Sabine Baumgartner

 4,1 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Verletzte Seelen.

Lebenslauf von Sabine Baumgartner

Sabine Baumgartner, geboren am 26.06.1979, ist gebürtige Kölnerin und hat über 15 Jahre mit ihrem Mann in München gelebt. Sie ist Mutter von drei Kindern und zur Zeit hauptberuflich in Elternzeit. Ihre Leidenschaft ist das Lesen guter Geschichten. Mit ihrem Debüt "Verletzte Seelen" erfüllt sie sich einen lang ersehnten Traum.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sabine Baumgartner

Cover des Buches Verletzte Seelen (ISBN: 9783752645125)

Verletzte Seelen

 (7)
Erschienen am 10.12.2020

Neue Rezensionen zu Sabine Baumgartner

Cover des Buches Verletzte Seelen (ISBN: 9783752645125)B

Rezension zu "Verletzte Seelen" von Sabine Baumgartner

Eine Geschichte wie aus dem Leben
Bärbel_Zimmervor 3 Monaten

Das Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Man war sofort in der Geschichte gefangen, sodass ein Weglegen des Buches schwerfiel.

Lisa, die in ihrer Kindheit durch einen Unfall gehandicapt und von ihren Mitschülern gemobbt wurde, hatte es schwer. Lisa zog sich immer mehr zurück. Sie wollte nur die Schule beenden, um endlich auf das Gymnasium zu gehen. Dort hatte Lisa es leichter, sie wurde von ihren Mitschülern akzeptiert.  Eigentlich wollte sie Lehrerin werden, doch es kam anders.

Das Thema Mobbing bildet den Schwerpunkt des Buches, aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Beim Lesen wird man von der Gegenwart auch in die Vergangenheit geführt. Dadurch versteht man den Inhalt des Buches besser.

Der Schreibstil ist hervorragend. Die einzelnen Protagonisten wie auch die einzelnen Szenen sind ausführlich beschrieben. Dadurch ist man immer mitten im Geschehen dabei.

Das Cover passt perfekt zum Inhalt des Buches.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Verletzte Seelen (ISBN: 9783752645125)A

Rezension zu "Verletzte Seelen" von Sabine Baumgartner

Ein spannender Debüt Psychothriller
Angela_Jvor einem Jahr

Zunächst möchte ich euch sagen, dass es ein gelungenes Debüt ist. Die Autorin hat es als Selfpublisher rausgebracht, von daher ist nicht alles perfekt, es gibt Rechtschreibfehler und Satzzeichenfehler, mich hat es nicht gestört, die Story war dafür zu gut.

Ich weiß auch, dass die Autorin es nochmal überarbeiten möchte. 

Es ist ein sehr spannendes Thema, es geht um Mobbing in der Schulzeit und später am Arbeitsplatz.

Die Zeitsprünge sind für den Hintergrund der Geschichte sehr wichtig und sehr gut gelöst.

Die Geschichte wurde sehr gut ausgearbeitet und immer wieder kamen neue spannende Elemente dazu, so dass es nicht langweilig wurde und ich bis zum Schluß auch nicht auf den Täter/Mörder gekommen bin. 

Ich möchte euch das Buch ans Herz legen und auf das Thema Mobbing hinweisen. 

Von mir bekommt die Autorin 5 für dieses wichtige Thema, auch wenn es Rechtschreibfehler hatte

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Verletzte Seelen (ISBN: 9783752645125)C

Rezension zu "Verletzte Seelen" von Sabine Baumgartner

Spannend bis zur letzten Seite
Cat78vor einem Jahr

Also als erstes ein Hinweis. Es ist das Debüt der Autorin und da sie es als Selfpublisher raus gebracht hat ist es, was die Rechtschreibung betrifft, nicht das Optimum. Als wer damit Schwierigkeiten hat sollte es sich gut überlegen das Buch zu lesen.

Allerdings soll es wohl schon bald eine überarbeitete Fassung geben.

Anfangs habe ich auch jeden Fehler gesehen aber je mehr ich in die Geschichte eingetaucht bin desto weniger fiel es mir auf.

Und die Story ist wirklich fesselnd und eine emotionale Achterbahnfahrt. Ich konnte es kaum noch aus der Hand legen und hätte ich heute nicht Frühdienst gehabt wäre ich schon letzte Nacht fertig geworden mit dem Buch.


Die Geschichte wird in 2 Zeitsträngen erzählt, einmal Lisa als Jugendliche und was sie dort erlebt hat und die Erwachsene Lisa, die durch die Zeit damals und was ihr angetan würde daran gewachsen ist.

Jedesmal wenn ich dachte, schlimmer geht es nicht mehr gab es für Lisa wieder einen Tiefschlag. Doch sie gab nie auf und das hat mir imponiert.

Die Figuren allgemein waren gut ausgearbeitet und auch ihre Handlungen waren einleuchtend.

Der Spannungsbogen baut sich Recht schnell auf aber lässt auch kurze Verschnaufpause zu.

Zum Ende hin nahm die Spannung noch Mal an Fahrt zu und endete mit einer Überraschung.

Die Story war plausibel und durch die Zeitsprünge erklärte sich auch immer einiges was gerade aktuell in Lisas Leben passierte.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks