Sabine Both

 3.7 Sterne bei 727 Bewertungen
Autorin von Ein Sommer ohne uns, Umzug nach Wolke Sieben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sabine Both (©)

Lebenslauf von Sabine Both

Ich werde oft gefragt: „Haben die Figuren in deinen Büchern eigentlich was mit dir zu tun, Sabine?" Und dann muss ich ehrlich gestehen: Ja! Die kleine Heldin aus „Mellis Teufelchen" zum Beispiel, die ihre Wut nicht in den Griff bekommt, die sieht mir verdammt ähnlich. Auch ich habe mich als Kind nur zu gern auf die Strasse geschmissen und solange Zeter und Mordio geschrieen, bis ich entweder meinen Willen hatte oder komplett heiser war. Mit der Zeit bin ich natürlich ruhiger geworden. Wie sonst hätte ich mein Abi schaffen, Sozialarbeit studieren und in dem Beruf auch eine Weile arbeiten können? Aber irgendwas hat mir all die Jahre gefehlt: Ein Ort, an dem ich mich endlich wieder auf den Boden werfen darf, mit Drachen durch die Luft fliegen kann oder in der Lage bin, die erste große Liebe wiederzuentdecken: Die Welt der Bücher! (Sabine Both über Sabine Both)

Alle Bücher von Sabine Both

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ein Sommer ohne uns (ISBN: 9783785582220)

Ein Sommer ohne uns

 (97)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches Umzug nach Wolke Sieben (ISBN: 9783522500432)

Umzug nach Wolke Sieben

 (61)
Erschienen am 17.04.2009
Cover des Buches Herzkribbeln im Gepäck (ISBN: 9783522500401)

Herzkribbeln im Gepäck

 (60)
Erschienen am 13.03.2009
Cover des Buches Liebe geteilt durch zwei (ISBN: 9783522500333)

Liebe geteilt durch zwei

 (40)
Erschienen am 13.03.2009
Cover des Buches Was reimt sich auf Liebe? (ISBN: 9783522500494)

Was reimt sich auf Liebe?

 (39)
Erschienen am 19.05.2009
Cover des Buches Herzklopfen auf Rezept (ISBN: 9783522650199)

Herzklopfen auf Rezept

 (38)
Erschienen am 15.10.2010
Cover des Buches Sommer, Sonne, Ferienliebe (ISBN: 9783522176866)

Sommer, Sonne, Ferienliebe

 (31)
Erschienen am 18.05.2004
Cover des Buches It's Showtime, Mick! (ISBN: 9783522500562)

It's Showtime, Mick!

 (25)
Erschienen am 16.06.2009

Neue Rezensionen zu Sabine Both

Neu

Rezension zu "Rosa Wolken" von Sabine Both

Rosarote Brille
ValentinaFostervor 3 Monaten

Die ganze Geschichte beginnt damit, dass Rosa zu ihrem sechzehnten Geburtstag ein Tagebuch geschenkt bekommt, das ihr helfen soll die richtige Liebe zu finden. Rosa hatte zwar schon mehrere Freunde, doch bei denen lag das Problem nicht nur bei Kussunfällen, sondern daran, dass Rosa absolut keine Schmetterlinge im Bauch hatte. Vielleicht ist Rosa ja eine gefühlstaube Maschine und kann sich deswegen nicht verlieben? Oder liegt es an ihrem Vater, der sich nach sechzehn Jahren zum ersten Mal bei ihr meldet? Von dem Brief ihres Vaters will sie erst einmal nichts wissen, doch der Gedanke an ihn lässt ihr keine Ruhe und beschäftigt sie unentwegt. 

Durch die Fahrt des Kanuvereins nach Polen will Rosa erst einmal Abstand gewinnen. Abstand von ihrer yogabesessenen Mutter und Abstand von dem üblen Gefühl, wenn sie an ihren Vater denkt. Doch damit die Kanutour überhaupt zu Stande kommen kann, muss sie ihrem besten Kumpel erst einmal die Angst vor Wasser nehmen. 

Urplötzlich hat Rosa dann diesen heißen Traum – ausgerechnet von ihrem besten Kumpel Karl! Doch der scheint zunächst ganz anderweitig orientiert zu sein. Und zwar an Sina mit dem Apfelpopo, die Rosa auf der Busfahrt nach Polen kennen lernt.

Das Gefühlschaos lässt nicht lange auf sich warten: Plötzlich wird Rosa von Karl geküsst und alles ist anders. Rosa würde am liebsten die ganze Welt umarmen, weil sie so glücklich ist, aber dann muss sie ausgerechnet mit dem nervigen Henri in einem Boot fahren. Das kann ja nicht gut gehen! Nach dreistündiger Paddeltour stellen sie fest, dass sie mutterseelenallein auf dem See sind. Weit und breit nur Wasser. Weil es dunkel wird paddeln sie an Land, um am nächsten Morgen nach den anderen zu suchen.

Die Erleichterung, wieder bei der Truppe zu sein, ist nicht von langer Dauer. Rosa entdeckt kurz darauf das, was Karl schon so lange vor ihr geheim halten wollte und damit verändert sich nicht nur für sie eine ganze Menge...

Ich finde, dass die Autorin die Hauptfigur immer so natürlich beschreibt, dass sich eigentlich jeder Teenager total in sie hineinversetzen kann und absolut mit der Person mitfühlt. 

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Ein Sommer ohne uns" von Sabine Both

Eine ganz andere Sommerromanze
Fantasticfoxvor 2 Jahren

Tom und Verena. Die erste große Liebe. Und dann die Frage: Werden sie es bereuen, wenn es auch ihre letzte große Liebe ist? 


Deshalb beschließen sie eine Auszeit von der Treue zu nehmen und sich auszuprobieren. 

Auch wenn die eigentliche offene Beziehung erst bei der Hälfte des Buches thematisiert wird, ist die Vorgeschichte sehr kurzweilig. 
Vor allem gegen Ende fiebert man mit beiden mit und es stellt sich immer mehr die Frage: Bereuen sie ihre Entscheidung?

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "VerhEXt noch mal!" von Sabine Both

Schöne Liebesgeschichte
Hermine96vor 3 Jahren


Inhalt:
Der Roman handelt von einer in die Brüche gegangenen Beziehung und einseitiger Versuche, diese Beziehung wieder zu "reparieren".


Ella und Hanno waren immer das Traumpaar an ihrer Schule. Als Hanno mit Ella am Telefon Schluss macht, ist sie total geschockt. Durch ihre beste Freundin Mira findet sie heraus, dass Hannos neue Freundin Anna der Grund für die Trennung ist. Ella ist fest davon überzeugt, dass Hanno von seiner Anna verhext worden ist. Und Ella findet auch Beweise, die verdeutlichen, dass Anna eine Hexe ist. Mit Hilfe eines Anti-Hexen-Clubs probiert Ella Hanno von der Hexe zu befreien. Selbst ihre beste Freundin hält sie schon für durchgeknallt, doch Ella ist felsenfest von ihrer Mission überzeugt.


Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da ich den Schreibstil von Sabine Both sehr ansprechend finde. In dem Buch sind immer wieder kurze Abschnitte aus der Vergangenheit aufgeführt. Bei diesen Abschnitten handelt es sich um Momente aus der Beziehung von Ella und Hanno. Diese Abschnitte verdeutlichen den Verlauf der Beziehung.


Ich kann das Buch echt jedem empfehlen, der Gefallen an Liebesgeschichten findet.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Ein Sommer ohne uns

Eine ganz große Liebe ... Und eine Auszeit von der Treue

Verena und Tom lieben sich und sind seit fünf Jahren ein glückliches Paar. Und das soll auch so bleiben. Eigentlich. Denn plötzlich kommen Verena Zweifel. Verpasst sie nicht etwas, wenn sie immer mit demselben Mann zusammen ist? Um das herauszufinden, beschließen die Beiden, eine Beziehungspause einzulegen. Drei Monate lang wollen Verena und Tom eine offene Beziehung führen. Doch kann man danach wieder so weitermachen wie bisher? 
Lasst euch die Antwort auf diese Frage nicht entgehen und bewerbt euch für unsere Leserunde zu "Ein Sommer ohne uns" von Sabine Both!



Über das Buch:

Eine offene Beziehung. Für drei Monate. Zwischen Abi und Studium. Sich ausprobieren. Mit anderen. Danach ist alles wieder wie zuvor und Tom und Verena weiterhin ein Paar. Denn sie lieben sich und wollen für immer zusammen bleiben. Doch ist das wirklich so einfach, wie sie es sich vorstellen? Verena und Tom kennen sich von klein auf, sind ein Paar, seit sie dreizehn sind. Sie gehören einfach zusammen und das soll für immer so bleiben. Aber ein Gedanke lässt Verena – mitten im Abistress und voller Vorfreude auf das anstehende Studium – nicht mehr los: Sie hat noch nie einen anderen Jungen geküsst, geschweige denn Sex mit einem anderen gehabt. Doch sie liebt Tom und sich von ihm zu trennen oder ihn zu betrügen, kommt nicht infrage. Als sie schließlich mit Tom darüber spricht, treffen die beiden eine Vereinbarung: eine offene Beziehung, drei Monate Austobzeit nach dem Abi. Danach ist alles wieder wie vorher und die zwei wieder ein Paar. Zunächst genießen die beiden es, sich auszuprobieren. Doch sie haben nicht mit den Gefühlen gerechnet, die das Arrangement mit sich bringt ... 

>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!


Über die Autorin:
Bestsellerautorin Sabine Both lebt mit ihren Kindern in der Nähe von Neuss. Mit dem Schreiben von berührenden Romanen hat sie ihren absoluten Traumberuf gefunden. Unter dem Pseudonym Franziska Moll erschienen bereits "Was ich dich träumen lasse" und "Egal wohin". Auch in ihrem neuen Buch geht es um die Spielarten der Liebe und das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. 

Zusammen mit dem LOEWE Verlag verlosen wir im Rahmen dieser Leserunde 33x "Ein Sommer ohne uns" von Sabine Both unter allen, die bis zum 14.02.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* folgende Frage beantworten:

Was haltet ihr von einer offenen Beziehung auf Zeit? 

Im Anschluss lesen wir gemeinsam "Ein Sommer ohne uns" und diskutieren über unsere Leseeindrücke. Außerdem stellt sich Sabine Both euren Fragen!

Viel Spaß bei unserer Leserunde! 

>> Mehr Informationen zum Buch findet ihr hier!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.
772 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks