Der zweite Schatten (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

von Sabine Bürger 
4,1 Sterne bei15 Bewertungen
Der zweite Schatten (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (12):
Frank1s avatar

Eine unterhaltsame kurze Mystery-Story, die durch das Lable „Spannung“ allerdings falsche Erwartungen weckt.

Kritisch (1):
Flaventuss avatar

Es bleibt am Ende eine sehr kurzweilige Erzählung, die leider nicht überzeugen kann.

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der zweite Schatten (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)"

Ein zu realer Traum

Schon als Junge war Ulli begeistert von Autos. Kein Wunder, dass er – gerade volljährig und seinen Führerschein in der Tasche – als Kraftfahrer bei einem Tourismusunternehmen anheuert. Kurz vor einer Reise ins Gebirge wird er nächtelang von heftigen Alpträumen geplagt – bis der Reisetag plötzlich ansteht …

Über booksnacks

Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960873235
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:15 Seiten
Verlag:booksnacks.de
Erscheinungsdatum:01.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Honigmonds avatar
    Honigmondvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: sehr schön & knackig, genau richtig für zwischendurch
    Eine Warnung und ihre Folgen

    Zum Klappentext:
    Schon als Junge war Ulli begeistert von Autos. Kein Wunder, dass er – gerade volljährig und seinen Führerschein in der Tasche – als Kraftfahrer bei einem Tourismusunternehmen anheuert. Kurz vor einer Reise ins Gebirge wird er nächtelang von heftigen Alpträumen geplagt – bis der Reisetag plötzlich ansteht …

    Mein Leseeindruck:
    Ich durfte in einer Leserunde in den Genuss dieses knackigen Booksnacks kommen und er hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der mir bisher unbekannten Autorin war sehr fliessend und gut Verständlich gehalten. Die Handlung recht spannend und schnell im Ablauf. Am Ende greift sie sogar in eine Thematik über, die nicht jedermanns Sache ist, aber mal so für Zwischendurch auch zum Nachdenken anregt.

    Mein Fazit:
    Toller Booksnack für zwischendurch, der einen am Ende einiges im eigenen Leben überdenken lässt. Vielleicht sollte man öfter auf seine Träume und sein eigenes Bauchgefühl hören. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für Booksnack-Liebhaber und 5 Sterne dafür.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Frank1s avatar
    Frank1vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine unterhaltsame kurze Mystery-Story, die durch das Lable „Spannung“ allerdings falsche Erwartungen weckt.
    Der gute Rat

    Klappentext:

    Ein zu realer Traum

    Schon als Junge war Ulli begeistert von Autos. Kein Wunder, dass er – gerade volljährig und seinen Führerschein in der Tasche – als Kraftfahrer bei einem Tourismusunternehmen anheuert. Kurz vor einer Reise ins Gebirge wird er nächtelang von heftigen Alpträumen geplagt – bis der Reisetag plötzlich ansteht …


    Rezension:

    Als begeisterter Fahrer hat Ulli bei einem Busunternehmen genau den passenden Arbeitsplatz gefunden. Auf seine 1. größere Tour freut er sich schon lange. Doch plötzlich bekommt er alptraumartige Visionen. Sollte er vielleicht doch lieber auf die Fahrt verzichten?

    Da das Cover von Sabine Bürgers booksnack vom Verlag mit dem Lable „Spannung“ geschmückt wird, dürften die meisten Leser einen Kurzkrimi erwarten, denn dieses Genre ist in dieser Reihe relativ häufig vertreten. Beim Lesen stellt sich jedoch schnell heraus, dass es sich bei dieser Geschichte vielmehr um Mystery handelt.

    Die Autorin baut die Spannung in ihrer aus der Ich-Perspektive erzählten Kurzgeschichte gut auf. Allerdings wirkt das Geheimnis, dass Ullis Eltern ihm schließlich offenbaren, doch etwas unglaubwürdig. Wieso sollten sie ihm diese Information während seiner gesamten Kindheit und Jugend vorenthalten haben?


    Fazit:

    Eine unterhaltsame kurze Mystery-Story, die durch das Lable „Spannung“ allerdings falsche Erwartungen weckt.


    Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

    Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Flaventuss avatar
    Flaventusvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Es bleibt am Ende eine sehr kurzweilige Erzählung, die leider nicht überzeugen kann.
    In meinen Augen wenig überzeugend

    Diese Mini-Kurzgeschichte möchte auf wenigen Seiten Spannung erzeugen und macht dabei einen eklatanten Fehler. Sie ist vorhersehbar. Und entnimmt damit das zentrale Element einer spannenden Erzählung, nämlich den Spannungsbogen.

    Der Erzählstil kann da leider nicht das Ruder herumreißen, denn die Geschichte liest sich ein wenig so, als wäre sie ein wenig zu schnell geschrieben worden und klingt zudem ein wenig hölzern, wenn ein Kind von einem „Kraftfahrzeugmotor“ begeistert wird. Auch, dass ein Busfahrer als „Kraftfahrer“ in einem „Reiseunternehmen“ von einem „riesigen Truck“ spricht, passt nicht so in den Kontext. Da habe ich schon ganz andere Booksnacks kennengelernt, die deutlich authentischer erzählt wurden. Es bleibt am Ende eine sehr kurzweilige Erzählung, die leider nicht überzeugen kann.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Tanja_Radis avatar
    Tanja_Radivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Der Schreibstil gefiel mir, die Geschichte war mir aber zu abgehoben.
    Mysteriöse Kurzgeschichte

    Der zweite Schatten ist eine Kurzgeschichte, die ich im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt bekommen und gelesen habe.


    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er liest sich leicht und flüssig. Die Geschichte an sich war mir zu abgehoben. Ich hatte aufgrund des Covers und klappentexts etwas kriminalistisches erwartet, es geht aber um etwas ganz anderes.

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    DominicsBücherWelts avatar
    DominicsBücherWeltvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: kurz, spannend und absolut lesenswert
    Spannender Booksnack, der Lust auf mehr von der Autorin macht

    Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar des Verlages lesen dürfen und danke für die Bereitstellung

    Inhalt: Uli liebte schon immer Autos und nachdem er seinen Führerschein in der Tasche hatte, war sein Beruf klar, er wollte Busfahrer werden. Uli liebt seinen Beruf und so irritieren ihn die Alpträume die ihn Tage vor einer Reise ins Gebirge nicht schlafen lassen. Als der Reisetag ansteht, erlebt Uli eine Überraschung…

    Cover: Das Cover zeigt einen Bus der auf einer Gebirgsstraße fährt und passt super zu dieser Kurzgeschichte. Mir gefällt das Cover sehr gut.

    Story: Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Hauptperson beschrieben. Der Leser erfährt genau wer Uli ist und warum er seinen Beruf so liebt. Aber plötzlich lassen ihn Alpträume vor einer großen Fahrt an seinem Beruf zweifeln und es kommt zu einem großen Wendepunkt nicht nur in seinem Berufsleben. Zuviel möchte ich über die Handlung hier nicht verraten, da es sich um einen Booksnack handelt. Für alle die die Booksnacks aus dem digital publishers Verlag noch nicht kennen, sei gesagt, dass es sich dabei um Kurzgeschichten handelt, die sich ideal zwischendurch, auch unterwegs lesen lassen. Der Autorin gelingt es in diesem Booksnack direkt Spannung zu erzeugen und es entstand für mich sofort ein Lesefluss, sodass ich großen Spaß an der Geschichte hatte. Im Nachhinein muss ich sagen, dass die Autorin eine gute Auflösung für die Handlung gewählt hat, die auch das Ende interessant gemacht hat. Für mich ging dabei leider etwas Spannung verloren, da die Autorin durch einen offensichtlichen Hinweis bereits vorher das Ende verrät. Trotzdem eine Kurzgeschichte, die sich lohnt zu lesen, und zwar bis zum Ende…

    Protagonisten: Als Protagonisten tauchen in der Geschichte neben Uli, von dem der Leser mehr erfährt, auch seine Eltern, der Chef und Kollegen auf. Dabei lernt der Leser aber nur wirklich Uli kennen, das passt aber absolut zu einer Kurzgeschichte und die Autorin hat Uli so toll und anschaulich beschrieben, dass es dem Leser gut gelingt auch auf den wenigen Seiten sich in ihn hineinzuversetzen und ihm gerne in der Geschichte folgt.

    Stil: Der Stil hat mir gut gefallen, es kommt Spannung auf und man kann gut mit Uli mitfiebern und will als Leser unbedingt wissen, was sich hinter seinen Ängsten verbirgt. Der Stil der Geschichte ist so gut, dass man als Leser praktisch nur so durch die Geschichte fliegt und man ein kurzes, tolles Lesevergnügen erlebt.

    Fazit: Ein spannender Booksnack, ideal für zwischendurch, der Lust darauf macht, mehr von der Autorin zu lesen. Ich hatte viel Spaß dabei und wünsche allen Lesern viel Vergnügen. Von mir gibt es für diesen Booksnack 4 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    mabuereles avatar
    mabuerelevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Berührend, kurz, lesenswert!
    Er nimmt die Warnung ernst

    Schon als Kind hat sich Ulli am liebsten mit Autos beschäftigt. Nun ist er Busfahrer mit Leib und Seele. Demnächst steht eine Fahrt zum Dachstein an. Winterliche Straßenverhältnisse sind für Ulli nichts Neues. Neu aber sind die heftigen Alpträume, die ihn vor der Fahrt quälen.

    Die Autorin hat eine berührende Kurzgeschichte geschrieben. Sie kommt schnell auf den Punkt.

    Der Schriftstil lässt sich angenehm lesen.

    Gut wird dargestellt, wie sehr Ulli seinen Beruf liebt. Deshalb irritieren und belasten ihn auch diese eigenartigen Träume. Als ihn dann kurz vor der Abfahrt des Busses noch ein Fremder warnt, verzichtet er in letzter Sekunde auf die Fahrt, auch wenn die Gefahr besteht, dass er seinen Job verliert.

    Die Geschichte hat mir ausgezeichnet gefallen. Es ist ein einziger Satz des Fremden, der mir klar machte, welcher Zusammenhang hier eine Rolle spielte. Sehr gekonnt gemacht!

    Kommentare: 3
    69
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle kurzgeschichte hat mir gut gefallen.
    Der zweite Schatten

    Wie kam ich zu dem Buch?

    Aus Neugierde habe ich mich entschlossen
    Bei einer Leserunde mitzumachen wodurch 
    Ich an ein EBook Exemplar kam.


    Wie finde ich das Cover und den Titel?
    Das Cover passt zu der Geschichte und 
    Verrät nicht zu viel. Der Titel ist 
    ansprechend und gut gewählt.


    Um was geht es?
    Es ist ein Booksnack und daher eine 
    Kurzgeschichte. Das eBook beginnt mit 
    einem Vorwort und ein paar Sätzen zu 
    Kurzgeschichten allgemein. Den Inhalt 
    Spreche ich jetzt nicht an, Interresierte 
    Können sich den Klapptext durchlesen.


    Wie ist es geschrieben?
    Es ist flüssig und einfach geschrieben, 
    Daher auch leicht zu verstehen.


    Gesamtwertung/Fazit
    Eine Tolle Geschichte die zum Nachdenken 
    Anregt. Gut für eine Bus oder Zugfahrt.



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SandyMerciers avatar
    SandyMerciervor 5 Monaten
    Kurzmeinung: spannend & kurz = perfekt
    spannend & kurz = perfekt

    Die Autorin Sabine Bürger hat ‚Der zweite Schatten‘ sehr spannend geschrieben und ich fragte mich die ganze Zeit über, wie es für Ulli denn wohl enden wird. Ich persönlich liebe Geschichten mit einer Botschaft und werde zukünftig wohl noch mehr von der Autorin lesen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    junias avatar
    juniavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Vorhersehbar, aber irgendwie toll
    Vorhersehbar, aber irgendwie toll

    Wie kam ich zu diesem Buch?
    Durch einen Newsletter wurde ich auf das Buch bzw. die Autorin aufmerksam. Es ist das erste Buch, das ich von Sabine Bürger lese.

    Wie finde ich Cover und Titel?
    Das Cover ist gut gewählt und bereitet auf die Story vor. Der Titel wird im Nachhinein klar.

    Um was geht’s?
    Wie in allen Booksnacks fängt das eBook mit einem wirklich tollen Vorwort und erläuternden Worten zu Kurzgeschichten an. Auf den Inhalt der Geschichte gehe ich an dieser Stelle nicht allzu detailliert ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension, vor allem bei einer Kurzgeschichte. Die Geschichte ist recht vorhersehbar, aber sehr schön geschrieben und hinterlässt ein wohliges Lächeln im Gesicht.

    Wie ist es geschrieben?
    Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen, der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen.

    Wie steht es mit der Fehlerquote?
    Das Buch war meines Erachtens gut lektoriert/korrigiert und dementsprechend eine Wohltat für die Augen beim Lesen.

    Wie kam es bei mir an? / Was hat das Buch ausgelöst?
    Ich fühlte mich hier für eine kurze Zeit gut unterhalten und konnte in die Story eintauchen.

    Mein Fazit?
    Das Buch hat mir sehr gut gefallen, somit erhält es von mir 5 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird vermutlich nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Marion_Schemels avatar
    Marion_Schemelvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: spannender Snack
    Hör auf deine Träume

    Ein zu realer Traum

    Schon als Junge war Ulli begeistert von Autos. Kein Wunder, dass er – gerade volljährig und seinen Führerschein in der Tasche – als Kraftfahrer bei einem Tourismusunternehmen anheuert. Kurz vor einer Reise ins Gebirge wird er nächtelang von heftigen Alpträumen geplagt – bis der Reisetag plötzlich ansteht …

    Über booksnacks

    Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

    booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

    sehr spannende und unterhaltsame Geschichte, schlüssig geschrieben mit einem durchdachten Ende

    Kommentieren0
    30
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    booksnacks_Verlags avatar
    *** Krimi-Kurzgeschichten-Leserunde ***
    *** Ein zu realer Traum ***

    Liebe Fans von spannenden Kurzgeschichten,

    Autoren oder Titel-Cover wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Krimi-Booksnacks. In Der zweite Schatten von Sabine Bürger geht es um Ulli, der schon als Junge begeistert von Autos war. Kein Wunder, dass er – gerade volljährig und seinen Führerschein in der Tasche – als Kraftfahrer bei einem Tourismusunternehmen anheuert. Kurz vor einer Reise ins Gebirge wird er nächtelang von heftigen Alpträumen geplagt – bis der Reisetag plötzlich ansteht …

    Neugierig? Dann macht mit!

    Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

    Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!
    Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.

    Die Autorin: Sabine Bürger wurde 1946 in Rostock geboren und ist gelernte Chemielaborantin. Neben diversen Storys und Kurzkrimis in Zeitschriften hat sie 2012 ihr erstes Kinderbuch "Hexenkinder – Das Fenster in die Vergangenheit" veröffentlicht. Daraufhin folgten zwei Thriller, eine Contemporary Romance und ein Erotikroman unter einem Pseudonym.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks