Sabine Buxbaum

 4,6 Sterne bei 200 Bewertungen
Autorenbild von Sabine Buxbaum (©Sabine Buxbaum)

Lebenslauf von Sabine Buxbaum

Schon als Kind habe ich gerne Geschichten geschrieben und Gedichte verfasst, dass ich es jemals zu einen Buch bringen würde, habe ich allerdings damals nicht gedacht. Meine Liebe zum Schreiben und mein großes Interesse an der englischen Geschichte haben mich letztendlich dazu animiert historische Romane zu verfassen. Zwischenzeitlich schreibe ich auch in anderen Genres, da mir Vielseitigkeit wichtig ist. Dabei ist es mein Ziel spannende und leidenschaftliche Geschichten zu Papier zu bringen, die fesseln. Geschichten, die für jeden lesbar sind und so wähle ich prinzipiell einen unkomplizierten Schreibstil. Das Schreiben dient mir als Ausgleich zu meinem nicht immer ganz einfachen Beruf als Ärztin. Ich möchte mit meinen Büchern kurzweilig unterhalten und Freude machen. 

Neue Bücher

Cover des Buches Moorgeheimnisse (ISBN: 9783756891603)

Moorgeheimnisse

 (4)
Neu erschienen am 07.01.2023 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.
Cover des Buches Moorgeheimnisse (ISBN: B0BRS5XCVZ)

Moorgeheimnisse

 (7)
Neu erschienen am 06.01.2023 als eBook bei Books on Demand.
Cover des Buches Knisterndes Feuer (ISBN: 9783756886609)

Knisterndes Feuer

 (8)
Neu erschienen am 24.11.2022 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Sabine Buxbaum

Cover des Buches Berge, Ziegen und andere Schwierigkeiten (ISBN: 9783990939376)

Berge, Ziegen und andere Schwierigkeiten

 (21)
Erschienen am 06.03.2020
Cover des Buches Knisterndes Feuer (ISBN: 9783990932940)

Knisterndes Feuer

 (18)
Erschienen am 04.10.2019
Cover des Buches Flussaufwärts (ISBN: 9783753472317)

Flussaufwärts

 (17)
Erschienen am 12.06.2021
Cover des Buches Liebesbrief statt Totenschein (ISBN: 9783756200818)

Liebesbrief statt Totenschein

 (17)
Erschienen am 15.07.2022
Cover des Buches Ein klein wenig Himmel (ISBN: 9783991254584)

Ein klein wenig Himmel

 (17)
Erschienen am 28.01.2021
Cover des Buches Das Spiel der Wächter (ISBN: 9783991108092)

Das Spiel der Wächter

 (15)
Erschienen am 09.09.2020
Cover des Buches Rendezvous mit dem Tod (ISBN: 9783744885249)

Rendezvous mit dem Tod

 (15)
Erschienen am 10.10.2018
Cover des Buches Das Spiel der Wächter (ISBN: 9783754357187)

Das Spiel der Wächter

 (12)
Erschienen am 31.10.2021

Interview mit Sabine Buxbaum

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Schon als Kind habe ich gerne Geschichten geschrieben und irgendwann entstand der Wunsch, ein Buch zu veröffentlichen, aber ich wusste damals noch nicht, welche Richtung ich da einschlagen sollte. Während meiner Studienzeit habe ich dann animiert durch meinen Freundeskreis angefangen, mich für Geschichte zu interessieren, hauptsächlich für englische Geschichte und ich wurde ganz fanatisch im Lesen von Biographien und historischen Romanen. Zunächst war das nur ein Ausgleich zu meinem Studium und später dann zu meinem Beruf als Ärztin. Nachdem ich mich mit englischer Geschichte befasste, wollte ich dann auch das Land näher kennen lernen und bin nach Südengland gereist und auf dieser Reise kam mir dann die Idee zu meinem ersten Buch „Die Botin des Königs“. Das war in Bath, beim Besuch der römischen Bäder. Es war wie ein Geistesblitz. Da hat sich dann alles zusammengefügt, meine Liebe zum Schreiben und das Interesse an Geschichte und der Wunsch, ein Buch zu verfassen. Ich hatte mein Genre gefunden, historische Romane. Ich habe mein Manuskript an einen österreichischen Verlag geschickt und im Jahr 2008 war es dann soweit, ich hatte mir meinen Traum erfüllt.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Ideen liefert das Leben genug, man muss sie nur richtig verpacken und das Glück haben, in einem Job zu arbeiten, wo man mit Menschen zu tun hat.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Es ist schwierig für einen neuen Autor, Kontakt zu den Lesern aufzubauen. Ich nutze das Internet, hier vor allem Facebook, wo ich eine Seite zu meinen Büchern eingerichtet habe und dann nutze ich halt die Foren, die sich mit historischen Romanen befassen.

Wann und was liest Du selbst?

Wann lese ich? Leider habe ich viel zu wenig Zeit zum Lesen, aber so kleine Zeitnischen findet man immer am Abend und am Wochenende. Was lese ich? Hauptsächlich historische Roman, derzeit gerade von Anne Easter Smith „Die weiße Rose von York“.

Neue Rezensionen zu Sabine Buxbaum

Cover des Buches Moorgeheimnisse (ISBN: B0BRS5XCVZ)
A

Rezension zu "Moorgeheimnisse" von Sabine Buxbaum

Es wird geheimnisvoll, mysteriös und spannend
Angela_Jvor 4 Tagen

Es wird geheimnisvoll, mysteriös, düster und spannend.

Es war mein erstes Buch von dieser Autorin und bestimmt nicht mein letztes.

Sie hat mich mit richtig gehend in die Geschichte reingezogen. Ihr Schreibstil ist flüssig, fesselnd, spannend, geheimnisvoll und an den richtigen Stellen fiebert man mit den Protagonisten.

Mit dem Moor hat die Autorin ein tolles Setting geschaffen und gleich mit falschen Mythen zum Moor aufgeräumt. Durch die bildhaften Beschreibungen hat man ein tolles Kopfkino vom Blockhaus und der Landschaft um das Moor. Ich kann euch empfehlen selbst mal ein Moormuseum zu besuchen, es ist wirklich ein spannendes Thema.

Die Charaktere waren mir alle sehr symphatisch, Victoria hat an ihren unschönen Erlebnissen in der Vergangenheit zu knabbern und wird durch ihre Reportage zum Geisterhaus im Moordaran erinnert. 

Noah, Polizist in Beardmore ist ein verschlossener Typ, aber dennoch symphatisch.

Beide geraten in gefährliche Situationen , die man als Leser selbst durchlebt und mit dem Täter hätte ich nicht gerechnet.

Mich hat die Autorin absolut überzeugt mit diesem toll recherchierten und spannenden Thriller. 

Von mir gibt es die absolute Leseempfehlung 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Moorgeheimnisse (ISBN: 9783756891603)
Claudia_Reinländers avatar

Rezension zu "Moorgeheimnisse" von Sabine Buxbaum

geheimnisvoll ...
Claudia_Reinländervor 4 Tagen

Klappentext / Inhalt:


In Beardmore in Kanada verschwinden regelmäßig die Bewohner eines Blockhauses im Moor auf unerklärliche Weise. Ein Geisterkult hat sich daraus entwickelt, über den Victoria eine Reportage verfassen soll. Doch bald ergeben sich Ungereimtheiten in ihren Recherchen und sie vermutet, dass mehr hinter den Vermisstenfällen steckt. Sie beginnt an den bisherigen Theorien zu zweifeln.
Noah ist Polizeichef in Beardmore und hält an der Unfalltheorie der vermissten Personen fest und ist genervt von den Geisterjägern, die ständig seine Arbeit stören. Aber als eine Reporterin aus Toronto in das beschauliche Dorf kommt, um zu recherchieren, geraten seine bisherigen Vermutungen ins Schwanken.
Bald merken Noah und Victoria, wie gefährlich es sein kann, alte Geister zu wecken.


Cover:


Ein einsames Haus, davor eine moorbedeckte Landschaft und ein leichter Nebel, der sich darüber zieht. Dies alles macht eine recht düstere und fast schon etwas mystische Atmosphäre aus. Auch farblich pass es sehr gut dazu und die gewollte Stimmung wird hier seht gut herüber gebracht und passt sehr gut zum Titel des Buches.


Meinung:


Spannend und geheimnisvoll bis zum Schluss. Zudem fesselt es den Leser schnell an die Geschehnisse und überzeugt durch eine wunderschöne Gestaltung und passende Gliederung. 


Inhaltlich möchte ich hier nichts verraten, da ich keine Details vorweg nehmen möchte und nicht Gefahr laufen möchte ggf. etwas zu spoilern oder zu viel zu verraten.


Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich sehr gut und flüssig lesen. es wird gut beschrieben und man kommt schnell in die Handlungen und auch in die Charaktere hinein. Aufgrund der kurzen Kapitel wird ein schnelles Tempo vorgelegt und zudem eine gewisse Spannung und fesselnde Momente erzeugt. Die kurzen Kapitel sorgen zudem dafür, dass ein guter Lesefluss vorhanden ist. 


Toll und passend fand ich auch die kleinen Illustrationen zu Beginn und am Ende der Kapitel. Diese haben das Ganze zusätzlich perfekt abgerundet. 


Victoria und auch Noah fand ich gut durchdacht. Generell findet man hier schnell in die Handlungen, aber auch die Personen hinein, auch wenn eine gewisse Mystik um allem herum liegt. Man durchlebt Wendungen, Nervenkitzel und so einige Überraschungen, die Spannung erzeugen und dadurch legt man das Buch am lieben nicht mehr aus der Hand. Einmal angefangen, ist man wie gefesselt davon. 


Kurzweilig und schnell bin ich nahezu durch dieses Buch gerauscht und empfehle es gern weiter. Spannende Szenarien, Nervenkitzel und Ungereimtheiten sorgen hier für fesselnde Lesemomente. 


Fazit:


Spannend und geheimnisvoll bis zum Schluss.



Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Knisterndes Feuer (ISBN: 9783756886609)
Marci610s avatar

Rezension zu "Knisterndes Feuer" von Sabine Buxbaum

Vergangenheit oder doch Gegenwart
Marci610vor 7 Tagen

In „Knisterndes Feuer“ wird der Leser von Sabine Buxbaum in einen Strudel aus Vergangenheit und Gegenwart entführt.

Als Jana ein Porträt einer jungen Frau auf dem Speicher eines alten Werkshauses findet, das ihr zum Verwechseln ähnlich sieht, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Jana wird nicht nur mit den Schrecken der Vergangenheit, sondern auch mit Schwierigkeiten in der Gegenwart konfrontiert.

Die Verbindung der Vergangenheit und der Gegenwart hat mir sehr gut gefallen. Besonders die Rückführungen waren interessant geschildert. Ich hätte mir einzig und allein gewünscht, dass die Beziehung zwischen Jana und Markus etwas mehr Zeit gehabt hätte, um sich zu entwickeln. Von einem Moment auf den anderen war Markus nicht mehr abwesend und beinahe schon fürsorglich. Das ging mir etwas zu schnell.

Ich kann dem Roman an jeden weiterempfehlen, der sich für die Hexenverfolgung im 16. Jahrhundert interessiert und gerne eine moderne Geschichte lesen möchte, die sich mir diesem Thema befasst.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Nachforschungen zu einer Frau aus dem 17. Jahrhundert, die Jana zum Verwechseln ähnlichsieht, lassen sie tief in die Zeit der Hexenverfolgung eintauchen. Dabei hat sie doch schon genug Stress mit ihrem neuen Boss in der Gegenwart.

Gewinne ein Taschenbuch der Neuauflage.

Liebe Leser,

ich lade euch ganz herzlich zur Buchverlosung meiner Neuauflage von Knisterndes Feuer ein, die in das Genre Liebesroman/Zeitreise fällt. Euch erwartet Spannung, Romantik und die Abgründe der Hexenverfolgung.

Über eine anschließende Rückmeldung und Rezension würde ich mich sehr freuen. 

Klappentext

Jana entdeckt in einem alten Fachwerkhaus das Porträt einer Frau, die ihr zum Verwechseln ähnlichsieht. Obwohl sie die Immobilie verkaufen soll, um ihren neuen Chef von sich zu überzeugen, beschließt Jana zunächst das Rätsel um die geheimnisvolle Doppelgängerin zu lösen. Sie lässt sich auf Rückführungen ein und findet sich dadurch im 17. Jahrhundert zur Zeit der Hexenverfolgung wieder.
Bald muss sie sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart um ihre Liebe kämpfen, denn ihr Herz hat schon immer dem einen gehört.

123 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Bärbel_Zimmervor einem Monat

Rezension:

Auch dieses Buch der Autorin hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen, sodass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte und wieder nicht enttäuscht wurde.

Auf den Inhalt möchte ich eigentlich nicht so eingehen, da ich sonst zu viel verraten würde. Nur soviel, dass Janas Leben nach dem Fund eines Bildes in einem alten Haus, das sie eigentlich verkaufen soll, komplett aus den Fugen gerät und sie in eine Welt abtaucht, die nicht schlimmer sein kann.

Das Cover gefällt mir. Der Schreibstil ist wieder flüssig und die einzelnen Kapitel gehen nahtlos ineinander über. Die Protagonisten sowie die Umgebungen werden perfekt beschrieben. Man kann sich ausgezeichnet in Jana hineinversetzen und leidet bei ihren Rückführungen mit ihr. Man sah alles bildlich vor sich und man bekam einen Einblick, was sich damals zugetragen hat.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ich freue mich schon auf weitere Bücher von der Autorin.

Als Lisa aus dem Koma erwacht, steht der Tod in Menschengestalt vor ihr. Nur sie kann ihn sehen. Sein Auftauchen bringt nicht nur Lisas Leben, sondern auch ihre Gefühle gehörig durcheinander. Denn entgegen ihrer Vorstellung ist der Tod ein attraktiver und charmanter Mann.

Gewinne ein Taschenbuch der Neuauflage.

Hallo liebe Leser,

ich lade euch ein zur Buchverlosung der Neuauflage meines Romans Rendezvous mit dem Tod. Habt ihr Lust auf eine gefühlvolle Romantasy Geschichte? Dann bewerbt euch um eines von fünf Taschenbüchern. Über eine anschließende Rezension würde ich mich sehr freuen. 

Klappentext:

Lisa wird vor dem Krankenhaus, in dem sie als Onkologin arbeitet, von einem Rettungswagen erfasst. Sie verliert das Bewusstsein, und als sie erwacht, steht ein in Schwarz gekleideter Mann vor ihr. Er behauptet, der Tod in Menschengestalt zu sein, aber nur Lisa kann ihn sehen. Er will sie nicht mitnehmen, sondern helfen, ihr außer Kontrolle geratenes Leben in Ordnung zu bringen. Das ist Lisa gar nicht recht, taucht der Fremde doch dauernd in Situationen auf, in denen sie ihn nicht dabeihaben möchte. Aus dem anfänglichen Kampf gegen ihn wächst jedoch zunehmend ihr Vertrauen in den attraktiven Mann, der es schließlich schafft, bis in ihr Herz vorzudringen.

155 BeiträgeVerlosung beendet
Sabine Buxbaums avatar
Letzter Beitrag von  Sabine Buxbaumvor 3 Monaten

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung und Rezension.

Eine Liebe, die nicht sein darf, gefährdet die gesamte Menschheit. Wenn das Tor zur Schattenwelt nicht verschlossen wird, besteht die Gefahr der Apokalypse.

Bewirb dich um ein Taschenbuch und tauche in eine spannende und emotional aufwühlende Geschichte ein.

Herzlich Willkommen bei der Buchverlosung von meinem neuen Roman „Die Macht der Schlüssel„. Ich verlose insgesamt fünf Taschenbücher und freue mich über deine Teilnahme am Gewinnspiel.

Darum geht es in meinem Roman:

Ellen gerät ins Visier von erbarmungslosen Kidnappern. Sie soll sich in den Blue Ridge Mountains verstecken, doch dort angekommen, begreift sie schnell, dass es um mehr als Entführung geht.
Kane soll Ellen beschützen, doch sie gleichzeitig ihrem grausamen Schicksal zuführen, von dem sie nichts ahnt. Nur ihr Tod verhindert die Apokalypse. Als Kane und Ellen sich jedoch ineinander verlieben, droht nicht nur den beiden unsagbares Unheil, sondern der gesamten Menschheit.
Licht und Schatten ringen um die Vorherrschaft. Kann Ellen das Tor zur Schattenwelt rechtzeitig verschließen, um sie alle zu retten?

Für den Roman besteht eine Triggerwarnung, Gewaltthemen betreffend.

Über eine Rezension würde ich mich sehr freuen. 

Viel Glück!


74 BeiträgeVerlosung beendet
Sabine Buxbaums avatar
Letzter Beitrag von  Sabine Buxbaumvor 3 Monaten

Vielen lieben Dank für deine Rezension. Ich freue mich sehr, dass dir das Buch gefallen hat.

Zusätzliche Informationen

Sabine Buxbaum wurde am 14. Juni 1976 in Innsbruck (Österreich) geboren.

Sabine Buxbaum im Netz:

Community-Statistik

in 138 Bibliotheken

auf 34 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks