

    Eine Geschichte die den Leser durch die Japanische Kultur und deren Mythologie lenkt. Die Fantasy die dieses Buch beinhaltet lockert dies durch spannende und aktionsreiche Geschehnisse auf. Es ist eine Geschichte die im Verlauf Fahrt aufnimmt und sich kontinuierlich steigert.

    Kommentieren0
    37
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks