Sabine Cuno

 4.7 Sterne bei 47 Bewertungen

Neue Bücher

Die kleine Mondfee: Mein großer Vorleseschatz zur Guten Nacht

Neu erschienen am 01.10.2018 als Pappbuch bei Coppenrath.

Der große Geschichtenschatz zur Erstkommunion

Erscheint am 17.01.2019 als Hardcover bei arsEdition.

Bei Hildegard am Hühnerhof ist vor Ostern echt was los!

Erscheint am 13.02.2019 als Hardcover bei arsEdition.

Alle Bücher von Sabine Cuno

Sortieren:
Buchformat:
Unterwegs auf dem Bauernhof

Unterwegs auf dem Bauernhof

 (5)
Erschienen am 01.06.2004
Superstarke Geschichten vom Größerwerden

Superstarke Geschichten vom Größerwerden

 (4)
Erschienen am 16.06.2017
Wir sind jetzt vier!

Wir sind jetzt vier!

 (4)
Erschienen am 01.01.2007
Mein erstes Kullerbuch

Mein erstes Kullerbuch

 (3)
Erschienen am 01.10.2004
Das ist meins!

Das ist meins!

 (2)
Erschienen am 04.03.2010
Wunderbare Weihnachtswelt

Wunderbare Weihnachtswelt

 (2)
Erschienen am 04.10.2016
5 bunte Ostereier

5 bunte Ostereier

 (2)
Erschienen am 12.02.2018

Neue Rezensionen zu Sabine Cuno

Neu
Tanzmauss avatar

Rezension zu "Superstarke Geschichten vom Größerwerden" von Sabine Cuno

Alltagsgeschichten für Kinder
Tanzmausvor 6 Monaten

Bücher, in denen Bilderbücher gesammelt aufgelegt werden, sind bei uns im Haus gerne gesehen. Dieses Buch umfasst vier Geschichten von drei Autorinnen:

1.       Rundherum und hin und her – Zähneputzen ist nicht schwer – Katja Burkard

2.       Niko geht in den Kindergarten – Sabine Cuno

3.       Hannahs Lieblingshose – Charlotte Habersack

4.       Das ist meins! – Sabine Cuno

 

Die erste Geschichte befasst sich mit dem Zähne putzen. Katharina findet dies nämlich total langweilig und blöd, bis eines Morgens Kaschu, der mutigste Drache der Welt vor ihr steht. Doch wo kam er her?

Katharina bemerkt bald, dass Kaschu eigentlich ihre Drachen-Zahnbürste ist und dringend ihre Hilfe braucht.

 

In der zweiten Geschichte geht Niko in den Kindergarten. An seiner Seite seine beste Freundin Sofia. Gemeinsam meistern sie den Kindergartenalltag und bieten den Kindern eine Menge Unterhaltung und einiges zum Lernen (z.B. wann darf ich über eine Ampel gehen?).

 

Eltern kennen das. Jedes Kind hat ein Lieblingsteil, aus dem man ja nicht herauswachsen und das nie in die Wäsche darf. Sonst ist das Geschrei da. So ist es auch bei Hannah, denn ihre Lieblingspiratenhose muss dann doch mal in die Wäsche.

 

Anna bekommt von Oma Leih ein ganz besonders hübsches Papier geschenkt. Doch Anna mag nicht mit ihrem Bruder teilen und daraufhin geht das schöne Papier kaputt. Tags drauf erfährt Anna, wie viel Freude teilen machen kann.

 

Allen Geschichten wohnt ein gewisser Zauber inne und die schönen Illustrationen sorgen dafür, dass die Kinder sich die Geschichten nach dem Lesen auch selbst noch einmal erzählen können. Einfache, kindgerechte Sätze sorgen für Aufmerksamkeit, die Bilder unterstützen das Ganze. Uns gefällt das Buch sehr gut, vor allem meiner kleinen Tochter (3) hat es der kleine Zahnputzdrache angetan.

 

Fazit:

Ein tolles Buch, das man immer wieder zur Hand nimmt, egal ob als Erwachsener zum Vorlesen oder als Kind, um die tollen Bilder zu betrachten und weitere Details zu entdecken. Wir werden gewiss noch eine ganze Weile Spaß mit dem Buch haben.

Kommentieren0
0
Teilen
Tanzmauss avatar

Rezension zu "Hildegard, das dicke Huhn, kriegt bald Küken - und was nun?" von Sabine Cuno

Das Oberhuhn bekommt Küken ...
Tanzmausvor 8 Monaten

Hildegard, das dicke Huhn muss als Oberhuhn zu Ostern immer die Bestellung des Osterhasen erfüllen. In ihrem Team sind 13 weitere Hühner, die möglichst fleißig ihre Eier legen müssen. War das rechtzeitige und vielfältige Eierlegen Hildegards vorrangige Sorge im ersten Teil, so dreht sich in diesem Buch nun alles darum, dass Hildegard Küken bekommt. Und das ausgerechnet zur Osterzeit. Wenn der Osterhase mit seiner großen Bestellung drängelt.

Aber Hildegard fällt aus. Sie kann sich nicht darum kümmern. Also muss Hahn Friedhelm das Zepter übernehmen. Doch was kann ein Hahn schon groß machen, wenn das Oberhuhn ausfällt und die 13 verrückten Hühner lieber Hildegard bespaßen statt Eier zu legen … ?

 

Das passende Buch für die bevorstehende Osterzeit. Hildegard, das dicke Huhn, ist dieses Mal jedoch nicht mit dem Antreiben der 13 verrückten Hühner, sondern mit brüten beschäftigt. Die Geschichte wird sehr wimmelig erzählt. Zwar gibt es einen Text, sogar recht viel davon, doch interessierten sich meine Kinder vielmehr für die Bilder die nicht nur herrlich kunterbunt sind, sondern auf denen es auch sehr viel zu entdecken gibt. Natürlich stehen Hildegard und die 13 Hühner im Vordergrund. Man kann sie auch gut auf jeder Doppelseite abzählen, doch gibt es noch weit mehr zu entdecken. Gerade im kleinen verbergen sich so manche Szenen, die man auf den ersten Blick nicht sofort erfassen kann, die aber dennoch Spaß machen und den Betrachter zum Lachen reizen.

Den Text habe ich immer stückweise vorgelesen, so dass wir uns das Bild parallel dazu angeschaut haben, um die vorgelesene Stelle auf dem Bild zu suchen und zu entdecken. So hat man mit 32 Seiten viel und vor allem lange Spaß und ein erneutes Betrachten fördert immer wieder eine Szene zu Tage, die man zuvor vielleicht noch nicht entdeckt hat.

Fazit:

Meine beiden Kinder (2 und 6 Jahre) hatten viel Spaß mit dem Buch, aber auch mir gefällt es sehr. Es ist sehr schön gestaltet und die tollen Bilder fordern viel Aufmerksamkeit vom Betrachter. Es passiert deutlich mehr, als man auf den ersten Blick glaubt. Ein tolles Buch für die Osterzeit, zum Lesen, Betrachten und vor allem Entdecken.

Kommentieren0
0
Teilen
Havenys avatar

Rezension zu "Hildegard, das dicke Huhn, kriegt bald Küken - und was nun?" von Sabine Cuno

Hildegard und ihre Küken
Havenyvor 9 Monaten

Als die anderen Hühner erfahren, dass Hildegard Küken bekommt, sind sie ganz aus dem Häuschen. Doch dennoch dürfen sie nicht vergessen noch die Eier für den Osterhasen zu legen! Darauf soll der Hahn Friedhelm besonders ein Auge haben, doch das ist gar nicht so leicht, da die Freude & Aufregung über die zukünftigen Küken einfach zu groß ist und man da leicht einmal das Eier legen vergisst ;)

Dieses Bilderbuch ist wirklich mein Bilderbuch Highlight für dieses Osterfest! Es macht großen Spaß die Bilder immer wieder zu betrachten und bei jedem Mal noch neue Details zu entdecken. Im Allgemeinen hat mir der detailverliebte, farbenfrohe Zeichenstil der Illustratorin wahnsinnig gut gefallen. Auch dass man als Kind oder eben auch als Erwachsener die einzelnen Hühner von Seite zu Seite weiterverfolgen kann, macht sehr viel Spaß! Es ist ein Wimmelbuch der anderen Art, das eine Geschichte rund ums Osterfest erzählt, die man gerne aber auch ganzjährig lesen kann. Auch der Text hat mir sehr gut gefallen. In kurzen und knappen Sätzen schafft die Autorin es, eine wunderbare Geschichte über Freundschaft, Verantwortung und Verlässlichkeit zu verfassen. Ich bin mir sicher, dass nicht nur die Kinder das Buch lieben werden, sondern dass auch die Eltern beim Vorlesen viel Spaß dabei haben werden!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks