Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Eine ganz große Liebe ... Und eine Auszeit von der Treue

Verena und Tom lieben sich und sind seit fünf Jahren ein glückliches Paar. Und das soll auch so bleiben. Eigentlich. Denn plötzlich kommen Verena Zweifel. Verpasst sie nicht etwas, wenn sie immer mit demselben Mann zusammen ist? Um das herauszufinden, beschließen die Beiden, eine Beziehungspause einzulegen. Drei Monate lang wollen Verena und Tom eine offene Beziehung führen. Doch kann man danach wieder so weitermachen wie bisher? 
Lasst euch die Antwort auf diese Frage nicht entgehen und bewerbt euch für unsere Leserunde zu "Ein Sommer ohne uns" von Sabine Both!



Über das Buch:

Eine offene Beziehung. Für drei Monate. Zwischen Abi und Studium. Sich ausprobieren. Mit anderen. Danach ist alles wieder wie zuvor und Tom und Verena weiterhin ein Paar. Denn sie lieben sich und wollen für immer zusammen bleiben. Doch ist das wirklich so einfach, wie sie es sich vorstellen? Verena und Tom kennen sich von klein auf, sind ein Paar, seit sie dreizehn sind. Sie gehören einfach zusammen und das soll für immer so bleiben. Aber ein Gedanke lässt Verena – mitten im Abistress und voller Vorfreude auf das anstehende Studium – nicht mehr los: Sie hat noch nie einen anderen Jungen geküsst, geschweige denn Sex mit einem anderen gehabt. Doch sie liebt Tom und sich von ihm zu trennen oder ihn zu betrügen, kommt nicht infrage. Als sie schließlich mit Tom darüber spricht, treffen die beiden eine Vereinbarung: eine offene Beziehung, drei Monate Austobzeit nach dem Abi. Danach ist alles wieder wie vorher und die zwei wieder ein Paar. Zunächst genießen die beiden es, sich auszuprobieren. Doch sie haben nicht mit den Gefühlen gerechnet, die das Arrangement mit sich bringt ... 

>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!


Über die Autorin:
Bestsellerautorin Sabine Both lebt mit ihren Kindern in der Nähe von Neuss. Mit dem Schreiben von berührenden Romanen hat sie ihren absoluten Traumberuf gefunden. Unter dem Pseudonym Franziska Moll erschienen bereits "Was ich dich träumen lasse" und "Egal wohin". Auch in ihrem neuen Buch geht es um die Spielarten der Liebe und das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. 

Zusammen mit dem LOEWE Verlag verlosen wir im Rahmen dieser Leserunde 33x "Ein Sommer ohne uns" von Sabine Both unter allen, die bis zum 14.02.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* folgende Frage beantworten:

Was haltet ihr von einer offenen Beziehung auf Zeit? 

Im Anschluss lesen wir gemeinsam "Ein Sommer ohne uns" und diskutieren über unsere Leseeindrücke. Außerdem stellt sich Sabine Both euren Fragen!

Viel Spaß bei unserer Leserunde! 

>> Mehr Informationen zum Buch findet ihr hier!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

Autor: Sabine Both
Buch: Ein Sommer ohne uns

Mitchel06

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Da bewerbe ich mich doch gleichmal für ein Exemplar.
Was halte ich von ein offenen Beziehung und dann auf Zeit? Also für mich persönlich ist eine offene Beziehung keine Option ich brauche eher meine Sicherheit und und meinen "sicheren" Hafen und bin damit glücklich. Nach einer offenen Beziehung würde mich danach das misstrauen eher viel zu groß werden. Auch wenn eine offene Beziehung abgesprochen ist wäre es für mich keine Option. Ich glaube wenn beide Personen der Beziehung ähnlich gestrickt sind und offen dafür sind kann es klappen. Aber so eine offene Beziehung kann die Gefühle ändern zum positiven und zum negativen und da wäre wieder die Frage verpasst man was? Oder ist man glücklich so wie es ist?

Übrigens finde ich das Buchcover echt toll. Super Idee.

kris006

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Dann mach ich mal den Anfang bei den Bewerbungen.

Ich halte nichts von offenen Beziehungen. Entweder man ist sich sicher das es der richtige ist und lebt in einer normalen Beziehung oder man lässt es bleiben. Ich kann mir vorstellen das nach einer offenen Beziehung das Vertrauen ein Stück weit verlohten geht.

Ich finde den Klapptext sehr interessant geschrieben und freue mich auf die komplette Geschichte. Das Cover ist vorne und hinten sehr schön gestaltet.

Ich möchte sehr gerne an der Leserunde teilnehmen und bewerbe mich um ein tolles Exemplar.

Beiträge danach
269 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wasserlilie90

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo =)
Also ich glaube, dass jede Beziehung anders tickt und das jedes Paar für sich entscheiden muss. Manchen tut so etwas gut, andere merken schnell dass es nichts für sie ist. Ich persönlich bin zwar single, könnte mir aber nicht vorstellen dass ich damit gut zurecht kommen würde.
Würde wahnsinnig gerne das Buch lesen und erfahren wie es bei den beiden läuft.

traumbuchfaenger

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo :)
Ich würde auch noch gerne mitlesen. Für mich wäre eine offene Beziehung nichts, da ich die Person, die ich über alles liebe, mit niemanden teilen könnte. Aber ich finde es trotzdem interessant darüber zu lesen, wie andere damit umgehen und habe auch nichts gegen Menschen, die ihre Beziehung so ausleben.

Kittyzer

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Auf den letzten Drücker bewerbe ich mich auch noch schnell für dieses Buch, das sehr interessant und aufwühlend klingt. Von Sabine Both habe ich früher gerne die Freche Mädchen - Freche Bücher gelesen, mal sehen, wie dieses Werk ist ;)

Wie eigentlich alle anderen sehe ich eine offene Beziehung auf Zeit als sehr problematisch an. Wenn die Beziehungspartner nicht beide eher polygam veranlagt sind, wird so etwas mit Sicherheit immer von Eifersucht und verletzten Gefühlen negativ besetzt. Es kann vielleicht auch dazu führen, dass man den Partner hinterher mehr schätzt, aber möglicherweise ist die Beziehung bis dahin auch schon vorbei.

Fina

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Wow, das Buch klingt nach etwas sehr besonderem! :)

Also prinzipiell finde ich die Idee einer offenen Beziehung sehr spannend. Ich bin auch schon sehr lange mit meinem ersten Freund zusammen und kann Veras Zweifel, ob man vielleicht etwas verpasst (hat), sehr gut nachvollziehen. Ich bin unheimlich gespannt, was ich über meine eigene Situation nach diesem Buch denken werde. Prinzipiell kann ich mir eine offene Beziehung eher schwer vorstellen, da ich ein eifersüchtiger Mensch sein kann und vermutlich jede zusätzliche Beziehung sehr persönlich nehmen würde. Allerdings sehe ich es auch als eine Chance für Paare mit wenig Eifersucht, Erfahrungen zu sammeln, sich dabei nicht aus dem Augen zu verlieren, und danach den Stand zu haben, der sie sagen lässt: JA; WIR GEHÖREN ZUSAMMEN! Das ist ein wünschenswerter Ausgang. Momentan kann ich mir für mich eine offene Beziehung aber nicht vorstellen.

Ich wäre sehr gerne dabei und würde liebend gerne mit den anderen über diese Thematik diskutieren ^^

SakuraClow

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Da bin ich doch mal mit dabei.
Also ich persönlich halte nicht wirklich viel von offenen Beziehungen und lege Wert auf Treue.
Bei dem Paar hier im Buch jedoch kann ich es irgendwie verstehen, das sich beide noch ausprobieren möchten, schließlich sind sie noch jung und seit sie Kinder waren zusammen.

katze267

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Für mich persönlich ist eine offene Beziehung keine OPtion. Wenn ich jemanden liebe, möchte ich nur mit ihm zusammen sein.
Ich bin gespannt, wie sich hier die Geschichte entwickelt, ich vermute, es entstehen Probleme.

Ping

vor 3 Jahren

Alle Bewerbungen

Meine Meinung zur Bewerbungsfrage:

Was für ein Pärchen klappt, muss nicht beim anderen Paar funktionieren.
Ich habe aber gelesen, dass es schwierig sein kann, wenn sich zwei Menschen sehr früh kennen- und lieben lernen, viele Jahre zusammen sind und eine Person das Gefühl überkommt, etwas verpasst zu haben.
Wenn das Abkommen im gemeinsamen Einverständnis passiert, ist das doch in Ordnung und man muss sich nicht einmischen. Die "Rechte" eines Menschen so weit, bis die in den Persönlichkeitsbereich eines anderen eindringen.

Der Trend geht wieder zu längeren und festen Beziehungen, was ich verstehen kann.
Ich finde, dass das Buch doch ein Tabuthema aufgreift und bin gespannt, wie die Autorin diese Situation aufbereitet hat.
Verpackt wurde die Geschichte auf alle Fälle in einem wundervollen Cover, das gefällt mir besonders gut.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.