Witches Diaries, Hexentagebücher Teil 1: aus dem Hexennähkästchen geplaudert

von Sabine Claudia 
3,3 Sterne bei3 Bewertungen
Witches Diaries, Hexentagebücher Teil 1: aus dem Hexennähkästchen geplaudert
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Martins_Buecherboxs avatar

Interessante Ausführungen und Erklärungen aus dem Alltag einer Hexe, allerdings mit ein paar Fehlern.

anja_bauers avatar

Hexen, Magie, was ist dran an dem "Mythos?

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781980676287
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:57 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:28.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Martins_Buecherboxs avatar
    Martins_Buecherboxvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Interessante Ausführungen und Erklärungen aus dem Alltag einer Hexe, allerdings mit ein paar Fehlern.
    Aus den Tagebüchern einer Hexe ...

    Das Cover hat mir wirklich nicht gefallen, doch wenn ich eins in meiner Zeit als Blogger gelernt habe, sollte man bei Büchern nicht (nur) auf den äußerlichen Eindruck machen. Leider hat das Buch innen einige Rechtschreibungs- , Zeichensetzungs- und Grammatikfehler.

    Das Buch war für mich positiv überraschend. Ich habe dadurch eine etwas andere Glaubensrichtung kennengelernt.  Es wird vieles erklärt, allerdings wird mir leider manchmal etwas zu wenig erklärt, hie hätte ich mir mehr Details gewünscht. Das Buch hat mehrere in sich geschlossene Kapitel und hat einige praktische Erfahrungen, die wirklich interessant sind.

    Es gibt viele Erklärungen zu unterschiedlichen Themen. Über Wesenheiten, die erklärt werden, von Geistern bis hin zu Dämonen. Auch hier hätte ich mir mehr Erklärungen gewünscht.

    Es wird auch erklärt, ob Hexen grundsätzlich böse sind, und ob Hexen überhaupt Menschen sind, welche Auswirkungen die aktuelle Techniken auf die Magie hat und viel mehr. Hier gibt es viele Erklärungen und wirklich interessante Schilderungen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    anja_bauers avatar
    anja_bauervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Hexen, Magie, was ist dran an dem "Mythos?
    Hexen, Magie, was ist dran an dem "Mythos?

     Witches Diary von Sabine Claudia - da dreht es sich um … Hexen. Was genau macht eine Hexe aus, wie wird man eine Hexe und gibt es überhaupt Hexen? Sind Hexen nicht grundsätzlich böse? All diese Fragen, da geht Sabine Claudia drauf ein.  In 21 Kapitel erklärt die Autorin was es mit Hexen und Hexentum auf sich hat. Der Schreibstil ist leicht und in Ich Form von einer Hexe geschrieben.  Am Ende kommt immer eine Anekdote aus der Praxis, um das gelesene bildlich zu machen. Das finde ich sehr interessant und lockert ein wenig das Sachliche auf. Viel kann ich bei dem 57 Seiten Büchlein nicht verraten. Nur das eben auch ein paar Fragen offenbleiben. Aber das ist schon okay, sonst würde es ja nicht Teil 1 heißen. Somit kann man sich auf weitere Teile freuen und noch mehr Einblick in das Leben und Wirken einer Hexe.

     

    Das Cover, ja auf eine Art interessant, aber auf der anderen Art fehlt mir etwas. Und da liegt mein Problem, ich kann es nicht genau sagen, was 😊. Mir gefällt die Schlichtheit des Covers uns die Farbgebung. Aber das Muster gefällt mir jetzt nicht so. Dem Inhalt tut aber dieses Cover keinen Abbruch.

    Ich persönlich fand Witches Diary: aus dem Hexennähkästchen schon sehr interessant, hätte mir aber vielleicht ein wenig mehr Tiefe in das Leben und Wirken einer Hexe gewünscht. Aber vielleicht hat gibt es das ja in Teil 2 oder 3.

    Jedenfalls kann ich dieses kleine bescheidene Büchlein jedem empfehlen, der gerne genaueres über das Hexen da sein und ein wenig über Magie wissen möchte.
    Und nach der Lektüre bin ich überzeugt, dass ich keine Hexe bin 😊 Bzw. keine Hexenfähigkeiten besitze und diese lernen müsste. Das kann man nämlich auch, sagt die Autorin 😊.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    helenscreativeobsessions avatar
    helenscreativeobsessionvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Das Buch ist hilfreich um Hexen besser zu verstehen und beinhaltet viele Insiderinformationen aus dem Leben dieser Magiebegabten.
    Interessante Insiderinformationen

    Meine Meinung
    Cover und Titel: Den Titel finde ich richtig toll und vor allem originell. Man weiss direkt, um was es geht, der Titel passt also zur Geschichte. Gleichzeitig finde ich «aus dem Hexennähkästchen geplaudert» auch total witzig.

    Das Cover hätte von mir auf etwas interessanter sein dürfen. Das dezente Muster und die zurückhaltenden Farben harmonieren zwar gut, sind aber keine wirklichen Blickfänger. Aber man soll ein Buch bekanntlich nicht nach seinem Einband bewerten oder?

    Schreibstil: Das Buch ist aus der Ich-Perspektive einer Hexe erzählt, die in der heutigen Zeit lebt. Es ist lockerleicht geschrieben und liest sich mit seinem knapp sechzig Seiten sehr flüssig. Auch wenn sich an mancher Stelle der ein oder andere Schreibfehler eingeschlichen hat, gefällt mir der Schreibstil gut.

    Inhalt: Das Buch ist in 21 Kapitel gegliedert. Jeder Abschnitt beschäftigt sich näher mit einem Bereich des Hexesein oder der Magie. Zum Beispiel: Die moderne Hexe oder Geistige Reisen. Diese Gliederung finde ich gut und sinnvoll, denn sie macht das Buch übersichtlich.

    Es muss allerdings gesagt sein, dass Buch ist eher ein Sachbuch, als eine Geschichte. Auch wenn ich sehr gerne Sachbücher lese und alles sehr interessant ist, hätte ich mir gewünscht mehr über die Hexe, welche die Rolle der Erzählerin übernimmt, zu erfahren. Zwar gibt es immer wieder kleine Aus-der-Praxis-Abschnitte, aber ich wüsste gerne mehr darüber, wer diese Frau ist, was sie antreibt etc. Ich hätte es auch richtig spannend gefunden, wenn man das Sachbuch mit einer Geschichte verknüpfte.

    Aber auch so ist sind die «Witches Diaries» auf jeden Fall sehr interessant und vor allem, was die Hexe zum Thema Magie und wie man sie anwenden kann zu sagen hat ist wahnsinnig fesselnd.


    Fazit
    Die «Witches Diaries» sind unglaublich hilfreich dabei Hexen besser zu verstehen und das Buch beinhaltet viele Insiderinformationen aus dem Leben dieser Magiebegabten. Mit seinem knapp sechzig Seiten und den flüssigen Schreibstil ist das Buch schnell gelesen und eine nette Lektüre für zwischendurch.


    Bewertung
    ⭐⭐⭐ /5

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks