Sabine Beckmann

Alle Bücher von Sabine Beckmann

Keinen Eintrag gefunden.

Neue Rezensionen zu Sabine Beckmann

Cover des Buches Trügerischer Spiegel (ISBN: 9783641103422)
claudis_buecherwelts avatar

Rezension zu "Trügerischer Spiegel" von Sandra Brown

Spannend mit Luft nach oben
claudis_buecherweltvor einem Jahr

Diese Buch ist eine spannende Geschichte die eine zu Beginn auch richtig fesselt. Allerdings wird es zwischendrin etwas lang. Außerdem musste ich manche Stelle zweimal lesen um überhaupt zu verstehen was gemeint ist.
Die Idee hinter dem Buch ist wirklich gut, aber hat meines Erachtens noch Luft nach oben.

Cover des Buches Trügerischer Spiegel (ISBN: 9783442351923)
Lindenblomsters avatar

Rezension zu "Trügerischer Spiegel" von Sandra Brown

Sehr aufregend
Lindenblomstervor 4 Jahren

Avery ist Reporterin und überlebt schwer verletzt einen Flugzeugabsturz. Im Krankenhaus wird sie mit der Frau eines Senator Kandidaten verwechselt. Aufgrund ihrer schweren Verletzungen kann sie den Irrtum nicht klären. Da wird sie von einem Fremden auf ihr Mordkomplott erinnert. Da sie sich in den Kandidaten verliebt hat und auch seine Tochter ins Herz geschlossen hat, schweigt sie, wer sie in Wahrheit ist.

Sandra Brown schreibt lebendig mit einem Gänsehaut Faktor. Die Verschwörung lässt Avery Angst vor der Wahrheit bekommen. Wie kann sie das Attentat verhindern ohne die Liebe zu verlieren?!

Cover des Buches Das Herz des Highlanders (ISBN: 9783442371921)

Rezension zu "Das Herz des Highlanders" von Janet Chapman

Ein Mann aus der Vergangenheit
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

"Das Herz des Highlanders"

Inhalt:

Eine Gruppe Krieger aus dem 12. Jahrhundert reisen durch die Zeit. Grey ist einer von ihnen und verliebt sich bei einem Flugzeugabsturz in die schöne Grace. Die Leidenschaft lodert auf und eine Liebesgeschichte durch die Jahrhunderte nimmt ihren Lauf.

Meinung:

Die Handlung weist immer wieder spannende Szenen und Momente auf. Der Flugzeugabsturz wird intensiv und heftig beschrieben und die darauf folgende Rettung ebenso. Der Leser bangt ihr das erste Mal um seine Helden. Später gibt es noch ein paar spannende Szenen, die den Mut der Helden benötigt. Sonst tröpfelt die Geschichte so dahin. Die Liebesgeschichte zwischen Grace und Grey ist sofort intensiv, echt und voller wahrer Liebe, mir persönlich etwas zu deutlich, nachdem sie sich erst so kurz kennen. Ich wüsste nicht sofort ob der Mann vor mir der Mann meines Lebens ist. Vielleicht spielt hier die Magie ein wenig mit hinein. Magie gibt es auch, schließlich ist Grey 800 Jahre durch die Zeit gereist. Es bleibt auch magisch bis zum Finale am Schluss. 

Die Charaktere sind typisch dargestellt und es fällt mir etwas schwer in Grace eine sehr intelligente Wissenschaftlerin zu sehen. Sie wirkt oft wie ein naiver Teenager. Ihren Mut und die Liebe zu dem Baby und ihrer Schwester sind schön beschrieben. 

Grey ist der typische Mann mit sehr breiten Schultern, super stark und besitzergreifend. Das nervt hin und wieder, doch wenn er Grace rettet wird auch mein Leserherz schwach. 

Alles in allem eine nette, unterhaltsame Liebesgeschichte mit spannenden Momenten.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks