Sabine Arndt , Petra Kriegel Tierseelen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tierseelen“ von Sabine Arndt

Die beiden Tierheilpraktikerinnen Sabine Arndt und Petra Kriegel haben mit ihrem Buch "Wenn unsere Tiere sterben" zahllose Menschen berührt. Es hat viel dazu beigetragen, den Übergang der Tiere in eine höhere Wirklichkeit zu erleichtern. Mit ihrem neuen Buch zeigen sie anhand ihrer langjährigen Erfahrung auf, wie man bewusst und liebevoll mit seinen Haustieren umgehen sollte. Tiere sind unsere "jüngeren Geschwister", und es erfordert viel Einfühlungsvermögen und Verständnis der Tierseelen, um ihnen liebevolle Herrchen und Frauchen zu sein. Ein liebevolles Praxisbuch für ein aufmerksames Zusammenleben zwischen Mensch und Tier!

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tierseelen" von Sabine Arndt

    Tierseelen
    LEXI

    LEXI

    29. December 2011 um 15:52

    Bereits der Vorgängerband "Wenn Tiere ihren Körper verlassen" hat mich inhaltlich enttäuscht. Auch vom vorliegenden Buch "Tierseelen" hatte ich mir mehr versprochen. Das Autorenduo ist sehr bemüht und folgt einem klaren Aufbau, beginnend mit der Aufnahme eines Tieres in die Familie, bezieht sich auf Rituale und dem Miteinander Leben, dem Übertragen von Gefühlen von Mensch auf Tier sowie auf Krankheiten und Tod. Trotzdem konnte mich dieses Buch weder ansprechen - noch überzeugen. Schade.

    Mehr